Zu hoher Spritverbrauch im Fabia II Greenline Kombi

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Teddy49, 22.01.2013.

  1. #1 Teddy49, 22.01.2013
    Teddy49

    Teddy49

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe jetzt die ersten knapp 10000 km mit dem Fabia runter. Der Diesel-Verbrauch liegt immer bei etwa 5,4 l/100 km. Die Werksangabe von 3,4 l ist auch bei sparsamer Fahrweise nicht annähernd zu erreichen. 4,4 l hätte ich ja akzeptiert, aber so bin ich doch enttäuscht. Auch die CO-Emissionsangabe von 89g/km ist doch dann Betrug. Das nennt sich dann A+. Verstehe gar nicht, dass sich die Zulassungsstelle (bzw. das Finanzamt) mit solchen Werten betrügen lässt, denn schließlich zahle ich dadurch weniger Steuern.

    Teddy
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Bedenke, dass du den Großteil der Kilometer bisher in der Einfahrphase zurückgelegt hast. Erfahrungsgemäß sinkt der Verbrauch noch.
     
  4. Musti

    Musti

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Family/Style 1.6TDI 77KW
    Ich habe auch gemerkt dass der 1,6tdi diesel in der stadt 5 liter verbraucht. Aber auf der Autobahn verbraucht der Wagen bei 120km/h ungefähr 4 liter.
    Also die 3,4 l verbrauch kannst du eigentlich vergessen. Aber es ist immer noch besser als der tsi der minimum 6 bis 7 liter in der stadt verbraucht und auch teurer beim tanken ist. ;)
     
  5. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Um das Ganze noch besser einschätzen zu können, wäre auch dein Streckenprofil (Stadt/Land/Autobahn-Anteil, Steigungen...)interessant.
     
  6. #5 Teddy49, 22.01.2013
    Teddy49

    Teddy49

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich schätze mal : 60% Land, 20% Stadt, 20 % Autobahn.
    Dabei ist meist nur eine Person an Bord, manchmal 2. Wenig Gepäck.

    Einziger Nachteil: Wohne nicht im Flachland sondern in einer niedrigen Mittelgebirgsregion. Da fährt man schon mal 100 Hm rauf und runter.

    Fahre aber wie schon gesagt sparsam.
     
  7. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Aber Du fährst eben nicht entsprechend dem Normverbrauchszyklus bzw. so wie Skoda den Wagen da abgeliefert/getestet hat.

    Nur mal so ein paar Stichpunkte: Mehr als ein Fahrer (mit Normgewicht; keine Ahnung ob der überhaupt vorgesehen ist), Gepäck, Radio, Klima, Außentemperaturen, Höhenprofil, Fahrprofil und -weise entsprechend des Zyklus, ...

    Die Verbrauchssenkungen auf dem Papier sind m.E. nach zum überwiegenden Teil auf Optimierung hin auf genau diesen Testfall geprägt. Fahrzeuge die auf dem Papier weniger verbrauchen als Andere, werden das bei identischer Fahrweise für beide Fahrzeuge in der Regel wohl auch in der Praxis tun (von Extrembeispielen wie Dauervollgas mal abgesehen). Nur sollte man bei 20% weniger auf dem Papier nicht von 20% weniger in der Realität ausgehen. Verbrauchst Du denn weniger als mit dem Wagen davor (insofern der halbwegs vergleichbar war)?
     
  8. #7 uwe werner, 23.01.2013
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Du mußt bei dem Verbrauch auch noch bedenken, das wir Winter haben. Bei Kälte liegt der Verbrauch um einiges höher.

    Habe gerade meine aktuelle Tankrechnung ausgewertet und es waren auch 4,69 Liter auf 100 Kilometer. Das ist ganz normal.
     
  9. #8 uwe werner, 23.01.2013
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Die 3,4 Liter wirst Du mit dem Tempo von 120 nie erreichen, da muß die Tachonadel schon unter der 100er Marke liegen. Dann kann es auch noch unter 3,4 Liter gehen. Das habe ich sogar mit dem alten Greenline hinbekommen.
     
  10. #9 B-Engel, 23.01.2013
    B-Engel

    B-Engel

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.4 (86 PS) COOL Edition
    Werkstatt/Händler:
    Rödermark
    Kilometerstand:
    35000
    3,4 l sind (schwer) machbar, aber nicht unmöglich, denn wer bremst* verliert !
    (Kostbare Energie und verbraucht viel Sprit beim Wiederanfahren.)

    Wesentliche Elemente sind Drehzahl, bremsen/anfahren/beschleunigen und Luftwiderstand (Geschwindigkeit).

    Dumm, wenn du die Berge nicht ohne bremsen runterrollen kannst, die du vorher mühsam mit viel Energieeinsatz hoch gefahren bist. X( Dann wird es mit 3,4 l nichts. Ebenso mit viel Stopp-and-Go Verkehr. Am Besten ist ein hoher Anteil kurvenarmer Landstraße tlw. beschränkt auf 70 km/h, Bergen, bei denen du runterrollen kannst ohne Bremseinsatz und eine vorausschauende Fahrtweise (runter vom Gas vor der Ampel, wenn klar ist, dass es mit grün nichts wird und am besten nicht zum Stehen kommen). Dann sind auch Autobahnteilstrecken mit 120-140 km/h und 10-20% Stadt drin, ohne insgesamt die Normwerte zu überschreiten. Beim älteren VW Touran 2,0 TDI (140 PS) sind 6,1 l angegeben, wobei ich damit auf 6,0 l komme, der Vorbesitzer erreichte 6,7 l. Die letzte Fahrt nach Freiburg (300 km) saß auf der Hinfahrt mein Sohn am Steuer und kam auch auf 6,7 l :huh: , auf der Rückfahrt fuhr ich mit nur 5,6 l :thumbsup: . Zugute kam mir der Höhenunterschied :D und vielleicht noch die Windrichtung, Verkehrsdichte und Beladung waren gleich. Reisedauer und Reisegeschwindigkeit haben sich kaum unterschieden. Den Unterschied hat hauptsächlich der Umgang mit Bremse und Gaspedal gemacht, wobei ich mich nicht scheue, Gas zu geben, aber andererseits auch den Wagen einfach rollen lasse und 60 km im 6 Gang zu fahren, wenn ich nicht schneller darf/kann und nicht beschleunigen muss. Ich bin trotzdem zügig unterwegs und kein Schleicher. Vorausschauend fahren hat mit schleichen nichts zu tun. Schleichen kann man auch mit 5000 U/min im 3 Gang. ;)

    *Bremsen muss leider manchmal sein. Also bitte nicht in die Fußgängergruppe am Überweg rauschen oder über die rote Ampel fahren und mir danach die Schuld geben wollen.
     
  11. #10 Langstrecke, 23.01.2013
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Ergo muss man es wirklich darauf anlegen sparsam mit dem Greenline unterwegs sein zu können. Schade!

    Wenn ich mir mit meinem 1,6er Mühe gebe, schaffe ich auch 3,7L. Wofür gibts dann den Greenline überhaupt?
     
  12. #11 pietsprock, 23.01.2013
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1130075
    Ich hatte ja einen Greenline 2011 für gut 6.500 KM (wenn ich mich richtig erinnere) zur Verfügung...

    Verbrauch anfangs eine Katastrophe! Bei gleicher Fahrweise wie mit meinem Oldie BJ 2000 deutlicher Mehrverbrauch... Als ich den Wagen bekommen habe, hatte er 2.300 KM auf der Uhr, gefahren in 6 Monaten --- die Nachfrage bestätigte es, dass der Wagen täglich Kurzstrecke unter 10 KM gefahren wurde ... einmal morgens, einmal abends, also nie richtig warmgefahren wurde...

    Als ich den Wagen nach besagten 6.500 KM wieder in Weiterstadt abgegeben habe, hab ich für die Rückfahrt, welche immerhin über die Sauerlandlinie führte, im Schnitt 2,7 Liter benötigt... so ein Auto muss also wirklich über Langstrecke optimal eingefahren werden, um gute Werte zu erzielen...

    Fazit: bei meinem Streckenprofil und meiner Fahrweise würde ich den Fabia II Greenline dauerhaft unter 3 Litern fahren können...

    Den Octavia II mit Greentec habe ich letztens als Werkstattersatzauto gehabt und in 2 Tagen 400 Kilometer gefahren - Resultat bei meiner Fahrweise 2,99 Liter


    Es ist also durchaus möglich, den Greenline auch unter der Werksangabe zu fahren... Der Normzyklus, der von allen Herstellern gleichermaßen angewandt wird, ist aber vom Normalfahrer in der Realität kaum zu erreichen... Wer einen Greenline fährt und meint, er könne Traumverbräuche bei gleicher Fahrweise erreichen, der liegt falsch... aber immer noch günstiger als mit dem gleichen Auto ohne Greenline, Bluemotion, Ecomotive und wie die alle heißen... Man muss schon das Spritspargen intus haben, sonst geht es nicht...


    Gruß
    Peter
     
  13. #12 MiRo1971, 23.01.2013
    MiRo1971

    MiRo1971

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4.208
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Peine
    Fahrzeug:
    Octavia² Combi RS 2.0 CR TDI DPF in Candy-Weiß
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Schmidt in Peine
    Kilometerstand:
    142000
    Wenn man will und sich eisern diszipliniert, dann schafft man auch ein Wert unter Werksangabe. Ich habe auch ein F² Combi, aber kein Greenline, und habe es auf ein Verbrauch von 3,9 Liter geschafft. Es wäre auch sicherlich noch weniger drin gewesen, aber wie gesagt, dafür muss man sich Maßregeln und vorausschauend fahren.
     
  14. #13 moveman, 23.01.2013
    moveman

    moveman

    Dabei seit:
    23.03.2011
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Mein 1,6 tdi ist mit 4,3 ltr. im Schnitt angegeben. Mir war aber von vornherein klar, das dies ein rein theoretischer Wert ist. Im Schnitt verbrauche ich 4,5 - 5,0 ltr. (siehe Link zu Spritmonitor). Damit bin ich zufrieden.

    Allerdings ist der Verbrauch vom Fahrer abhängig. Anfangs fuhr meine Frau mit dem Diesel wie mit einem Benziner: Schaltete erst bei 3500 U/min. So verbrauchte sie immer deutlich mehr als ich.

    Fazit: Früh schalten, auf richtigen Luftdruck achten ... dann müßte Dein Greenline auch sparsamer werden.
     
  15. #14 roesrather, 23.01.2013
    roesrather

    roesrather

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 77kW Bj2012
    Ich kann machen was ich will, auf Fabelverbräuche komme ich nicht.
    Ich verbrauchte bisher im Schnitt (über 30tkm) 4,7 Liter bei einem Fahrprofil von
    ca. 85% BAB und 15% Stadt. Wenn ich übelst schleiche (90-95) liegt der
    Verbrauch laut Anzeige bei 3,7 Liter. Unter 3 ist nur mit schieben möglich ;)
     
  16. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Ganz verstehe ich die Diskussion nicht... ;)


    Dass der EU-Normverbrauch eine gesetzlich erzwungene Verbrauchertäuschung ist und mit dem Verbrauch unter Praxisbedingungen wenig zu tun hat, ist doch seit langem bekannt.

    In der letzten "AutoStraßenverkehr" wurde einmal mehr eine Gegenüberstellung von Test- und Normverbräuchen gemacht- im günstigsten Fall lag die Abweichung bei 25, im schlechtesten bei 60 %.

    Die Prüfbedingungen sind praxisfremd, aber offenbar lassen sich Fahrzeuge gut daraufhin optimieren. Und das machen die Hersteller - und sind froh, dass es keine realistischeren Anforderungen gibt, die zu höheren Verbräuchen führen und neue Maßnahmen erforderten.

    Mit anderen Worten: Autos sind im Hinblick auf den Kraftstoffverbrauch letztlich einzig und alleine darauf abgestimmt, unter bestimmten Prüfbedingungen möglichst gute Werte zu erzielen.

    Denn die sind ausschlaggeben für den CO2-Ausstoss und den Flottenverbrauch.

    Es hat schon Initiativen auf europäischer Ebene gegeben, andere Prüfbedingungen gesetzlich zu verankern. Und es versteht sich von selbst, dass die Auto-Lobby daran nun gar keine Interesse hat...
     
  17. Onrap

    Onrap

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Nordschwaben
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1.9 TDI-DPF Bj. 10/2007
    Kilometerstand:
    132.000
    Rekordverbrauch in einem komplett-ausgestatteten Roomster ohne Energiespartechnik: 3,4 l (immer bei knapp 80).
    Heute Arbeitsweg zur Arbeit in Recht hügeligen Strecke (mehr rauf als runter): 4,8 l; Rückweg nach Hause: 4,1 l.

    Sparsam fahren heisst: Geduld haben, Zeit lassen, früh schalten, so wenig wie möglich abbremsen, weit vorrausschauend fahren, möglichst viel Rollen lassen, nicht zu langsam fahren (bei Tempo 30 verbrauchen sogar viel mehr als Tempo 50!), beim Beschleunigen Vollgas geben bis max. 2000 U/min und dann gleich hochschalten!
    Um das alle Regeln einzuhalten müssen, braucht man natürlich viel Übung!

    Bordcomputer stets auf Momentan- und Durchschnittsverbrauch anzeigen lassen!
     
  18. #17 dathobi, 18.04.2013
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.215
    Zustimmungen:
    715
    Kilometerstand:
    114500
    Vollgas und das bei 2000 Touren, der ist gut...
     
  19. #18 Little Turbo, 18.04.2013
    Little Turbo

    Little Turbo

    Dabei seit:
    02.12.2003
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Winterthur CH
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS Blackedition
    Werkstatt/Händler:
    Ich
    Kilometerstand:
    160000
    Was? Ich geb auch Vollgas, und bei 1500 kommt der nächste Gang. -16% unter Normzyklus, trotz reinem Winterbetrieb! :)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jankph

    jankph

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Arendal, Norwegen
    Fahrzeug:
    2011 Skoda Fabia 1.2 TDI Greenline Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Möller Bil Sandefjord, Sandefjord, Norwegen
    Kilometerstand:
    50500
    Ich fahre seit einem Monat einen 2011 Greenline. Gebraucht gekauft, mit 40000km als Mietwagen auf dem Tacho. Nach 2000km ist mein Verbrauch jetzt 4.10 , nach meiner rnächsten Tankung hoffentlich 3.99, denn as Auto ist wirklich gewöhnungsbedürftig. Sparsam Fahren ist möglich, muss aber erst mal gelernt werden.
     
  22. #20 PilsnerUrquell, 06.05.2013
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    ich hau mich weg,
    ich fahr meinen 1.6er zwischen 3,9 und 6,9 jenachdem wie sparsam man fahren will, also es ist durchaus möglich den 1.6er TDI mit ca. 4 Litern zu bewegen ohne ein Verkehrshindernis zu sein. Für Werte um 4 Liter brauch man keinen Greenline...

    hatte letztens Landstraße/Ortsverkehr, vollbeladener/vollbesetzter 1.6er Combi bei 100km Strecke und 100km/h außerorts, ca. 50 km/h innerorts = 4,1 Liter


    für 6,9 muss man ihn dauerhaft Vollgas auf der BAB prügeln und zwar ständig und vollbeladen muss er auch sein, sonst sinkt selbst da der Wert unter 6 Liter.

    ich hab 600km vollbelden/vollbesetzt Combi bei Tempomat 160km/h einen Verbrauch von 6,4 im Durchschnitt gehabt. Das bedeutet nach 600km BAB ist der kleine Tank im Fabia immer noch mehr als viertelst voll und man war nicht gerade langsam unterwegs!


    ach ja der 1.6er CR ist bei 160 nicht wirklich lauter als bei 100... im Gegensatz der Greenline welcher dann die Nerven bei 160 strapaziert

    Der Greenline ist doch komplette Verar....
     
Thema: Zu hoher Spritverbrauch im Fabia II Greenline Kombi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia spritverbrauch voll besetzt

    ,
  2. skoda fabia Ursachen hoher Spritverbrauch

    ,
  3. Skoda fabia ii combi spritverbrauch diesel

Die Seite wird geladen...

Zu hoher Spritverbrauch im Fabia II Greenline Kombi - Ähnliche Themen

  1. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  2. Höhe vom Ladeboden

    Höhe vom Ladeboden: Hallo, ich hole am 13. mein Skoda Octavia Combi Joy 1,6 tdi beim Händler ab. Da wir einen Hund haben, habe ich mir das Travall Safety Pack...
  3. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  4. Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€

    Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€: Hallo, Kollege will seinen Dieselfilter gewechselt haben. Er sagt immer 1 mal im Jahr vor Frost? Normal ist Mahle Knecht Filter Kl 157 verbaut für...
  5. Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo

    Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo: Moinsen, da ich bisher nichts gefunden hab, versuch ichs mal hier: ich bin schon seit einer Weile auf der Suche nach abgedunkelten Rückleuchten...