zahnriemenspannung

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von hulk, 20.10.2006.

  1. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000
    Hallo Alle User!

    Ich hab folgendes Problem und zwar ist mir heute meine Spannrolle bei meinen Zahnriemen auf Garantie gewechselt worden da sie laut eben furchtbare Geräusche gemacht hat. Der Alte Zahnriemen ist drauf geblieben hat erst 25000km gelaufen und ist noch sehr gut. Was ich jetzt bemerkt habe ist , das ich den Zahnriemen ein wenig höre also mir kommt vor das der zu fest gespannt ist , ich war schon in der Firma die ihn getauscht hat und die haben mit erklärt das das schon in ordnung ist da die Spannrolle eine Makierung hat und die so gespannt wurde das sich die beiden Makiereungen gegenüber stehen an der Spannrolle. Man hat mich vertröstet das sich das mit dem Geräusch wieder gibt nach der Zeit. Meine Frage wäre wie kann es sein das ein Riemen der schon 25000km gelaufen ist und mit einer neuen Spannrollen nun wieder so gespannt wurde wie er ja schon war jettz auf einmal Geräusche macht wie ein neuer Zahnriemen? Ich hoffe es kann mir hier jemand helfen und bedanke mich hier für schon im vorraus. Es ist ein Diesel Felicia.



    Gruß Hulk!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SkodaschrauberPF, 20.10.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    hmm.. geräusche sollte es eigendlich keine geben.. würd das nochmal von der WS prüfen lassen,und lass dich nicht mit der ausage "das ist normal" abspeisen!!!
     
  4. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000
    Ich lass mich nicht abwimmeln . Ich kann aber auch nicht Ärger dort machen wenn ich nicht weiß wie man korrekt spannt und ob das normal ist was ich habe. Deshalb frag ich ja hier ob mir jemand sagen kann wie man korrekt den Zahnriemen spannt.


    Gruß Hulk!
     
  5. #4 SkodaschrauberPF, 21.10.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    der Zahnriemen wird mittels 2-loch mutterndreher an der Spannrolle soweit nach rechts gedreht,bis sich die Kerbe und Erhebung an der Spannrolle gegenüber stehen.wenn der ZR zu fest gespannt wurde,dann müstest du ein "preifen" vom ZR hören, zum neu spannen MUSS WIEDER VÖLLIG ENTSPANNT WERDEN!!! und dann wieder neu spannen.
     
  6. hulk

    hulk

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Fahrzeug:
    Skoda felicia 1,9 D
    Kilometerstand:
    250000
    Alles klar es stehen sich die beiden Makierungen gegenüber also darf ich davon ausgehen das die Spannung auch stimmt?


    Gruß Hulk!
     
  7. #6 PommernPower, 21.10.2006
    PommernPower

    PommernPower

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg - Vorpommern 17129 Bentzin Mecklenburg
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6 / Audi A4 1,6 / Skoda Octavia 1,6 TDI
    Kilometerstand:
    24000
    Moin

    hab ma ne frage wegen zahnriemen.

    nach wieviel jahren sollte der zahnriemen spätestens gewechselt werden?

    wenn man noch nicht die 90000 km geschafft hat

    brächte nämlich betimmt noch 3 jahre bis ich bei 90000 bin
    un mein feli is schon 7 jahre alt.



    mfg

    war heut in der werkstatt und hab den zahnriemenwechseln lassen und wasserpumpe gleich mit hat mir teure 160 € gekostet !
     
  8. #7 Gunther, 21.10.2006
    Gunther

    Gunther

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    nabend,

    7 Jahre sind für einen Zahnriemen schon ein respektables Alter. Lass den bei nächster Gelegenheit durch die Werkstatt prüfen.

    Ich persönlich würde sofort wechseln.

    Gruß Gunther
     
  9. #8 Skoda Felicia Fahrer, 31.08.2010
    Skoda Felicia Fahrer

    Skoda Felicia Fahrer

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Deutschland Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vo
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6 8V GLX
    Kilometerstand:
    250000
    Kostet der Zahnriemen und Wasserpumpen Wechsel wirklich nur 160€ beim Feli?
     
  10. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Heute 4 Jahre nach dem letzten Beitrag sicher nicht. In einer Werkstatt wird das Metrial (Zahnriemen, Wasserpumpe, Spannrolle) schon an die 160 kommen. Dazu kommt Kühlwasser und ggf. Frostschutz und der Keilrippenriemen ist meist auch gleich mitfällig und auch der hat ne Spannrolle.

    Günstig in einer freien Werkstatt wird um die 150-200€ plus Material kosten.
     
  11. #10 Skoda Felicia Fahrer, 03.09.2010
    Skoda Felicia Fahrer

    Skoda Felicia Fahrer

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Deutschland Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vo
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6 8V GLX
    Kilometerstand:
    250000
    Habe mal bei Ebay nach Zahnriemen geguckt kostet 37€ Wasserpumpe 17€ was ist davon zu halten?
    Und wird beim Zahnriemenwechsel eine Spannrolle benötigt oder sind da mehrere?
     
  12. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Wenn ein Zahnriemen reißt weil die Qualität nicht stimmt oder ein Wasserpumpe frisst, so riskierst du einen kapitalen motorschaden. kann muß aber nicht passieren. Kauf sowas lieber im Fachhandel. Eine Spannrolle gehört dazu. Wenn die nicht gewechselt wird, so kommt sie meist kurze Zeit später.
    Bevor du den Riemen wechselst, schau dir den Rippenriemen (Lima/Servo je nach dem was er hat)an ob der nicht auch fällig ist und der hat auch eine Spannrolle.
     
  13. #12 Zzyzx_Rd, 04.09.2010
    Zzyzx_Rd

    Zzyzx_Rd

    Dabei seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Salt Lake City, UT
    Fahrzeug:
    '03 Jaguar S-Type 4.2/'94 Pontiac Firebird TransAm
    Werkstatt/Händler:
    Murkser&Co. AG
    Kilometerstand:
    146000
    Stehen die Ventile beim Felicia an den Kolben überhaupt an, wenn der Zahnriemen reisst?
     
  14. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Ja sie schlagen mit etwa 3-5mm Überlappung auf den Rand der Brennraummulde und so werden sie dann auch zwangsläufig verbogen. Bei dieser Motorengeneration ist es aber auf den gesamten Konzern betrachtet unterschiedlich. Bei den 1.4er im Polo passiert das Aufschlagen nicht ganz so schnell bzw nicht soviele Ventile gleichzeitig, weil der Nockenhub geringer ist und die Ventile damit nicht ganz soweit ausfahren. Und da gibt es schon Unterschiede zwischen Golf 1.4 AEX und Polo 1.4 AEX beide Nockenwellen haben min. 2mm Unterschied im Hub.

    Und mittlerweile bin ich davon überzeugt, das die Motoren im Felicia (die 1.6 AEE) zweite Wahl sind. Der Verschleiß an sämtlichen Motoren die mir unterkamen, sind, gemessen an der Laufleistung, deutlich höher an Feliciamotoren, als an in VW verbauten Motoren.
     
  15. #14 Skoda Felicia Fahrer, 04.09.2010
    Skoda Felicia Fahrer

    Skoda Felicia Fahrer

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Deutschland Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vo
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6 8V GLX
    Kilometerstand:
    250000
    Das heißt also ich werde den Zahnriemen bald tauschen lassen an meinem 2.Wahl Motor!
     
  16. #15 ostbahn, 05.09.2010
    ostbahn

    ostbahn

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien Österreich
    Fahrzeug:
    VW Golf Variant TDI
    Werkstatt/Händler:
    Privat
    Kilometerstand:
    172000
    @timmy:

    Die zweite Wahl dürfte auch auf die 1,9 Liter Diesel zutreffen. Auch die Ölbrenner im Skoda erreichen selten die Lebensdauer ihrer VW Verwandten.



    Gruß

    Wolfgang
     
  17. Flinti

    Flinti

    Dabei seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Kombi 1,6 GLX
    Kilometerstand:
    253000
    Laufleistung schlecht? 2. Wahl? Ich habe über 250000km, insgesamt erst der 2. Zahnriemen und das Ding läuft immer noch, wieviel km haben denn 1. Wahl Motoren von VW auf der Uhr? 400000km?

    :)
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Skoda Felicia Fahrer, 06.09.2010
    Skoda Felicia Fahrer

    Skoda Felicia Fahrer

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Deutschland Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vo
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6 8V GLX
    Kilometerstand:
    250000
    Denn hast du Glück gehabt!
     
  20. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel. Natürlich sind nicht alle schlecht, doch aber viele schlechter als ihre VW Brüder.
    Laufleistung ist relativ, ich schrieb vom (messbaren) Verschleiß. Ein Zylinder-Kolbenparrung kann stark verschlissen sein und denoch viele tausend Kilomter noch laufen.

    Wenn wir nun deinen Motor mit den 240000km mal zerlegen und ich mein Into in die Laufbuchse halte, so wird sich zeigen wie stark er verschlissen ist.
    Ähnlich wie das z.B. immer von der Autobild nach 100tkm gemacht wird.
    Verschleiß bedeutet ja auch nicht automatisch kaputt oder nicht mehr lauffähig.

    Und natürlich kann eine gute Plege des Motors die Laufleistung erhöhen, genauso wie manche Motoren auch ohne Pflege hohe Laufleistungen erreichen.
     
Thema:

zahnriemenspannung