Zylinderkopfdichtung wechseln?!

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von Hatza3000, 14.11.2014.

  1. #1 Hatza3000, 14.11.2014
    Hatza3000

    Hatza3000

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,3 MPI 40kw BJ 98
    Hallo Leute

    Bräuchte eine sehr gute Anleitung für einen 1.3 Liter Motor zum Zylinderkopfdichtungs-Tausch.
    Ventilschaftsdichtungen will ich gleich mitmachen.
    Hab mir auf YouTube schon einige Videos angesehen sieht im Prinzip nicht wirklich schwer aus und ich traue es mir auch zu...

    Brauch nur ein bisschen Input da die Videos vom Polo Motor waren.

    Vielleicht habt ihr eine Gute Anleitung auf der Seite


    Lg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Modestia01, 15.11.2014
    Modestia01

    Modestia01

    Dabei seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    3
    frag mal jemanden aus dem favorit-forum cb er dir das kapitel aus dem werkstattbuch zusendet oder jemanden der den mechaniker-lehrgang
    favorit-motor als video hat
     
  4. #3 Pan Skoda, 15.11.2014
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Hallo Hatza

    Anleitung kein Problem. Ich habe das schon mehrfach gemacht beim Favo-Motor. Habe heute nur keine Zeit alles zu schreiben. Könnte Dir aber ne Anleitung scannen und noch ein paar Tipps dazu geben. Aber das würde ich erst nächste Woche schaffen. Bei Interesse melde dich einfach.

    Im Prinzip ist das alles nicht so schwer, wenn man Grundkenntnisse hat und sorgfältig arbeitet. Für die Schaftdichtungen brauchst Du allerdings zum Ventile ausbauen aus dem Kopf etwas Spezialwerkzeug sog. Ventilfederspanner.

    Gruß Christian
     
  5. #4 Hatza3000, 15.11.2014
    Hatza3000

    Hatza3000

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,3 MPI 40kw BJ 98
    Okay was kostet so ein Federspanner?

    Ja über eine Anleitung per Video würd ich mich am allermeisten freuen. wenn ich das dann auch noch schön seh...
    Wäre generell für einige sehr super hier wenn sie das schön mit Bildern sehen würden :-)

    @Pan Skoda

    Gerne nehm ich dein Angebot an :-)
     
  6. #5 Pan Skoda, 16.11.2014
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
  7. fs2190

    fs2190

    Dabei seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9763x
    Fahrzeug:
    Felicia II, 1998, 1,3l MPI
    Werkstatt/Händler:
    Do it yourself
    Kilometerstand:
    139000
    ich klink mich hier mal ein:

    ich hab den Felicia 1,3 mit 56PS, nach Aussage des Verkäufers noch mit dem guten alten Tschechen-Motor. Das ist doch der gleiche wie aus dem Favorit, oder?

    Kopfdichtung hab ich schon öfter gemacht, allerdings nicht bei dieser Art Motor. Muß man wegen der Ventilsteuerung was besonderes beachten? Kann man die Ventile drin lassen, wenn man den Kopf planen muß?
     
  8. #7 Pan Skoda, 23.01.2015
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Hallo fs, also der 1.3 er ist im Falle Favorit und Felicia immer der gute alte 1300er Skoda (Rumpf-)Motor aus sozialistischen Zeiten (ist wohl nach meiner Info letztmalig im Fabia bis Bj. 2003 als Basismotor verbaut worden). Konstruktiv gehen die alle auf die seligen Heckmotorzeiten zurück, in den Grundzügen noch auf 1000 MB aus den 1960igern - Alumotorblock, untenliegende Nockenwelle mit Steuerkette (damals noch mit 38 PS, 988 cm³ und Graugußkopf). Der 130er hatte dann den Aluzylinderkopf mit geänderden Kanälen. Es gibt jedoch verschiedene Evolutionstufen vom 1300er sag ich mal. Zuerst gab es die Vergasergenerationen ab 09/1984 im Skoda 130 L und GL (Heckmotor) und dann im Favorit. Dann ging es weiter über Zwischenstufen bis hin zur modernen Multipoint-Einspritzung mit ruhender Zündung im Felicia 50 kw MPI. Also entfiel der Verteiler (ist einfach blindgeflanscht und der mechanische Benzinpumpenanschluß wurde im Guß des Motorblocks geändert.) Theoretisch kann also der Motor in allen Skodas ab dem 1000 MB verbaut werden. Ich habe den zum Beispiel im Skoda s 110 R Baujahr 1970 und im meinem S 125 L Bj 1989 (mit Autogas) laufen. Man muss halt die Ansaugbrücke und Abgasflansch S 130, das alte Thermostatgehäuse und die Wasserpumpe des S 130 an den Motor anbauen.

    Wegen der Ventilsteuferung (dank unten liegender Nockenwelle) gibt es nichts zu beachten, außer dass Du eben wieder die Ventile einstellen musst nach Kopfdichtungswechsel. Felicia: Stahlstösselstangen 0,20 mm, Alustößelstangen 0,15 mm.

    Soweit ich weiß, muss beim planen der Kopf gestrippt sein also die Ventile rauszunehmen evtl. gleich neue Schaftdichtungen besorgen (Kosten denke ich pro Stück nur wenige cent). Kannst aber mal bei "Deinem" Motoreninstandsetzer anfragen. Vielleicht ist das heute anders.

    Gruß Christian
     
  9. #8 rapid 136, 25.01.2015
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Hatza 3000,

    Zum Wechselder KD ist hier schon viel geschrieben wurden.
    Das ist im Prinzip mit bissel ordentlichem Werkzeug und Grundkenntnissen machbar.

    Wenn aber der Kopf verzogen ist und auch die Schaftdichtungen mit gewechselt werden sollen wird es zuhause in der Garage schwierig.
    Ventile ausbauen geht schnell, aber zum Einbauen brauchste ein Werkzeug zum Federn spannen.

    Auch das Planen des Kopfes geht mit eingebauten Ventilen... das liegt immer an dem,der es macht und an den Spannmöglichkeiten auf der Maschine.

    @ Christian,

    OT. an,

    Die Favo und Feli-Motoren haben einen Alukopf, jedoch die 130er nicht.
    Bei den 130er Motoren ist der Graugußkopf drauf baugleich mit Baureihe MB1000-105/120... nur mit verschiedenen Brennräumen,weil ja die Zylinderbohrung verschieden groß ist.
    Erst dann kamen die Modelle 135/136 als Heckmotoren.
    Der Motor ist zwar auch noch das alte Konzept aber deutlich überarbeitet...die Krümmer unterscheiden sich deutlich von den favo/Feli Modellen, auch sind bei den Motoren andere Lagerdurchmesser der Kurbelwelle eingeführt wurden und andere Kolben.
    Der Alukopf ist komplett anders gestaltet und auch die Anordnung der Kopfschrauben.
    Wenn das interessant ist, sollten wir einen neuen Fred bei "Historisch und Oldtimer" aufmachen, das hilft nämlich Hatza nicht weiter.
    OT aus.

    VG. Moritz.
     
  10. #9 Hatza3000, 26.01.2015
    Hatza3000

    Hatza3000

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,3 MPI 40kw BJ 98
    Ich bedanke mich mal herzlich die mir geholfen haben und mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden sind.
    Mittlerweile hab ich mit einem Freund beim 1.3er und auch beim 1.6er die ZKD getauscht planen war nicht notwenig :-) ist wirklich nicht so besonders schwer manchmal ein bisschen eine Fummelei aber alles machbar. Beide Motoren sind wieder husammengebaut und auch bereits wieder auf der Straße unterwegs.

    Lg
     
  11. fs2190

    fs2190

    Dabei seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9763x
    Fahrzeug:
    Felicia II, 1998, 1,3l MPI
    Werkstatt/Händler:
    Do it yourself
    Kilometerstand:
    139000
    hast du neue Zyl.-Kopf-Schrauben genommen? In meinem Reparaturbuch (Original SKODA) steht, man kann die alten wieder nehmen...
     
  12. #11 Hatza3000, 02.04.2015
    Hatza3000

    Hatza3000

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,3 MPI 40kw BJ 98
    Beim 1.6er bzw 1.9 neue Schrauben verwenden!!!

    Beim 1.3er wiederverwenden und gut is :-)
     
  13. fs2190

    fs2190

    Dabei seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9763x
    Fahrzeug:
    Felicia II, 1998, 1,3l MPI
    Werkstatt/Händler:
    Do it yourself
    Kilometerstand:
    139000
    Das evtl. nötige Planen vom Kopf macht mich nervös....wie wahrscheinlich ist das??
    Und was hat es mit dem Ziehen der Laufbuchsen auf sich?? Was mach ich, wenn ich den Überstand von 0,1mm nicht mehr habe??
     
  14. #13 Modestia01, 05.04.2015
    Modestia01

    Modestia01

    Dabei seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    3
    planen ist eher unwahrscheinlich,war eigentlich eher ein problem beim favorit bestimmter serien
    wenn du keinen überstand mehr hast ,laufbuchse ziehen und anderen kupferring unterlegen,gibts in verschiedenen stärken
     
  15. fs2190

    fs2190

    Dabei seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9763x
    Fahrzeug:
    Felicia II, 1998, 1,3l MPI
    Werkstatt/Händler:
    Do it yourself
    Kilometerstand:
    139000
    Laufbuchse ziehen schön und gut: Und wie krieg ich die wieder rein? Soll ein Riesen Gefummel sein mit Schlauchschellen und so´n Zeug....davor hab ich echt Respekt. Lieber lass ich die wie sie sind.

    In anderen Threads steht was von 2 Stunden Arbeit auf dem Parkplatz inkl. Ventile einstellen...das scheint mir stark idealisiert.
     
  16. #15 Modestia01, 05.04.2015
    Modestia01

    Modestia01

    Dabei seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    3
    mit dem geigneten werkzeug (kein spezialwerzeug sondern rig/maul/nüsse inder geignetenlänge)sind 2 stunden
    eine reale zeit für geübte kopfschrauber
    laufbuchsen ziehen und montieren ist kein hexenwerk und muss auf jeden fall gemacht werden wenn der überstand zu gering ist,
    oder wenn bei demontiertem kopf jemand den motor durchdreht und sich die laufbuchsen anheben
    da bei dir das wasser weg geht ohne ins öl zu laufen ist die kopfdichtung/kopf imbereich dichtungsring zum wasserkanal undicht
    an diesen stellen beim kopf auf ausfransungen achten
     
  17. fs2190

    fs2190

    Dabei seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9763x
    Fahrzeug:
    Felicia II, 1998, 1,3l MPI
    Werkstatt/Händler:
    Do it yourself
    Kilometerstand:
    139000
    ja aber noch mal: Wie krieg ich die Buchsen wieder rein??
     
  18. #17 Modestia01, 05.04.2015
    Modestia01

    Modestia01

    Dabei seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    3
    schlauchschelle zb
    holzklotz und hammer
     
  19. fs2190

    fs2190

    Dabei seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9763x
    Fahrzeug:
    Felicia II, 1998, 1,3l MPI
    Werkstatt/Händler:
    Do it yourself
    Kilometerstand:
    139000
    hab jetzt mal angefangen. Bisher ohne Probleme. Alle Schrauben von beiden Krümmern gingen wunderbar auf, da hatte ich bei diversen Polos und Astras schon ganz andere Probleme.

    Morgen kommt dann der Kopf runter, muß erst mal einen 10er-Imbus besorgen...und dann hoff ich mal, dass mir der Laufbuchsen-Überstand keinen Strich durch die Rechnung macht...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    258
    Gibt's beim örtlichen ÖPNV.
     
  22. fs2190

    fs2190

    Dabei seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9763x
    Fahrzeug:
    Felicia II, 1998, 1,3l MPI
    Werkstatt/Händler:
    Do it yourself
    Kilometerstand:
    139000
    Wikipedia: Das Akronym Inbus steht für „Innensechskantschraube Bauer und Schaurte“. Häufig wird der Name durch Assimilation entgegen der markenrechtlich korrekten Schreibung „Imbus“ ausgesprochen. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
     
Thema:

Zylinderkopfdichtung wechseln?!

Die Seite wird geladen...

Zylinderkopfdichtung wechseln?! - Ähnliche Themen

  1. Octavia II Türdichtung hinten rechts wechseln

    Türdichtung hinten rechts wechseln: Hallo Community, mal so ne kleine Frage weil ich das bisher noch nicht gemacht habe. Meine Türdichtung der hinteren rechten Türe hat irgendwo ein...
  2. Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.

    Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.: Hallo. Ich hab heute meine neue Baterie bekommen ( ENVA 12V 72A 680A ). Sollte für die nächsten 2 Jahre reichen. Bevor ich mit dem Umbau Maßnahme...
  3. Scheinwerferbirne Fernlicht wechseln

    Scheinwerferbirne Fernlicht wechseln: Wie kann ich es hier wegseln ? Ist es da angeschraubt oder wie wegselt man das hier man sieht ja auch kaum was hat da jemand Tipps ? Es ist...
  4. Skoda Fabia 1Gen. Stabilisator VA wechseln

    Skoda Fabia 1Gen. Stabilisator VA wechseln: Hallo Fabia Freunde, stehe momentan vor einer schweren Entscheidung. Ob ich mein Fabia nochmals repariere soll oder das Geld in ein neues Car...
  5. Schaltknauf wechseln & Tacho- und Instrumentenbeleuchtung

    Schaltknauf wechseln & Tacho- und Instrumentenbeleuchtung: Hallo zusammen, habe einen : Skoda Fabia Combi 2007 6Y5 1.4 16V und würde gerne einmal einen Schaltknauf mit Sack auswechseln und gerne statt...