Zufriedenheit

Diskutiere Zufriedenheit im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Mein Octavia, ebenfalls mit 1,4l und DSG geht Anfang des Jahres nach dann 4 Jahren und mittlerweile 70.000 km zurück zum Händler....

  1. AMenge

    AMenge

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    565
    Fahrzeug:
    Skoda Kodiaq, 1.5 TSI DSG
    Mein Octavia, ebenfalls mit 1,4l und DSG geht Anfang des Jahres nach dann 4 Jahren und mittlerweile 70.000 km zurück zum Händler. Werkstattaufenthalte gab es außerhalb der Inspektionen nicht. Ich habe auch keinerlei Probleme mit dem Lack, obwohl ich diesbezüglich sehr penibel bin. Auch am DSG und dem Start-Stop-System habe ich nichts auszusetzen.
     
  2. #22 nancy666, 18.11.2019
    nancy666

    nancy666

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    6.554
    Zustimmungen:
    2.319
    Fahrzeug:
    Octavia III RS 2.0 TSI DSG Limo
    meiner ist 5 1/2 und keine Probleme zum S/S kann ich nichts sagen ist von Anfang an deaktiviert
     
  3. #23 jens_w., 18.11.2019
    jens_w.

    jens_w.

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    613
    Fahrzeug:
    Octavia III RS Combi TSI Citigo e iV
    O3 RS TSI 10/2013, manuelles Getriebe.
    Anfangs kleinere Probleme:

    - Stoßdämpfer hinten auf Kulanz getauscht. Man erinnere sich an der „Polterthread“. Sommer 2015.
    - Schaltgestänge einstellen lassen. Hakeliger Gangwechsel 2-3. Danach wars ok. Sommer 2015
    - Wasserpumpe inkl. Ventil ebenfalls auf Kulanz getauscht. Frühjahr 2016.
    - Knarzgeräusche im Cockpit. Per Eigendiagnose selbst behoben. War aber auch nicht wirklich schlimm.

    Seitdem außer Service und Verschleissteile alles in bester Ordnung. Bis Dato 78.000km.

    Gruß Jens
     
  4. octi17

    octi17

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 1.2 TSI
    O3 TSI 1,2 11/2013 manuelles Getriebe - und eben das macht keinen Spaß mehr und damit auch der ganze Wagen nicht mehr: Seit einem Jahr hört man, wenn eingekuppelt ist, aber ohne Gas ein Schleifen im Getriebe. Ausgekuppelt oder mit Gas ist das Geräusch weg. Stört mich echt, und zwar so, dass ich eigentlich nicht mehr fahre, meine Frau halt noch ein bisschen. Machte im letzten Jahr nur noch 6000km. Kulanzzusage von Skoda gab's keine.
     
  5. #25 chris193, 18.11.2019
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    5.674
    Zustimmungen:
    1.768
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
    Kilometerstand:
    25425
    Och, so ein paar Erfahrungen/Macken/Mängel kann man doch schon beisteuern - auch wenn es bereits einen Thread dazu gibt.
    Bis dato gibt es keine großen Macken oder gar Ausfälle.
    • Linsen der LED SW ab Werk zerkratzt
      • wurde via Reklamation ohne Diskussionen getauscht
    • Fassung der linken Kofferraumbeleuchtung mit Wackelkontakt nach 12 Monaten
      • wurde via Reklamation ohne Diskussionen getauscht
    • Zögerliche Reaktion der Lenkradheizung, nach meinem Empfinden dauert es viiiieeel zu lange bis die richtig (!) warm ist, nach 1-2 Minuten nichts zu spüren, ca. 3-4 Minuten bis lauwarm, nach ca. 6 Minuten warm - Sitzheizung ist da wesentlich schneller und wärmer > passt nicht zusammen.
      • 2x reklamiert, Austausch abgelehnt da "Stand der Technik"
    • Gelegentliche - altbekannte - eigenständige Änderung der Uhrzeit
      • Reklamation/Update der SW - keine gänzliche Behebung
    • Klappern/Rasseln beim SPortmodus im Brillenfach am Dachhimmel
      • Reklamation > wurde abgestellt (zusätzliche Dämmung angebracht)
    • Reset der Fahrzeiten/Verbrauch etc. unterhalb der 99h/9999km
    • 2x Reboot des Amundsen während des Betriebs ohne erkennbaren Grund
      • Reklamiert, Update der FW > nicht mehr existent
    • Fahrer- und Beifahrersitz knarzen nach 16.000 km
      • Reklamiert, wird nächste Woche abgestellt (Fetten des Gestells etc.)
    Allgemein bin ich bisher doch recht zufrieden, auch wenn ich einige Features so nicht erneut bestellen würde. Zum Beispiel das DSG, da es nach meinem Empfinden nicht ausgereift ist. U.a. das teils unberechenbare Anfahren ohne Gas beim Rangieren (bei engen Parklücken), hier wünschte ich mir mehr Feingefühl. In Rücksprache mit dem Serviceberater jedoch auch Stand der Dinge und gekoppelt an die Berganfahrhilfe.
    Oder auch beim beschleunigen ohne Kickdown > hier reagiert es nicht immer wie ich es manuell tun würde. Das liegt nach Skoda-Mechaniker jedoch am elektronischen Gaspedal.
    Auch der Großteil der Connect-Dienste ist mMn überflüssig, nutze ich extrem selten.
    Ebenso könnte die Garantiezeit höher sein, nach 2 Jahren ist meine nun bald abgelaufen und werde die Anschlussgarantie für 12 Monate buchen. Alle anderen sind mir zu teuer (900/1600€).

    Dennoch schaue ich beim Verlassen des Wagens gerne noch einmal zurück > also zufrieden.
     
  6. #26 Bruckner, 20.11.2019
    Bruckner

    Bruckner

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    39
    Trotz einiger weniger Reparaturen (2x eine Kupplung knapp am Totalschaden) in den letzten 20 Jahren, war ich immer von den Octavie begeistert. Jeder Neue funktionierte noch runder.
    Den Gegenwärtigen BJ 2018 mit 30tkm konnte ich mit einem nahezu gleich ausgestatteten Merzedes vergleichen - kein Vergleich! Der Oktiavia ist wesentlich funktioneller und hat bei der Bedienbarkeit fast überall die Nase vorne. Die Sitzhöhe hat mir bei Merzedes schon besser gefallen - der Preis ist naturgemäß ein geringfügig höherer Verbrauch.
    Negative Erfahrungen habe ich mit den Skoda Servicestellen gemacht. Aber das war bei BMW noch viel schlimmer.
     
  7. tuner

    tuner

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    CH
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Swiss Joy 2.0 TDI 4x4 Race Blue
    Kilometerstand:
    55555
    Mein O3 ist von 02/2017 (gebaut 8/2016) und steht gerade bei 50'000km, kein DSG.
    Ausserplanmässiger Werkstattaufenthalt: 1x wegen Marderschaden (kann das Auto nichts dafür).
    Ich bin absolut zufrieden mit dem Auto, die Verarbeitung kommt klar nicht an den A4 B7 S-Line heran, welcher der Skoda abgelöst hat, aber die teuren Wartungs- / Unterhaltskosten und ausserplnamässigen Aufenthalte in der Werkstatt halt auch nicht.:)
     
  8. #28 ChrissirhC, 22.11.2019
    ChrissirhC

    ChrissirhC

    Dabei seit:
    15.03.2017
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    127
    Fahrzeug:
    Superb iV Combi L&K
    Kilometerstand:
    2000
    Bin mit meinem 2.0 TDI 4x4 L&K DSG (die 184 PS) sehr zufrieden.

    EZ 03/2017
    aktuell 133.000 km

    Außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt gab es nicht einen einzigen. Wenn ich was zum Meckern suchen will, dann evtl. der etwas höhere Ölverbrauch von ca. 0,5l je 5000 km bis 7000 km.

    Zusammengefasst bin ich so zufrieden, dass wir momentan überlegen, das Auto nach dem Leasingende im März als Privatwagen zu übernehmen - der Preis ist heiß.
     
  9. #29 Eastside!, 24.11.2019
    Eastside!

    Eastside!

    Dabei seit:
    15.10.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 5E RS TSI Combi FL
    Finde Skoda Händler auch deutlich fairer und nicht so arrogant wie bei BMW. Und die BMW Service Preise waren für mich eine Frechheit. Da war Mercedes viel fähiger und sogar preislich genau so fair wie Skoda. Nur meine Erfahrung.
     
  10. #30 Stan0815, 25.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2019
    Stan0815

    Stan0815

    Dabei seit:
    19.11.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Octavia Combi Edition , 1.2TSI DSG
    Kilometerstand:
    600
    1.2 110PS DSG. EZ 12/2015. 63.000km

    Ich bin total zufrieden mit meiner Karre. Bis auf dass abblättern am Schalthebel hatte ich nur Stress mit der abnehmbaren AHK. Die kommt 1-2 mal im Jahr für zwei Wochen für einen Fahrradträger dran. Trotz vorab fetten war selbst meine Werkstatt nicht in der Lage die abzubauen. Der Wagen geht in zwei Wochen an den Händler zurück, dann ist es deren Problem.
    Ansonsten keine Probleme mit dem Wagen.
    Sehr zuverlässig und freue mich auf meinen Neuen.
    Grüße
     
    hauward gefällt das.
  11. #31 Donnerskoda, 26.11.2019
    Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    359
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    Das war sicherlich die mit dem Handrad, die neuen mir dem Hebel können sich nicht mehr so leicht "festfressen".
     
  12. #32 Stan0815, 26.11.2019
    Stan0815

    Stan0815

    Dabei seit:
    19.11.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Octavia Combi Edition , 1.2TSI DSG
    Kilometerstand:
    600
    Nein, mit Hebel. Die wurde zwei mal ausgetauscht. Jedes Mal ließ die sich nicht mit dem Hebel entriegeln, der saß einfach fest. Beim ersten Mal dachte ich, ich hätte etwas falsch gemacht. Beim zweiten Mal habe ich die von meiner Werkstatt reinsetzen lassen. Konnten die im Anschluss wieder nicht ausbauen. War mir, kurz vorm Leasing Ende dann egal.
     
  13. #33 tdipower89, 26.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2019
    tdipower89

    tdipower89

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    301
    Ort:
    4311 Schwertberg, OÖ
    Fahrzeug:
    VW Passat Variant Highline R-Line 2.0 TDI 4motion
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ortner, Wartberg/Aist *beste*
    Kilometerstand:
    343.434
    O3 5E vFl 2.0 TDI DSG, Ez. 08/2015, seit 01/2017 bei mir
    Gesamtlaufleistung: 133.000km (selber davon ca. 76.000 km)

    Ausserplanmäßige Werkstattaufenthalt wegen defekten / liegenbleiben aufgrund eines defektes: keine

    - DSG-6 (DQ250 glaub ich) ist gerade im kalten Zustand in den unteren Gängen etwas "ruppig"/rau
    - diverse Knarz- und Klappergeräusche, speziell aus dem Bereich Panoramadach, Fahrertür/Seitenscheibe --> lästig
    - beim öffnen/schließen des Pano "Knarrgeräusche" (speziell wenn mans länger nicht geöffnet hatte...)
    - abgenutzter DSG Knauf (bin kein Ring- oder Schmuckträger)
    - Windschutzscheibe anfällig für Steinschläge (ist mir bei 10 Autos vorher nicht so extrem aufgefallen...)
    - Lack empfinde ich auch als "eher anfällig" für Kratzer, Steinschläge
    - knarrende Außenspiegel beim an- und ausklappen (WD40 schafft abhilfe)
    - motorisch keine Probleme (auch keine Probleme mit der WaPu), trotz knapp 60.000 km mit Softwareoptimierung --> 184 PS / 380 NM

    Neutral:
    nicht wirklich ein Mangel, aber ich empfinde es als total nervig - der kleine Tank, die geringere Reichweite im Vergleich zum 1Z RS oder gar zum 1U den ich vorher hatte, die total dämliche Tankanzeige, wenn ich tanke, sobald er piept passen vl. 40l in den Tank X(X(.
    Der für mich trotzdem negativste Punkt an dem Auto!

    Elektronisch noch keinerlei Probleme (Infotainment, Navi, Kombiinstrument, ...).

    Im direkten Vergleich zum O2 RS TDI DSG von meinem Freund, der "härter" ran genommen wird und inzwischen an den 200.000 km kratzt, empfinde ich die allgemeine Verarbeitungsqualität vom 5E als schlechter, auch was die "Haptik" / Materialien im Innenraum betrifft.

    Bisher gefahrene Octavias, die jünger waren (Facelift, Leih- bzw. Werkstattersatzwagen) fuhren sich besser, besonders das nasse DSG7 finde ich klasse - aber wie gesagt, es handelte sich immer um Fahrzeuge mit aller höchstens 10.000 km auf der Uhr - wer sagt denn, das es immer noch so harmonisch und weich schaltet, wenn mal 50.000 km oder mehr auf dem Tacho stehen...

    Würd ich ihn wieder kaufen?
    Das FL eventuell schon, oder eher Richtung Superb --> größerer Tank, "angeblich" besseres Fahrverhalten, bessere Materialien
     
  14. #34 Eichsfeld, 12.12.2019
    Eichsfeld

    Eichsfeld

    Dabei seit:
    03.09.2016
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    Eichsfeld
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia L&K 184 PS TDI 4x4
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Herold in Worbis/Heiligenstadt
    Kilometerstand:
    85000 km
    85000 km gelaufen, wird im März 3 Jahre alt noch keine Reparatur und macht immer noch echt Spaß zu fahren. Er wird nicht geschont, drei verschiedene Fahrer, drei verschiedene Anhänger (400kg;1400kg und 2000kg) und mind. einmal die Woche mit vier Erwachsenen auf längerer Strecke.
    Wenn das so bleibt ist es das zuverlässigste Auto was ich bis jetzt hatte.
    Als ich jetzt zum Reifenwechsel auf der Hebebühne war habe ich noch nicht mal Flugrost entdeckt. Fahrwerk, Unterboden, Radkasten nix zu sehen nicht mal die Gewinde der Fahrwerksschrauben habe Rostansatz. Bremsscheiben glatt vorne wie hinten, keine Riefen sehen aus wie abgedreht, kenne ich von meinem B8 Leasing Passat schon nach einem Jahr ganz anders.
    Canton Soundsystem klingt echt Klasse, fetter Bass, kein klappern oder dröhnen.

    Wermutstropfen:
    Parksperrenknopf am DSG Hebel geht der Chrome ab.
    Reichweite der FB Standheizung trotz Tausch diverser Teile unzureichend. (Geringer als der Funkschlüssel für die Zentralverriegelung) und Ölverbrauch ca. 1l auf 10000 bis 20000 km je nach Fahrweise. Aber in Anbetracht der oben genannten pos. Punkte zu vernachlässigen.
     
  15. #35 JaegerGolf, 19.12.2019
    JaegerGolf

    JaegerGolf

    Dabei seit:
    12.03.2016
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Scout - DSG 4+4 184PS TDI - vFL
    Kilometerstand:
    60000+
    Octavia Scout 184 PS TDI mit DSG,bisher zufrieden. Allerdings kürzlich Radlager vorne und hinten gewechselt nach 100-105.000km, da es doch laut wurde. jetzt wieder flüsterleise und gut.

    Ansonsten top Auto. 5,5-6L Verbrauch ,was will man mehr!
     
  16. #36 ChristophRS, 10.05.2020
    ChristophRS

    ChristophRS

    Dabei seit:
    14.12.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Bad Dürrheim
    Fahrzeug:
    Tesla Model 3 SR+
    Seit nun fast 6 Monaten ist der RS Combi in meinem Besitz und ich wage ein Urteil zu bilden:

    Im Januar gab es nach ca. 1.000 km einen ungeplanten Werkstattaufenthalt. Kraftstoffregler wurde auf Garantie getauscht.

    Pro:
    ----------
    - Sportsitze: sehr bequem. Das hatte ich bei den deutschen Premium Herstellern so noch nicht.
    - LED Scheinwerfer: ich komme von den adaptiven Bi-Xenon-Scheinwerfern im BMW F30. Die LED's im Skoda sind um Welten besser. Nur die Fernlichtautomatik reagiert manchmal sehr komisch.
    - Canton Soundsystem: nachdem ich die richtigen Einstellungen gefunden habe, klingt es fantastisch. So einen tollen Klang hat nicht man das mehrere tausend Euro teure Soundsystem im BMW geschafft. Für den Preis absolut empfehlenswert.

    Contra:
    ----------
    - Verbrauch: das große Contra! Den Verbrauch bekomme ich nicht unter 6,5 - 7,0 Liter. Bei Landstraßenfahrt hatte ich mit meinem BMW (320d mit 200PS) ca. 4,5 - 5,0 Liter. Bei normaler Fahrweise. Also so schnell/langsam wie erlaubt. Zu dem ist der Motor sehr Wetterfühlig. Ein paar Grad rauf oder runter können sich schon mit +/- 1,0 Liter bemerkbar machen.
    - ACC: an sich ein schöne Erfindung, aber wieso hab ich einen Mehrverbrauch von ca. 1,0 Liter?
    - Bereifung: die Bridgestone Serienbereifung bei Sommer- und Winterrädern ist ein Witz. Gerade die Sommerreifen sind sehr schwammig. Diese werden nächste Woche durch Pirelli Cinturato P7 ersetzt. Die hatte ich auch auf dem BMW und war mehr als zufrieden. Sowohl mit den Fahreigenschaften, als auch mit dem Verbrauch. Die Winterreifen werden im Herbst durch Michelin alpin ersetzt.
    - Infotainment: seit einigen Wochen friert es unregelmäßig ein. D.h. es geht nichts mehr. Erst nach komplettem Abstellen des Fahrzeugs und warten geht alles wieder.
    - Lüftung: Ist das Fahrzeug mal innen aufgeheizt, bläst die Lüftung wie verrückt. Hatte ich sonst auch immer. Aber selbst nach einer halben Stunde nach Fenster öffnen und lüften, sowie anschließender Benutzung der Klimaanlage, bläst es immer noch verrückt.
    - DSG: noch nie so ein schlechtes Automatikgetriebe gefahren. Sehr schlecht abgestimmt, die Übersetzung ist ein Graus. Wieso muss man im zweiten Gang mit schleifender Kupplung anfahren? Wenn man z.B. auf der Autobahn vom Gas geht, bremst das Fahrzeug doch merklich. Man hat immer das Gefühl, dass erst ein paar PS benötigt werden um das DSG zu überwinden. Teilweise sehr merkwürdiges Schaltverhalten. Im vergleichbaren Audi A4, mit identischem Motor und Getriebe, funktioniert das alles sehr viel schöner. Der Motor ist spritziger und das DSG schaltet harmonischer.

    Fazit:
    ---------
    Eigentlich ein richtig tolles Fahrzeug. Das Preis-Leistungsverhältnis ist super.
    Werde ich mir wieder einen RS kaufen? Unentschlossen mit Tendenz zu Nein. Die Contras überwiegen die Pros.
    Vielleicht bin ich auch BMW-Verwöhnt. Mir war beim Umstieg klar, das ich Abstriche machen muss. Aber die nerven so richtig
     
  17. #37 SuperBee_LE, 10.05.2020
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    10.175
    Zustimmungen:
    2.166
    Ort:
    LEipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Wenn du vorher gestanden hast, sollte das nicht der Fall sein. Ansonsten liegt ein Defekt vor.
    Wo ist denn das ein Negativpunkt? Sei doch froh, dass die Motorbremse funktioniert. :D
    ?(
    Welchen genau meinst du da?

    Bei der Lüftung könnte auch ein Sensor defekt sein.

    Hast du diese Sachen jemals reklamiert?!
     
  18. #38 chris193, 10.05.2020
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    5.674
    Zustimmungen:
    1.768
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
    Kilometerstand:
    25425
    Siehste, lieber @SuperBee_LE es gibt außer mir noch andere, denen das DSG nicht zusagt. Ich kann das Empfinden von @ChristophRS sehr gut nachvollziehen.
     
  19. #39 TheoRetisch, 10.05.2020
    TheoRetisch

    TheoRetisch

    Dabei seit:
    13.05.2019
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 2,0 TDI 4x4 DSG Premium Edition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Knaller Königsbrunn
    Mit dem DSG in meinem 2.0 TDI bin ich auch nicht wirklich zufrieden - die Schaltung empfinde ich als sehr unharmonisch. Ich muss dazu sagen, dass ich seit 9 Jahren Autos mit DSG fahren (erst einen Octavia 2, dann 2x Golf) und die Entwicklung des Schaltkomforts geht m.E. in die falsche Richtung (unterliegt scheinbar der Unterordnung unter ökologische / verbrauchstechnische Gesichtspunkte). So habe ich zum Beispiel regelmäßig "das Problem" dass beim Heranrollen an eine Kreuzung und dann plötzlichem Gasgeben (weil man eben doch nicht anhält) erst einmal eine Pause von einer Sekunde oder mehr erfolgt und dann hektisch teilweise sehr weit heruntergeschaltet wird so dass der Motor richtiggehend aufheult. Man nimmt dann oft erschrocken Gas weg, das setzt die Steuerung dann aber sehr zeitnah in ein Hochschalten um mit dem Effekt, dass es nun erst einmal nicht richtig vorwärtsgeht. Ich bin dazu übergegangen bei "planbaren" Aktionen wie oben beschrieben vorab auf manuelle Steuerung umzuschalten, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.
     
  20. #40 SuperBee_LE, 10.05.2020
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    10.175
    Zustimmungen:
    2.166
    Ort:
    LEipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Kickdown? Bei normaler Betätigung des Gaspedals darf das nicht passieren.
    Willst du nun vorwärts oder nicht? :P
    Und welchen Gang wählst du dann? Welchen Gang hatte das DSG beim Heranrollen eingelegt?

    Zusagen, puh. Mir gefällt das DSG grundsätzlich schon. Schneller kann ich mit der Hand niemals schalten. Die Programmierung gefällt mir auch nicht immer. Deswegen bin ich ja so oft manuell - gerade in der Stadt - unterwegs. Aber solche "Probleme" kenne ich nun wirklich nicht.
     
Thema:

Zufriedenheit

Die Seite wird geladen...

Zufriedenheit - Ähnliche Themen

  1. Ein neuer hoffentlich zufriedener Skoda S3-Besitzer

    Ein neuer hoffentlich zufriedener Skoda S3-Besitzer: Moin zusammen, nun melde ich mich nach 3 Wochen stillen mitlesen, hier auch einmal zu Wort und möchte mich kurz vorstellen. Danach geht es gleich...
  2. Karoq Wie seid ihr mit dem Canton-Soundsystem zufrieden?

    Wie seid ihr mit dem Canton-Soundsystem zufrieden?: Ich finde es nicht so gut oder hat jemand eine optimale Einstellung gefunden ?
  3. Wie zufrieden seid ihr mit dem Panoramadach?

    Wie zufrieden seid ihr mit dem Panoramadach?: Da ich in der Zwischenzeit doch viel negatives über das Panorama Dach gehört habe, würde mich mal die Meinung von Besitzen des PD's interessieren.
  4. Auch wir sind total zufrieden

    Auch wir sind total zufrieden: Seit gestern haben wir den Kodiaq nun endlich. Erste Überlandfahrten zeigen einen Verbrauch von rund 6,5 Litern/100 km. Wir sind eher defensive...
  5. Superb III Wie zufrieden seid Ihr mit der integration eures Handys in die Widergabe per Bluetooth/ Wlan

    Wie zufrieden seid Ihr mit der integration eures Handys in die Widergabe per Bluetooth/ Wlan: Mein Dicker war diese Woche in der Werkstatt. Seither kann ich plötzlich Titel, Playlists usw. Auf demColumbus auswählen und die Qualität der...