Zielgruppe für Superb Combi und was der Händler daraus macht

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von finkaudio, 08.03.2010.

  1. #1 finkaudio, 08.03.2010
    finkaudio

    finkaudio

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi, 170PS CR DSG
    Werkstatt/Händler:
    AS in Essen
    Kilometerstand:
    15000
    Hi,

    endlich habe ich meinen Combi vor der Türe stehen. Schönes Auto - war überhaupt kein Problem vom A6 zu wechseln.

    Was mich aber echt genervt hat, ist das Verhalten des Händlers. Seit 20 Jahren habe ich mich nicht mehr so schlecht behandelt gefühlt. Mag sein, dass mein AUDI-Händler besonders gut war/ist, aber das was der SKODA-Händler abgeliefert hat, ist unter aller Kanone.

    Allein einen Satz Winterreifen auf Alufelgen zu kaufen, überforderte die dortigen Mitarbeiter und es dauerte 2 Wochen, bevor man letztendlich ein paar passende Felgen und Reifen fand. Dafür habe ich durchaus Verständnis, denn das Auto ist noch neu. Was mich aber echt fertig gemacht hat war die Aussage eines Zubehör_Mitarbeiters, ich hätte doch schon bei der Autobestellung die Reifen ordern sollen. Offensichtlich kam ihm nicht in den Sinn, dass er sie hätte mir gleich verkaufen sollen... :S

    Meine Frage nach Garantieverlängerung wurde mit dem Hinweis beantwortet, man könne das noch nach 2 Jahren abschließen. Nach meinem Einwand, dass ich aber gerne die 15% Rabatt mitnehmen wolle, staunte er. Davon hatte er noch nicht gehört :thumbdown:.

    Letztendlich war es dann aber doch so weit und ich konnte das Auto in Empfang nehmen. Nur wie ich feststellen durfte, nur ziemlich unvollständig. Die Wintereifen waren drauf, nur der Aufkleber mit der Geschwindigkeitsbegrenzung fehlt im Innenraum. Kein großes Ding, aber vorgeschrieben. Ich muss also noch mal zurück.

    Ich hatte mir für den Winter ein paar Gummimatten bestellt - mit der Absicht die im Sommer gegen Teppich auszutauschen. Nur fand ich keinerlei Teppich-Matten im Auto. Klasse, entweder liefert SKODA einen Elegance komplett ohne Matten aus, oder man hat die Dinger einfach eingesammelt.

    Neugierig wie ich bin, wollte ich mir den Schirm anschauen - nur da war lediglich ein tiefes Loch in der Tür und kein Schirm. Klasse, wenn der schon nicht serienmäßig dazugehört, wäre es ja nett gewesen mir das Ding anzubieten.

    Aber die Härte für mich war, dass weder Warndreieck und Verbandskasten im Auto lagen. Ich kann mich nicht erinnern mal irgendwann ein neues Auto abgeholt zu haben, bei dem die Sachen nicht drin lagen. Und wenn es halt nicht im Lieferumfang ist, warum fragt mich niemand und verkauft mir ein Set?

    Klar, alle Dinge sind Kleinigkeiten, aber zeigen mir, dass SKODA nicht weiß, wie sie die Zielgruppe für den Combi behandeln soll. Das hat nix mit Arroganz zu tun - aber ich bin zeitlich mit meiner Firma ziemlich angespannt und habe echt weder Lust noch Zeit irgendwelchen fehlenden Teilen hinterher zu rennen.

    Ich weiß, dass die Zielgruppe für den Combi Selbstständige/Außendienstler usw sind - Privatkäufer sollen eher keine Rolle spielen. Nur hat genau diese Gruppe in der Regel weder Zeit noch Lust sich mit allen Details rumzuschlagen. Reinkommen, konfigurieren, kaufen, abholen, reinsetzten, wegfahren. So in der Art stelle ich mir das vor.

    Wie ist Eure Erfahrung? Bin ich echt zu anspruchsvoll? Oder mein Händler zu schlecht? Oder ist es so, dass Skoda zwar das Auto für die Zielgruppe, aber nicht die Händlerstruktur hat?

    Gruß

    KH
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dragmoon, 08.03.2010
    Dragmoon

    Dragmoon

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    61
    Ich würde behaupten Dein Skoda Händler ist unter aller "Sau"

    Ich denke mal es gibt aber einige User hier im Forum die das gleiche Problem haben werden, aber wohl viel viel mehr die eine anständige Beratung und Übergabe des Wagens bekommen haben.


    LG
     
  4. #3 digidoctor, 08.03.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Also bis auf die WR-Story sehe ich keine große Sache bei dir. Enttäuschungen sind immer die Folge falscher Erwartungen und du scheinst da ein gutes Beispiel.
     
  5. Yeti10

    Yeti10

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Generell gibt es ja solche und solche Kunden. Die einen (wie mich) nervt es, wenn der Händler einem noch alles mögliche an Zubehör aufschwatzen will; die anderen dürstet es scheinbar geradezu danach, noch einiges mehr an geld beim Händler zu lassen! Ich kaufe meinen Verbandskasten, Warndreiceck, etc. (die nach meiner Erfahrung fast NIE zur Serienausstattung gehören, lediglich ab und an aus Kulanz vom Händler dazugelegt werden; und bei Audi-Preisen tut sowas auch nicht weh) lieber bei ATU und Co., da kosten die die Hälfte.

    So gesehen kann ich das Gejammere mit den nicht sofort aufgeschwatzten Winterreifen, Warndreick, Verbandskasten etc. überhaupt nicht verstehen.
    Und wenn der Grund Deiner Problematik ist, dass Du mit deiner Firma ach so eingespannt bist, woher nimmst Du dann die Zeit diesen ellenlangen Beitrag hier zu posten?
    Ich habe das Gefühl, dass hier jemande von Audi jahrelang gepampert wurde (und dafür natürlich ordentlich geblecht hat), und jetzt rumheult, weil ihm der Skodahändler nicht das Mitdenken abnimmt!

    Einzig verständlicher Kritikpunkt für mich ist die Unwissenheit des Händler über den Rabatt bei der Garantieverlängerung.

    Deine Zielgruppeneinschätzung halte ich übrigens für für kompletten Unsinn!!! Bei einem großen Kombi ab 24.000 EUR sollen Privatkunden keine Rolle spielen :D :D :D :D :D ??? GERADE diese will SKoda sich ziehen, da die Alternative A6, E-Klasse T-Modell, und 5er BMW lauten, und deren Preise für Otto-Normalverdiener - die diese auch steuerlich nicht abschreiben können - ziemlich indiskutabel sind.
     
  6. #5 Arnedre, 08.03.2010
    Arnedre

    Arnedre

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Gegenbeispiel, es geht auch anders:

    Im Dezember eine E-Mail geschrieben an meinen alten Skoda Händler, dass ich über das Internet x % bekomme, ob man da mithalten könne. Am Nächsten Tag kam ein Anruf mit Terminvereinbarung. Probefahrt kein Problem (bei allen anderen Händlern bei mir in der Region "Erst ab Mitte Januar") rote Nummer draufgeschraubt und fertig. Kurz konfiguriert, Finanzierung geschnürt, Checkliste abgearbeitet (Sonderzubehör, Winterreifen, Garantieverlängerung, etc.). Wegen dem Panormadach konnte ich erst am 15.02. bestellen. Da aber die Bestellung schon im Autohaus lag, hat der Verkäufer am !Rosenmontag! um 7:00 Uhr Morgens mein Auto bestellt, damit ich möglichst früh den Wagen bekomme.
    Wenn die Übergabe auch so klappt, dann habe ich verdammt Glück gehabt mit dem Autohaus.
     
  7. #6 Miggimoto, 08.03.2010
    Miggimoto

    Miggimoto

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin Deutschland
    Fahrzeug:
    Škoda, Superb Combi, Ambition, 1.8 TSI
    Kilometerstand:
    15000
    ...dass Privatleute keine Rolle spielen sollen hast du dir wahrscheinlich grad erfunden, damit dein Thread wissenschaftlich fundiert oder objektiv wirkt, oder? Ansonsten naja, dass es bei Alus zum Superb Combi für Winterreifen noch paar Engpaesse gibt wurde ja hier im Forum bereits umfassend besprochen... klar, es gehen alle davon aus, dass es keine Unterschiede zwischen Limo- und Combi-Felgen geben wird, aber offiziell eingetragen und zugelassen ist da meiner Meinung noch nichts oder erst seit sehr kurzer Zeit (1-2 Wochen).

    Ich hätte mir an deiner Stelle halt einfach einen besseren Händler gesucht. Bei unserem SC Ambition war der Schirm in der Tür (noch in Folie verpackt), der Tieftöner in der Beifahrertür scheppert nicht, der Verbrauch (1.8 TSI) ist mir auf den ersten 500km zu hoch (über 10l/100km trotz max. 4.000 Umdrehungen/Min.!) - aber ich hoffe das legt sich noch. Wir haben 10% Rabatt erhalten, dafür mussten wir kein Warndreieck oder Verbandkasten kaufen, die Teppiche waren bereits eingelegt als wir zum Abholen kamen, die Garantieverlängerung auf insg. 4 Jahre kam kostenlos on top. Rabatt ist eben nicht immer alles. Ich kann nur immer wieder davon abraten, immer beim billigsten Händler zu kaufen. Aber da ist jeder seines Glückes Schmied.

    Das mit dem Geschwindigkeitsaufkleber ist aus meiner Sicht eine Kleinigkeit. Mein Reifenhändler hat den auch vergessen, als er mir letzthin die (für das Fahrzeug eigentlich zu langsamen) H-Reifen montiert hat. Man kann übrigens auch ein Post-It mit entsprechender Beschriftung an das Cockpit anbringen. Meines Wissens reicht das aus, um gesetzeskonform zu sein.

    LG,
    Miggi
     
  8. carguy

    carguy

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 2,0 TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Ja, bin ich!
    Also scheint wirklich ein bisschen "dumm gelaufen" zu sein und ich kann über manche Kollegen nur den Kopf schütteln..

    Winterräder? Kein Problem z.b. 205/55 R16 passen, da gibt es zur Lim keine Unterschiede und die ist ja schon ein paar Tage auf dem Markt..
    Garantieverlängerung? Klar, ab 387,- für den SC machbar..
    Fußmatten (nein wirklich keine Serienausstattung!), Verbandskasten? Hmmmm, sowas sollte natürlich bei jedem Händler in die Überführungskosten einkalkuliert sein und dann natürlich auch dabei sein!
    Regenschirm? Fahr zu Deinem Händler und lass ihn Dir geben, der gehört ab Ambition zum Serienumfang!

    Beste Grüße
    carguy
     
  9. #8 pietsprock, 08.03.2010
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    In der Tat ist der Händler offensichtlich unterirrdisch und ganz und gar nicht kundenorientiert!

    Die von dir erwarteten Dinge gehören nicht nur bei einem Superb zu Selbstverständlichkeiten und auch nicht
    nur für Geschäftskunden. Es ist immer wieder erstaunlich, was einige Händler so abliefern...

    Dieses ist allerdings nicht nur bei Skoda so, sondern mir auch bei BMW schon ähnlich passiert. Fast musste man sich
    dort entschuldigen überhaupt die Verkäufer belästigt zu haben um ihren Arbeitsplatz durch einen Wagenkauf irgendwie
    ja mit gesichert zu haben...

    Dass bei dir jetzt der Schirm fehlte, ist in der Tat unglaublich und zeugt von Ahnungslosigkeit des Händlers...
    Vor Übergabe eines Autos gehört auch das gecheckt und wenn der nicht da ist, muss man sich drum kümmern...
    Der Schirm ist bei Überführung auch nicht in dem dafür vorgesehenen Loch, sondern befindet sich noch eingepackt
    im Kofferraum... offensichtlich hat den jemand gebrauchen können...

    Die Fragen nach den Winterreifen beim Kauf, die Ausstattung mit Warndreieck und Verbandskasten (war bei meinem
    Fabia sogar beim EU-Import-Händler mit drin) etc. gehört zum guten Kundenservice...

    Es ist vollkommen erstaunlich, dass Händler es teilweise immer noch nicht auf dem Schirm haben, den Kunden nach seinen
    Wünschen zu fragen und sich somit reinversetzen zu können, was er wohl möchte... Ich würde da lieber den Kunden eine
    Frage zuviel stellen, als zuwenig...

    Trotzdem viel Spaß mit dem Neuen und immer gute und unfallfreie Fahrt
    wünscht
    Pietsprock
     
  10. #9 KleineKampfsau, 08.03.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Unabhängig zur Zielgruppe des Superbs .... Die von dir angebracht Kritik ist meiner Meinung nach vollkommen fehl am Platze, wenn es sich nur um den Superb II handelt. Für einen guten Händler ist es egal, ob sie eienn Fabia Cool für 10 T€ oder Superb II für 40 T€ verkaufen. Die Dinge, die du beschrieben hast, haben selbstverständlich zu sein und das hat NICHTS mit zu hohen Erwartungen zu tun.

    Andreas
     
  11. #10 geronimo, 08.03.2010
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Naja, vielleicht muss man es auch mal so sehen: Je nachdem wieviel Nachlass es auf den Preis gab war die Kalkulation des Händlers schon ziemlich am Anschlag, da bleibt dann nicht mehr viel Luft für Goodies wie Fußmatten. Das ändert natürlich nichts an der Tatsache, dass der Händler die Chance nicht genutzt hat, auf einfachem Weg (zB mit der klassischen "Metzgerfrage": Darf es ein bißchen mehr sein?) weiteren Umsatz zu generieren und somit seine Marge zu erhöhen. Und Verbandskasten, Warndreieck und Warnweste gehören vor Fahrtantritt in jedes Auto, denn schließlich sind dieses Dinge vorgeschrieben - wenn nicht kostenlos, dann sollte zumindest ein Paket zum Kauf angeboten werden. Alles in allem keine wirkliche Glanzleistung.

    Auf der anderen Seite waren wir beim Kauf nicht dabei: Vielleicht hatte der selbstständige TE aus Zeitmangel ein eher schnell geführtes Verkaufsgespräch bevorzugt - und der Händler somit quasi keine Chance, die jetzt kritisierten Punkte überhaupt anzusprechen. Zu einer Betrachtung der Kritikpunkte gehören wie immer beide Perspektiven...
     
  12. #11 finkaudio, 08.03.2010
    finkaudio

    finkaudio

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi, 170PS CR DSG
    Werkstatt/Händler:
    AS in Essen
    Kilometerstand:
    15000
    Hi,

    merkwürdiger Ton hier irgendwie. Warum immer gleich aggressiv werden? Aber OK, offensichtlich bin ich zu kritisch - hat ja die teilweise sehr harsche Reaktion deutlich gezeigt. Jedenfalls kann ich jetzt verstehen, warum ein Verkäufer lieber nichts sagt, als angemotzt zu werden, weil er was gesagt hat. 8|


    Nein, das mit den Privatleuten hat mir ein Verkäufer bei SKODA erzählt - warum sollte ich das erfinden? Es ging um die Downsizing-Welle, die gerade durch die Republik schwappt. Firmen kürzen Dienstwagen_Budgets und da passt der Combi halt gut rein. Der Verkäufer erzählte mir, er habe in den ersten 2 Monaten 8 Combis verkauft und im Jahr davor 2 Limos.

    Aber nochmal: das Auto ist wirklich Klasse!

    Gruß

    KH


    P.S.: laut Skoda ist der Schirm nicht serienmäßig dabei. War wohl früher so, aber jetzt nicht mehr. Auch Matten sind nicht dabei.
     
  13. #12 finkaudio, 08.03.2010
    finkaudio

    finkaudio

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi, 170PS CR DSG
    Werkstatt/Händler:
    AS in Essen
    Kilometerstand:
    15000
    Hallo Carguy,

    ich wollte 17"-Felgen haben - das war wohl ein Problem. Jetzt habe ich einen Satz RIAL-Felgen drauf, die aber den Kombi nicht der ABE hatten. Das musste ich leider dem Verkäufer erst zeigen. Er wollte es nicht glauben und hat bei RIAL angerufen - und die Bestätigung dafür bekommen. Es fand sich dann aber jemand im Autohaus, der eine Einzelabnahme machen lies und somit ging die Geschichte gut aus.

    Gruß

    KH
     
  14. #13 pietsprock, 08.03.2010
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Den teilweise aggressiven Ton finde ich auch unangebracht!

    Dass der Superb 2 Combi ehr auf Geschäftskunden abzielt ist nun natürlich eine unreflektierte Aussage des
    Verkäufers, die das Bild dieses Händlers abrundet...

    Der S2Combi ist genauso für Privatkunden eine gute Alternative zu einem A 6 / A 4 etc. da er einfach ein
    attraktives Auto zu einem (relativ) vernünftigen Preis ist.

    Die Aussage des Verkäufers stützt sich auf eine Umfrage, die bei großen Firmen bzgl. ihrer Firmenflotten
    durchgeführt worden ist und die als Ergebnis hatte, dass im Jahr 2010 der S2Combi von allen ganz weit
    vorne gesehen wird und somit bei den Geschäftskunden sehr gefragt ist. Diese Umfrageergebnisse sind
    natürlich auch von Skoda-Deutschland in einer Pressemitteilung verarbeitet worden, aber damit war mit keinem
    Wort gesagt worden, dass man nicht auch auf Privatkunden setzt - obwohl der Anteil sicherlich geringer
    sein wird.

    Bei meinem Händler standen letzte Woche auch 3 vollkommen identische S2Combis in weiß, die an einen
    Firmenkunden gingen...

    Gruß
    Peter
     
  15. #14 finkaudio, 08.03.2010
    finkaudio

    finkaudio

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi, 170PS CR DSG
    Werkstatt/Händler:
    AS in Essen
    Kilometerstand:
    15000
    Nö, eigentlich habe ich nicht groß gefeilscht. Der Preis war in Ordnung. SKODA fördert den Verkauf an kleinere Firmen und so hatten wir beide was davon. Ich bin nicht der Typ, der um den letzten Groschen ringt - mir ist ein stressfreies Verhältnis lieber. Zu dem Zeitpunkt meiner Bestellung war es sicherlich auch nicht einfach das neue Zubehör schon zu bestellen. Damit konnte ich auch leben. Was mich halt nur genervt hat, war, was passierte, bevor der Wagen ausgeliefert wurde. Ich war einige Mal im Autohaus, bevor ich bestellt habe - so viel Zeit war schon.
    Irgendwie verstehe ich auch SKODA nicht, denn so Sachen wie Winterreifen auf Felgen, Verbandskasten und Co. oder der Schirm könnten doch auch im normalen Konfigurator drin sein. Dann kann sich jeder aussuchen, ob er es selber bei ATU kauft oder dazu bestellt. Erspart auf jeden Fall den Frust


    Gruß

    KH
     
  16. #15 pietsprock, 08.03.2010
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Bis auf den Schirm - der einfach zum Lieferumfang des Superb dazu gehört - könnte es sicherlich
    im Konfigurator sein, so wie es bei den Premiumherstellern ist. Es muss ja noch Verbesserungs-
    potential geben...

    Allerdings wäre es ein leichtes für den Händler / Verkäufer gewesen, dich als Kunden zu fragen,
    ob Winterreifen benötigt / gewünscht werden. Dieses sollte jeder Händler heutzutage drauf haben,
    da ja im Winter Winterreifenpflicht besteht. Und dann hätte er Schwupps den Zubehörkatalog
    zücken können und die möglichen Felgen zeigen können... und diese unterscheiden sich ja nicht
    von denen der Limosine, also überhaupt kein Problem...


    Aus den Schilderungen bleibt mir nur das Urteil, dass dieser Händler offensichtlich die "Goldene Zitrone"
    verdient hat...

    Schade...
     
  17. Yeti10

    Yeti10

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    5 Forenbeiträge in weniger als 3 Stunden an einem Montag vormittag ... Zeitlich ganz so angsepannt kanns in Deiner Firma echt nicht zugehen...
     
  18. tgb

    tgb

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Preußisch Oldendorf
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4 16V Comfort
    Werkstatt/Händler:
    Autozentrum Holsen
    Kilometerstand:
    38000
    Tss... Frechheit.
     
  19. mrlee

    mrlee

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Superb II Elegance 2.0CR
    Also über die Reaktionen bin ich auch erstaunt...

    Ich denke es hat einfach was mit gutem Stil auf Seiten des Händlers und einem wohligen Gefühl beim Käufer zu tun.

    Verbandskasten & Fußmatten (notfalls das billigste) entbinden mich als Käufer sich als erstes um Dinge zu kümmern anstatt das neue Auto zu genießen...es macht mich also froh.

    Kann nur aus meiner Erfahrung sagen:
    - hatte er ironisch angesprochen das bei einem solchen Auto nicht mal Fußmatten im preis sind...und schwupps hatte ich welche.
    - dito warndreieck, hier erwähnte der Händler noch das er gleich noch ein paar Warnwesten mehr reingelegt hat weil man ja öfter mitfahrer hatte.
    Sicher Dinge die nicht Standard sind, aber Dinge die mich dazu bringen die wartung und die nächsten leasingverträge auch bei dem Händler zu machen

    Rechnung ist also 10€ für Kundenwerbung....billigergehts nicht.
    Und: Es macht mich einfach Glücklich. Ich kaufe ein Auto für über 40k€
    und ärgere mich über 10€ für Fußmatten...wie war das mit dem positiven
    Gesamteindruck eines Verkaufsvorganges?! ;-)

    Das schlimmste Beispiel für mich war das abholen eines (nicht günstigen Volvos) der es MÜHSAM bis zur nächsten tanke gebracht hatte..
    Erste Begegnung mit diesem Wagen war also ne Tankrechnung und die Überlegung wieviel dieser Wagen so tankt...

    Als ich diese Geschichte meinem Autohändler zum Spaß (ehrlich!) erzählte bot er mir an den wagen vollgetankt abholbereit zu machen (zum Selbstkostenpreis)...fair!

    Fazit:
    Natürlich kann man es vielleicht nicht erwarten, aber es sind die besseren Werbegeschenke als nen USB_Stick (Audi) oder nen Buch (Volvo).

    grüße
    MrLee

    Der gerade bei solchen geschichten seinen Händler mag.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Yeti10

    Yeti10

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Wieso`??? ?(
     
  22. #20 dragonjackson, 08.03.2010
    dragonjackson

    dragonjackson

    Dabei seit:
    23.07.2008
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    darf ich dich fragen, ob es ein VW-händler mit der skoda lizenz war, oder ein reiner skoda händler?
    meine erfahrung ist, dass vw-händler skoda eben so mal mitmachen, aber eigentlich auf vw geschult und getrimmt sind.
    sowohl wie man behandelt wird, wie auch sich die leute auskennen, etc.
    und ja, ich staune immer wieder über die service wüste deutschland!
    was du beschrieben hast, finde ich auch selbstverständlich (wobei du mit dem wr-aufkleber schon dicke ausholst-ich z.b.WILL keinen drin! dafür gibts einen WR-warner im maxi-dot ;-))
     
Thema: Zielgruppe für Superb Combi und was der Händler daraus macht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb zielgruppe

Die Seite wird geladen...

Zielgruppe für Superb Combi und was der Händler daraus macht - Ähnliche Themen

  1. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  2. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  3. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  4. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....
  5. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...