Zu schwache Handbremse grob Fahrlässig?

Diskutiere Zu schwache Handbremse grob Fahrlässig? im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Zu schwache Handbremse ist nicht grob Fahrlässig Wie das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf nun die ARAG auf ein entsprechendes Urteil...

Abductee

Guest
Zu schwache Handbremse ist nicht grob Fahrlässig
Wie das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf nun die ARAG auf ein entsprechendes Urteil aufmerksam machte, ist eine zu schwach funktionierende Handbremse kein grober Pflichtverstoß. Im konkreten Fall war der geparkte Wagen einer Fahrerin mit nachweislich angezogener Handbremse einen Hang hinabgerollt, und verursachte Beschädigungen. Die Versicherung musste zahlen, da der Fahrerin keineswegs grob Fahrlässig gehandelt habe. (OLG Düsseldorf, Az.: 4 U 80/99
 

?

Guest
Na das können wir Fabiafahrer aber mit einfachen Mitteln selbst verhindern, am Ende des Mitteltunnels vor der Rückbank, einfach die Kappe am Ende abziehen und dort mit einem Schraubenschlüssel die Handbremse nachstellen. Prüfen kann man die Einstellung einfach mit dem Handbremshebel, aber vor dem Winter bitte nicht zu fest anziehen.
 

Daniel

Guest
Und nicht vergessen, was man in der Fahrschule gelernt hat!

1. Gang einlegen - dann macht auch die schlappeste Handbremse keine Probleme
 

Abductee

Guest
@FAhrschule die sagt auch das man ohen einen Gang eingelegt zu haben Starten soll, da sonst das Risiko besteht das der Fabi einen SAtz nach vorne macht 8)
 
KleineKampfsau

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.724
Zustimmungen
676
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
Aber die Autofahrerin sollte schon wegen Dummheit bestraft werden ;) .

1. Weil die Handbremse nicht funzt.
2. Weil sie keinen Gang eingelegt hat.
 

Daniel

Guest
@KKS

du hast 3. vergessen :)

nicht das Lenkrad zur Hangseite eingeschlagen und das Lenkradschloß eingerastet.

Wundert mich aber schon, das es nicht grob fahrlässig ist, die Feststellbremse ist doch sogar ein TÜV-Prüfungs-Relevantes Teil???
 
KleineKampfsau

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.724
Zustimmungen
676
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
Natürlich hast du Recht. Das Problem ist, dass ich nicht bis 3 zählen kann :D .
 
Thema:

Zu schwache Handbremse grob Fahrlässig?

Zu schwache Handbremse grob Fahrlässig? - Ähnliche Themen

Grob Fahrlässig - Kaskoschutz futsch - so entscheiden die Richter: Bei der Haftpflichtversicherung muss die Versicherung vorsätzliches Handeln des Versicherten nachweisen, bei der Kaskoversicherung reicht hingegen...
Urteil: Gefährlicher Restalkohol: Fahrten unter Restalkohol können bei einem Unfall den Versicherungsschutz kosten. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe...
Hirnrissige Begründungen von Versicherungen um Zahlungen zu vermeiden: Verweigert die Kfz-Versicherung nach einem Autodiebstahl die Schadenszahlung, muss der Pkw-Halter dies nicht ohne weiteres hinnehmen. Darauf macht...
Urteil: Kippe weg - Versicherung weg: Wer beim Autofahren eine heruntergefallende Zigarette sucht und dadurch einen Unfall verursacht, darf nicht auf seine Versicherung hoffen. Denn...

Sucheingaben

handbremse zu schwach

,

skoda octavia handbremse schwach

,

Fabia Handbremse viel zu schwach

Oben