Zentralverriegelung hat eine merkwürdige Macke...

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von palamos, 07.06.2011.

  1. #1 palamos, 07.06.2011
    palamos

    palamos

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Felicia GLX1,9D
    Kilometerstand:
    155000
    hallo @all
    Die ZV an meinem Feli bereitet mir Sorgen und möchte das Problem mit eurer Hilfe lösen...
    habe ein ´99 Feli diesel, ZV ohne Funk.

    An der verschlossenen Fahrertür kann ich mit dem Schlüssel nicht mehr aufschliessen! X(
    An der Beifahrertür funktioniert alles wie immer und sogar der Türpin der Fahrertür geht hoch. Wenn ich dann
    von innen den Pin der Fahrertür hoch/runterziehe funktioniert alles besten. Auch kann ich das Auto an der
    Fahrertür von aussen dann schliessen, komisch 8| .
    Was ist denn da am Türschloss (oder ZV) defekt, das alles geht ausser das Aufschliessen der
    Fahrertür halt nicht???

    macht mich fuchsig....
    danke für sachdienliche Hinweise
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bünzy

    Bünzy

    Dabei seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein 24
    Fahrzeug:
    N/A
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Zuhause, meine Halle, Händler des Vertrauens: Eskildsen Itzehoe
    Ist dann scheinbar eine mechanische Geschichte die mit der ZV nicht
    zwangsläufig zutun hat. Der Feli hat mehrere kleine Stangen mit
    Plastikenden dran. Diese Technik ist scheinbar vom Favorit
    übernommen worden und das Problem liegt oft in der Umlenkung.
    Hakt dein Schloss wenn du versuchst es in Richtung "Auf" zu drehen?
    Oder dreht es ins "Leere"?
     
  4. #3 Skoda Felicia Fahrer, 07.06.2011
    Skoda Felicia Fahrer

    Skoda Felicia Fahrer

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Deutschland Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vo
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6 8V GLX
    Kilometerstand:
    250000
    Kannst ja mal die Batterie abklemmen und schauen obs dann aufgeht! geht ja ohne Strom sonst eigentlich auch.
     
  5. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Bünzy hat da schon den richtigen Lösungsansatz, das ist nen mechanischer Fehler am Schloss. Also mal Türverkleidung abbauen und gucken was genau abgebrochen ist oder mit Glück nur ausgehakt.
     
  6. #5 palamos, 08.06.2011
    palamos

    palamos

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Felicia GLX1,9D
    Kilometerstand:
    155000
    Seit mehreren Monaten hat das Schloss beim aufdrehen -mal mehr mal weniger- geharkt.
    Jetzt, geht es ganz leicht bei der Drehbewegung Aufschliessen, ja es dreht ins "Leere", Scheint ja
    wirklich, dass der Fehler in der Mechanik des Türschloss versteckt liegt. Also Türverkleidung abmachen und
    forschen. Habt ihr Tipps/Fotos/ oder gar eine "explosionszeichnung" vom Schloss und deren Mechanik??

    zur Zeit regnet es hier, werde berichten....
    merci
     
  7. Bünzy

    Bünzy

    Dabei seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein 24
    Fahrzeug:
    N/A
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Zuhause, meine Halle, Händler des Vertrauens: Eskildsen Itzehoe
    Also ne Explosionszeichnung kann ich dir zwar nicht geben, aber wenn du die Türpappe ab hast
    und das Schloss freigelegt hast, erklärt sich die Funktion fast von selbst ;)
     
  8. #7 Skoda Felicia Fahrer, 08.06.2011
    Skoda Felicia Fahrer

    Skoda Felicia Fahrer

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Deutschland Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vo
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6 8V GLX
    Kilometerstand:
    250000
    Scheint wohl noch nicht ganz kaputt zu sein dein Schloss,ich kann meins nach links und rechts im Kreis drehen da ist bei meinem Schlieszylinder was weggebrochen.
    Danach kamm für mich die Entscheidung Funk ZV nachzurüsten! Ist ja auch günstiger als wenn ich neues Schloss gekauft hätte.
    Achso hat vielleicht nicht viel mit einander zu tun da Ja Feli 1 und 2 verschiedene Schlösser haben.
     
  9. #8 palamos, 09.06.2011
    palamos

    palamos

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Felicia GLX1,9D
    Kilometerstand:
    155000
    Hallo,
    habe die Türverkleidung abgebaut und 2 fotos vom Schloss gemacht gemacht . Leider erkenne ich nichts,
    wo etwas abgerochen oder ausgeclips sein könnte! Habe in der Türfalz innen/unten nach Teilen gesucht: nichts verlorenen gegangen.

    Nur beim Aufschliessen (an der Fahrertür) lässt sich der Schlüssel sehr leicht in die Endposition drehen
    (Kein "ins Leere"Durchdrehen!) OHNE das der Öffnungsmechanismus auslöst.

    Was muss ich beachten, wenn ich als nächstes das Schloss herausnehme und untersuche? Macht das Sinn und
    wie geht man da schrittweise vor?

    merci!!
    palamos
     

    Anhänge:

  10. Bünzy

    Bünzy

    Dabei seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein 24
    Fahrzeug:
    N/A
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Zuhause, meine Halle, Händler des Vertrauens: Eskildsen Itzehoe
    Steck mal den Schlüssel von aussen auf und dreh mal hin und her.
    Achte dabei auf den Mitnehmer, der die Scheibe betätigt, welche
    den Umlenkhebel mitnehmen soll.
     
  11. #10 palamos, 18.06.2011
    palamos

    palamos

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Felicia GLX1,9D
    Kilometerstand:
    155000
    Jetzt habe ich es in Angriff genommen und das Schloss repariert. :)

    Der Umlenkhebel wird beim Auf- bzw. Abschliessen (also beim drehen des Schlüssels) von jeweils
    einer kleinen Metallnase mitgenommen. Die Nase, die für das Aufschliessen zuständig ist war weggebrochen!
    Deshalb wurde der Hebel nicht mitgenommen und konnte nicht die Mechanik zum Aufschliessen betätigen.
    Habe dort ein kleines Loch an entsprechender Stelle gebohrt und einen Metallstift so eingesetzt, dass
    das Schloss beim Aufschliessen wieder seine Funktion erfüllt. :thumbsup:

    Danke für eure Hinweise, das hat mir weitergeholfen!

    Auf den beigefügten Bildern sieht man die noch vorhandene Metallnase (x) und die andere Stelle die weggebrochen (0) ist.
    Auf dem letztem Bild ist mit ">" die Stelle gekenntzeichnet, in der ich den Metallstift eingesetzt habe.

    Mal sehen wie lange es hält ...
    Gruss
     

    Anhänge:

  12. #11 Skoda Felicia Fahrer, 18.06.2011
    Skoda Felicia Fahrer

    Skoda Felicia Fahrer

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Deutschland Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vo
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6 8V GLX
    Kilometerstand:
    250000
    Mich würde mal Interessieren ob du Felicia1 oder Felicia2 fährst?
     
  13. #12 palamos, 18.06.2011
    palamos

    palamos

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Felicia GLX1,9D
    Kilometerstand:
    155000
    Bj99, Modell Felicia2
    sieht genauso aus wie auf deinem Bildchen.. 8o
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 djcroatia, 26.04.2014
    djcroatia

    djcroatia

    Dabei seit:
    26.04.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wollte nachfragen wie ich den Zylinder rausbekomme?
    Sieht aus, als wenn auch bei mir nur dieses (x) abgebrochen wäre.

    Danke und VG
    Mirko
     
  16. #14 palamos, 26.04.2014
    palamos

    palamos

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Felicia GLX1,9D
    Kilometerstand:
    155000
    Hi,
    Blech zur Seite schieben (nach rechts), am besten mit Schraubendreher da die Zange dort aus Platzgründen nicht packt. Zylinder nach draussen rausfädeln.
    Empfehle Dir einen neues Schloss einzubauen.
    gutes Gelingen
     
Thema:

Zentralverriegelung hat eine merkwürdige Macke...

Die Seite wird geladen...

Zentralverriegelung hat eine merkwürdige Macke... - Ähnliche Themen

  1. Problem mit der Zentralverriegelung

    Problem mit der Zentralverriegelung: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu meinem "Neuen" Fabia I Kombi, Cool Edition, Baujahr 2006. Kann es sein, dass die Zentralverriegelung auf...
  2. Fehler Zentralverriegelung

    Fehler Zentralverriegelung: hallo zusammen, Ich habe folgendes Problem und hoffe hier evtl eine simple Möglichkeit zu finden mein Problem zu beheben. Aus irgendwelchen...
  3. Zentralverriegelung rechts macht was sie will

    Zentralverriegelung rechts macht was sie will: Hallo Leute, ich hab seit einiger Zeit das Problem das meine Zentralverriegelung auf der rechten Seite immer öfter von selbst verschließt. Aber...
  4. Merkwürdige Geräusche kurz vor Verkauf

    Merkwürdige Geräusche kurz vor Verkauf: Hallo, Ferndiagnose ist immer schwer, ich weiss, dennoch möchte ich gern mal eine Einschätzung hören. Ich fahre einen Octavia II Kombi, 1.8TSI...
  5. Merkwürdiges Teil aufgetaucht...

    Merkwürdiges Teil aufgetaucht...: Hallo, beim Tausch des Tire Fit Sets gegen das Ersatzrad bin ich direkt in der Reserveradmulde auf das Teil im Anhang gestossen. Kann jemand etwas...