Xenon/LED regelmäßig Lichthupe Gegenverkehr

Diskutiere Xenon/LED regelmäßig Lichthupe Gegenverkehr im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, wie sind eure Erfahren bei O3 mit LED Abblendlicht, mein Vater erhält regelmäßig Lichthupe vom Gegenverkehr obwohl das Fernlicht aus ist...

Gast001

Guest
Hallo,

wie sind eure Erfahren bei O3 mit LED Abblendlicht, mein Vater erhält regelmäßig Lichthupe vom Gegenverkehr obwohl das Fernlicht aus ist. Er hat bereits den Assistenten ageschalten.

Das Fahrzeug war 2 mal beim Test ohne Mängel ( einmal Skoda und einmal beim TÜV), das Licht ist sauber eingestellt.davor mit

Nun Fahre ich seit ca. 3-4 Wochen die NBU in meinen O3, und erhalte seit dem auch ab und an Lichthupe so 2-3 mal. Betriebszeit der Brenner ca. 30-32 Stunden, wenn man bedenkt laut Osram haben sie erst ab 70 Stunden ihre volle Leistung.

Freitag erst wieder zur Inspektion ohne Mängel beim Licht davor mit den Werksbrenner ( Osram oder Phillips ) gab es das Problem nicht.


Oder haben einfach nur einige Probleme mit Xenon/LED ?
 

A.M.

Dabei seit
18.09.2017
Beiträge
2.939
Zustimmungen
439
Fahrzeug
Octavia 3- Kombi, Sondermodell clever, 1.0l
Werkstatt/Händler
Skoda Service Center Fürstenwalde
Kilometerstand
Steigend
Den Leuten wird das weisse Licht nerven. Die " normalen " Halogenfunzeln leuchten mehr gelblich. Ich weiss noch als die ersten Xenonfahrzeuge auf die Strassekamen, was da los war. Wenn deren Linsen klein waren ( Calibra und die ersten 7er BMW) haben die richtig geblendet.
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
7.020
Zustimmungen
1.452
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
d
Den Leuten wird das weisse Licht nerven. Die " normalen " Halogenfunzeln leuchten mehr gelblich. Ich weiss noch als die ersten Xenonfahrzeuge auf die Strassekamen, was da los war. Wenn deren Linsen klein waren ( Calibra und die ersten 7er BMW) haben die richtig geblendet.
die NBU unterscheiden sich farblich kaum von den Serienbrennern, die der TE vorher hatte und die diesbezüglich keine Probleme machten...
Ich habe gemerkt, dass die Lichthupe von Entgegenkommern auch bei korrekt eingestellten Xenons oftmals dann komm, wenn das Licht im "Stadtmodus" funktioniert, der linke Scheinwerfer also deutlich nach links ausgewandert ist.

Da man diese Spielerei leider nicht gesondert deaktivieren kann und die Lichtautomatik mich auch sonst mit teilweise unsinnigem Ein- und Ausschalten der Xenons nervt, benutze ich die "Auto"-Einstellung des Lichtschalters nicht mehr.
 

Ravenclaw

Dabei seit
27.01.2018
Beiträge
509
Zustimmungen
77
Ort
A29 ist mein Gebiet, NDS
Fahrzeug
Skoda Octavia 5E Limo 1.4 TSI Elegance
Kilometerstand
153000
Ich habe auch die Octavia 3 Standard Xenons und auf Auto. Wurde noch nicht einmal angehubt, selbst nachts auf Landstraßen bei 100 oder so.

Aber ich verstehe es nicht, denn des Öfteren kommen mir ABM Autos entgegen mit ihren Xenon oder Led Scheinwerfern und klar die sind schon stark, aber Lichthupe betätige ich trotzdem nicht.

Und selbst wenn ich ab und zu mal angehubt werden würde, würde ich trotzdem mein Licht auf Auto lassen denn ich will meine gute Ausleuchtung haben, man kann es auch übertreiben. Also wenn ich weiß das die Lichter richtig eingestellt sind.
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
7.020
Zustimmungen
1.452
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Das Abblendlicht ist eben i.d.R. nur dann "blendfrei" für den Entgegenkommer eingestellt, wenn sich beide auf einer geraden und völlig ebenen Fahrbahn befinden.
Jede kleine Abweichung davon kann bedeuten, dass der Gegenverkehr geblendet wird und wenn das mit sehr leistungsfähigen Lichtsystemen erfolgt, stört es gewaltig und einige betätigen dann eben, sinnloserweise, die Lichthupe.
 
JimRockford

JimRockford

Dabei seit
15.03.2010
Beiträge
783
Zustimmungen
163
Fahrzeug
Octavia IV RS iV Combi
... Ich weiss noch als die ersten Xenonfahrzeuge auf die Strassekamen, was da los war. Wenn deren Linsen klein waren ( Calibra und die ersten 7er BMW) haben die richtig geblendet.
Ein Calibra hatte nie Xenon. Lediglich schmale Scheinwerfer aufgrund der damals neuartigen Projektionslinsen.
 
emmA3

emmA3

Dabei seit
25.06.2014
Beiträge
5.586
Zustimmungen
5.851
Hab schonmal Lichthupe und danach Verkehrskontrolle an einer Ampel bekommen von einer Polizeistreife. Die stand auf der anderen Seite der Kreuzung und beim Anfahren "blendete" ich wohl. Also umgedreht und rausgezogen. Sie wollten den Regler zur Leuchtweitenregulierung sehen. :D Nachdem ich sie über die Funktionsweise von Xenon aufgeklärt habe, ließen sie mich weiterfahren.

Ich denke auch, dass wenn das Licht ordnungsgemäß eingestellt ist, dein Vater keine Sorgen machen muss. Die anderen sind dann entweder einfach oberempfindlich oder der Umstand (Straßenbeschaffenheit usw.) begünstigte das "Blenden".
 

Marc_81

Dabei seit
02.11.2017
Beiträge
193
Zustimmungen
47
Ort
Simmerath
Fahrzeug
O3 FL 1.4 tsi 150ps
Kilometerstand
O
Ein Calibra hatte nie Xenon. Lediglich schmale Scheinwerfer aufgrund der damals neuartigen Projektionslinsen.

Richtig! Dank der schmalen Scheinwerfer hatte der Calibra auch die schlechteste Straßenausleuchtung der Welt! Hatte 2 Stück... mit eingeschalteten NSW ging es einigermaßen...
 
pelmenipeter

pelmenipeter

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
3.636
Zustimmungen
271
Ort
Brandenburg - LDS
Fahrzeug
Superb Combi iV
Werkstatt/Händler
Zellmann
Kilometerstand
000044
Ich habe keine Probleme. Ab Übergabe war das Licht ziemlich super eingestellt, für mein Empfinden ziemlich hoch, z.B. waren Kennzeichen fast bei allen Autos vor mir direkt beleuchtet. Mittlerweile sind sie etwas tiefer, aber ohne mein Zutun oder der Werkstatt.

Manchmal habe ich das Gefühl, dass beim schnellen losfahren (während die Linse hoch und runter fährt) die Leuchtweite niedriger ist.
 

Gast108711

Guest
Passiert mir ab und an, mal mehr mal weniger.
In der Regel auf der Landstraße.
Ab und an, kommt mir der Gegenverkehr ( BMW,MB, Audi) auch extrem hell vor. Aber bisher ohne extreme Blendung.


Wenn aufgeblendet wurde, waren es älterer Fahrer. Oder Fahrzeuge mit extrem schwachen HalogenLicht. Wo selbst ne Kerze mehr Licht bringen würde.


Würde mir da keine Gedanken darüber machen.
 

puplictraffic

Dabei seit
05.06.2015
Beiträge
72
Zustimmungen
6
Ort
Leipzig
Fahrzeug
1.2 Yeti
Kilometerstand
236000
Das Blenden für den Gegenverkehr kann mehrere Ursachen haben. Straßenbeschaffenheit, Scheinwerfereinstellung, Beladungszustand, Einbauhöhe der Scheinwerfer, Sitzhöhe des Fahrers usw.
Mich blenden einige Fahrzeuge auf oft, man erkennt es aber deutlich wenn die Scheinwerfer wirklich zu hoch sind.
 
Thema:

Xenon/LED regelmäßig Lichthupe Gegenverkehr

Xenon/LED regelmäßig Lichthupe Gegenverkehr - Ähnliche Themen

EU-Neufahrzeug erster Bericht nach guten 8000 Km und 4 Monaten (Mängel/BAFA/Lieferung usw.): Liebe Community, auch auf die Gefahr das dies der 10.000 Beitrag ist bei dem sich jemand vorstellt und das es hier Dopplungen gibt zwecks...
Ein neuer hoffentlich zufriedener Skoda S3-Besitzer: Moin zusammen, nun melde ich mich nach 3 Wochen stillen mitlesen, hier auch einmal zu Wort und möchte mich kurz vorstellen. Danach geht es gleich...
Umbau original Xenonrefektor auf Reflektor von Retrofitlab EvoX-R 2.0 Bi-xenon: Ich habe vor 3 Wochen am Wochenende meine ,,verbrannten/matten,, Xenonreflektoren(komplette Leuchteinheit) gegen neue Leuchteinheiten von...
Privatverkauf für Octavia II Limo | LED Rülis DECTANE + LED KZL SLPRO | neuwertig: Habe folgendes unbenutztes LED Zubehör an eine(n) nette(n) User(in) abzugeben Preissenkung auf 100 EUR inkl. Versand :thumbsup: 1. DECTANE...
1 Jahr und 50.000 km Superb 3 Kombi - Erfahrungsbericht: Hallo allerseits, Ich habe meinen Superb 3 Kombi jetzt 1 Jahr und 51.000 km. Für alle die es Interessiert, hier mal mein Erfahrungsbericht...

Sucheingaben

led skoda octavia 3 blenden

,

vergleich skoda superb bi-xenon vs audi led

,

Qualität voll led Scheinwerfer ständig lichthupe

,
Bekomme mit bi Xenon ständig lichthupe
, voll led scheinwerfer lichthupe
Oben