Zufriedenheitsumfrage Superb Combi Tsi 1.4 und eigener Fahrbericht nach den ersten 2.500 km

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Deftones79, 04.09.2011.

  1. #1 Deftones79, 04.09.2011
    Deftones79

    Deftones79

    Dabei seit:
    30.08.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    So liebe Superb Community,

    meine ersten 2.500 km sind rum und mich hat der Superb TSI 1.4 von Hamburg nach Dänemark und zurück geführt samt meiner Freundin und meinem Kleinen.
    Zunächst mal hatten wir keine Panne :-D Das ist schon mal gut , doch nun zu den weiteren Dingen , die mir so aufgefallen sind - stichpunktartig.

    Vorteile:
    :thumbup: Mega viel Platz für alle Insassen und Kofferraum
    :thumbup: Motor des 1.4 TSI fast nicht hörbar
    :thumbup: Entspanntes Fahren in Dänemark mit Tempomat (extra)
    :thumbup: Guter Durchzug (ohne vollgepackten Wagen) - vollgepackt bis oben hin ausreichend (In Schulnoten ohne Last: 2-3, mit Last 3-4+)

    Nachteile:

    :thumbdown: Verbrauch nach Dänemark Hintour 8,1 l/km und damit höher als laut Datenblatt angegeben
    :thumbdown: Unter Volllast mit Gepäck und Insassen nur ausreichender Durchzug
    :thumbdown: Meine Comfort Edition hat kein Multifunktionslenkrad , ich habe da nicht aufgepasst beim Kauf. Ein bischen blöd wegen Freisprechen, Musik lauter leiser usw.

    Wie ihr vielleicht auch in meinem anderen Thema gesehen habt, habe ich überlegt chippen zu lassen , bin aber eher davon abgekommen, da mir die Werksgarantie nun mal flöten geht.
    Auch diese Extra Garantieleistungen der Tuner überzeugen mich nicht , ggf. frage ich nochmal vor Ort bei Simoneit genauer nach.

    FAZIT: Nun ja ich kam von einem Golf 4 , Baujahr 2001 mit 75 PS. Die Ansprüche waren:

    - umbedingt mehr Platz für die Familie
    - schnelleres Auto in Endgeschwindigkeit als auch Beschleunigung
    - Benziner, da viel Kurzstrecke gefahren wird

    Vor Ort schlug ich dann schnell zu , da der Golf in die Werkstatt musste, wir in den Urlaub wollten und ich hätte auf den 1.8er lange warten müssen und das wollte ich nicht aus genannten Gründen.
    Ich hatte zudem das Glück , dass der Golf noch auf meine Mum lief :love: und ich erst jetzt mal mit 32 Jahren ihre Prozente übernommen habe und selber bezahle ^^.
    Demensprechend dachte ich mir auch , nimm mal lieber erstmal 1.4. (Weiß jemand die ca. Mehrkosten pro Jahr unabhängig vom Benzinverbrauch also nur Steuern und Versicherung?)

    Nach den ersten 2.500 km würde ich sagen , das die Ansprüche schon erfüllt sind. Der Wagen zieht besser als der Golf trotz seines Gewichtes und über den Platzbedarf wollen wir gar nicht reden. TOP !
    Allerdings war der Golf wirklich ein lahmes Fahrzeug .. (aber eben noch bis auf Benzin kostenlos für mich auf lange Zeit hehe :whistling: )

    Und an dieser Stelle sei eines ganz sicher gesagt: Der 1.4 TSI ist nicht untermotorisiert bezogen auf mein Anforderungsprofil. Wer meistens ohne Vollast fährt , nicht ständig BAB rauf und runter und berufstätig ist und daher eh einen großen Diesel braucht, der wird sicher nie und nimmer in die Situation kommen zu denken , dass die Maschine irgendwo nicht ausgereicht hat.
    Ich habe ca. 30 Überholvorgänge auf Landstraßen durchgeführt und kaum Probleme gehabt.

    Am Ende bleibt festzustellen , dass ich im Großen und Ganzen zwar zufrieden bin, aber mich doch öfter dabei ertappe , dass ich denke mhh ...4.000 € plus und du hättest DSG + 1.8 gehabt.
    Einfach aus dem Grund ein Bischen sportlicher noch zu sein und noch ein bischen mehr Fahrspaß zu erleben.
    Doch dieser Kritik schäme ich fast ein Bischen, da ich weiß: Das ist Meckern auf hohem Niveau.

    Gerne möchte ich auch erfahren wir Ihr Euren 1.4er erlebt , was für Erfahrungen ihr gemacht habt, was euer Anforderungsprofil an den Wagen war und wie eure Anforderungen erfüllt wurden.
    Mich würde natürlich auch mal interessieren , ob es hier Leute gibt , die 1.4 und 1.8 Schaltung gefahren haben und welche Erfahrung Sie damit gemacht haben. Machen ca. 2 Sec von 0-100 den Bock fett ?
    Oder lohnt es sich doch eher nur auf der BAB?
    Auch interessiert mich eure Ausstattung , vielleicht sogar was ihr beruflich macht etc. wenn ihr so auskunftsfreudig seid.

    Hier noch kurz zur Info mein Superb Modell:

    1.4 TSI 92kW
    Benzinmotor
    Edition Comfort
    Farbe Black Magic Perl Effekt
    18" Alufelgen
    Sitzheizung
    Tempomat
    Iphone Anschluss
    Freisprecheinrichtung
    Gepäckgitter
    getönte Scheiben hinten li+re+Heck
    Climatronic
    26,6 TSD €.

    Viele Grüße
    Malte
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lutzsch, 04.09.2011
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.140
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Kurz und knapp:
    Der Sinn eines Neuwagens ist der problemfreie Transport seiner Insassen an ihr jeweiliges Reiseziel. Technische Mängel und Defekte sollten dabei nicht auftreten. In den meisten Fällen ist diese Zielsetzung auch gegeben, Ausnahmen (mit einem geringen %-Satz) bilden sogenannte „Montagsautos“. Mit zunehmendem Alter besteht natürlich, vollkommen markenunabhängig, ein erhöhtes Risiko eines Defektes.
    Das von Dir beschriebene Wohlbefinden im Innenraum des SC ist natürlich das Ziel, dass Skoda mit der Einführung dieses Wagens verfolgt hat. Schön wenn Du und Deine Familie damit äußerst zufrieden stellt. Ein C/Kombie soll Platz zur Verfügung stellen, Skoda bietet diesem im Kofferraum sowie auch auf allen anderen fünf Plätzen im besten Maße.
    Da verliert manch Pseudokombie namens Avant sein Gesicht.
    Dein aktuell erreichter Verbrauch kann gut und gern im Zusammenhang mit der noch geringen Laufleistung des Wagens stehen. An dieser Stelle würde ich abwarten und beobachten. Zudem sind die werkseitigen Angaben in der Regel nicht im Alltag zu erreichen, da diese nicht praxisorientiert ermittelt werden.
    Ein anderer Punkt für den Treibstoffverbrauch ist sicher die Wahl der Motorisierung. Im alltäglichen Verkehr ohne erhöhte Beladung kommt der 1.4er sicher gut mit dem Eigengewicht des Wagens klar, sobald dann aber das Potential an Zuladung genutzt wird, muss auch der 1.4er dementsprechend arbeiten. Die Folgen sind dann doch mehr Drehzahl, was einen erhöhten Treibstoffbedarf zur Folge hat.
    Rein theoretisch betrachtet benötigt der 1.8er unter normalen Beanspruchungen unmerklich mehr Treibstoff. Bietet aber ausreichend Reserven um auch vollbeladen, souverän und ohne erhöhten Drehzahleinsatz den Wagen voran bringen zu können. Damit stünde dann das Thema Kennfeldänderung auch kaum zur Debatte.
    Der 1.4er ist wohl für den Sparfuchs und kühlen Rechner, der 1.8er die schlaue Alternative, der 2.0er für den dynamischen Fahrer und der 3.6er für den………..souveränen Gleiter mit entsprechenden Potential zum Ausbrechen.

    Weiterhin viel Freude und Zufriedenheit.
     
  4. #3 DuncanParis, 04.09.2011
    DuncanParis

    DuncanParis

    Dabei seit:
    17.10.2010
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Gotha
    Fahrzeug:
    SuperB Combi 1.8 TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Mönchhof Gotha
    Kilometerstand:
    55000
    Solche Aussagen bestätigen mich immer wieder das der 1,8 Motor das gesunde Mittelmaß zwischen Vernunft und Spaß ist. :D
     
  5. #4 Ampelbremser, 04.09.2011
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Nicht unwesentlich bei dem kleinvolumigen Motor dürften die 18"-Schlappen in Punkto Verbrauch ins Gewicht fallen. Mit den schmaleren serienmäßigen 16"ern könnte man sicherlich gut einen halben Liter/100km einsparen...
    Ansonsten bin ich mit meinem 1.4er bisher sehr zufrieden, vergleichen kann ich ihn allerdings nur mit einem 2.0 T(F)SI im Audi und den beiden 2-Liter-Diesel-Motorisierungen im Superb (auch ohne Allrad, dafür mit DSG), die ich bisher selbst gefahren habe. Entgegen der vernichtenden Kritik Digidocs beim 1.4er im Octavia, kann ich nur sagen, dass der 1.4er im Superb weder anstrengend zu fahren, mehr zu schalten noch unterirdisch ist, so dass man von ihm abraten müsste. Allerdings bin ich einen 1.4er mit 122PS auch schon im Golf Plus gefahren und kann sagen, dass da wirklich Unterschiede bestehen, nicht zuletzt im Verbrauch (+1l/100km im Golf), das hab ich aber schonmal ausführlich in einem anderen Thread und Posting beschrieben..., evtl. verhält es sich mit den (VW-)1.4ern im Octavia ja ähnlich im Vergleich zu den (Audi-)1.4ern im Superb....?

    Ansonsten hat es Lutzsch schon sehr gut auf den Punkt gebracht und ich schließe mich dem an. :)
     
  6. #5 Deftones79, 04.09.2011
    Deftones79

    Deftones79

    Dabei seit:
    30.08.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ampelbremser,

    wie ist der Vergleich 140 PS diesel zum 1.4er von der Beschleunigung her? Die nehmen sich ja in sec. nix.
    Den 170PSer habe ich auch Probe gefahren, das ist natürlich eine andere Welt...

    Gruß
    Malte

    PS: Gerne weitere 1.4 Berichte , bin sehr interessier an euren Meinungen
     
  7. Hoto

    Hoto

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Harz
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI Elegance
    Kilometerstand:
    30100
    Ich habe mit Absicht ca. 30 Überholvorgänge auf Landstraßen durchgeführt und bis auf einmal nie ein Problem gehabt. (Dort wusste ich aber, dass es knapp wird)

    Das ist doch krank überholen wo man vorher weiss es wird knapp(wie bescheuert).Ich fahre auch gerne schnell aber das.Bedenke mal

    bitte das beim Überholen auch andere MENSCHENLEBEN beteiligt sind.Hoffe deine Familie war nicht dabei.Wenn ich das bei Dir mit dem

    Chiptuning und Überholen so lese ist der 1.4 er die absolut falsche Wahl nur weil du nicht warten wolltest auf einen 1.8er.Bitte

    lass es in Zukunft mit Absicht knapp zu überholen.
     
  8. #7 Deftones79, 04.09.2011
    Deftones79

    Deftones79

    Dabei seit:
    30.08.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hi Hoto,
    ich fahre seit 14 Jahren unfallfrei und bin kein Unvernünftiger. Jeder hat aber sicher schon einmal eine Situation erlebt, wo er dachte im Nachhinein .."war ein Bischen eng"
    So war das auch bei mir, ansonsten hatte ich auch immer welche vor mir, die nicht allzu schnell unterwegs waren und es keinerlei Gefahr gab.
    Ich bin kein Gefahrensucher um Gottes Willen.
    Schätz mich bitte nicht falsch ein. Der Eindruck soll hier nicht entstehen. Ich hänge an meinem Leben und begegne allen Leute die mir (auch im Straßenverkehr) begegnen mit Respekt und entsprechender Vorsicht.
    Viele Grüße
     
  9. #8 Ampelbremser, 04.09.2011
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Subjektiv etwas druckvoller beim Beschleunigen, was aber nicht objektiv so ist, sondern einem nur so vorkommt, weil das Drehzahlband wo er beschleunigt kleiner ist und er auch lauter zu Werke geht; der 1.4er ist so leise und unaufdringlich, dass man meint, es geht gar nicht vorwärts. Nur der Blick in den Rückspiegel nach der Ampel zeigt einem, dass es gar nicht so lahm sein kann, weil andere, durchaus auch gut motorisierte Fahrzeuge zurückbleiben.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Osbas

    Osbas

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Allrad+DSG
    Kilometerstand:
    60000
    ..., welche normal beschleunigen. Es gab auch mal einen Beschleunigungsvergleich zwischen einer S-Klasse und einem Punto, jedoch weiß ich nicht mehr wie es ausgegangen ist. War auf jeden Fall knapp. Nur ist die S-Klasse rückwärts gefahren...
     
  12. #10 digidoctor, 05.09.2011
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Meine Erfahrung in dem OII mit 1,4 TSI war eine ganz subjektive. Die Kiste hatte erst 120 km runter. Der ganze Klang war auch ziemlich komisch. Na ja, die Anmutung vom gesamten Fahrzeug kann nicht mit dem SII mit halten. Das spielt natürlich auch eine Rolle.
     
Thema:

Zufriedenheitsumfrage Superb Combi Tsi 1.4 und eigener Fahrbericht nach den ersten 2.500 km

Die Seite wird geladen...

Zufriedenheitsumfrage Superb Combi Tsi 1.4 und eigener Fahrbericht nach den ersten 2.500 km - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Diverse Sachen Superb 2

    Diverse Sachen Superb 2: Hi Jungs und Mädels, da mein Superb 2 verkauft ist habe ich noch ein paar Sachen übrig. Folgend die Links zu eBay Kleinanzeigen:...
  2. Ölverbrauch 1Z FL 1.8 TSI

    Ölverbrauch 1Z FL 1.8 TSI: Moin Freunde des guten Autogeschmacks, hab mir im August nen 1.8er TSI geholt (bj 09/2010 bei 62500km). Es wurde beim Erwerb alles neu gemacht,...
  3. VW Soundsystem Helix in Superb II?

    VW Soundsystem Helix in Superb II?: Hallo Kollegen, passt das VW Soundsystem Helix für die Reserveradmulde auch in einen Skoda Superb II Kombi BJ 2014? Auch im Hinblick auf Stecker...
  4. MJ 2018 Skoda SUPERB Kombi

    MJ 2018 Skoda SUPERB Kombi: Hallo , mein Händler meinte gestern wenn mein Skoda superb kombi in der KW 11 im Jahr 2017 gebaut wird könnte es sogar sein das es schon das MJ...
  5. Privatverkauf Pedalblenden-Set Edelstahl für SuperB 3

    Pedalblenden-Set Edelstahl für SuperB 3: Verkaufe Original Zubehör - Edelstahl Pedalblenden-Set für aktuellen SuperB 3 Preis 50,- mit Versand neu und unbenutzt, sowie...