Zylinderkopfdichtung?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von philooor, 24.01.2010.

  1. #1 philooor, 24.01.2010
    philooor

    philooor

    Dabei seit:
    03.01.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute.

    Gestern entdeckte ich Ölspuren an meinem 1.4 Mpi Motor (Bj 2000). Außerdem hatte ich weiße Cremeartige ablagerungen am Deckel des "Öleinfüllstutzen". Habe davon auch Bilder gemacht, weil ich die Situation nicht ganz einschätzen kann, da ich mich mit Autos leider nicht so gut auskenne. Laut Recherche ist diese weiße-cremeartige Substanz sind das Anzeichen für eine defekte Zylinderkopfdichtung, ein Freund von mir meinte aber auch, dass es die "zylinderkopfhaubendichtung" sein könnte. Ich hoffe ihr könnt mir anhand der Bilder weiterhelfen! Bilder sind heute entstanden!

    http://home.arcor.de/phoel1234567/automobil/Foto0033.jpg
    http://home.arcor.de/phoel1234567/automobil/Foto0034.jpg
    http://home.arcor.de/phoel1234567/automobil/Foto0035.jpg
    http://home.arcor.de/phoel1234567/automobil/Foto0036.jpg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fabianewbie, 24.01.2010
    fabianewbie

    fabianewbie Guest

    Also anhand der Bilder ist hier die Ventildeckel- bzw. Zylinderkopfhaubendichtung undicht. Die Dichtung sollte nicht mehr als 10€ kosten und ist in 10 Minuten gewechselt.
    Was den Schleim am Öldeckel angeht, kann das auch einfach nur am eventuellen Kurzstreckenverkehr liegen. Einfach auch mal das Kühlwasser sowie das Öl im Auge behalten. Wenn das Kühlwasser nicht weniger wird oder durch Öl verschmutzt ist, ist ein Defekt der Kopfdichtung eher unwahrscheinlich.
     
  4. #3 philooor, 24.01.2010
    philooor

    philooor

    Dabei seit:
    03.01.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja schonmal eine Aussage! Zum Thema Kurzsstrecke: Ich fahre morgens ca. 17km und Nachmittags 17km zurück. Ich weiß ja nicht wie hier nun "Kurzstrecke" definiert wird. Wie würde diese verschmutzung denn aussehen? Ölteppich im Kühlwasser oder wie darf ich mir das vorstellen?

    Danke schonmal für die Antworten
     
  5. R2D2

    R2D2 Guest

    Ich häng mich dran und sage auch Ventildeckeldichtung.

    Da kannst du definitiv noch von Kurzstrecke ausgehen, um das Öl ordentlich warm zu bekommen, was notwendig ist, dass der Schleim weg geht, reicht das sicher nicht. Fahr einfach mal eine ordentliche Runde, vozugsweise auf der Autobahn, bei der du den Motor auch forderst, dann sollte der Schleim schon weg gehen. Der Schleim ist übrigens was ganz typisches für die Witterung, was auch viele hier im Forum haben, deswegen würde ich mir zunächst mal keine Sorgen machen.
     
  6. #5 philooor, 25.01.2010
    philooor

    philooor

    Dabei seit:
    03.01.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Okay danke soweit.

    Ein Freund von mir arbeitet beim Kfz-Großhandel und könnte mir diese Ventildeckendichtung günstiger besorgen, jedoch hätte ich sie erst Donnerstag. Meine Frage ist nun, ob ich nun noch Problemlos bis Donnerstag durchfahren kann oder ich mich schleunigst auf den Weg machen sollte, um das Teil zu wechseln.

    MfG
     
  7. R2D2

    R2D2 Guest

    Damit kannst du fahren, bis dir dein Motor zu dreckig geworden ist. ;)
     
  8. #7 philooor, 10.03.2010
    philooor

    philooor

    Dabei seit:
    03.01.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute.

    Wollte keinen extra Thread aufmachen.

    Also seit meinem letzten Post ist ja einige Zeit vergangen. Vorhin kam ich auf den Gedanken, nochmal zu gucken, wie es denn so unter der Motorhaube aussieht. Ich musste fesstellen, dass mein Kühlwasser auf Min. geschrumpft war. Beim letzten mal war es gut auf der Hälfte zwischen Max. und Min. (Als ich den Thread erstellte). Könnte dies nun doch ein Anzeichen auf die ZKD sein? [Weiße Creme ist immer noch vorhanden(Ist ja auch noch kalt :( ) ]

    Als Randinformation möchte ich sagen, dass ich in den letzten paar Wochen die Autobahn etwas häufiger benutzt habe. 2x 80km & 1x 200km Autobahn mit ~ 150km/h +- (Kurstrecke von täglich 30km hat sich nicht geändert)



    Danke schonmal im vorraus
     
  9. S

    S Guest

    Hallo! Das kann auch an der Zylinderkopfdichtung liegen, muss es aber nicht.
    Das Baujahr deines Fabia ist 2000 und da kann es genauso am Kühler liegen,
    welcher immer an der gleichen Stelle Wasser verliert, weil er dort durchgerostet ist.

    Schau dir am besten mal, den Kühler von unten an und dann siehst du es evtl..

    MfG
     
  10. #9 philooor, 11.03.2010
    philooor

    philooor

    Dabei seit:
    03.01.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Unwichtiges Update:

    Ich hab nun auch endlich mal die andere Dichtung erneuert. War wirklich sehr einfach :)

    Die Haube von innen hatte keine weißen Cremereste, das ist doch schon ein gutes Zeichen, hoffe ich doch.
     
  11. #10 theblade, 12.03.2010
    theblade

    theblade

    Dabei seit:
    12.03.2010
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    habe ich bei unserem Fabia 1.4er Benziner auch festgestellt! woran liegt das? :(
     
  12. S

    S Guest

    Hallo! Das liegt daran,
    weil der Deckel des Öleinfüllstutzens nicht 100%ig abdichtet und
    sich dort Kondenswasser sammelt, welches sich mit dem Öl vermischt und
    dieses Emulgat bildet.

    MfG
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 philooor, 18.03.2010
    philooor

    philooor

    Dabei seit:
    03.01.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Update:

    Endlich wirds wärmer. Hab mir vorhin wiedermal den Einfüllstutzen angeschaut und musste mit freude fesstellen, dass sich keine weiße Creme dort am Stutzen befand. Yej!

    Merkwürdigerweise ist das Kühlwasser auch wieder gewachsen. Hat seinen alten Wert wieder angenommen. Wie kann das sein? Kann ich nicht richtig gucken oder variert diese Füllstandsanzeige während der Fahrt(währe für mich neu)?

    Gruß
     
  15. S

    S Guest

    Hallo! Mehr geworden ist die Kühlflüssigkeit sicher nicht.
    Sondern diese dehnt sich bei Wärme aus und zieht sich bei Kälte wieder zusammen.

    MfG
     
Thema:

Zylinderkopfdichtung?

Die Seite wird geladen...

Zylinderkopfdichtung? - Ähnliche Themen

  1. Zylinderkopfdichtung defekt

    Zylinderkopfdichtung defekt: Guten Tag, ich fahre einen Skoda Fabia I Baujahr 2003. Mein Auto verbraucht extrem viel Kühlflüssigkeit und Öl. Laut "meiner" Werkstatt ist es...
  2. Zylinderkopfdichtung Ern.

    Zylinderkopfdichtung Ern.: Hallo ich will bei mir die Zylinderkopfdichtung und als ich denn Ventildeckel hab ich gesehen das die Nockenwelle mit einer Steuerkette und einem...
  3. Zylinderkopfdichtung defekt - 1,9 TDI

    Zylinderkopfdichtung defekt - 1,9 TDI: Hallo zusammen, zwischen den Jahren war die dritte Inspektion an unserem 1,9 TDI fällig. Ich war eigentlich guter Dinge, da das Auto, mit...
  4. Zylinderkopfdichtung wechseln AZF

    Zylinderkopfdichtung wechseln AZF: Hallo, ich möchte bei einem Fabia BJ 2002 eine Zxlinderkopfdichtung wechseln. Motorkennbuchstabe ist AZF,also der 1,4 Liter Skoda Motor mit...
  5. Fabia Zylinderkopfdichtung erneuern?

    Fabia Zylinderkopfdichtung erneuern?: Hallo, Mein Fabia Bj. 2000 und 265 t km gelaufen Motorcode: AUA macht Probleme. Ich habe einen Kompressionstest durchgeführt mit folgendem...