Zweite Batterie wo einbauen

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von Kalle87, 06.02.2012.

  1. #1 Kalle87, 06.02.2012
    Kalle87

    Kalle87

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich möchte in meinen Roomster Scout 1.6l, 105PS, eine zweite Batterie für ein extra Bordnetz einbauen. Dieses soll Funk, Ladegeräte und Standheizung versorgen.
    Ich dachte da an eine AGM Batterie mit ca 50-70Ah. Geladen wird dieses parallel zur Lima wenn die Starterbatterie eine bestimmte Mindestspannung hat oder das Kfz extern vom Ladegerät versorgt wird.
    Ich suche jetzt nur nach einer Möglichkeit wo ich diese zweite Batterie sicher und vernünftig einbauen kann. Die Sitzplätze sollen komplett erhalten bleiben, hinter dem Fahrer oder Beifahrer Sitz ist also nicht möglich. Unter den Sitz passt eine so große Batterie nicht.
    Also, wo am Besten hinbauen? Ideen?

    Danke. Grüße Kalle
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Blaubär, 06.02.2012
    Blaubär

    Blaubär

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi Monte Carlo, 1,2 TSI 63 kW
    Reserveradwanne? Den Roomie gibt's serienmäßig mit Pannenspray und Luftpumpe statt Reserverad, also dürfte es kein Problem beim TÜV geben. Der Tipp ist jetzt allerdings auf Verdacht, ich würde vorher die Tiefe messen.
     
  4. #3 dathobi, 06.02.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.228
    Zustimmungen:
    716
    Kilometerstand:
    114500
    Wen kein Reserverad vorhanden ist-in die Radmulde.
     
  5. #4 Kalle87, 06.02.2012
    Kalle87

    Kalle87

    Dabei seit:
    06.02.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein Reserverad in der Mulde. Kann ich denn so ein Pannenspray da reinlegen und alles ist gut auch beim TÜV? Oder gibt es da etwas spezielles zu beachten (Spray Typ, Luftpumpe?)??
     
  6. #5 dathobi, 06.02.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.228
    Zustimmungen:
    716
    Kilometerstand:
    114500
    Es gibt in Deutschland keine Reserveradpflicht.
    Du kannst jedes Pannesnset nehmen. Such mal bei Ebay, da gibt immer wieder mal welche.
     
  7. #6 Blaubär, 06.02.2012
    Blaubär

    Blaubär

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi Monte Carlo, 1,2 TSI 63 kW
    Aber die Batterie vernünftig sichern, theoretisch muss sie auch einen Aufprall oder Überschlag aushalten. Sonst gilt bei einem Unfall Masse mal Geschwindigkeit, eine 10 kg schwere Batterie schlägt bei 50 km/h Aufprallgeschwindigkeit mit der Wucht eines 500 kg schweren Hammers ein.
     
  8. #7 dathobi, 06.02.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.228
    Zustimmungen:
    716
    Kilometerstand:
    114500
    Da stimme ich Dir zu. Das dürfte in der Reserveradmulde kein grosses Problem darstellen...oder?
     
  9. #8 Blaubär, 06.02.2012
    Blaubär

    Blaubär

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi Monte Carlo, 1,2 TSI 63 kW
    Nöö, eigentlich nicht- Bodenplatte und Rahmen (Brille) aus Siebdruckplatte bauen, damit die Batterie nicht verrutschen kann, eine passende Kunststoffschale ("Tupperdose") unter die Batterie legen damit evtl. austretende Batteriesäure nicht durch den Lack sickert und mit einem unter der Reserveradhalterung durchgeführten Spanngurt sichern. Wie gesagt, ich hab gerade die Details der Mulde nicht im Blick, aber im Prinzip müsste es so funktionieren. Mein Vorschlag wäre noch, einmal unverbindlich beim TÜV oder Dekra oder GTÜ (Namen stellvertretend für alle amtlich anerkannten Organisationen) nachfragen, ob die geplante Konstruktion bei einer HU bemängelt würde.
     
  10. #9 roomie63, 07.02.2012
    roomie63

    roomie63

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mömbris
    Fahrzeug:
    Superb Kombi 2.0TDI CR + Roomster 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Waren beides Unfallwagen/selbst ist der Mann
    Kilometerstand:
    74000
    Die Idee mit der Reserveradmulde ist ja nicht schlecht, aber die Ladekabel müssen da noch durch den ganzen Wagen gelegt werden
     
  11. #10 ArJoLaWe, 07.02.2012
    ArJoLaWe

    ArJoLaWe

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    63225 Langen
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6i mit Eibach ProKit
    Kilometerstand:
    55000
    Richtig.
    Genauso, als wenn mann eine ordentliche Endstufe im Kofferraum unterbringen will....

    Gruß,
    Arnd
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Sofern Du nicht mal einfach versuchen willst, die 2. Batterie in der Reserveradmulde via Kofferraum-Bordnetzdose anzuschließen. (Bitte eine extra Sicherung direkt an der Batterie ins Kabel einzuplanen!)
    Deine Logikschaltung, wann welche Dinge passeiren, abhängig von der aktuellen Bordspannung kannst so auch einfach optimieren. Der Ladestrom wäre dann halt begrenzt, aber immer noch hoch genug. Einziger Nachteil: Spannungsverluste durch das eher dünne Kabel nach hinten.
    Abhilfe (jetzt wird es langsam teuer), es gibt eigene B2B Lader, die zuerst die Spannung hochsetzen (Step-up Wandler), um dann damit richtig voll laden zu können.
    Billigere Variante: nen billigen 100W-150W-igen 12V=>230V Wechselrichter nehmen, und dann ein elektronisches Ladegerät (mit Schaltnetzteil) dran. Dann ist immer maximales Nachladen möglich.

    Nur so als unverbindliches Brainstorming, asu dem Du picken kannst, wennst was Nützliches erkennst. Oder einfach vergessen :whistling:
     
  14. #12 Patrick B., 07.02.2012
    Patrick B.

    Patrick B.

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 16V
    Kilometerstand:
    145000
    Ich habe mir das im Polo mit einem Halter aus Profileisen geschweißt und mit 4 10er Schrauben an der Karosserie befestigt, zusätzlich noch ne Schraube eine 3.. Verstärkungsplatte (3mm Dick) unter das Bodenblech geschweißt.
    Sieht dann so aus:
    http://www.flickr.com/photos/fotorookie2011/with/6834860441/

    Schade das man von dort scheinbar Bilder nicht direkt einbinden kann.
    Lediglich die beiden Halteschienen oben wurden bei der ersten Abnahme bemängelt, inzwischen sind da zwei Verbindungsstege eingeschweißt.

    Mfg Patrick
     
Thema: Zweite Batterie wo einbauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wo ist zweitbatterie octavia

Die Seite wird geladen...

Zweite Batterie wo einbauen - Ähnliche Themen

  1. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  2. Schaltknauf Rapid Kauf und Einbau

    Schaltknauf Rapid Kauf und Einbau: Hallo zusammen, mein Leder-Schaltknauf (Joy) hat leider eine kleine Stelle an dem die obere Schicht abgerieben ist und ich überlege ihn zu...
  3. Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer

    Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer: Hallo zusammen, bin neu hier und habe gleich eine Frage zu meinem Skooda Roomster. Angaben zum Fahrzeug: Baujahr 9/2012, Laufleistung 49.000km,...
  4. Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach

    Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach: Hallo Leute, ich habe kleines Problemchen zu melden. Beim Standheizung Einstellen bekomme Fehler 12 Volt Batterie ist Schwach. Skoda Händler hat...
  5. Batterie laden bei Start-Stopp Automatik

    Batterie laden bei Start-Stopp Automatik: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein paar Fragen zum Thema Batterie: Mein Yeti ist ein knappes Jahr alt und ständig wenn der Wagen nur...