Zwischenbricht 4.000km und Fahrerschloßproblem

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von heg, 10.01.2004.

  1. heg

    heg Guest

    Hi! Leute!

    Mein Fabia hat mittlerweile über 4.000km am Tacho. Soweit so gut - bei 1.000km wurden beide vorderen Stoßdämpfer wegen eines Geräuschs vorne rechts getauscht (werden immer paarweise getauscht).
    Beim 3.000er Nachfüllservice wurden 0.5l Öl reingeleert und Fehlerspeicher ausgelesen (war leer).
    Seit kurzem (1.1.2004) bleibt manchmal beim Aufsperren mit ZV die Fahrertür zu - alle anderen Türen werden entriegelt. Auch ein öffnen von innen mit Hebel oder Taste ist nicht möglich. Es funktioniert nur klassisch mit Schlüssel ins Schloß. War diese Woche mal in der Werkstätte --> Fehlerspeicher leer, noch nie so einen Fehler gehabt. Gestern ist es wieder passiert - heute früh ging wiederr alles???
    Kennt Ihr dieses Problem?
    Danke im Voraus!

    lg, Gernot (ein sonst sehr zufriedener Fabia-Fahrer)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Power Feli, 10.01.2004
    Power Feli

    Power Feli Guest

    hallo!

    lasse mal bei Der ZV die Kabel bzw. die Steckverbindung am Servomotor Prüfen bzw. den Merfachstecker am Türkasten.desweiteren sollten mal die Mechanischen Übertragungsteile Überprüft werden.

    gruß Power Feli
     
  4. heg

    heg Guest

    Danke für den Tip, werde nächste Woche mal einen Termin ausmachen und das prüfen lassen...
    Was ich lustig finde ist, dass es ausgerechnet die Fahrertür ist ;-)

    lg, Gernot
     
  5. #4 Achim G., 11.01.2004
    Achim G.

    Achim G. Guest

    @ heg

    OH! Bei mir sah das Skoda anders und wollte mir bei 45000 Kilometern nur einen (!!!!) Stoßdämpfer tauschen wegen genau diesem Knarzgeräusch rechts. Soviel zum Thema Sicherheit und unterschiedliche Abnutzung usw. Wenn der eine Stoßdämpfer 60000 hat sinds beim anderen mal schwups 105000 und das hat klar keine Auswirkungen auf ungleichmäßige Fahreigenschaften (hat man mir gesagt) :hammer:.

    Vielleicht hat man ja bei Skoda irgendwas dazugelernt?? Halte es fast nicht für möglich oder aber Du hast ne sehr vernünftige Werkstatt, die sich in solchen Fällen was einfallen lässt und solche Fälle problemlos durchbringt! Oder aber waren sie deshalb so nett, weil innerhalb der ersten 6 Monate die Beweislast bei Skoda liegt und sie dashalb keine Chance hätten. Schätze mal eher das isses wohl! Vielleicht ist aber Skoda Österreich auch kulanter als Skoda Auto Deutschland und kümmert sich mehr um den Kunden.

    Zu Deinem Problem:
    Bei mir schloss sich das Fahrzeug immer mal wieder wie von Geisterhand selbsttätig zu. Es wurde das Fahrertürschloß getauscht und gut. Ist ne typische VW-Krankheit. Aber auch Korridierte Steckverbindungen am Steuergerät usw. können manchmal die Ursache von solchen Defekten sein und sind nur sehr schwer zu finden.

    Die Bereitschaft der Werkstätten, sich auf eine zeitintesive Suche zu begeben, wenn nichts im Fehlerspeicher steht geht leider oft gegen 0. Sprich kein Fehler im Speicher dann is alles OK :grübel: !

    Grüße
    Achim
     
  6. heg

    heg Guest

    Hi!

    War gestern in der Werkstätte:
    Ursache: Kabel im Kabelbaum der Tür war eingeklemmt. Nach Austausch funktioniert das Schloß wieder :-)
    Problem: Die Konsole an der Fahrertür (mit den Festerhebertasten usw.) und die Blende unter der Spiegelverstellung sind locker, da beim herumhantieren des Mechanikers die Plastikzapfen abgebrochen sind :-(
    Muss jetzt mein Auto am Di oder Mi nochmal einen halben Tag in die Werkstätte bringen, da die Teile bestellt werden mussten...

    @ Achim G.

    Das mit den Stoßdämpfern find ich schon etwas merkwürdig. Mir wurde gesagt, dass IMMER achsweise getauscht würde.
    Die Sache mit dem Fehlerspeicher kann wirklich blöd werden. Beim ersten Mal als ich wegen des Problems dort war, hat zufällig grad alles funktioniert - Fehlerspeicher leer --> alles OK :-(
    Gestern war der Fehlerspeicher wieder leer, aber zu meinem Glück hat das Schloß gestreikt und ich konnte den Fehler vorführen.

    lg, Heg
     
Thema:

Zwischenbricht 4.000km und Fahrerschloßproblem