Yeti, 2.0 TDI, 4x4 mit DSG im Anhängerbetrieb

Diskutiere Yeti, 2.0 TDI, 4x4 mit DSG im Anhängerbetrieb im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo liebe Community, als langjährige glückliche Fabia-Fahrerin wird es jetzt Zeit für ein Auto, dass ab und zu 2 Tonnen ziehen darf. Verguckt...

Witti78

Dabei seit
16.02.2021
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo liebe Community,

als langjährige glückliche Fabia-Fahrerin wird es jetzt Zeit für ein Auto, dass ab und zu 2 Tonnen ziehen darf. Verguckt habe ich mich in den Yeti, 2.0 TDi, 4x4, 150 PS, Euro 6

Er bietet mir alles an, was ich suche und für mich gibt es ein im Moment erschwinglichen Wagen (EZ 2017 mit ca 93.000 km u d sogar AHK). Was mich zweifeln lässt: DSG. Ich möchte eigentlich einen Yeti mit Schaltung und keinen Automatik und wenn ich mich so durch alles Foren lese, liest es sich das so, als müsste man die Finger von hoher Anhängelast und DSG machen.
Fahrleistung pro Jahr wird in etwa sein:

20-25000 km ingesamt

Ca 3000 km davon mit Anhänger

Rest 60% Stadt

40% Überland/Autobahn und Langstrecke zwischen Dortmund und Hamburg

Eine AHK brauche ich, weil wir mit den Pferden mal spontan in die Heide, an die Ostsee oder so mal einen Ausflug machen wollen. Schönwetterfahrten, kein Matschplätze.

Sollte ich die Finger von DSG-Getriebe lassen? Oder mache ich mir bei den ca 3000 km im Jahr zu viele Sorgen?

Danke für eure Hilfe
 

Hobo2k

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
1.344
Zustimmungen
293
Ort
90768 Vach
Fahrzeug
Superb 3V - 2.0 TDI 4x4 Combi
Werkstatt/Händler
Unterschiedlich - Haben 2 Skodawerkstätten in Fürth
Kilometerstand
ständig steigend
Also ich würde bei den "paar" km mit Anhängelast nicht direkt von DSG die Finger lassen.
Das sind ja gerade mal ca. 12% also nicht die Welt.

Ich wollte nie Automatik und habe es aber damals bei den vielen km lieben gelernt.
Jetzt bin ich nicht mehr so viel unterwegs, aber wollte trotzdem nicht unbdingt drauf verzichten :)

Mit Stadt und Staus ist DSG einfach angenehm zu fahren, finde ich ;)

VG
 

mrbabble2004

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
6.692
Zustimmungen
1.989
Ort
Bad Lobenstein
Fahrzeug
Polo AW GTI
Werkstatt/Händler
Autohaus Räthel
Kilometerstand
17t
Ich würde auch sagen, dass man das DSG kaufen kann. Du fährst ja nicht dauernd im Gebirge an irgendwelchen Hängen... selbst da kann man auch die Kupplung beim Schaltgetriebe ruinieren... ;) bei falschen Umgang mit der Kupplung geht das sogar schneller, als ein DSG kaputt geht.

noch dazu: Defekte kann es sowohl beim DSG, als auch beim Schaltgetriebe geben! Beim DSG und der Haldex regelmäßig das Öl wechseln und gut ist! :)
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
6.842
Zustimmungen
1.389
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
1. ist es das DQ250, also mit Nasskupplung, und nicht das berüchtigte Trockenkupplungs-DSG DQ200 und
2. gehen DSGs gewöhnlich kaum durch größere Belastung kaputt

Wenn, dann zerlegen die sich quasi intern von selbst.

Bei dem DQ250 und auch bei der Haldex-Kupplung sollten bisher allerdings mindestens bereits, nachweislich, jeweils 1 Getriebeölwechsel gemacht worden sein.
Zur Sicherheit würde ich bei Übernahme jetzt ohnehin beides Mal wechseln und das Sieb der Haldexkupplung in dem Zusammenhang reinigen lassen.
 

Hobo2k

Dabei seit
04.01.2020
Beiträge
1.344
Zustimmungen
293
Ort
90768 Vach
Fahrzeug
Superb 3V - 2.0 TDI 4x4 Combi
Werkstatt/Händler
Unterschiedlich - Haben 2 Skodawerkstätten in Fürth
Kilometerstand
ständig steigend
Und bei der Haldex auch das Sieb reinigen (ich spreche aus Erfahrung :wacko: ) Das macht die Werkstatt so nicht.
Aber weder beim e46 mit Automatik und hin und wieder den 1,5to Hänger der Eltern und 2mal im Jahr den Pferdehänger meiner Schwester haben ihm auch nix ausgemacht.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

farmer

Dabei seit
14.06.2009
Beiträge
505
Zustimmungen
52
Ort
Darmstadt
Fahrzeug
Yeti 2.0 4x4 DSG
Kilometerstand
249100
Da der Yeti ja auch ansonsten ohne Anhänger recht viel Spaß bereiten soll, kann ich aus Erfahrung nur zum DSG ermutigen.
Es ist einfach ein sehr entspanntes fahren.

Regelmäßiger Ölservice im DSG und bei der Haldex Generation 4 gerne mal den Filter wechseln lassen (Kein offizielles Teil), wird er lange Freude bereiten.
 

Oecherjong

Dabei seit
24.03.2015
Beiträge
68
Zustimmungen
4
Fahrzeug
Yeti 1.8 TSI / 4x4 / DSG
Hallo, ich fahre seit 7 Jahren Yeti mit DSG und Allrad.

Zweimal im Jahr geht es mit Wohnwagen quer durch Europa.
Zwischendurch werden mal 2-3 rm Brennholz transportiert.

Ich würde keinen neuen Zugwagen mehr ohne kaufen.
 
Thema:

Yeti, 2.0 TDI, 4x4 mit DSG im Anhängerbetrieb

Yeti, 2.0 TDI, 4x4 mit DSG im Anhängerbetrieb - Ähnliche Themen

Gebrauchter Octavia VFL mit DSG: Hallo! In unserem Fuhrpark ist bereits ein Octavia mit dem 1,9TDI 105PS vorhanden. Leider handelt es sich hierbei um eine Limousine. Ich selber...
Privatverkauf Skoda Superb 2.0 TDI 4x4 L&K Werksgarantie: Hallo zusammen. Ich möchte mich schweren Herzens von meinem geliebten Superb trennen und mich der elektrisierenden Seite zuwenden. - Sprich...
Skoda Yeti 4x4 2.0 TDI keyless entry system nachrüsten: Hey ich bin Manuel und neu in diesem Forum und neuer Besitzer eines 2009er Skoda Yetis, Seit knapp 3 Wochen nun besitze ich meinen Yeti, wärend...
Privatverkauf Skoda Superb Combi 2.0 TDI DSG: Ich biete einen gebrauchten, 9 Jahre alten, gut gepflegten, in einwandfreiem Zustand befindlichen und mit frischem TÜV versehenen Skoda Superb...
Octavia 4 TSI mit DSG: Hallo zusammen, bei uns steht in den nächsten Wochen (bis spätestens Anfang Januar 21 muss das Auto da sein) auch ein Autokauf an. Der neue...
Oben