zufriedenheit 2.0 octavia

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von felicc, 16.07.2004.

  1. felicc

    felicc

    Dabei seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe leipzig
    ein frage an die 2.0 fahrer!wie seiht ihr zufrieden mit eurem auto bzw was stört!also ganz einfach vor und nachteile!!
    eure meinungen würden mich sehr interressieren!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zimmtstern, 16.07.2004
    Zimmtstern

    Zimmtstern Guest

    sind sehr zufrieden.
    ist bereits der zweite mit dieser maschine.
    aber welche vor/nachteile er gegenüber was hat-weiss nicht.
    was ist denn mit dir?
    fährst doch auch einen, oder?
     
  4. felicc

    felicc

    Dabei seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe leipzig
    nunja auf eine art bni ich schon zufrieden aber auf der anderen wiederrum nicht!wenn ich seh das mein brüderchen mit nem 1.9 100 ps schneller in der endgeschwindigkeit als mein 2.0 mit immerhin 15ps mehr ist das schon ein wenig frustrierent genau das mit dem spritverbrauch!!
    mal abgesehen davon das meiner such nicht gerade der sparsamste am öl ist musst schon über nen liter nachkippen!
    weiß ja nicht ob das normal ist aber laut meinem händler liegt der bei 4mal soviel(nach messung) als wie es sein sollte und das bei einem neuwagen also bitte!
     
  5. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    @felicc

    Ich denke mal, da stimmt was nicht, wenn ein gleiches Kfz mit weniger PS schneller sein sollte,
    wie ein Kfz mit 15 PS mehr. Sicher ist der TDi im unteren Bereich etwas besser, aber in
    der V-Max dürfte sich das erledigt haben. Auch der Ölverbrauch erscheint mir reichlich,
    wir haben im 1ten Jahr bei knapp 14.000km nix nachgekippt und der Ölstand war immer ausreichend.

    Michael
    [​IMG]
     
  6. #5 Zimmtstern, 17.07.2004
    Zimmtstern

    Zimmtstern Guest

    kann mich lucky da nur anschliessen.
    unser octavia 2.0 fährt laut tacho 230 km/h,
    also wohl um die 210-215 real. ölverbrauch kann ich überhaupt keinen feststellen,
    selbst unser alter 2.0er hatte nach 3 jahren und 56.000 km keinen tropfen verschwendet.
    und das ein diesel, noch dazu in nem kleineren wagen, weniger kraftstoff
    verbraucht als dein benziner ist ja wohl mehr als klar.
    sowas weiss man vorher, oder??
    wenn man ein auto mit wenig verbrauch haben möchte, kommt
    man an nem diesel nicht rum, dass sollte wohl klar sein.
    davon ab-unser octavia braucht im drittel nicht mehr als 8,5 liter/100km,
    aber dazu gibt es hier bereits mehr als genug threads und vergleiche...
    vielleicht solltest du mal die werkstatt wechseln?
    wenn du ewig öl nachkippen musst und dein AH sagt "normalerweise ist der
    ölverbrauch viermal höher" dann tut es mir leid....
    wir und auch lucky sind extrem mit der maschine zufrieden.
    ich finde es sogar schade, dass der neue octavia [o²] den motor nicht mehr bekommt...
     
  7. #6 anti-neuwagen, 17.07.2004
    anti-neuwagen

    anti-neuwagen

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastatt
    Fahrzeug:
    octavia combi TDI 4x4, 74kW
    Kilometerstand:
    140000
    Hallo felicc,

    deine Angaben über Sprit- und Ölverbrauch sind relativ wenig aufschlußreich, wenn du wenigsten einige km-Angaben dazu machen würdest.

    Bei meinem octi 4x4 100ps-tdi-pd habe ich ungefähr einen Verbrauch von Öl ca 1l/8000km und 7,2-7,5l/100km BIO-Diesel (berechnet). Dazu muß ich sagen, daß er 5mal die Woche 100km gescheucht wird mit 2mal 7,xx%e Steigungen jeweils hin und zurück auf der Autobahn (A8 Karlsruhe Pforzheim, falls jemand die Strecke kennt). Auf den Steigungen gebe ich Gas bis zum Anschlag und lasse ihn, wenn's sein muß, auch bis an Drehzahlabreglung ausdrehen. (Im Vergleich dazu mein Passat Var syncro '86 --quadrotechnik vom Audi-- 2,2l 120PS G-Kat 5Zyl Maschine <312000km drauf>, den ich im Wechsel fahre: Öl ca 1l/4500km und 11,9l/100km Normal BF).

    Wenn ein Fahrzeug keinen Ölbedarf hat, als daß man nur das Öl wechselt, dann ist was faul -> Ölverdünnung durch Kraftstoff. Bei einem Bedarf von 1l pro 8000km würde ich nicht von hohem Ölverbrauch reden.

    Der Passat hat in der besten Zeit 1l auf 7500km gebraucht. Hoch ging vor längerer Zeit der Verbrauch drastisch, als die Ventilschaftdichtungen sich nacheinander verabschiedet hatten, wo ich dann alle 800 bis 1000 km 1l nachfüllen mußte. Nach dem Erneuern der Dichtungen war der Verbrauch wieder fast wieder bei 7500km. Die 4500km kommen wahrscheinlich eher durch die scharfe Fahrweise. Bei jeder Maschine macht sich eine scharfe Fahrweise negativ auf den Ölverbrauch.
     
  8. felicc

    felicc

    Dabei seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe leipzig
    natürlich war mir klar das er nicht so sparasm wie ein diesel sein wird!aber wenn ich so höre das zimmersterns octavia 215 erreicht dann kommm ich doch wieder ins grübeln!das schafft meiner nicht mal den berg runter!liegt es vielleicht daran das er erst 15000 drauf hat???

    das mit dem viermal soviel verbrauch an öl war nicht so gemeint das es normal sei!im gegenteil es wurde festgestellt das der viermal so hoch ist wie normaler weißer ! er lag bei einem werd von 0,4litern bei wenn mich nicht alles täuscht 1000km und erfahrungs gemäß wurde mir gesagt müsste er eigentlich bei 0,1-0,15l liegen!!!
    zumindestens werden jetzt erstmal die kolbenringe gewechselt (zum glück noch auf garantie)und dann werd ich mal weiter schauen!ob sich was ändert!vielleicht hab ich ihn auch falsch einfahren und hätte wohl ein wenig vorsichtiger die ersten kilometer mit ihm umgehen sollen!!!!

    also was ich bisher so gelesen habe tut man mich ja hier fast lünchen weil ich was gegen den 2.0gesagt habe :D!ihr scheint alles sehr zufrieden zu sein!!!!
    hoffe dennoch das ihr mich an euren erfahrungen ein wenig teil haben lasst!!
     
  9. #8 anti-neuwagen, 18.07.2004
    anti-neuwagen

    anti-neuwagen

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastatt
    Fahrzeug:
    octavia combi TDI 4x4, 74kW
    Kilometerstand:
    140000
    hallo felicc,

    ich weiß, manchmal ist man einwenig erschrocken über diverse Verbräuche, wenn die höher sind als man gewöhnlich hört und dann in der Aufregung Datails vergißt zu erwähnen wie dazugehörige km. Ich wollte dich deshalb hier nicht auseinandernehmen. Es ist nur so wenn jemand nur sagt, der Verbrauch ist hoch, dann ist das relativ. Denn es kann ja sein, daß beispielsweise für den einen 10l/100 normal sind und für den anderen zuviel. Wenn man paar Zahlen sieht, ist das viel anschaulicher. Also wenn der Verbrauch von Öl 0,1-0,15l/1000km normal ist liegt mein Octi genau dazwischen.

    Mit dem Verbrauch von meinem TDI bin ich auch der Meinung daß er deutlich mehr braucht als ich es von einem Diesel erwarte. z.B habe ich in einer der letzten Ausgaben von "extratour", die man kostenlos bekommen kann, gelesen, daß jemand mit dem gleichen Octi wie ich einen Verbrauch von von 5,5l angibt (es sei denn ein Druckteufel oder unrealistischer Fahrweise). Also ich wäre froh, wenn ich mich bei 6,3-6,5l ansiedeln könnte. Selbst wenn ich statt BIOdiesel normales tanke komme ich nicht unter die 6,7l. (Verstehe mich nicht falsch ich will nicht mit Verbräuchen von Dieseln prahlen und Benziner vergraulen. Hatte ursprünglich auch vor das gleiche mit ner 2.0 Maschine zuzulegen- damals war noch nicht abzusehen, daß ich wöchentlich 600km runterspule- doch ich wollte eine Maschine, die sich mit nachwachsenden Rohstoffen ernähren kann; Benziner mit Alkohol wäre zwar noch ne Lösung aber hier nicht gefördert und bei den Alk-preisen indiskutabel zumal dann der Alk zum größten Teil wieder großtechnisch synthetisiert wird.) Hängt mit Sicherheit von der Fahrweise ab, wobei ich mich nicht zu den digitalen Fahrern zähle, die mit nur 2 bit fahren (bit1=Gaspedal, bit2=Bremse) und nur 2 Zustände dafür kennen (volle Kanne oder nichts). Ich gebe zu, gerne schnell und zügig zu fahren, jedenfalls auf dem Weg zur und von der Arbeit, gehöre aber nicht zu den Leuten, die penetrant deshalb drängeln oder jede Gelegenheit nutzen, um einige Meter weiter vorn zu sein.

    Apropo Verbrauch bei dir, könnte mir vorstellen, daß das Thema nach dem Ersetzen der Kolbenringe gegessen ist. Das ganze hört sich nämlich auch danach an, daß die Maschine zu wenig Kompression bringt, damit zu geringe Leistung und Endgeschwindigkeit. Gerade jetzt wo ich das schreibe, erinnere ich mich an die Story (der Fall liegt schon einige Jahre zurück, andere Marke), wo so was ähnliches war auch hoher Ölverbrauch und nicht so viel Leistung. Das mit der Leistung ist ihm selber garnicht mal so aufgefallen, bis ein Freund von ihm den Wagen mal fuhr und kommentierte. Die Ursache dafür war, daß bei der Montage des Motors einfach an einem oder mehreren Kolben ein Ring vergessen wurde.

    Es ist im Prinzip normal, daß eine Maschine in der "Kinderzeit" beim Einfahren einen geringfügig höheren Öl und Spritbedarf hat. Wenn jedoch die Werte augenfällig werden, dann ist da schon was nicht ok.

    Hoffen wir das Beste für deinen Octi
    Gruß
    anti-neuwagen
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. felicc

    felicc

    Dabei seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe leipzig
    endlich mal ein paar beruhigende worte!
    danke das du dir die mühe gemacht und dir die zeit genommen hast für deine antwort!weiß icgh sehr zu schätzen!
     
  12. felicc

    felicc

    Dabei seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe leipzig
    mehr meinungen!
     
Thema:

zufriedenheit 2.0 octavia

Die Seite wird geladen...

zufriedenheit 2.0 octavia - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z

    15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z: Ich biete hier 15 Zoll Stahlfelgen von meinem Oci an. Preis 70€ VHB Die Felgen können in Hönow oder Wildau abgeholt werden.
  2. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  3. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  4. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  5. Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung

    Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung: Hallo Zusammen, ich bin beruflich viel unterwegs und würde unterwegs gerne ein paar Gedanken über ein Diktiergerät festhalten. Ich will keine...