Zuverlässigkeit 1.2 TSI 105 PS

Diskutiere Zuverlässigkeit 1.2 TSI 105 PS im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Kleiner Tipp an alle die noch Zweifel haben: Macht eine Probefahrt mit einem 1.4 TSI mit DSG!! - SEHT, HÖRT und STAUNT einfach... . Zitat Kleiner...

  1. #21 Fabcomtsi, 27.02.2011
    Fabcomtsi

    Fabcomtsi

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Das der 1.4 TSI noch eine Schippe drauflegt, ist mir völlig klar. Der TE hat aber nur Auskünfte über den 1.2 TSI erbeten.

    Wozu auch - ich bin zufrieden... .

    Viele Grüße - tschüßen... .
     
  2. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    106000
    bedenken sollte man dass der kleine einen Turbolader hat und dieser das nicht Beachten von Warm und Kaltfahren übler nimmt als ein Saugbenziner mit niedriger Literleistung.
    Wenn ich so sehe wie der Durschnittsdeutsche fährt, kann der kleine Motor (Extremfall: im Octavia 1,4t mit 1t Hänger) nicht lange halten.
    Bei richtiger Fahrweise sollte er genau so haltbar sein wie sein großer Bruder der 1.8 Turbo.
     
  3. #23 Steffen1980, 28.02.2011
    Steffen1980

    Steffen1980

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 2 Sport 1,9TDI DPF 77kW
    der 1,2 TSI ist ein super Motor. Der ist nach den gleichen hohen Qualitätsanforderungen ausgelegt wie große Motoren. Muss also genauso lange halten.
    Die neue Technologie des Motors ist super. Man kann den Motor nicht mit dem 1,6l vergleichen.
    Und wenn mein sein Fahr-/ Schaltverhalten dem Motor anpasst, kann man richtig sparen...
     
  4. #24 tobimayer85, 01.03.2011
    tobimayer85

    tobimayer85

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64546 Mörfelden
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Monte Carlo 1.2 Tsi 77kw
    Werkstatt/Händler:
    Wiest & Söhne Darmstadt
    Kilometerstand:
    83000
    Ich werde mich auch für diesen Motor entscheiden.

    Wenn man ihn schön warm fährt kann man ihn danach sehr flott

    bewegen und wann man Gaspedal und Schaltpunkt n bsichen

    im Auge behällt kann man richtig sparen. Fahr zur Zeit noch n 1,4TDI.

    Im Langzeitmittel nimmt der auch 5,5L von daher is der halbe L mehr fürn Super top :thumbsup:
     
  5. Atom

    Atom

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti / Skoda Kodiaq / LR Discovery IV
    Quelle? Wenn du mit großer Motor den 3,2 Liter V6 von Audi meinst, na dann gute Nacht!
     
  6. #26 schwisel, 01.03.2011
    schwisel

    schwisel

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Zuhause
    Fahrzeug:
    fabia 2,1.4tdi
    Werkstatt/Händler:
    havenit in Düren(gibs aber nicht mehr)
    Kilometerstand:
    137000
    Morgen
    Ich würde mir über die Haltbarkeit des 1,2 tsi keine gedanken machen!Bei so einem MASSENMOTOR wie dem tsi kann sich Die VW-Group gar keinen Schrott leisten.Ich fahre zwar nur einen 1,4 tdi(3Zylinder-80ps) aber der läuft jetzt ca.31Tkm super aber über eins muss sich jeder klar sein der sich einen tsi 1,2(105 ps) fährt wenn ich stoff haben will dann säuft die Kiste!!1988 habe ich mir einen Charade Gtti zugelegt und mit dem über 150Tkm gefahren (3 Zylinder -998 ccm-101 Ps) also haltbarkeit sollte heute über 20 jahre später kein problem sein zu mal mit garantie anschluss.
    also viel Spass beim fahren.
    gruss mike.
     
  7. #27 Steffen1980, 01.03.2011
    Steffen1980

    Steffen1980

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 2 Sport 1,9TDI DPF 77kW
    Der 1,2TSI ist nicht so sensibel auf schnelles Warmfahren wie ältere Motoren.
    1. Weniger Motormasse und dadurch schnelleres Warmfahren des Motors
    2. Abschaltbare Kühlmittelpumpe beschleunigt das Erreichen der Betriebstemperatur
    3. Der Motor besitzt genau genommen 2 Kühlkreisläufe: Einen Hochtemperaturkreislauf für den Motor und einen Niedrigtemperatur für das Ladeluftsystem
    4. Im Motor besitzt der Rumpf zur Reibungsreduzierung eine höhere Temperatur als der Zylinderkopf (kühl=hohe Leitung)

    Übrigens: Die Masse der drehenden Teile des Turboladers ist minimiert um ein sehr schnelles Ansprechen zu realisieren. Ausserdem wird der Lader elektrisch geregelt und nicht mehr wie früher über Überdruckdose und verbessert somit nochmals das Ansprechverhalten.
    Der gesammte Motor wurde von Grund auf Reibungsminimiert entwickelt. Die Zylinderlaufbahnen sind im Gegensatz zum Rumpf(Aluminium) aus einem speziellen Grauguss gefertigt. Das merkt man einerseits im Verbrauch und andererseits in höherer Laufleistung.
    Das ist High-Tech! Alles an diesem Motor ist auf dem neuesten technischen Stand.
     
  8. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    182
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    106000
    wir sprechen uns mal in 4-5 Jahren wieder, wenn die Masse 100.000km erreicht hat.
    Ein Turbo Benziner ist und bleibt empfindlich egal wieviel High-End eingebaut wird.

    Woher hast du die Info dass der Motor GG-Laufbuchsen hat?
     
  9. #29 Steffen1980, 01.03.2011
    Steffen1980

    Steffen1980

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 2 Sport 1,9TDI DPF 77kW
    Nicht vergessen, die Motoren müssen erst beim Hersteller 200.000km erreichen und werden dann erst auf den Kunden losgelassen...
     
  10. #30 JulianStrain, 02.03.2011
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    @Steffen1980
    Naja, zumindest die Anzahl der Ventile ist noch etwas sehr Oldschool bei dem Motor. :whistling:
    Wenn ich bedenke das Yamaha Fünfventilmotoren schon seit Mitte der 80er einsetzt. :D
    Die Honda NR750 wäre da ein ganz besonderes Sahnestück, da hatte ein Zylinder soviele Ventile wie der komplette 1,2 TSi. :whistling: :D
     
  11. #31 Steffen1980, 02.03.2011
    Steffen1980

    Steffen1980

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 2 Sport 1,9TDI DPF 77kW
    Ja das stimmt, aber:
    1. Bei Motorradmotoren hatte man keine andere Möglichkeit, weil die Leistungsentfaltung aufgeladener Motoren mit einem Motorrad nicht zu kontrollieren war. Man musste die Leistung so steigern.
    2. Der Ventiltrieb verbraucht auf diese Weise viel weniger Energie. Die Reibung wurde reduziert. So ein Ventiltrieb benötigt Energie im KW-Bereich (Abhängig von Drehzahl) Das ist ein Grund, warum der Motor so wenig verbraucht.
    Wenn man einen sparsamen Motor bauen will muss man ihn auf niedrigere Drehzahl trimmen. Bei niedriger Drehzahl benötigt man aber keiner hohe Anzahl an Ventilen.
    Aber ein Schmankerl habe ich noch für dich, wenn du so auf Old-School stehst: Der 1,2TSI hat natriumgekühlte Auslassventile...
     
  12. #32 klaus1201, 02.03.2011
    klaus1201

    klaus1201

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    2
    Die hatte mein Astra schon 1992 :rolleyes: .

    Der Motor ist schon was feines, hätte es nicht für möglich gehalten wie der meinen Touran den Berg hochzieht.
    Und für das Risiko der Kinderkrankheiten hab ich mir ne Garantieverlängerung gegönnt.
     
  13. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    @Steffen1980

    Sorry du erzählst einfach nur ganz groben Unsinn. Selten so viel hahnebüchenen Blödsinn in einem Thred gelesen.

    1. Ist einfach generell Blödsinn. Was hat die Motormasse mit der Öltemperatur zu tun.
    2. Der Wasser - Kühlreis ist so schaltbar, das der Fahzeugkühler in der Anfangszeit nicht angeströmt wird. Das ist aber auch schon seit Ewigkeit so. Nix neues.
    3. Das ist bei jedem Turbomotor so. Wobei es hier eine Unterscheidung zwischen Ladeluft und Öl gibt. Ladeluft wir gekühlt, Öl muss - auch für den Turbolader so schnell wie möglich auf Temperatur kommen. Der Turbo läuft auf Hydrolagern die mit Öl durchströmt sind. Auch hier je schneller Temperatur desdo weniger Verschleiß.
    4. Die Reibung von Teilen des Motors ist IMMER abhängig von der Öltemperatur Öl. Sprich ÖL auf Temperatur alles gut.

    Das mit dem Turbolader ist leider auch totaler Unsinn.einen VTG Turb (verstellbaren Turbo) Turbo gibt es nur bei Dieseln und bei Benzinern nur bei Porsche.
    Es GIBT KEINEN Turbo für einen Benziner von VW der verstellbar ist.
    Und natürlich sind die Kolben aus einem anderen Material als der Motorblock selber. Ist reibungstechnisch aber leider auch totale Unerheblich weil dazwischen immer noch ein Ölfilm und ein paar Kolbenringe sind.

    Der Motor ist ganz sicher kein Hightech. Das ist ein ganz normaler Massenmotor, so preiswert wie möglich so haltbar wie nötig. VW verschenkt kein Geld.
    Und man muss den Motor genau wie alle anderen auch warmfahren. Wenn die Öltemperatur > 80 Grad ist ist er auf Betriebstemperatur. Wenn man Ihn vorher tritt geht er schneller kaputt. Und da könnte man Titanpleul einsetzen das wäre immer noch so. Kaltes Öl-= erhöhter Verschleiss.
    Ob er jetzt besonders schnell warm wird wage ich zu bezweifeln, dann wäre er nicht sparsam. Ein Hersteller muss hier immer Kompromisse eingehen. Natürlich SOLL der Motor so schnell wie möglich warm werden aber nicht um den Preis das dadurch mehr Kraftstoff verbrannt wird.
    Deswegen werden Diesel auch so schlecht warm, weil sie sehr effektiv mit Kraftstoff umgehen. Hier hat man sogar elektrische Zuheizer damit der Motor schneller auf Temperatur kommt.

    Gruss Limpi
     
  14. #34 tobimayer85, 02.03.2011
    tobimayer85

    tobimayer85

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64546 Mörfelden
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Monte Carlo 1.2 Tsi 77kw
    Werkstatt/Händler:
    Wiest & Söhne Darmstadt
    Kilometerstand:
    83000
    Danke Limpi,

    das klingt doch schon ganz anders...
     
  15. #35 Steffen1980, 02.03.2011
    Steffen1980

    Steffen1980

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 2 Sport 1,9TDI DPF 77kW
    Nein ich schreibe keinen Unsinn. Ich weiß wovon ich rede.

    Wie schnell ein Motor warm wird, hängt von der thermischen Masse und der zugeführten Wärme ab. Diesel werden schlecht warm, weil der Wirkungsgrad groß und die zugeführte Wärme dadurch klein ist.
    Die thermische Masse wurde bei diesem Motor nun erheblich reduziert-->Motor wird schneller warm
    Kühlmittelpumpe ist nach Motorstart erstmal abgeschaltet--> Motor wird schneller warm


    VW verschenkt keine Geld, das ist richtig. Aber VW möchte Geld verdienen und um Geld zu verdienen muss VW Autos verkaufen. Um Autos zu verkaufen bietet VW attraktive Autos und Motoren an. Ganz einfach. Und weil das ein Massenmotor ist kann High-Tech so günstig sein. Da stecken viele Patente drin. Durch die Stückzahl wird es günstig, nicht durch billige Technik...
     
  16. #36 klaus1201, 02.03.2011
    klaus1201

    klaus1201

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    2
    Was meiner Meinung nach neu ist dass die 2 Wasserpumpen abschaltbar sind, d.h. die werden erst nach einigen Minuten nach dem Kaltstart eingeschaltet - im Selbstudienprogramm haben die erwähnt dass damit der Motor schneller warm werden soll,
    Ziel war es auch ein möglichst leichtes und günstiges Triebwerk zu konstruieren was gegenüber dem 1.4TSI laut SSP auch gelungen ist,
    ein Ventiltrieb mit 2 statt 4 Ventilen ist nun mal leichter und günstiger und beim Fahren ist mir noch nicht aufgefallen dass da nur 2 Ventile drinnen sind :) .

    Ich kann nicht feststellen dass der 1.2TSI besonders schnell warm wird, ganz im Gegenteil - vielleicht ist er doch zu sparsam....

    Warum Du den Steffen1980 so wegen dem Turbo anpflaumst kann ich nicht nachvollziehen, ich kann nirgends finden dass er was von VTG geschrieben hätte - der Turbo hat einen Wastegate dessen Klappe von einem Elektromotor angetrieben wird - laut SSP ist das dann schneller als mit den Unterdruckdosen.
     
  17. #37 Steffen1980, 02.03.2011
    Steffen1980

    Steffen1980

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 2 Sport 1,9TDI DPF 77kW
    Das es im Innenraum nicht schnell warm wird liegt an:
    Der Motor ist auf niedrigen Verbrauch und Emissionen getrimmt.
    -->Wasserpumpe wird erst nach bestimmter Zeit zugeschaltet, --> hoher Wirkungsgrad ----> Innenraum wird langsamer warm, der Motor aber schnell

    Und am 1,2TSI ist eben doch das meiste neu und High-Tech:
    Luft-Wasser-Ladeluftkühler, Wasserkreislauf Ladeluftkühler auf anderem Temperaturniveau als Motorkreislauf, Direkteinspritzer, Turbo mit elektrischer Ladedrucksteuerung, Aluminiummotor mit GG-Buchsen und spezieller Beschichtung, komplett reibungsoptimierte Motorkonstruktion (man hat nicht einen bestehenden Motor optimiert, sondern einen komplett neuen Motor unter dem Verbrauchsanspruch entwickelt)
     
  18. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Ich Pflaume hier niemanden an es ist nur einfach Quatsch.
    Das mit der WaPu gibt es schon längst und ist einfach und ganz billig zu machen. Das als Innovation hinzustellen ist schlichtweg albern denn es ist mittlerweile selbstverständlich.
    Die elektrische Druckdose ist Kosteneinsparung weil es mittlerweile billiger ist als die Unterdruckversion. Er hat von einem Verstellbaren Turbo geredet.
    Das hat mit der Haltbarkeit des Turbos aber auch überhaupt gar nichts zu tun.
    Und das mit den speziellen Legierungen ebenfalls.
    Es bestreitet ja keiner das das ein moderner Motor ist, aber das war's auch schon.
    Es gibt sicher schlechtere aber auch bessere.
    Und noch etwas der Motor ist auf den EU Verbrauchsmesszyklus optimiert. Fährt man schneller als 140 säuft er wie ein Loch. Und das ist mittlerweile unabhängig mehrfach nachgewiesen worden.

    Fazit ein neuer aktueller Motor mit aktueller Technik nicht mehr und nicht weniger.
    Bezüglich der Haltbarkeit hat das gar nichts zu sagen.

    Gruss Limpi
     
  19. #39 Steffen1980, 02.03.2011
    Steffen1980

    Steffen1980

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 2 Sport 1,9TDI DPF 77kW
    Ich hatte geschrieben: "Ausserdem wird der Lader elektrisch geregelt "

    Es ist keine elektrische Druckdose, sondern eine elektromechanische Ansteuerung.

    Wir reden hier von einem Motor, der auf dem neuesten Stand der Technik ist und diese ganzen Details der "Masse" zugänglich macht. Solche ausgeklügelten Systeme gab es bisher nur in Motoren mit viel Leistung. Jetzt gibt es die ganze Technik auch für den kleinen Geldbeutel und in Kleinwagen.
    Für mich die größte Inovation.

    Nebenbei: Mein Kollege fährt den 1,2TSI im Touran... da braucht ihr euch mit dem Fabia keine Gedanken zu machen...
     
  20. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    @Steffen1980

    Der Lader wird nicht elektrisch geregelt !!!. Das Wastegate Ventil ist ein Bypass und verhindert, das Dir dein Lader bei Vollast um die Ohren fliegt indem es den Abgasstrom bei hohen Drehzahlen reduziert nichts anderes. Das macht man um auch kleine Lader die für geringe Drehzahlen optimiert sind nicht bei hohen Drehzahlen zu opfern. Das ist eine reine "Schutzschaltung" und ein muss für so eine Motorkonfiguration. Ob das nun elektrisch oder mechanisch gesteuert wird ist völlig wurst. Das einzige was durch die elektrische Ansteuerung vielleicht etwas verbessert wird ist das man einen etwas höheren Ladedruck fahren kann weil man nicht so starke Überschwinger durch einen leicht verzögerten Bypass fürchten muss.

    Was hat die ganze Diskussion mit der Haltbarkeit des Aggregates zu tun? Es ist neu. Ja und ?????????
    Eigentlich typischerweise ein Indiz bei VW bloss die Finger davon zu lassen.
    Insbesondere wenn nach Deinem Angaben ja alles so tolle neue Innovationen in dem Motor drin sind. Viel was kaputt gehen könnte oder ?

    Sorry so ganz kapiere ich das Gehype um diesen Motor nicht. Vor 20 Jahren hatte ich einen Polo G40 der hat aus 1,3 l. 114 PS gemacht und auch nicht viel mehr verbraucht als der aktuelle TSI. Den hatte ich sogar auf 160 PS aufgezwiebelt mit Serienhardware und bin trotzdem unter 7 l gefahren.
    War auch erst alles super toll und innovativ bis man dann später festgestellt hat das der G-Lader selber ein Problem ist und eine Haltbarkeit von 80.000 km hat. Das hat sich bei meinem bestätigt, länger hat er auch nicht gehalten.

    Um es nochmal ganz deutlich zu machen.
    ALLE Turbomotoren sind besonders anfällig dafür unterhalb Ihrer Betriebstemperatur kalt getreten zu werden.
    Es gibt drei Dinge die elementar Wichtig sind.

    1. Öltemperatur
    2. Öltemperatur
    3. Öltemperatur.

    Und jetzt wo ich drüber nachdenke sicher auch noch Öltemperatur.

    Alles andere ist für die Haltbarkeít - nicht die Leistung oder den Benzinverbrauch - völlig unerheblich.
    Wenn meine Bessere Hälfte sich morgens bei -6 Grad in Ihren Fabia setzt und dann mit heulenden Motor davonbraust und 1 km Später mit 120 auf der Autobahn ist, danke ich dem lieben Gott das ich noch einen alten 1.4 er bekommen habe OHNE Turbo. Der kommt schneller auf Temperatur als der 1.2 TSI (das ist so wirklich frag jemanden der sich auskennt und den Du vertraust) und hat eben keinen Turbo.
    Den Turbo würde sie mit Ihrer Fahrweise in küzester Zeit "hinrichten". Innovation hin oder her. Da könnte der Motor aus Titan sein das würde nix bringen. Das bringt auch nix ihr zu sagen da Sie das bleiben lassen soll. Nach 1 km kommt die Autobahn und da wird spätestens auf der Beschleunigungsspur getreten.
    Ein konventioneller Motor ist da immer etwas im "Vorteil" obwohl es natürlich genrell immer absolut mies ist einen kalten Motor zu treten.

    Hier ging es explizit um die Haltbarkeit des neuen Motors. Ich denke auch das er im normalen Maße haltbar ist wenn man Ihn gut behandelt. Das einzige was hier in die Richtung Haltbarkeit und schneller Öltemperatur geht ist die abschaltbare Kühlpumpe, ich glaube aber kaum das sie die fehlende Wärmeentwicklung durch den geringen Spritverbrauch und höheren Wirkungsgrad kompensieren kann. Wenn ich VW wäre hätte ich noch einen el. Zuheizer installiert. Der ist aber der Kostenbremse zum Opfer gefallen. Versteh einfach mal die mussten das alles einführen um das Teil überhaupt haltbar zu machen !! Da habe Sie halt alles genommen was billig ist und wo man Geld sparen kann.
    Selbst beim Motorblock -> Material gespart. Leichtbau ist gerade hier nicht unbedingt besser.
    Und das wird jetzt als Innovation verkauft ich lach mich schlapp........

    Gruss Limpi
     
Thema: Zuverlässigkeit 1.2 TSI 105 PS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda 1.2 tsi 105 ps

    ,
  2. wo ladeluftkühler 110 1.2tsi

    ,
  3. 1.2 tsi zuverlässigkeit

    ,
  4. Zuverlässigkeit 1 2 TSI,
  5. zuverlässigkeit tsi motoren,
  6. vw 1.2 tsi motoren zuverlässig,
  7. tsi 1 2 zuheizer empfehlenswert?,
  8. ladeluftkühler 1.2 tsi,
  9. zuverlässigkeit 1.2 motor bei skoda,
  10. turbo läuft turbo säuft octavia 1.2 tsi,
  11. motorblock 1.2 tsi material,
  12. 1.2 tsi motorblock material,
  13. skoda rapid 1.2 tsi ab wann ist die betriebstemperatur erreicht,
  14. 1 2 tsi sparsam fahren,
  15. erfahrungen skoda octavia 1.2 tsi www.skodacommunity.de,
  16. skoda fabia 1.2 tsi ladeluftkühler,
  17. polo 1.2 tsi ladeluftkühler,
  18. 1 2 tsi wasserladeluftkühler,
  19. 1 2 tfsi mit 4 ventilen,
  20. vw 1.2 tsi ladeluftkühler,
  21. Wo ist der ladeluftkühler beim polo 1 2 105 ps verbaut,
  22. skoda flüssigkeit ladeluftkühler tsi,
  23. zuverlässigkeit 1.2tsi motor,
  24. 1.2 tsi Betriebstemperatur ,
  25. vw 1.2 tsi natrium ventile
Die Seite wird geladen...

Zuverlässigkeit 1.2 TSI 105 PS - Ähnliche Themen

  1. Karoq 1,5 TSI DSG Elektronik und Motor Promleme

    Karoq 1,5 TSI DSG Elektronik und Motor Promleme: Hallo liebe Mitglieder ! Habe massive Probleme mit der Elektronik beim Karoq 15 DSG die wären: - ACC fällt aus - Tempomat fällt aus -...
  2. Hilfe bei Skoda Fabia 1.2

    Hilfe bei Skoda Fabia 1.2: Hallo,ich bin völlig verzweifelt auf der Suche nach dem LMM bei meiner Mutter ihrem Skoda,das Teil ist ein fach nicht zu finden.Er muss getauscht...
  3. Wert Superb Combi 1.8 TSI Elegance mit 218.000 km

    Wert Superb Combi 1.8 TSI Elegance mit 218.000 km: Hallo Zusammen, aktuell steht bei mir die Überlegung an meinen Superb abzugeben und einen Passat B8 anzuschaffen. Für den Passat gibt es morgen...
  4. 1.4 TSI CHPA Fehlzündungen

    1.4 TSI CHPA Fehlzündungen: Das Auto ist der 1.4TSI CHPA, 2014 Bj. 66000Km :) Ich habe kürzlich die Filter ausgetauscht und neue NGK-Kerzen eingesetzt. Neue NGK-Spulen wurden...
  5. Öl für 1.0 TSI

    Öl für 1.0 TSI: Moin zusammen, ich irre schon den halben Tag durchs Internet und habe schon mehrere Stellen kontaktiert. Leider wird aus dem Öl für den 1.0 TSI...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden