Fabia I Xenon-Scheinwerfer (Linse) reinigen ohne den Scheinwerfer öffnen/aufbacken zu müssen

Diskutiere Xenon-Scheinwerfer (Linse) reinigen ohne den Scheinwerfer öffnen/aufbacken zu müssen im Reparatur- und Umbau-Anleitungen Forum im Bereich Skoda Forum; So Leute ich habe hier mal eine kleine Anleitung zum Reinigen der Xenon-Scheinwerfer-Linsen! Ich habe es so gemacht, dass man die Scheinwerfer...

  1. #1 steinietrabi, 27.04.2013
    steinietrabi

    steinietrabi

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schlettau
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia
    Werkstatt/Händler:
    Krafthand Crottendorf
    Kilometerstand:
    115000
    So Leute ich habe hier mal eine kleine Anleitung zum Reinigen der Xenon-Scheinwerfer-Linsen!
    Ich habe es so gemacht, dass man die Scheinwerfer nicht aufbacken muss - also die Linse und die Scheibe von hinten reinigen ohne den Scheinwerfer zu öffnen!

    Benötigtes Werkzeug ist das hier:

    - Isopropanol
    - Fusselfreie Reinigungstücher
    - eine kleine Pinzette
    - eine kleine Zange (am besten noch abgewinkelt)
    - eine 7er Nuss
    - 15er Torx
    - ein Kreuzgelenk
    - Steckschlüssel
    - Verlängerung
    - kleiner Schraubenzieher

    [​IMG]

    Den Ausbau beschreibe ich nicht nochmal, und auch den Stellmotor habe ich schon entfernt bei diesen Scheinwerfern.
    Auf Grund eines Umbaus der Scheinwerfer fehlen hier auch schon alle Leuchtmittel, diese müsste man vorher auch noch herausnehmen.

    Aber nun zum Ausbau...
    Als Erstes wird der Reflektor losgeschraubt - dazu die 4 Muttern lösen.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Das geht bei den unteren beiden am besten mit einem normalen Steckschlüssel, für die oberen beiden braucht man ein Kreuzgelenk und eine kleine Verlängerung.
    Die Muttern kann man entweder mit den Händen herausholen oder mit einer kleinen Zange/Pinzette oder einfach den Scheinwerfer ein Stück weit drehen und nach hinten herausfallen lassen!

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Sie die 4 Muttern gelöst kann man den Reflektor auch schon nach oben heraus ziehen - hier muss man ein wenig schauen wie er am besten herausgeht.
    Man bekommt ihn aber ohne Gewalt zur Rückseite herausgezogen!

    [​IMG] [​IMG]

    Auf den kleinen Stehbolzen befinden sich Gummipuffer (manchmal hängen sie auch direkt Reflektor), diese abziehen damit sie nicht verloren gehen.

    Nun kann der Reflektor demontiert werden - dazu einfach die 3 Torxschrauben herausdrehen.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Jetzt kann die Linse von beiden Seiten gereinigt werden!
    Dazu habe ich Isopropanol genommen und fusselfreie Tücher. Man merkt richtig wenn man das erste Mal über die Linse fährt, wie rau diese durch die Ablagerungen ist.

    Hier mal ein Bild - Vorher-Nachher...

    Vorher: [​IMG] [​IMG] Nachher: [​IMG] [​IMG]

    Danach in umgekehrter Reihenfolge wieder montieren.

    Jetzt weiter zur Streuscheibe - diese wird durch einen Kunststoffring gehalten und dieser wiederum mit 3 Spangen fixiert!
    Für den Ausbau müssen nur 2 dieser Spangen entfernt werden. Ich habe sie mit einem kleinen Schraubenzieher nach oben gedrückt - sie sitzen etwas fester, aber Achtung der Grundkörper ist auch aus Kunststoff! ;)

    [​IMG]

    Sind die Spangen runter kann man den Ring entfernen, die Streuscheibe herausnehmen und diese wieder von beiden Seiten reinigen!

    [​IMG]

    Auch hier mal ein Vorher-Nachher-Bild...

    Vorher: [​IMG] [​IMG] Nachher: [​IMG] [​IMG]

    Jetzt geht der Einbau eigl. in umgekehrter Reihenfolge!
    Streuscheibe einlegen, Kunststoffring unter die noch verbliebene Spange schieben und dann nach unten in die Endposition drücken.
    Danach können die beiden Spangen wieder aufgedrückt werden.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Bevor der Reflektor wieder eingebaut werden kann müssen die 4 Gummipuffer wieder aufgesteckt werden!
    Dann kann der Reflektor wieder in den Scheinwerfer.

    [​IMG] [​IMG]

    Jetzt kommt mit das Schwierigste... die 4 Muttern wieder auf die Bolzen setzen!
    Die beiden unteren kann man mit der Hand aufstecken, die beiden oberen gehen da schon schwieriger - diese am besten mit der Pinzette oder der Zange anfädeln.

    Danach die Muttern festschrauben - Achtung - unter dem Reflektor sind die Gummipuffer also hier ein bisschen Gefühl walten lassen und die Puffer nicht bis zum Anschlag zusammendrücken! ;)

    So und hier mal noch ein paar Bilder vom Ergebnis...

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Und nochmal direkt die Streuscheibe/Linse...

    Vorher: [​IMG]
    Nachher: [​IMG]
     
  2. #2 3U_1.9 TDI, 27.04.2013
    3U_1.9 TDI

    3U_1.9 TDI

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    13053 Berlin
    Fahrzeug:
    TMB 3U433B WAU 4F508H
    Kilometerstand:
    345678
    Sehr schöne Anleitung und eine noch schönere Arbeit ;) .
    Weißt du, ob man diese Handgriffe auch auf den Supber I anwenden kann?
    Wie ist denn das Resultat auf der Straße, machen sich die sauberen Linsen deutlich in der Lichtausbeute bemerkbar?

    Grüße
     
  3. #3 steinietrabi, 27.04.2013
    steinietrabi

    steinietrabi

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schlettau
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia
    Werkstatt/Händler:
    Krafthand Crottendorf
    Kilometerstand:
    115000
    Also die Lichtausbeute macht sich gut bemerkbar...
    Das Ergebnis kann sich echt sehen lassen!

    Ob man das auf andere Xenonscheinwerfer anwenden kann, kann ich dir nicht sagen, aber ich denke auf die von Occi1 auf jeden Fall, Superb 1 vlt. auch... danach sind sie bestimmt anders aufgebaut - könnte ich mir vorstellen!
    Aber einfach mal die Abdeckung hinten abnehmen und mal reinlunzen und vergleichen - das kostet ja nichts! ;)
     
Thema: Xenon-Scheinwerfer (Linse) reinigen ohne den Scheinwerfer öffnen/aufbacken zu müssen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. xenon linse reinigen

    ,
  2. scheinwerfer linse reinigen

    ,
  3. xenon linse milchig

    ,
  4. xenon linse milchig fabia,
  5. xenon linse reinigen isopropanol,
  6. xenon scheinwerfer reinigen,
  7. isopropanol scheinwerfer ,
  8. xenon linse beschlagen,
  9. xenon linse ausbauen fabia rs,
  10. skoda halogen milchig,
  11. xenon linse,
  12. xeno linse reinigen,
  13. xenon linsen reinigen einfach und effektiv,
  14. scheinwerferlinsen reinigen,
  15. xenon linsen reinigen vorher nachher,
  16. linse ausbauen scheinwerfer skoda,
  17. scheinwerferlinse,
  18. xenon linse putzen,
  19. xenon linse reinigen mercedes,
  20. xenon linse reinigen fabia,
  21. xenon reinigen,
  22. linsenscheinwerfer innen reinigen,
  23. xenon linse reinigen aceton,
  24. xenon linse reinigen ohne ausbauen,
  25. audi xenon linse milchig
Die Seite wird geladen...

Xenon-Scheinwerfer (Linse) reinigen ohne den Scheinwerfer öffnen/aufbacken zu müssen - Ähnliche Themen

  1. Bi-Xenon und AUTO-Stellung

    Bi-Xenon und AUTO-Stellung: Hallo, ich habe die Bi-Xenon Scheinwerfer der L&K Ausstattung und möchte gerne dauerhaft mit eingeschaltetem Abblendlicht fahren. Zur Zeit mache...
  2. Frontscheibe von innen reinigen

    Frontscheibe von innen reinigen: Guten Morgen, mich würde mal interessieren, wie ihr das so macht. Meine Scheibe ist zwar nicht richtig dreckig aber sie ist ständig so wie...
  3. AGR-Ventil reinigen/austauschen

    AGR-Ventil reinigen/austauschen: Hallo liebe Community, ich bräuchte mal einen Rat zum Thema AGR-Ventil bei meinem Roomster 1,6TDI Bj.: 2010. Ich habe immer wieder mal das...
  4. Scheinwerfer- und Frontscheibenwaschanlage keine Funktion

    Scheinwerfer- und Frontscheibenwaschanlage keine Funktion: VCDS zeigt Fehler 00897 Scheibenwaschpumpe V5, Klemme 50 Fehler. Meine Unterlagen (nicht vollständig) sagen bis jetzt nichts aus. Wischer läuft,...
  5. Frage zu den neuen Led-Scheinwerfern (RS 245)

    Frage zu den neuen Led-Scheinwerfern (RS 245): Mahlzeit! Rein Interessehalber...Wenn mal eine Led, oder eine Gruppe ausfällt, gibt es dafür Tausch-module (wie mit den old-school Birnchen),...