Yeti Zufriedenheit wegen Kauf

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von skodafabia_fan, 06.12.2013.

  1. #1 skodafabia_fan, 06.12.2013
    skodafabia_fan

    skodafabia_fan Guest

    Hallo

    Werde mir in den nächsten 2 Jahren einen Yeti zulegen, wie zufrieden seid ihr und auf was sollte man beim Kauf achten, wie ist der TSI Leistungsmäßig gibt es Steuerkettenprobleme.

    :?:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Antworten zu solchen Themen sind natürlich überaus subjektiv.


    Inzwischen haben bzw. hatten wir vier Yeti in der Familie und die Wahl der richtigen Variante hängt vom Einsatzzweck ab.

    Für vorwiegend Stadt- und Landstraßenbetrieb mit gelegentlichen Autobahnetappen ist bereits der 1.2 TSI absolut ausreichend. Verbrauchswunder darf man aber angesichts der Bauform nicht erwarten, reale Verbrauchswerte zwischen 7,5 und 8 Liter/100 km sollte man einkalkulieren.

    Wer viel Autobahn fährt bzw. eine höhere Jahresfahrleistung hat, dem ist eindeutig zum Diesel zu raten. Der läuft zwar im Vergleich zum TSI deutlich rauer, entschädigt aber mit ausreichend Durchzug und moderatem Verbrauch. Bereits die 110 PS-Variante ist gut motorisiert, die 140 PS stellen die ideale Mitte dar, 170 PS sind nett, aber nicht notwendig.

    Steuerkettenprobleme gab es bei den TSI-Motoren. Diese sollen (!) aber seit geraumer Zeit behoben sein.
     
  4. rabbit

    rabbit
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    5.709
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Wolfsburger Umland
    Fahrzeug:
    Yeti "FAMILY" 1.4 TSI & Fabia² "COOL BLACK EDITION" 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum Wolfsburg
    Kilometerstand:
    94000
    Ich bin seit Februar 2013 mit einem Yeti "FAMILY" 1.4 TSI unterwegs und freue mich jeden Tag wieder, mit dem Fahrzeug zu fahren.
    Momentan hat der Yeti einen Durchschnittsverbrauch von 7,38l/100km. Die Steuerkette macht keinerlei Probleme. Zur Not habe ich aber eine Anschlussgarantie bis 12/2015.
    Der 1.4 TSI ist nun kein Sprintwunder (und der Yeti schon garnicht ;) ). Aber er ist für schnellere Autobahnetappen zu gebrauchen.
    Nähere Infos zu meinem Yeti bekommst Du auch dort: Yannick der Yeti
    Und wenn Du richtig tief in die Materie einsteigen möchtest, dann kann ich Dir das Škoda Yeti Forum empfehlen.
     
  5. #4 skodafabia_fan, 08.12.2013
    skodafabia_fan

    skodafabia_fan Guest

    Der Durschnittsverbrauch von 7,38 l/100km geht in Ordnung,brauche auch kein Sprintwunder, ist mein jetziger Fabia auch nicht. Er soll aber mindestens 120 PS elektr. beheizbare aussenspiegel eine Sitzheizung (besteht die Frau drauf) eine STH (wird nachgerüstet) Keine Alu Räder(bin immer mal im Wald),AHK haben wieviel kann der Yeti ziehen-ungebremst.

    Danke im voraus
     
  6. #5 witty29, 08.12.2013
    witty29

    witty29

    Dabei seit:
    22.03.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26789 Leer
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 2,0 TDI 81kw, weiss, Active Plus Edition
    Werkstatt/Händler:
    Ostfriesisches Autohaus Aurich
    Kilometerstand:
    2700
    Wir fahren den Yeti 2,0 TDI mit 110 PS und sind mehr als zufrieden. Und sogar mit unserem 1500kg Wohnwagen hat er keinerlei Probleme. Wir fahren ihn z.Zt. laut BC mit 5,3l nachgerechnet 5,8l. Wir fahren überwiegen Stadtverkehr. Seit Dez. 2010 sind wir ca.44000km ohne irgendwelcher Probleme unterwegs, auch lange Etappen z.B. nach Frankfurt (IAA) sind kein Problem. Wir würden ihn, mit dieser Optik, so auf jeden Fall sofort wieder kaufen. Für uns reichen die 110 PS vollkommen aus.

    Gruß
    witty
     
  7. rabbit

    rabbit
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    5.709
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Wolfsburger Umland
    Fahrzeug:
    Yeti "FAMILY" 1.4 TSI & Fabia² "COOL BLACK EDITION" 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum Wolfsburg
    Kilometerstand:
    94000
    Stützlast (kg)
    1.2l TSI 77kW (DSG) 80kg
    1.4l TSI 90kW 80kg
    1,8l TSI 112kW 4x4 (DSG) 80kg
    2,0l TDI 81kW [4x4] 80kg
    2,0l TDI 103kW 4x4 (DSG) 80kg
    2,0l TDI 125kW 4x4 80kg

    Anhängelast, ungebremst (max. kg)
    1.2l TSI 77kW (DSG) 600kg
    1.4l TSI 90kW 650kg
    1,8l TSI 112kW 4x4 (DSG) 700kg
    2,0l TDI 81kW [4x4] 650kg [700kg]
    2,0l TDI 103kW 4x4 (DSG) 700kg
    2,0l TDI 125kW 4x4 700kg

    Anhängelast, gebremst bei 12% Steigung (max. kg)
    1.2l TSI 77kW (DSG) 1.200kg
    1.4l TSI 90kW 1.300kg
    1,8l TSI 112kW 4x4 (DSG) 1.800kg
    2,0l TDI 81kW [4x4] 1.500kg [1.800kg]
    2,0l TDI 103kW 4x4 (DSG) 2.000kg
    2,0l TDI 125kW 4x4 2.000kg

    Quelle: Yeti "FAMILY" Prospekt
     
  8. rfr03

    rfr03

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    Fahrzeug:
    Yeti Experice A 4x4 DSG 140PS
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Pragerstrasse
    Kilometerstand:
    81000
    Also ich würde das Auto genauso wieder kaufen. Haben es seit knapp 2,5 Jahren und knapp 60000 km runter, ohne irgendeine Panne oder sonst was. Auto läuft wie ein Uhrwerk. Haben den 140 PS Diesel 4x4 DSG und haben ein Durchschnittsverbrauch von 6,5 Liter.

    Kann mich den Vorrednern nur anschließen, wer mehr als 15000 km im Jahr fährt, kommt an einem Diesel nicht vorbei.

    Habe es zwar schon oft erwähnt, aber für Langstreckenfahren sind die Sportsitze perfekt, denn selbst nach 700 km am Stück keine Rückenprobleme :)
     
  9. #8 skodafabia_fan, 09.12.2013
    skodafabia_fan

    skodafabia_fan Guest

    Hallo

    also wenn ich mir das so überlege, wird es wohl der 1,4 werden,aber halt erst in 2 Jahren, es wäre schön wenn man weitere erfahrungsberichte kriegt,halte euch auf dem Laufenden.Der erste wurde sogar schon begutachtet sieht echt klasse aus ist die Facelift Variante.
     
  10. #9 peppixb, 25.01.2014
    peppixb

    peppixb

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1.4 TSI
    ich fahre einen 1.4 TSi Family seit knapp 2 Jahren
    zwar gerade mal 17.000 km aber diese bisher völlig problemlos

    ich komme mit rund 8,5 l/100km hin
    ich würde das auto wieder kaufen

    auf was ich nicht mehr verzichten würde
    xenon
    tempomat
    sitzheizung
    radio bolero

    was ich vermissen würde
    regensensor
    beheizbare aussenspiegel
    abblendbare spiegel
     
  11. #10 Z750_monte, 03.12.2014
    Z750_monte

    Z750_monte

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mittelfranken
    Fahrzeug:
    O3 Scout, 184 PS, 2.0 TDI, DSG
    Ich fahre seit Mai 2014 einen Yeti Outdoor, 122 PS, 1.4 TSI, Bj. 2014 und bin super zufrieden ! :thumbup:

    Ich bin bereits etwas über 15.000 km gefahren und fahre ca. 3 mal die Woche über Feldwege, Wiesen, usw. wegerm Hundesport.

    Bislang kam ich mit dem Yeti überall hin, wo ich hinwollte, obwohl es kein Allrad ist. :D

    Der Verbrauch liegt bei mir immer so zwischen 7,5 bis 8,5 Litern laut Bordcomputer, wobei ich auch viel Stadt fahre und das Auto immer beladen ist....mit Hundeboxenkomplettausbau und sonstigen Sachen, was ich wegerm Hundesport immer mitführe....


    Ich kann dir den Yeti nur empfehlen ! Bin bislang sehr beigeistert und hatte noch keinerlei Probleme ! :thumbup:

    Auch auf langen Strecken fand ich die Sitzposition angenehm. Im Sommer fuhr ich mit 17 Zoll und etz mit 16 Zoll, wo aber die 16er auf Grund ihrer schmaleren Reifen sich merkbar agiler fahren lassen und der Verbrauch auch etwas niedriger ist.
     
  12. #11 Argento, 13.01.2015
    Argento

    Argento Guest

    Ich fahre bereits den 3. Yeti und kann nur Positives berichten!

    Im Juni 2010 kaufte ich einen 2.0TDI (110PS), mit dem wir in 18 Monaten 36.000 km fuhren. Der Diesel ist im Yeti aber immer präsent, sprich gut hörbar. Der Verbrauch lag, je nach Einsatz immer so zwischen 6-8 L/100km.

    Yeti Nummer 2 war ein 1.4 TSI den ich nach knapp einem Jahr mit 17.000 km aus einer Laune heraus gegen einen Octavia II TDI (110PS) Best Of eintauschte. Nachdem ich mit dem Octi knapp 1,5 Jahre gefahren bin sehnte ich mich zum Yeti zurück, zumal das Facelift seit ein paar Monaten auf dem Markt war. Im Juni 2014 wurde dann mein Yeti Nummer 3 in der Stadtausführung mit dem 1.4TSI ausgeliefert.

    Der Yeti selbst ist ein ungemein praktisches und schön übersichtliches Auto. Das Konzept der Rücksitze entspricht dem des Roomster. Auf Grund geringerer jährlicher Kilometerleistung habe ich wieder zum TSI gegriffen, zumal angeblich zum Modelljahrwechsel 2012/2013 der Kettentrieb samt Spanner abgeändert/verbessert worden sein soll.

    Persönlich würde ich beim Yeti auf die Breitreifen 225/50/17 aus Komfortgründen verzichten. Ist aber wohl Geschmackssache. Die Dimension 215/60/16 ist spürbar komfortabler. Für die Motorwahl ist wohl die jährliche Kilometerleistung sowie der Einsatzzweck das entscheidende Kriterium.

    Übrigends kann man auch den TSI relativ sparsam bewegen, wenn man sich auf Autobahnfahrten im Bereich der Richtgeschwindigkeit bewegt und diese nicht erheblich überschreitet.

    Von meiner Seite eine glatte Empfehlung pro Yeti :!:
     
  13. funki

    funki

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17379 Wilhelmsburg
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 2.0 TDI 4x4, 125 kW More Elegance der Zweite
    Werkstatt/Händler:
    Torgelow
    Kilometerstand:
    1000
    Habe mir nach fünf Jahren und knapp 100.000 km nun meinen zweiten Yeti gekauft. Der Grund : Ich war mit dem Alten absolut zufrieden. Keinerlei Probleme und außerplanmäßige Werkstattaufenthalte. Der Neue gibt sich bis jetzt wie der Alte. Er rollt und rollt und rollt.

    Wieder mit 125 kw , wieder ein Elegance (More Elegance), ehemals Experience und wieder Standheizung, Bolero und Agrarhaken.



    Ein top zufriedener Yeti- Fahrer :rolleyes: :rolleyes: :D :D
     
  14. #13 rubberdag, 15.01.2015
    rubberdag

    rubberdag

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1.8 TSI 4X4/ S110R/ Felicia Fun Pick Up
    Werkstatt/Händler:
    Rosner KFZ-Technik, Mehlbachsdrift 10,21339 Lüneburg-Goseburg
    Kilometerstand:
    42000
    Wenn man eure Berichte liest harkender Probleme mit seinem Yeti, da bekomme ich ja das Gefühl, dass die ganzen Fehler in meinen eingebaut wurden. Der Werkstattmeister meiner Werkstatt sagt da auch was Anderes!!! Das schlimmste ist ja, dass Skoda obwohl es Konstruktionsfehler und Qualitätsmängel sind sich immer erst einmal auf die Hinterbeine stellt und von Allem nichts wissen und hören will. Am liebsten würden sie sehen wenn der Kunde Alles zählt und zwar ohne zu murren!!!
     
  15. #14 Z750_monte, 15.01.2015
    Z750_monte

    Z750_monte

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mittelfranken
    Fahrzeug:
    O3 Scout, 184 PS, 2.0 TDI, DSG
    Was für Probleme hatte oder hat deiner ?

    Montagsautos gibt's immer mal wieder. .. :S


    Drück dir die Daumen, dass deiner dir in Zukunft keine Probleme mehr macht ! :thumbsup:
     
  16. #15 rubberdag, 16.01.2015
    rubberdag

    rubberdag

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1.8 TSI 4X4/ S110R/ Felicia Fun Pick Up
    Werkstatt/Händler:
    Rosner KFZ-Technik, Mehlbachsdrift 10,21339 Lüneburg-Goseburg
    Kilometerstand:
    42000
    Lies mal den vorhergehenden Beitrag zum Thema Blinklichtwechsel.
     
  17. #16 Z750_monte, 17.01.2015
    Z750_monte

    Z750_monte

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mittelfranken
    Fahrzeug:
    O3 Scout, 184 PS, 2.0 TDI, DSG
    Okay...hab ich grad....nun verstehe ich, was du meinst ! :S
     
  18. #17 TomHH34, 21.01.2015
    TomHH34

    TomHH34

    Dabei seit:
    23.07.2003
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeug:
    Yeti Monte Carlo 1.2
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: Skoda-Zentrum WOB
    Kilometerstand:
    17800
    Moin moin,

    wir haben uns letztren November auch für einen Yeti und gegen einen Fabia Combi netschieden, wicht weil der schlechter ist... der neue gefiel und halt nicht so... vorallem, der Zwang alles viles extra zu kaufen... Siehe Radio Ohne CD und eigene Musik über Line-In oder sd-Card-Schlitzt extra bezahlen... In der Finanzierung bis auf 4 Euro bei unserem Händler gleiche Rate... Jetzt 1000km drauf und klasse auto....

    LG Thomas
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Z750_monte, 21.01.2015
    Z750_monte

    Z750_monte

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mittelfranken
    Fahrzeug:
    O3 Scout, 184 PS, 2.0 TDI, DSG
    @Tom: Du hast zwar den Yeti in deiner Beschreibung, aber in der Signatur noch den Fabia II. :thumbsup:

    Hab etz schon 20.000 km drauf und bin mit dem Yeti noch super zufrieden !!! :thumbup:
     
  21. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Nach reichlich Yeti-Erfahrungen in der Familie eine aktuelle Einschätzung:

    positiv:
    - unübertroffen praktisch im Alltag - geräumig, variabel, sehr übersichtlich
    - alle wesentlichen Ausstattungen erhältlich und überwiegend nicht an bestimmte Pakete usw. gekoppelt
    - TSI-Motoren sehr laufruhig, TDI durchzugsstark
    - sehr sicheres Fahrverhalten, "zackiges" Kurvenverhalten
    - vertretbare Unterhaltskosten

    negativ:
    - eingeschränkter Komfort: sehr straffes Fahrwerk, lautes Innengeräusch (Diesel)
    - Motoren nicht mehr aktuell (nur Euro 5-Einstufung, TSI noch immer mit Steuerkette)
    - TDI DSG mit Fahrwerksunruhen bei bestimmten Drehzahlen


    Kaufempfehlung?
    - kommt darauf an
    - als Stadt- und Kurzstreckenauto (mit TSI) uneingeschränkt ja
    - für Langstrecken zu hohes Geräuschniveau
     
Thema: Yeti Zufriedenheit wegen Kauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda yeti zufriedenheit

    ,
  2. wieviel tankinhalt hat der jety 1 2 tsi bj.2011

    ,
  3. zufriedenheit skoda yeti tdi

    ,
  4. skoda yeti 2.0 tdi active anhängelast bj 2012,
  5. Skoda Yeti 2.0TDI DSG Elegance Plus Edition 4x4 deichsellast,
  6. skodayetibenzin dsg neu tzlg,
  7. yeti 1.4 tsi anhängelast ungebremst,
  8. stuetzlast skoda Yeti 2.o diesel 110 ps,
  9. wieviel gewicht darf ein skoda yeti ziehen ,
  10. wieviel gewicht kann ein skoda yeti mit 122 ps ziehen,
  11. yeti zufriedenheit,
  12. wieviel kg kann skoda yeti 1.4 125 ps ziehen
Die Seite wird geladen...

Yeti Zufriedenheit wegen Kauf - Ähnliche Themen

  1. Scheibenwaschdüsen am Yeti einstellbar?

    Scheibenwaschdüsen am Yeti einstellbar?: Hallo Zusammen Weiß jemand ob man die Scheibenwaschdüsen am Yeti einstellen kann? Gefühlt trifft der Fächer zu tief auf die Scheibe, so dass...
  2. Schaltknauf Rapid Kauf und Einbau

    Schaltknauf Rapid Kauf und Einbau: Hallo zusammen, mein Leder-Schaltknauf (Joy) hat leider eine kleine Stelle an dem die obere Schicht abgerieben ist und ich überlege ihn zu...
  3. SIII Kauf bereut? Lieber wieder SII?

    SIII Kauf bereut? Lieber wieder SII?: Moin, gibt es jemanden der den Kauf vom SIII bereut und lieber wieder den SII zurück haben möchte? Wenn ja, bitte begründen warum. Ich finde es...
  4. Frage wegem dem Winter Grill

    Frage wegem dem Winter Grill: Hallo es geht um diesen Winter Grill : http://www.superskoda.com/Skoda/SUPERB-II/Superb-II-winter-grille-cover Dazu mal eine Frage. Wie ist es...
  5. Erfahrungen beim Online PKW-Kauf

    Erfahrungen beim Online PKW-Kauf: Hallo zusammen, wie sieht es mit euren Erfahrungen mit einem Online Autokauf aus? Habe zwar schon ein paar Autos bei einem EU Händler gekauft,...