Zufrieden mit dem O2?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von F-O-X, 19.06.2013.

  1. F-O-X

    F-O-X

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    58
    Hallo zusammen,

    bin neu hier und bin am Grübeln ob ich mir einen O3 kaufe.
    Wie seit ihr mit dem O2 zufrieden? Ich hab gestern von 2 Leuten gehört das ab 100.000km das Auto klappert, die Klima nach lässt, die Materialien im Cockpit Alterungserscheinungen zeigen und so langsam sich die Fehler einschleichen. Beide haben einen O2, BJ 2011 und 2012.
    Das will ich irgendwie nicht glauben.

    Danke und Grüße,
    Alex
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 brinkmann, 19.06.2013
    brinkmann

    brinkmann

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1,2TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Wolfenbüttel
    Kilometerstand:
    45000
    Hallo,
    ich auch nicht, allerdings dürfte die Entscheidung O² oder O³ ja primär durch die finanziellen Mittel entschieden werden, zumindest wäre das bei mir der Fall.
    Es wird auch nicht die Regel sein, dass jemand in 2 Jahren schon 100tkm abgerissen hat. Ich bin in den letzten 15 Monaten mit meinem neu gekauften O² gut 18tkm gefahren und bisher kann ich nicht klagen.
    Wenn ich jetzt vor der Wahl stünde und ausreichend Geld hätte, würde ich mich aber wohl für den O³ entscheiden, da ich mir kein abgelöstes Modell zulegen würde.

    Gruß, Michael
     
  4. #3 Lutzsch, 19.06.2013
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.139
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Kurzum zum O² Facelift, meiner ist nun etwas über zwei Jahre und hat mich gut 110.000km weit gebracht, ohne Pannen, Ausfälle oder Ähnliches. Das Triebwerk ist der 2.0TDI mit 6-Gang Schaltgetriebe und 140PS.
    Der Motor hat zwischen den 30.000km- Intervallen kein einziges Mal zusätzlich mit Öl befüllt werden müssen. Dabei ist der Wagen bei mir sowohl auf Kurzstrecke wie auch auf diversen Langstrecken im Einsatz. Gerade auf Autobahnetappen gehe ich mit dem Wagen nicht unbedingt zimperlich um, ganz im Gegenteil, im wird oft alles abverlangt.
    Im Zuge der 90.000km- Inspektion im Februar wurde ein Simmerring am Getriebeausgang gewechselt, Ölverlust. Im Zuge der 60.000km- Inspektion wurde die Motorhaube innenseitig teillackiert, bekanntes Problem Rost, hierfür gibt es eine Serviceaktion von Skoda.
    Das es hier und da zu klappern beginnt muss ich leider auch feststellen. In unregelmäßigen Abständen entnehme ich dem Amaturenbrett ein nicht genau zu lokalisierendes Geräusch. Aber dem zum Trotz, der Passat meines Vorgesetzten klappert bereits nach 18 Monaten und 60.000km mehr als der Octavia.
    Zudem klappert die Fahrertür bei halb geöffnetem Fenster – egal, in der Regel ist das zu.
    Der untere Lautsprecher in der Beifahrertür setzt vereinzelt mal aus, hier hilft mal kurz das erhöhen der Lautstärke, dann läuft auch dieser wieder. Den letzten beiden Punkten könnte man sicher mit einem kurzen Werkstattbesuch Abhilfe schaffen, ich arrangiere mich damit.
    Das war es dann aber auch schon.
    Einer mangelnden Leistung der Klimaanlage kann ich so nicht bestätigen, wenn dem so wäre, könnte man das Thema sicher mit einem Klimaservice aus der Welt schaffen.

    Bei der Wahl zwischen O² und O³ ist einerseits das Budget eine Frage. Würde ich aktuell vor der Wahl stehen, wäre meine Entscheidung der ausgereifte O² zum günstigen Preis.
    Gegen den O³ sprechen die –bei Neu-Modellen- nicht weg zu redenden Kinderkrankheiten, die oft Zeit und in Folge Nerven kosten. Zudem ist der O³ noch nicht voller Auswahl zu konfigurieren. Hinzu kommen utopische Lieferzeiten.
    Natürlich liegt der Reiz bei einem neuen Modell, hier muss jeder für sich selbst die Waagschale halten. Ob nun abgelöst oder ein verdammt unschlagbaren Preis für einen O², die Entscheidung liegt im Auge des Betrachters.
     
  5. #4 MiRo1971, 19.06.2013
    MiRo1971

    MiRo1971

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4.209
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Peine
    Fahrzeug:
    Octavia² Combi RS 2.0 CR TDI DPF in Candy-Weiß
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Schmidt in Peine
    Kilometerstand:
    142000
    Auch ich stand im Februar vor der Wahl, einen der letzten O² kaufen oder auf den O³ warten. Aus leidvoller Erfahrung, was die Kinderkrankheiten anbetrifft, habe ich mich Schlußendlich für einen ausgereiften O² entschieden. Leider ist der O³ auch etwas Länger und Breiter, welches ein weiteres KO-Kriterium für mich war. Denn meine Garagenkapazität ist da etwas eingeschränkt. Kurzum, nach 4 Monaten und mittlerweile 20tkm bin ich mit meiner Wahl immer noch sehr zufrieden. Und das war beim Vorgänger, dem Fabia², während dieser Zeit nicht der Fall.
     
  6. 1-1-2

    1-1-2

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    45966
    Fahrzeug:
    Octavia II VFL, Bj. 2008, 118Kw, Sport Edition
    moin
    Meinen O² habe ich vor einem gebraucht gekauft, es ist ein VFL Bj.2008 gekauft mit ca.55000 jetzt nach einem Jahr und 14000km bin ich immernoch zufrieden.
    Bei der Probefahrt sind mir knarzgeräusche aufgefallen, nehme an die kommen von der Verwindung der Türen, stört mich aber nich.
    Technisch ist der Wagen sehr unauffällig, einzig die Klima kühlt nicht so wie sie soll. Liegt aber glaub ich an der Befüllung.

    Ich würd mir wenn ich vor der Wahl stünde wieder einen Octavia holen...

    Olli
     
  7. #6 Nathaniel87, 20.06.2013
    Nathaniel87

    Nathaniel87

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II Combi Elegance 2.0 TDI DSG PD DPF EZ 2008
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sven Erkner
    Kilometerstand:
    108000
    bei mir ist es zur Zeit ne Art Hassliebe mit meinem O2 VFL Bj 2008.
    Runter hat er nicht mal 60.000 und das DSG spinnt gerne mal rum. Lautsprecher rechts hat öfters Wackler. Aussenspiegelheizung auch.
    Seit zwei Wochen ist auch die Klimaanlage defekt. Habe nächste Woche meine 60.000 Inspektion und lasse alles im Zuge dessen prüfen und beheben.
    Ansich sehr ärgerlich, da ich das Auto erst seit 7 Monaten habe und ich solche Mängel erst ab 100.000 aufwärts erwartet habe.

    Es gibt Tage da steige ich ins Auto und gleite dahin und habe Spaß und es gibt Tage da ärgere Ich mich ohne Ende.
    Gerade wenn nach längeren Autobahnfahrten das DSG der Meinung ist in der Stadt den 3. Gang bis 3500 Umdrehungen aus zu fahren (Stufe D wohlgemerkt) und ich somit 50 km/h im 3. fahren muss.

    Hoffe nach der 60.000 Inspektion legt sich das alles. Ansonsten kann ich über die Elegance Ausstattung nicht meckern :-)
     
  8. #7 Ingrimmsch, 21.06.2013
    Ingrimmsch

    Ingrimmsch

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herford
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2, 1.9Tdi, DSG
    Werkstatt/Händler:
    Klatte & Bettig, Herford + Skoda Autozentrum Holsen
    Kilometerstand:
    180000
    Hallo

    Ich will es mal anders sagen... irgendwo bei 100tkm ist eine Grenze bei dem jeder Wagen einmal durchrepariert werden muss. Danach ist es wieder gut. Mein Audi hatte zwischen 120 bis 160tkm diese Phase und die zweite Phase fing dann bei 320tkm an und ich habe ihn bei 335tkm dann gegen den Octavia 2 gewechselt mit 140tkm auf der Uhr.

    Innenraumabnutzung
    Mein O² war innen nicht gerade aus pflegefreundlicher Hand. Einmal aufgearbeitet ist er nun wieder gut. Klar, das Thema Softlack... aber das zieht sich durch die gesamte VW Gruppe durch und andere Hersteller haben es da auch nicht besser.

    Im Vergleich zum Audi steht der Octavia bei der selben Laufleistung nur sehr geringfügig schlechter da. Das macht sich aber vornehmlich am Softlack fest den der A4 nicht hatte.

    Die (Sport) Sitze sind nach nun über 150tkm noch immer sehr gut. Nichts durchgesessen oder zerknautscht. Vergleichbar mit dem A4.

    Wenn man da meckert ist das, finde ich, auf hohem Niveau. Vom Audi kommend habe ich eine recht hohe Messlatte was das Thema Innenraum angeht und war mehr als angenehm überrascht.

    Klappern:
    Der O² klappert mit seinen nun 150tkm+ deutlich weniger als der A4 Avant zu diesem Zeitpunkt. Bei meinem O² klappert etwas das Laderaumrollo (konnte der A4 noch besser) und die Türdichtungen knartzen ein wenig wenn der Wagen sich verwindet. Ansonsten klappert da nix. Da bin ich vom Audi echt schlimmeres gewohnt. Da knirscht, knarzt und klappert es immer irgendwo. Dem Premium niemals gerecht werdend.

    Reparaturen (excl. der inspektionen)
    Kann ich nur bedingt was zu schreiben, da ich vom Vorbesitzer kaum was in der Hand habe, außer das Scheckheft

    Nachweisbar (alles jenseits der 120tkm)
    - Glühkerzen (Verschleißteile)
    - Vorderachslagerung komplett (im Grunde auch Verschleißteil)
    - Gelenkwelle links außen (Besitzer fuhr trotz Hinweis der WS mit defekten Manschetten! Also kein Fehler am Wagen sondern Blödheit)
    - Bremsen (reines Verschleißteil)
    - Klimakompressor nach Undichtigkeit (gab beim 2005er wohl mal Probleme mit dem Teil, später nicht mehr in der Art) - Heute volle Leistung da
    - Zweimassenschwungrad bei 149tkm (ein VW Elend wenn ich das so schreiben darf)

    Was mich nicht so begeistert, ich bin ja nicht verblendet
    - Die Dichtungen (Türen und Fenster) sind aktuell in eher schlechtem Zustand. Spröde, lösen sich teil, teils Ermüdungsrisse. Da war der am Ende 15 Jahre alte A4 mit seinen über 330tkm mit den originalen Dichtungen noch komplett dicht.
    - Bremspedal (DSG) hat für 150tkm, aus meiner Sicht, schon zu viel seitliches Spiel. Etwa so viel wie der A4 am Ende seines Lebens bei mir hatte
    - Lack in Sachen Steinschlag eher empflindlicher als ich es gewohnt bin.

    Wenn man bedenkt das die Elegance Ausstattung jede Menge Sachen hat die kaputt gehen können, aber alle noch gehen mit nun knapp 8 Jahren und eben über 150tkm kann ich sagen das der Wagen durchaus haltbar erscheint. Probleme haben alle Autos irgendwo. Jeder hat seine Schwachstellen. Bedenkt man den Preis, passt das alles.

    Neuwagen, insbesondere die einer ersten Modellreihe, lassen mich eher weglaufen. Die Autos reifen doch heute, leider wie so viele Dinge, beim Kunden. Sieht man ja auch an dem O² aus den Anfängen. Da reifte auch noch so einiges nach...

    Das Budget außen vor gelassen... ich würde eher einen O² als einen O³ nehmen. Letzterer reift sonst bei einem nach und das nervt.
     
  9. #8 Dreizehn, 23.06.2013
    Dreizehn

    Dreizehn

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeug:
    Octavia II, 1,6TDI Green Tec
    Hallo Alex!

    Von den Kilometern kann ich nicht viel sagen, soviel bin ich mit meinem O2 noch nicht gefahren.

    Zum Bananenprodukt aber schon. Klar, der O3 ist neu, und hat auch den Reiz des Neuen. Alles in allem sicher kein schlechtes Auto. Im Gegenteil, auf dem Markt ist er eines der besten Angebote. Auch vom Preis-Leistungs-Gefüge her.
    Dennoch würde ich im ersten Produktionsjahr niemals einen Neuwagen kaufen. Gerade an der aktuellen MQB-Generation von VW, zu der der O3 ja auch gehört, ist alles komplett neu. Bodengruppe, Motoren, elektrische Helferlein, alles ganz neu. Erst einmal abwarten, was sich da an Kinderkrankheiten zeigen wird.

    Ich wünsche allen O3 Fahrern stets eine gute und fehlerfreie Fahrt! Bin selber aber aus leidgeprüfter Erfahrung sehr skeptisch. Lieber ein ausgereifter O2, da weiß man mittlerweile was es für Krankheiten gibt, und die meisten davon wurden im Laufe der Produktion abgestellt.

    Einen Kauf für einen O3 oder halt für einen O2 aber daran festzumachen, ob das Auto bei 100000 Kilometern dann zu klappern anfängt. Hmm, glaube eher nicht, dass dies Sinn macht.
    Ab einem gewissen Alter klappern fast alle Autos mehr oder weniger. Ob da der O3 dann besser abschneidet, als der O2, dass wage ich zu bezweifeln. Der ganze Leichtbau muss ja irgendwo herkommen.
     
  10. #9 Slaigrin, 24.06.2013
    Slaigrin

    Slaigrin

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Markranstädt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo, [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Musil OHG, Leipzig / KFZ-Werkstatt Schott, Markranstädt
    Kilometerstand:
    167000
    Ich habe meinen O2 ja erst mit knapp 100.000 km auf der Uhr gekauft, allerdings will ich auch mal schreiben was mir bisher so aufgefallen ist:

    - Bei offenem Fenster scheppert die Scheibe in der Fahrertür
    - Knarzen/Klappern bei unebener Fahrbahn ist da
    - Türverkleidung in der Fahrertür klappert ebenfalls
    - Die Drehräder zur Einstellung der Lordose sind beide ab (wobei ich hier nicht weiß ob die überhaupt mal fest waren, kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen)
    - Am Beifahrersitz kommt die "Verkleidung" an der Kopfstütze mit heraus, wenn man die Kopfstütze höher einstellt
    - Heckklappe schließt nicht richtig bzw nur mit Gewalt
    - Außerdem rasselt mein O2 während der Fahrt, deswegen geht er diese Woche in die Werkstatt, mal sehen was da los ist

    Insgesamt bin ich mit dem Octavia aber trotzdem zufrieden, gerade als Gebrauchtwagen mit der Größe und Ausstattung kann ich darüber hinwegsehen, als ehemaliger Fabia-Fahrer sind meine Ansprüche aber auch nicht die Höchsten.
     
  11. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Meiner ist von 2009 und hat nun fast die 62 TKM drauf.
    Das einzigste was klappert auf schlechten Straßen, ist meine Sonnenbrille im Brillenfach 8o .

    Es gab zwei Mängel, einmal war es die Dritte Bremsleuchte mit der gebrochenden Ecke (beim Combi krankheit) und die Kunststoff Scheibe der Instrumente hatte ein Riss, beides wurde von Skoda übernommen.

    Ich kann bisher nich klagen, bei meim klappert oder scheppert nix, auch das Rostproblem mit der eingestanzten Nummer in der Motorhaube hat meiner bisher zum Glück nicht.

    Kurzum: ich steig ein fühle mich sofort wohl und bin einfach begeistert vom O2 (ich hoffe es bleibt auch so)
     
  12. #11 Lutzsch, 24.06.2013
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.139
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Aktuelles Problem:
    - der Lüfter des Kühlers läuft seit 3 Tagen sofort mit und das auch beim Kaltstart in den Morgenstunden
    - normalerweise senkt sich im Stand nach erreichen der Betriebstemperatur beim CR die Drehzahl von rund 950u/min auf ca. 720u/min ab, dieses passiert aktuell nicht, die Drehzahl bleibt stets bei 950 u/min stehen
     
  13. #12 balu_29, 26.06.2013
    balu_29

    balu_29

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum München
    Ich hatte mir 2006 einen Oct. I 1.8 T Combi gekauft (Climatronic, PDC, Metallic Lack, kl. Lederpaket)
    zum NP für 17.000 €, da es damals mit dieser Ausstattung nur zweijährige Oct. II 2.0 FSi gab. Ich
    habe es nie bereut.

    Auch mein neuer Oct. II BJ Ende 2011 hat immer noch kleine Mängel z. Bsp.
    - Türgriff hinten links locker (wird fast nie benutzt)
    - Plastik der Instrumententafel defekt

    Evtl. Nachteile Oct. III:

    - auch da Kinderkrankheiten
    - größer (Parkplätze)
    - (noch) keine günstigen Paketlösungen
    - viele Extras sind deutlich teurer geworden

    Beim Neuen kann man viele schöne Extras bestellen, aber dieses läßtm sich SAD
    auch gut bezahlen und die Wartezeit ist auch nicht gerade gering (ca. 4 Monate).

    Es ist also eine Frage der gewünschten Ausstattung, der Lieferzeit und der
    paar tausend Euro Aufpreis, was es nun werden soll.
     
  14. casrum

    casrum

    Dabei seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    es ist natuerlich immer verlockend das neueste Modell zu kaufen, allerdings kann ich meinen Vorrednern nur Zustimmen bei der Fehleranfaelligkeit neuer Modelle. Daher haben wir uns im letzten Jahr auch dazu entschieden die letzte Baureihe des O2 zu kaufen und haben es bisher auch nicht bereut. Gerade das Preis/Leistungs Verhaeltnis hat uns ueberzeugt und laege bei einem vergleichbaren O3 jetzt ca. 25-30% hoeher. Was die Wertstabilitaet angeht, bin ich immer etwas skeptisch. I.d.R. faehrt man ein Auto doch laenger als 3-4 Jahre wodurch man zwangslaeufig in einen Modellwechsel kommen wird.

    Folgendes Sondermodell / Ausstattung hat sich bei uns im Familienalltag bewaehrt:

    O2 Family 1.2 TSI
    - Sondermodell Family: Klimaautomatik / Sunset / Isofix / Gepaecknetze (Sitzbezuege, Musiksystem Swing und 16" Alus durch Style Paket Upgrade und Navi anders)
    - Style Paket (17" Alus, PDC hinten, schicke Sitzbezuege (GTI Muster in blau))
    - Comfort Paket (Xenon + Kurvenlicht, Berganfahrssistent, Regensensor, Lichtsensor, etc.)
    - Amundsen Nav + BT FSE + Soundsystem
    - Autom. Aussenspiegel mit Abblendung (!!!)
    - Var. Ladeboden
    - Gepaecknetz

    Das wuerde ich anders machen:
    - AHK Vorbereitung -> Abnehmbare AHK

    Laufleistung bisher: 13000 km
    Maengel: 0
    Auffaelligkeiten: 0

    Bisher sind wir absolut zufrieden. Das Auto ist wirklich alltagstauglich und kostet sehr wenig im Unterhalt.

    Nette Gruesse,
    Casrum
     
  15. #14 Argento, 14.07.2013
    Argento

    Argento Guest

    Hallo zusammen,
    ich habe mir im Dez. 2012 einen Octi II als 2.0 TDI mit der Ausstattung "Best Off" genehmigt. Bin mit der Wahl äußerst zufrieden! Mein Yeti wurde zu einem guten Kurs in Zahlung genommen. Das Auto lässt sich mit 5-6 Liter Diesel pro hundert KM zügig und komfortabel bewegen.
    Ich würde niemals mehr ein gerade erst erschienenes Modell kaufen. In 2 - 3 jahren schau ich dann mal wieder beim :) rein. Vielleicht wird es dann der Octi III!?
    Also, im Zweifel vorerst erstmal Octavia II.
    Horst
     
  16. #15 Octi-Fan1989, 16.07.2013
    Octi-Fan1989

    Octi-Fan1989

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 TDI DSG
    Kilometerstand:
    128528
    Die Drehräder sind nie fest, also meine sind auch "lose" und die beim Kumpel im Superb 2 auch.
     
  17. 85640

    85640

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Ich fahre zur Zeit den O2 2010 mit 1.8TSI Motor und bin immer noch sehr zufrieden. Bis auf ein paar Kleinigkeiten war aber auch noch nichts.
    Ich würde mir den O3 schon wegen dem noch kleineren Tank nicht kaufen. Der Normverbrauch ist ja ganz nett, aber wenn der Wagen dann auf der Urlaubsfahrt mit Gepäck oder vielleicht sogar Hänger bewegt wird sind es schon mal gerne 9 Liter, und dann sind eben beim O2 wenigstens Reichweiten von 500km ohne Zwischentank möglich. Jetzt lasst noch den Wohnanhänger hinten dran sein, dann werden es leicht 12 - 14 Liter, dann kommt man mit dem O3 gerade mal 300km weit.
    Ich verstehe sowieso nicht warum man im Allrad einen größeren Tank einbauen kann als in einem Fronttriebler und wieso die Tanks immer kleiner werden müssen.
     
  18. #17 DieselJörg, 16.07.2013
    DieselJörg

    DieselJörg

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Superb Combi FL 2,0 TDI 125 kw MJ 2014 und einen der letzen OII Family Combi 1,2 TSI
    Kilometerstand:
    10000
    Gewichtsreduzierung
     
  19. Plinki

    Plinki

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    O2 Combi Eleganz, Xenon, Pegasus usw
    Kilometerstand:
    296245
    Mein O2 Bj 2006, jetzt mit ca 203000km , keine Probleme. Ölwechsel alle 30000km, kein nachfüllen dazwischen, bei 120000km Zahnriemen ca 500€, sonst, einmal neue Bremsen mit Scheiben ATE ca 250€, neue Glühkerzen BERU ca 60€, zweimal Abgasdrucksensor org. Skoda je ca 50€, Drucksensor Klima ca 45€, bei 195000km Turbolader selber gemacht ca 400€, Batterie ca 75€, zweimal Bremsflüssigkeit gewechselt je ca 50€. Na und die Filter, Luft, Kraftstoff, Innenraum.
    Nie stehen geblieben. Ich würde, wenn ich`s Geld übrig hätte, sofort wieder einen Octavia kaufen.
    Hab den 2.0TDI mit 103kw in der Eleganz Ausstattung, mit Xenon, Pegasus....
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Faritan, 16.07.2013
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...das sind ziemlich dämliche Pauschalaussagen, um es mal auf den Punkt zu bringen!
    Gerade der O2 ist ein grundsolides Auto...eine Eigenschaft, die der O3 nun erst noch beweisen muss.
    Also nicht verrückt machen lassen!
     
  22. #20 sunny11, 16.07.2013
    sunny11

    sunny11

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    octavia scout weiss 2.0 tdi
    Werkstatt/Händler:
    skoda pontille
    Kilometerstand:
    1300
    Hallo! Ich hatte als 1. Einen octavia 2 combi l&k danach 2 superb und seit dezember den octavia scout! Ich war noch nie so zufrieden mit einem auto wie mit dem scout! Lg
     
Thema:

Zufrieden mit dem O2?

Die Seite wird geladen...

Zufrieden mit dem O2? - Ähnliche Themen

  1. Bluetooth Streaming im O2 RS mit Columbus und FSE

    Bluetooth Streaming im O2 RS mit Columbus und FSE: Guten Abend Leute, ich habe mir nun einen gebrauchten O2 RS Baujahr 2009 gekauft. Eine FSE ist vorhanden, mit dieser kann ich auch per BT...
  2. Privatverkauf unbenutzte Fußmatten für O2

    unbenutzte Fußmatten für O2: Ich verkaufe ein unbenutztes Fußmatten-Set für den O2 in schwarz. Das Set besteht aus vier Matten. Die Teile-Nummer lautet: DCA 600 001 A Preis:...
  3. Amundsen+ und DAB / DAB+ Radio - O2 - 09/2012 /MM-Anschluss vorhanden

    Amundsen+ und DAB / DAB+ Radio - O2 - 09/2012 /MM-Anschluss vorhanden: Hallo, in meinem O2 ist ein Amundsen+ Radio Navi verbaut. Die empfangsbaren Sender nerven mich total. Insbesondere mein Haussender HR3 ist seit...
  4. Neubesitz O2

    Neubesitz O2: Hallo zusammen, da wollte ich mich mal kurz vorstellen. Nachdem mein A4 aus 2008 mit knapp 300000 einen neuen Besitzer wollte, hatte ich eine...
  5. Optimierung meines neu erworbenen O2

    Optimierung meines neu erworbenen O2: So, hab heute mal 12 Stunden Arbeit in meinen (meiner Frau Ihren) neuen (gebrauchten) O II investiert. Alle Radhäuser raus die Gammelecken schön...