Zwei Jahre Felicia – ein kleiner Zwischenbericht

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von jazzlife, 08.06.2007.

  1. #1 jazzlife, 08.06.2007
    jazzlife

    jazzlife

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover 30451
    Fahrzeug:
    Felicia Combi 1.6 GLX
    Kilometerstand:
    118500
    Hallo Felicia-Freunde,

    ich habe meinen Felicia 1.6 GLX Combi seit etwas mehr als zwei Jahren und bin mit ihm knapp 30.000 km gefahren, und ich wollte Euch nur mal „kurz“ berichten, weil ich hier im Forum ansonsten auch nicht sooo aktiv bin, was ich mit dem Auto so alles hatte. Um es vorweg zu nehmen, ich bin mit dem Auto immer noch sehr zufrieden – mir ist bewusst dass es bessere Autos gibt, es gibt aber auch viel schlechtere. Für mich ist es momentan ein perfektes Auto, auch in Bezug auf die Kosten, die es verursacht. Pech hatte ich mit dem Auto nicht, bisher nur einen außerplanmäßigen Ausfall, der kostenlos repariert wurde, und einmal litt der Wagen einen Nachmittag unter ich nenn’ es mal „Verwirrung“, und das war’s mit großen Problemen, der Rest sind Verschleißerscheinungen…

    Vorgeschichte

    1997 war ich mit ein paar Freunden in Prag, dort habe ich die Felicias rumwieseln sehen, das Auto war mir bis dahin völlig unbekannt, und ich fand die Felicias richtig schick. Ich weiß noch wie wir alle festgestellt haben, dass die Tschechen mittlerweile recht vernünftige Autos herzustellen scheinen. Danach hatte ich für ein Jahr während der Ausbildung mein erstes Auto, einen 94er Polo Scot, „Ideal Standard“, aber saugut und praktisch. Nach dem Jahr habe ich studiert, und während dieser Zeit brauchte ich kein eigenes Auto, und wenn Bedarf bestand habe ich mir bei Stadtauto Bremen (Cambio – da bin ich immer noch Mitglied) verschiedene Autos geliehen.

    Als ich dann arbeitete brauchte ich irgendwann (man schrieb schon das Jahr 2005) aber ein Auto, der Arbeitsweg mit ÖPNV wurde mir zu zeitaufwändig und hat mich nur noch genervt. Aber was für ein Auto sollte es werden? Ich wollte maximal 4.000,- € ausgeben, das Auto sollte möglichst neu sein und wenig Laufleistung auf der Uhr haben. Wenn man drei Freunde gefragt hat welche Marke / welches Modell gut ist bekam man sechs Meinungen… Mein Bruder (hat einen Golf IV) hat mich immer zu einem VW gedrängt, „da weiß man was man hat“, ein Freund hat einen 99er Seat Ibiza, den ich auch prima fand und in engerer Auswahl stand, ein Opel kam für mich überhaupt nicht infrage, Fiat z.B. auch nicht (Fahr Immer Am Tag – weil nachts die Werkstätten geschlossen haben… Oder Fehler In Allen Teilen...), einem Japaner wäre ich wegen der Zuverlässigkeit auch nicht abgeneigt gewesen, insbesondere einem Toyota Starlet oder Corolla. Also die Gebrauchtwagenhändler abgegrast (ich wollte von einem Händler und nicht von privat wegen Garantie), und es zog sich hin… VW’s sprengten mein Budget, Golf II waren mir zu alt und oftmals verbastelt, ich wollte einen „originalen“ Wagen, Toyota Starlet hatte ich nur einen gefunden, und der war zu teuer (und auch irgendwie zu klein trotz fünf Türen), Corollas waren alle verheizt, die paar Ibizas oder Cordobas waren entweder zu teuer, in unmöglichsten Farben, hatten zu hohe Laufleistungen oder waren in erbärmlichen Zuständen. Und dann sah ich sie: Skoda Felicia 1.6 GLX Combi, EZ Mai 1998, noch Modell 1, silbermetallic, 72.000 km, TÜV/AU neu (musste noch gemacht werden), ABS, 4.250,- € (und ich bekam ein Prag’sches deja vu) versus Toyota Corolla, EZ 1997, auch 75 PS mit 1,4 l, fünf Türen Fließheck, ich meine 90.000 km, elektr. Fensterheber, Servo, kein ABS, türkismetallic, 3.950,-€… „Was tun?“ sprach Zeus. Laut Gebrauchtwagenberichte diverser Zeitschriften und laut TÜV-Berichte hätte ich den Felicia nicht nehmen dürfen, weil er ja mordsmäßig schlecht abschnitt, aber: Meiner Meinung nach ist der Felicia schöner (ich finde die kantige Form eher retro, obwohl sie dennoch modern ausschaut). Ein Kombi! Riesiger Kofferraum! ABS! (war mir persönlich schon wichtig, hätte ein Stadtauto damals nicht ABS gehabt wäre ich wahrscheinlich nicht mehr). Besserer Zustand! Definitiv die schönere Farbe! Günstiger in der Versicherung! Erste Hand! Scheckheft-gepflegt, war immer in der Skoda-Werkstatt! Geringere Laufleistung! Ein Auto, das hier in Bremen nicht jeder hat! TÜV/AU neu! Erst ein Jahr alte Ganzjahresreifen! Von innen fast wie neu! Und zur Beruhigung meines Bruder ein VW-Motor und teilweise VW-Technik ;-) ! Nach der Probefahrt war ich mir sicher, dass er es ist. Also gekauft.


    Was danach so alles geschah (nicht ganz chronologisch)


    - Kühlwasserverlust (Deckel vom Kühlwasserbehälter ist undicht geworden, zum Glück ein harmloser Fehler)
    - Antriebswellenmanschette erneuert (rechts)
    - Schaltgestänge Schalthebel lose (hat sich eine Schraube gelöst, soll eine VW-Krankheit sein)
    - erst 1 Ölwechsel im Januar 2006 (neuer ist fällig), danach erst einmal ¼ l nachgefüllt nach ca. 15.000 km
    - Schloss für den Kofferraum ließ sich nicht mit Schlüssel öffnen, nur noch von innen (Feder rausgesprungen, 5 € für die Kaffeekasse der Werkstatt)
    - ein Aufbruchversuch (Versuch, das Dreiecksfenster von der Hintertür aufzuhebeln, Lackschäden)
    - Federteller angerostet - geschliffen, Rostschutz, Unterbodenschutz drauf, gab keine Probleme beim TÜV)
    - Bremsflüssigkeit gewechselt (Siedepunkt war nur noch am zulässigem Limit)
    - Leichter Ölverlust am Getriebe (Simerring)
    - Dachantenne neu (Kinder haben mit einem Fußball die komplette Dachantenne weggekickt, so dass das Gewinde von der Fassung rausgebrochen ist, neue Antenne von Conrad eingebaut (20,- €), Skoda wollte dafür mit Einbau 100,- € haben, die reine Antenne sollte 60,- € kosten…)
    - Kartenablagefächer nachgerüstet (Fahrerseite bei Skoda in Deutschland gkauft, Beifahrerseite bei Skoda in Tschechien (in Deutschland nicht mehr erhältlich…), allerdings für Felicia II, Farbunterschied fällt aber nicht dramatisch auf
    - weiße Seitenblinker (ebay)
    - original Skoda Gummimatte für den Felicia Combi (bin froh dass ich die habe, ist eine schwere und robuste Qualität, und hat schon zwei- dreimal den Teppich im Kofferraum gerettet, ebay)
    - Verstellriegel Beifahrersitz ausgehakt – Sitz ausbauen, wieder einhaken, weiter geht’s
    - Schiebefach unter Beifahrersitz nachgerüstet
    - Handyhalterung „Marke Eigenbau“ zwischen Blindschalter in der Zeile mit Heckscheibenheizungsschalter eingebaut
    - Bremsbeläge müssen jetzt erneuert werden
    - Befestigung zum Anheben der Hutablage ist an der Halterung am Kofferraum gebrochen (Hartplastik), habe jetzt Halterungen vom alten Polo, wahrscheinlich Coupe, die passen wunderbar und sind viel besser verarbeitet (vernünftiges Gummi)
    - zwei Heizdrähte der Heckscheibenheizung gehen von Anfang an nicht
    - bei 91.000 km Zahnriemen, Spannrolle, Wasserpumpe, Keilriemen neu
    - seit einem Monat ein neuer Auspuff (komplett mit Mittelschall- und Endschalldämpfer)
    - 175 km/h Höchstgeschwindigkeit
    - folgende Parkrempler, die nicht von mir sind: Kotflügel vorne links leicht eingedrückt, diverse schrammen an der vorderen Stoßstange, die zum Glück nicht lackiert sind
    - 7,3 - 8,5 l Verbrauch (8,5 l bei viel Stadtverkehr, 7,3 l bei Vollgas auf der Autobahn, leider Super, Normalbenzin kommt mir aber nicht in den Tank)
    - kein Ölveschleiß oder –verlust
    - kein Rost am Unterboden, sieht von unten sehr gut aus (vom TÜV bestätigt)
    - Bremsschläuche nicht porös
    - leichter Rost hinterer linker Kotflügel, vorderer linker Kotflügel Rost innen motorseitig, Rost Kofferraumklappe (unterhalb der Fensterdichtung innen, wahrscheinlich hinter der Plastikblende aussen, weil manchmal brauner Wasserlauf vorhanden, sowie gering an der Karosserie in Höhe der Kofferraumklappen-Scharniere am Blechfalz
    - die „Verwirrung“ des Felicias: eines Tages drehte der Wagen im Standgas, ohne dass ich irgendetwas gemacht habe, von alleine immer rauf auf 3000 Umdrehungen, dann wieder runter auf 500, dann wieder rauf auf 3000 usw., die Fußgänger an den Ampeln haben mich angesehen als ob ich so ein GTI-Proll sei ;.) Naja, wir hatten den Verdacht, dass die Drosselklappe vielleicht verunreinigt war, auf jeden Fall habe ich den Felicia am gleichen Tag auf der Autobahn mal richtig getreten (ich bin sonst viel im Stadtverkehr unterwegs) und habe ihn mal länger auf 160/170 km/h getreten, und danach war das Problem weg und ist nie wieder aufgetaucht.
    - bin mit dem Auto zweimal umgezogen (8 Umzugskartons, ohne zu stapeln, es passen noch mehr in den Kombi)
    - diverse Transporte
    - ich liebe die Memory-Funktion des Scheibenwischers auf Stufe 1
    - ich ärgere mich darüber, dass der Heckscheibenwischer kein Intervall kann und jedes Mal einzeln aktiviert werden muss (beim rückwärts einparken in enge Parklücken bei starkem Regen sehr ärgerlich)
    - ich bin verwundert, dass die GLX-Ausstattung zwar elektrisch verstellbare Aussenspiegel, aber keine elektrischen Fensterheber hat. Naja, je mehr Elektrik, umso mehr kann kaputt gehen, denn:
    - Zentralverriegelung funktioniert nicht mehr bei der hinteren Tür auf der Fahrerseite (habe ich mich schon mit arrangiert…)
    - eine Miniflasche Moorgeist hinter der seitlichen Kofferraumverkleidung gefunden [habe mich gewundert was da klappert, Verkleidung abgebaut und den Schnaps gefunden ;-) ]
    - die Verstaumöglichkeiten hinter den Kofferraum-Verkleidungsklappen sind großartig (alles drin verstaut: Warndreieck, Verbandskasten, Zurrgurte, Ersatzglühlampen, Warnwesten, Kleinzeug…)
    - einmal eine Scheinwerferlampe defekt
    - einmal eine Nummernschildlampe defekt
    - zweimal Sicherung für ZV durchgebrannt (einmal zeitgleich mit Sicherung für PDA-Kabel)
    - Quitschen beim Fensterkurbeln (Fahrertür), mein Bruder grinst dann nur noch und sagt gar nichts mehr ;-)
    - folgendes Phänomen habe ich festgestellt: Andauernd drängeln oder jagen Golf III-Fahrer oder versuchen, mich an Ampelstarts abzuziehen. Habe mich einmal auf dieses pubertäre Spielchen eingelassen, der IIIer-Golf hatte keine Chance. Mein Verdacht ist der, dass sie sich in ihrer Ehre gekränkt fühlen, dass deren 1.6er-Motor im Felicia verbaut wurde (angeblich mit besserer Übersetzung, habe ich irgendwo gelesen). Andererseits denke ich, dass die das gar nicht wissen und einfach nur „nen ollen Tschechen“ ärgern wollen…

    So, das waren meine Erfahrungen nach zwei Jahren Felicia, ich hoffe, dass ich noch ein paar Jährchen Freude mit dem Wagen haben werde, ich bin zufrieden mit dem Auto und wüsste zurzeit auch kein anderes Auto, was ich für diese Preiskategorie haben wollte. Ich hoffe, ich habe Euch nicht gelangweilt.

    Viele Grüße

    jazzlife
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SuperbRS, 08.06.2007
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
    Hallo Jazzlife!

    Hast du dir aber ne Mühe gemacht! :loben: :respekt:

    Viel Spaß auch weiterhin mit deinem Feli!

    Grüße, SuperbRS
     
  4. #3 pietsprock, 08.06.2007
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Wirklich interessant zu lesen ;-)

    Weiterhin viel Spaß und unfallfreie Fahrt mit dem Felicia...

    Gruß
    Pietsprock
     
  5. #4 seeve82, 08.06.2007
    seeve82

    seeve82

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91235 Hartenstein
    Fahrzeug:
    Skoda O3 Elegance 1.4 TSI
    Kilometerstand:
    6000
    hatte in meinen ersten beiden Jahren Felicia 1.6 (kein Combi) 40 000 km gefahren und dabei auch eine zufriedenstellende Bilanz...

    insgesamt 3* Ölwechsel
    1* Fensterhebergestänge auf der Beifahrerseite getauscht
    1* Tüv
    1* Bremsleitungen erneuert
    1* Trommelbremsen Beläge getauscht (die reinen Beläge hatten sich von diesem Metallbacken, auf dem die aufgebracht waren gelöst und sind dann lose in der Trommel gelegen...
    1* Bremsbeläge vorne
    1* hatte sich eine Zündkerze gelockert... (weiß auch nicht, wie das gegangen ist... aber der Wagen war richtig laut...) die Zündkerze konnte man einfach so rausnehmen... war auch die einzige "Panne" wenn man so sagen will...
    1* Thermostat
    1* dieses Metallrohr von der Servolenkung so unterhalb vom servo-öl-behälter...

    nach dem 8. 4. 2007 bis jetzt
    1 Satz neue Sommerreifen...

    geplante Reperaturen:
    Ölwanne

    Hab den Wagen (EZ 8/99) im März 2005 mit 123000 km für 2.200 gekauft und bin bis jetzt hochzufrieden...
    War im übrigen eine Vernunft-Entscheidung, weil alle anderen ins Auge gefassten Modelle ( besonders Corsa B aus den letzten Baujahren ) preislich deutlich über dem gelegen sind... (bin ja auch nur Stundent...) hab den Wagen damals im Internet gefunden, fand ihn von Anfang an auch schön und weils nur 25 km von meinem damaligen Wohnort weg war, bin ich noch am selben Tag hingefahren und hab ihn gleich mitgenommen.
    :sieger:

    in diesem Sinne auch weiterhin viel Freude mit Deinem / unseren Felicias...
    :fahren:

    Gruß aus dem Süden

    Seeve
     
  6. #5 mcsteve, 08.06.2007
    mcsteve

    mcsteve

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jazzlife,

    hast Dir ja richtig viel angetan. Kann mir schon vorstellen, dass Du zufrieden bist mit Deinem Feli.

    Zu zwei Sachen fällt mir was ein:

    dieses Problem hatte ich auch mit meinem alten Golf und konnte es beseitigen:
    ich habe mir bei Conrad ein sogenanntes "Leitsilber" gekauft. Das ist eine Silberfarbe, die man pinseln kann und die leitfähig ist. Ich vermute mal, dass bei Dir die Heizstreifen unterbrochen sind (bei mir war es jedenfalls der Fall). Ich habe jedenfalls vor und nach der Unterbrechung ganz vorsichtig den Schutz über dem bestehendenHeizfaden heruntergekratzt und die beiden freigelegten Metallstreifen mit einem Pinselstrich verbunden. Hat wunderbar funktioniert und gehalten, solange ich das Auto hatte.

    mir ging dieses Feature auch extrem ab. Hab dann in diesem Forum gelesen, dass es bei vielen Felis die Möglichkeit gibt, es nachzurüsten. Habe dann von einem 2er-Golf ein Relais genommen und seitdem wischt er hinten auch brav mit einem gewissen Intervall, wenn ich ihn lasse :-)
    Falls Du es auch willst - Du findest diesbezüglich sicher etwas über die Suchfunktion

    Wünsche Dir auf alle Fälle noch viele zufriedene und unfallfreie km mit Deinem Feli.

    McSteve
     
  7. #6 Felicia Combi 1.6, 08.06.2007
    Felicia Combi 1.6

    Felicia Combi 1.6

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Combi 1.6 GLX
    Kilometerstand:
    210000
  8. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Nett zu lesen und zeigt, dass die Felicia ein dankbares Auto mit viel Möglichkeit zum problemlosen Beheben von Problemchen ist. Komm damit mal mit nem heutigen Modell........
     
  9. #8 Polymat, 11.07.2007
    Polymat

    Polymat

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Interessant finde ich Punkt 5 der Chronologie...

    Genau das selbe Problem habe ich auch. Kann mir jemand erklären, was zu tun ist bzw. wie man es repariert?

    Danke + Gruß
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Supernova, 14.07.2007
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Sind ja recht wenige Mängel, welche in den 2 Jahren aufgetreten sind, ins Besondere keine wirklich teuren.

    Hatte da net soviel Glück mit meinen Feli...

    Tschau
    Christian
     
  12. #10 jazzlife, 14.10.2007
    jazzlife

    jazzlife

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover 30451
    Fahrzeug:
    Felicia Combi 1.6 GLX
    Kilometerstand:
    118500
    So, seit meinem letzten Bericht ist nichts dramtisches hinzugekommen, ich musste jetzt die Bremsscheiben und Bremsbacken erneuern lassen (die alten Bremsscheiben waren echt an der Grenze, beim Bremsen auf der Autobahn wurde es heftigst laut - jetzt ist es vorbei) sowie die Antriebswellenmanschette auf der anderen Seite, nen Ölwchsel habe ich ihm auch gegönnt, jetzt schnurrt der Wagen wieder wie ein Kätzchen ^^

    Gruß

    jazzlife
     
Thema:

Zwei Jahre Felicia – ein kleiner Zwischenbericht

Die Seite wird geladen...

Zwei Jahre Felicia – ein kleiner Zwischenbericht - Ähnliche Themen

  1. Extremes klappern bei schlechter Straße, kleinen Löchern usw.

    Extremes klappern bei schlechter Straße, kleinen Löchern usw.: Hallo, mein Superb 2 klappert extrem im Bereich der Heckklappe. (diese ist elektrisch) Ich konnte es bisher soweit lokalisieren das es von weit...
  2. kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface

    kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface: Hallo, habe mir "neue" Scheinwerfer geholt. Vom Glas her weit besser als meine aktuellen. Habe Sie noch nicht verbaut, weil Sie ein Problem...
  3. Privatverkauf felicia-combi lxi nikolausangebot

    felicia-combi lxi nikolausangebot: nur der fairness halber das angebot auch an die communaty-member felicia lxi modell friend ez ende1998 135000km tüv 10/2017 jeden tag im...
  4. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  5. Felicia Abschied

    Felicia Abschied: Es ist soweit. Nach 7 Jahren Felicia ist es an der Zeit Abschied zu nehmen. Mein aktueller Felicia hat mich treu die letzten knapp 4 Jahre...