Zahnriemenwechsel MBK: AGR

Diskutiere Zahnriemenwechsel MBK: AGR im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Guten morgen, bald muss ich mal wieder ein Zahnriemenwechsel durchführen lassen. Bei km 240.000. Der letzte war bei 150.000 und davor bei 60.000....

  1. NoMax

    NoMax

    Dabei seit:
    07.08.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4l 16V 75PS
    Kilometerstand:
    175000
    Guten morgen,

    bald muss ich mal wieder ein Zahnriemenwechsel durchführen lassen. Bei km 240.000. Der letzte war bei 150.000 und davor bei 60.000.
    Bei km 60.000 hat dies der Vorbesitzer gemacht, aber die alte Dame wusste nicht mehr was genau gemacht worden ist. Irgendwelche Unterlagen hatte sie auch nicht mehr. Deswegen habe ich dann bei km 150.000 alle Teile sicherheitshalber tauschen lassen:

    038 109 244 E - Umlenkrolle
    058 109 244 - Umlenkrolle
    038 109 243 N - Rolle
    038 109 244 M - Umlenkrolle
    038 109 119 D - Zahnriemen
    038 121 011 AX - Wasserpumpe
    038 903 137 J - K Rippenriemen (war verschlissen)

    Daher jetzt meine Frage an die Fachleute: Was sollte ich wieder alles wechseln lassen. Reicht es nur den Zahnriemen, oder wieder irgendwelche Rollen und ggf wieder die Wasserpumpe?
    Oder kann es vielleicht sein, der Intervall von 90 auf 120 tkm gewechselt hat, durch neuere Teile?
    Der Wechsel war 12/2007 für ca 550 € in einem Audi Autohaus. Guter Preis?

    Ich danke euch erstmal für eure Hilfe!
     

    Anhänge:

  2. #2 KleineKampfsau, 12.10.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.203
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    Wenn alles gewechselt wurde zumindest nicht überteuert. Ich persönlich lasse immer alles wechseln, denn gerade beim TDi ist der Hauptanteil doch die Arbeitszeit. Wapu etc. kosten nicht die Welt und wenn sie vielleicht kurz nach dem Riemenwechsel kommen, hast die ganze Arbeitszeit noch mal ...

    Andreas
     
  3. #3 Darkking, 12.10.2010
    Darkking

    Darkking

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Superb II VFL Combi, Octavia II FL Limo
    Minimum Riemen und Spannrolle sowie diverse Schrauben. Gibts als Set bei VW. WaPu meist Optional. beim nächsten wechsel werd ich aber ne WaPu mit Metallschaufelrad einbauen, sodass man die Plaste ausm motor raus hat.
     
  4. NoMax

    NoMax

    Dabei seit:
    07.08.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4l 16V 75PS
    Kilometerstand:
    175000
    Die Arbeitszeit wurde mit 3 Std ausgewiesen. Also ca. 150 EUR.
    Kann man denn anhand der Teilenummer erkennen, ob das eine WaPu mit Metalschaufeln ist? Falls das eine ist, sollte die auch gewechselt werden?
    Was ist mit den anderen Umlenkrollen? Sollten die auch wieder gewechselt werden, oder halten die noch bis zum nächsten Wechsel?
     
  5. #5 GrafvonRumpelstein, 12.10.2010
    GrafvonRumpelstein

    GrafvonRumpelstein

    Dabei seit:
    24.06.2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Franken
    Fahrzeug:
    Octavia I 4x4 PD Elegance
    Ich würde alles wechseln lassen.Bei mir flog die Spannrolle auseinander,die Folge Totalschaden des Motors.Es wurde nur der Rumpfmotor gewechelt,Anbauteile vom defekten Motor.Kosten der Reparatur 8500 €.Der Rumpfmotor ist ein generalüberholter Motor und kostete allein über 4000 €.Zum Glück hatte ich noch Garantie.Also es rechnet sich alles zu wechseln als einen Totalschaden am Motor zu riskieren.

    MfG Graf
     
  6. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    7.172
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    493120
    Ich würde alles wechseln lassen - so gehst du auf Nummer sicher. Klar kostet es paar Mark mehr, aber das ist wie mit Versicherungen, die solange unnütze Ausgaben sind bis der Schadensfall eintritt.

    Ist der Zeitansatz von drei Stunden normal beim TDI? Kommt mir ausm Bauch raus fast bisschen wenig vor.
     
  7. NoMax

    NoMax

    Dabei seit:
    07.08.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4l 16V 75PS
    Kilometerstand:
    175000
    Zur Info: Habe jetzt nen Angebot bekommen für 507 EUR inkl aller Teile. Ist ne freie Werkstatt, bei der ich schon vieles gemacht habe, und ich auch sonst mit denen sehr zufrieden bin!
    Vermutl. wird es das werden...
     
  8. #8 willywacken, 02.11.2010
    willywacken

    willywacken

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Ich
    Kilometerstand:
    175000
    Wenn du zu mir ins Oberallgäu kommst mach ich dir nen guten Preis unter Soldaten ;)
     
  9. NoMax

    NoMax

    Dabei seit:
    07.08.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4l 16V 75PS
    Kilometerstand:
    175000
    Ja danke für das Angebot, aber ins Oberallgäu komm ich erstmal nicht... ;-)
     
  10. #10 willywacken, 02.11.2010
    willywacken

    willywacken

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Ich
    Kilometerstand:
    175000
    Absolut nachvollziehbar :D
     
  11. #11 variblauzer, 07.11.2010
    variblauzer

    variblauzer

    Dabei seit:
    29.05.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, da kannst aber auch die 50€ noch drauf legen und du hast alles orginal teile und wenn was passieren sollte ,
    sprich riemen riss kriegst bei nem zubehör nur nen neuen riemen hingelegt, wo sie orginal an den folgeschäden mitbe teiligt.

    mfg, sind so meine erfahrungen
     
  12. #12 willywacken, 07.11.2010
    willywacken

    willywacken

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Ich
    Kilometerstand:
    175000
    Da hast du aber ungünstige Erfahrungen gemacht, auch ne freie Werkstatt muss Garantie auf ihre Arbeiten geben, wenn der Riemen kurz nach dem Wechsel reißt MÜSSEN die erstmal beweisen dass es nicht ihr Fehler war.
    Und 550€ wäre mir definitiv zuviel für ein bischen Zahnriemenwechsel, ist ja kein Hexenwerk.
     
Thema:

Zahnriemenwechsel MBK: AGR

Die Seite wird geladen...

Zahnriemenwechsel MBK: AGR - Ähnliche Themen

  1. Zahnriemenwechsel auch ohne Wasserpumpe möglich?

    Zahnriemenwechsel auch ohne Wasserpumpe möglich?: Hallo Octavia Profis, ich fahre seit drei Jahren ein Octavia III 1,6 TDI 77kw (8004/ANK) Bj 2015 Ich bin jetzt bei 200.000km angekommen. Bald ist...
  2. Nach Diesel Update das AGR deaktivieren ?

    Nach Diesel Update das AGR deaktivieren ?: Hallo. bekomme nächste Woche das Diesel Software Update an meinem Octavia. (BJ.2012 / 1.6TDi / 105PS) Laut Skoada wird im 1.6er Motor ein Gitter...
  3. Intervall Zahnriemenwechsel 1.4 TDI (3 Zyl.): 120.000 oder 150.000?

    Intervall Zahnriemenwechsel 1.4 TDI (3 Zyl.): 120.000 oder 150.000?: Hallo, kann mir jemand fundiert Auskunft geben, wann beim Fabia II, 1.4 TDI 59kW, 3 Zylinder (BNV), der Zahnriemenwechsel und die Spannrolle...
  4. AGR nach Update!?

    AGR nach Update!?: ---------- Ich persönlich verstehe mittlerweile auch nicht mehr warum ich das Update nicht durchführen lassen sollte. Trotz gefühlt 20 Threads und...
  5. Unterdruck Dose am AGR Kühler defekt

    Unterdruck Dose am AGR Kühler defekt: Moin Mein Octavia 2.0 PD TDI nervt seit ein paar Tagen immer wenn es kalt ist mit Blinkendem Glühwendel und Notprogramm da die Ladedruck...