Yeti 2.0 TDI, 170PS, Kabelbaum gesucht (AGR Problem)

Diskutiere Yeti 2.0 TDI, 170PS, Kabelbaum gesucht (AGR Problem) im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Du kannst eine logfahrt mit vcds oder der gleichen machen. Da kann man vieles herauslesen

  1. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    8.101
    Zustimmungen:
    1.242
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    Du kannst eine logfahrt mit vcds oder der gleichen machen.
    Da kann man vieles herauslesen
     
  2. #22 DerGast, 04.01.2020
    DerGast

    DerGast

    Dabei seit:
    28.09.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Detmold
    Ich fahre am Montag in die Werkstatt.
    Aber noch eine Frage: kann man anhand der FIN rausfinden welcher Turbo verbaut ist, oder ist tatsächlich das Typenschild ausschlaggebend?
    Ich würde jetzt auf den ersten "Vergleichsblick" behaupten, dass ein Garrett Lader verbaut ist.
    03L253010F
    Die BorgWarner haben eine Druckdose mit schwarzer Kappe - zudem haben sie einen etwas anderen Aufbau und keine "Markierungen" an den Schrauben der Druckdose. Bisschen schwammig, aber naja..
    Zudem hat der Garrett Lader eine Dose mit "Öse". Diese muss man wohl an der Verstelleinheit des Turbos einfädeln.
    Zwar Aftermarket, aber so sieht sie aus:
    https://www.ebay.de/itm/Neue-Unterd...VW-2-0-TDI-130-kW-177-PS-785448-/193150683607

    Beim Borg Warner gibt es die Gewindestange.


    Ich bin echt hin- und hergerissen, weil's echt nen Ars** voll Kohle ist.
     
  3. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    8.101
    Zustimmungen:
    1.242
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    Normal sollte Anhand der FIN schon möglich sein zu sagen welcher Lader verbaut ist und dazugehörige Ersatzteilnunmer.

    Aber wie gesagt, das wäre so ein blöder Zufall, das auf einmal genau der Turbo defekt wird nach Kabelbaum tausch...

    Und wenn, spare nicht beim Turbo, OEM sollte es sein, bekommt man ja nicht nur bei Skoda
     
  4. #24 MrSmart, 04.01.2020
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    664
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    85000
    Nur selten steht der Hersteller des Bauteils im Teilekatalog. Klar, die OE-Nummer ist das Maß der Dinge, somit sollte optimal nur ein Turbolader vom OE-Hersteller wieder verbaut werden.
     
  5. #25 DerGast, 07.01.2020
    DerGast

    DerGast

    Dabei seit:
    28.09.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Detmold
    Oki, also ich würde kein Aftermarket nehmen, lediglich bei der Druckdose war ich mir unsicher.
    Es gibt überholte von Garrett, die kosten geschmeidige 400€ weniger. Oder eben Original ab Werk.
    Danke für den Tipp! Was haltet ihr im Allgemeinen von überholten Turboladern? Skoda hätte mir auch einen "AT Turbolader" angeboten. Dafür fand ich den Preis aber recht deftig...:D

    Mir fiel gestern auf, dass ich NACH dem Kabelbaum wieder einen AGR Fehler drin hatte.
    Das Teil wird doch auch via Unterdruck angesteuert, oder? Wenn das irgendwie alles an einem Strang hängt...

    EGR Valve (N18 )
    P0403 00 [039] - Malfunction

    Not Confirmed - Tested Since Memory Clear
    Freeze Frame:
    Mileage: 148619 km

    Engine speed: 781.00 /min
    Normed load value: 30.2 %
    Vehicle speed: 0 km/h
    Coolant temperature: 45 °C
    Intake air temperature: 12 °C
    Ambient air pressure: 1000 mbar
    Voltage terminal 30: 14.360 V
    Unlearning counter according OBD: 40
    Air mass: actual value (mg/stroke): 474.7 mg/stroke
    EGR Vacuum Regulator Solen.val.: activation: 100.00 %
    EGR Solen.val.: actual value: 99.04 %
    EGR valve: offset closed: 1.56 %
    High press EGR actuator: actual unconditioned volt val: 982.2 mV


    Anbei mal das Log das ich gestern ausgelsen habe.
    Vielleicht erkennt der ein oder andere was daraus...


    7934 - Positionsgeber für Ladedrucksteller
    P2563 00 [101] - unplausibles Signal

    Kilometerstand: 148794 km
    Motordrehzahl: 798.50 /min
    Normierter Lastwert: 38.0 %
    Fahrzeuggeschwindigkeit: 1 km/h
    Kühlmitteltemperatur: 22 °C
    Ansauglufttemperatur: 11 °C
    Umgebungsluftdruck: 980 mbar
    Spannung Klemme 30: 14.260 V
    Verlernzähler nach OBD: 40
    Ladedrucksteller: Ansteuerung: 100.00 %
    Ladedrucksteller: Rückmeldung: 55.35 %
    Ladedrucksteller: Offset geschlossen: 0.38 %
    Steller für Turbolader Hochdruck: Istwert Rohspannung: 2166.8 mV
    Gaspedalweg: 0.00 %

    9127 - Verstelleinheit für Abgasturbolader 1
    P00AF 00 [167] - Klemmt

    Warnleuchte EIN - unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
    Umgebungsbedingungen:
    Kilometerstand: 148792 km
    Motordrehzahl: 1552.00 /min
    Normierter Lastwert: 38.8 %
    Fahrzeuggeschwindigkeit: 53 km/h
    Kühlmitteltemperatur: 18 °C
    Ansauglufttemperatur: 7 °C
    Umgebungsluftdruck: 960 mbar
    Spannung Klemme 30: 14.560 V
    Verlernzähler nach OBD: 40
    Ladedrucksteller: Ansteuerung: 99.00 %
    Ladedrucksteller: Rückmeldung: 12.82 %
    'Ladedrucksteller: Offset geschlossen: 0.38 %
    Steller für Turbolader Hochdruck: Istwert Rohspannung: 3527.6 mV
    Gaspedalweg: 28.30 %


    Vor 200 Kilometern sah es ähnlich aus:

    Bei den anderen (die ich abgespeichert habe), ändert sich der Wert für Ladesdrucksteller Ansteuerung und Rückmeldung. Ich hab mittlerweile vier "Fehlerdateien" wo die Werte ähhnlich abweichen.

    P00AF (Verstelleinheit klemmt):
    Charge Pressure Actuator: activation: 100.00 %
    Charge Pressure Actuator: acknowledgment: 13.15 %
    Turbocharger boost control: offset closed: 0.33 %

    P2563 00 [101] - unplausibles Signal
    Charge Pressure Actuator: activation: 100.00 %
    Charge Pressure Actuator: acknowledgment: 55.03 %
    Turbocharger boost control: offset closed: 0.33 %
     
  6. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    8.101
    Zustimmungen:
    1.242
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    Das Ventil selbst wird doch elektrisch angesteuert, oder irre ich mich da?
     
  7. #27 DerGast, 07.01.2020
    DerGast

    DerGast

    Dabei seit:
    28.09.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Detmold
    Hm, ich hatte jetzt in Erinnerung dass es beim Yeti 2.0TDI sowohl elektrisch als auch via Unterdruck angesteuert wird... aber gut, mag mich irren.
     
  8. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    8.101
    Zustimmungen:
    1.242
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    Eine Dose ist dabei, in der agr Einheit mit kühler.
    Genaue Funktion kann ich dir leider nicht sagen, aber das Ventil selbst wird normal elektrisch getaktet
     
  9. #29 DerGast, 12.01.2020
    DerGast

    DerGast

    Dabei seit:
    28.09.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Detmold
    So, der Turbo (bzw NUR die VTG Verstellung) war allem Anschein nach "hinüber".
    Habe nun eine neuen Garrett Lader einbauen lassen.
    Das ganze hat sich mal wieder verzögert, aber die Werkstatt möchte nun nochmal 1-2 Tage damit fahren, damit das Problem endlich behoben ist, finde ich auch okay.
    Den alten Turbo bekomme ich ausgehändigt..
    Alles in allem zu viel Geld für diese Schleuder - wenn ich überlege wie lange ich den Diesel fahren wollte..
    Immerhin war der (fabrikneue)Lader mit 850 Euro (inkl. Dichtung und Vorlaufleitung) relativ günstig.
     
  10. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    8.101
    Zustimmungen:
    1.242
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    Rückläuf Leitung wurde nicht getauscht?
     
  11. #31 DerGast, 12.01.2020
    DerGast

    DerGast

    Dabei seit:
    28.09.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Detmold
    Die muss wohl blank gewesen sein. Ich hab mich auch gewundert, aber sie haben das getauscht was getauscht werden "musste".
    Möchte ich nun hören was das für Probleme mit sich zieht...?
    Der Turboladen (die machen wohl nichts anderes) meinte auch nur "Vorlaufleitung"...

    Edit:also blank ist jetzt übertrieben, aber anscheinend mehr als okay
     
  12. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    8.101
    Zustimmungen:
    1.242
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    Bei unserem Tausch bei einem 1.4tsi, ja ich weiß, anderer Motor und Turbo, war es Vorgabe für die Garantie
     
  13. #33 DerGast, 12.01.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.01.2020
    DerGast

    DerGast

    Dabei seit:
    28.09.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Detmold
    Ah, übrigens. Ich hab mir mal mein AGR angeschaut. Es hat einerseits eine elektrische Regelung UND eine Unterdruckdose.
    Wobei ich mich da auch frage... warum kam exakt der gleiche Fehler nach 12tkm wieder?!

    Bei den Autodocs wurde ja mal ein AGR auseinander genommen, da gab es ja das "Pin" Problem.
    Bei meinem alten ist aber alles supi! Pin ist drin, keine Abtragung des Materials, der Haken läuft auch einwandfrei.
    Selbst die Rückstände die man so sieht, finde ich nicht wirklich heftig.
    Ich könnte wetten dass es noch einwandfrei funktioniert und das Problem eine andere Ursache hat(te).

    Ganz ehrlich? Dachte ich auch schon dran. Aber wenn die Werkstatt sagt "Nee, alles in Butter", und es passiert was, dann bin ich kaum zu halten.
    Wir werden es sehen. Ich denke, bevor der Turbo hinüber ist, wird was anderes passieren.
     
  14. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    8.101
    Zustimmungen:
    1.242
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    Skoda Werkstatt oder offene?
     
  15. #35 DerGast, 16.01.2020
    DerGast

    DerGast

    Dabei seit:
    28.09.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Detmold
    Freie Werkstatt.
    Aber... Turbo läuft einwandfrei.

    Jetzt habe ich das AGR Problem wieder.

    Vor ca 6 Monaten:

    AGR Fehler nach einer langen Autobahnfahrt.
    1. Anlauf: ADAC kam, ausgelesen, paar mal gelöscht, dann Ruhe. Das AGR wurde dann in der Werkstatt per VCDS geprüft und kalibriert?
    2. Anlauf: Nach einigen hundert KM wieder das Problem. Gelöscht, AGR gereinigt. Nach einem weiteren Tag das gleiche Problem (ich konnte es mir nur damit erklären, dass durch die mechanische Beanspruchung nun noch endgültig etwas klemmt).
    3. Anlauf: AGR getauscht - sofort Ruhe.
    Dann für 12.000 km (davon sowohl einige Autobahnkilometer) keine Fehler!

    Vor 400km wieder einmalig AGR Problem (zeitgleich mit dem Turbo).
    5. Turbotausch, Probefahrten.. während der 400km wieder nichts mit AGR.
    6. Gestern(!) wieder AGR Fehler.
    Mal ist er nach dem Neustart weg, dann kann ich, wie heute Früh, 30km zur Arbeit fahren, mal ist er nach 3km da.
    Genau das gleiche Phänomen wie damals als nach dem AGR-Tausch Ruhe war.

    Ich gehe davon aus, dass ein Zubehörteil montiert wurde... das AGR hat nämlich laut Rechnung "nur" knapp 270 Euro gekostet (meine ich).
    Gibt's da solche Produktionsschwankungen?

    Ich werde echt bekloppt bei der Sch...

    Gestern hab ich mit einem Laden telefoniert, die Steuergeräte reparieren. VW, Skoda.. und so weiter.
    Laut deren Aussage ist es bei einem defekten STG eher so, dass der Fehler IMMER kommt. Also selbst löschen nur was für 5 Sekunden bringt und man nicht mal zig Kilometer ohne Fehler fahren kann (6 Monate über Stock und Stein) und dann wieder nicht. Was wohl eher auf einen mechanischen Fehler hinweist.

    Der Kabelbaum samt Austauschaktion brachte ja auch nichts... außer wieder ne fette Geldabhebung vom Konto.

    Noch jemand ne Idee?
     
  16. #36 traumskoda, 16.01.2020
    traumskoda

    traumskoda

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0FSi 2005
    Werkstatt/Händler:
    I
    Kilometerstand:
    130000
    Bitter, aber vermutlich ein neues AGR-Ventil!

    Wurde das Fahrzeug bezüglich des AGR Problems auch mal in einer Skoda Werkstatt geprüft?

    Lg.
     
  17. #37 DerGast, 16.01.2020
    DerGast

    DerGast

    Dabei seit:
    28.09.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Detmold
    Ich war nach dem ersten Fehlerwurf direkt bei Skoda... die haben auch direkt ein Angebot zum Austausch des AGR Kühlers erstellt und auch die Frage nach Kulanz geklärt. Aber ich war zwei oder drei Monate über dem "Kulanzzeitraum". Aufgrund der abgelehnten Kulanz und der Diagnose, war ich dann in der Freien.
    Die haben's dann für deutlich weniger gemacht.
     
  18. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    8.101
    Zustimmungen:
    1.242
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    Aber vermutlich kein Original Teil...
     
  19. #39 traumskoda, 16.01.2020
    traumskoda

    traumskoda

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0FSi 2005
    Werkstatt/Händler:
    I
    Kilometerstand:
    130000
    Ich bin der Meinung das es kein Originalteil sein muss! Skoda kauft schließlich auch nur zu!
    Ich weiß allerdings das bei den AGR-Ventilen ggf. Einstellungsfehler von den Potis/Hallgebern der AGR-Klappe
    in Ruhestellung von der Produktion her nicht stimmen.
    Außerdem muss ggf. ein neues Up-Date drauf!

    Mein Tipp!
    Zu Skoda fahren und den Rohspannungswert Hochdruck AGR Prüfen lassen,
    ggf Update nötig

    Lg.
     
  20. #40 DerGast, 16.01.2020
    DerGast

    DerGast

    Dabei seit:
    28.09.2015
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Detmold
    Ich vermute das nicht nur, ich denke das ist so ;)
    Bestimmt Wahler oder Vemo oder so. Alleine der Preis auf der Rechnung ist ein Indiz (um die 270€.. oroginal bei 350€?)
    Mal schauen...
     
Thema:

Yeti 2.0 TDI, 170PS, Kabelbaum gesucht (AGR Problem)

Die Seite wird geladen...

Yeti 2.0 TDI, 170PS, Kabelbaum gesucht (AGR Problem) - Ähnliche Themen

  1. Winterreifen vom Yeti auf Fabia Neuwagen

    Winterreifen vom Yeti auf Fabia Neuwagen: Hallo zusammen ich bin neu hier und frage für eine Bekannte. Sie hat einen neuen Fabia bestellt und gibt einen Yeti BJ 2016 in Zahlung. Auf dem...
  2. Neues Radio in vor FL Yeti

    Neues Radio in vor FL Yeti: Hallo liebe Community, Ich habe zur Zeit einen 09er Golf 6, möchte aber im Sommer auf einen '10 bis '13 er Yeti 2.0 TDI 4x4 mit 110PS wechseln,...
  3. Privatverkauf Original Fahrwerk Octavia 3 RS TDI

    Original Fahrwerk Octavia 3 RS TDI: Ich biete ein komplettes originales Fahrwerk (Federn + Dämpfer) eines Skoda Octavia 3 RS TDI, BJ 04/2014 an. Das Fahrwerk wurde nach nicht ganz 3...
  4. 1.6/ 2.0 Kaufberatung

    1.6/ 2.0 Kaufberatung: Hallo an alle! Bin neu hier im Forum, weil ich mir geballten Input zum Thema Octavia I erhoffe. Ich spiele mit dem Gedanken mir in den nächsten...
  5. Problem beim Codieren des Fernlichtassistenten

    Problem beim Codieren des Fernlichtassistenten: Moin, Ich habe bei meinem Superb (BJ 2016) bereits den Lane Assistant und einige andere Dinge erfolgreich freigeschaltet (verwende OBDeleven),...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden