Xenon im aktuellen MJ

Diskutiere Xenon im aktuellen MJ im Skoda Rapid Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich habe gelesen das im aktuellen Rapid / SB das Xenonlicht wohl schwächer ist als in den anderen Modellen. Aussagen zu folge wohl 2.000...

  1. Lougan

    Lougan

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Nähe Frankfurt am main
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback, 1,4 TSI 92KW DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Preuss KG
    Kilometerstand:
    0
    Hallo,

    ich habe gelesen das im aktuellen Rapid / SB das Xenonlicht wohl schwächer ist als in den anderen Modellen.

    Aussagen zu folge wohl 2.000 Lumen und Halogen würde mit 1.500 Lumen strahlen. Im Octavia sollen die Xenonscheinwerfer wohl 3.000 Lumen haben.
    Jetzt zu meinen Fragen, stimmt das? Gibt es eine Möglichkeit falls ja die Brenner zu tauschen oder sonstige alternativen?

    Viell. hat ja jemand schon Erfahrung mit der Thematik.


    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tschack, 24.04.2016
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    9.287
    Zustimmungen:
    656
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
  4. #3 Sprit(vernichter)², 24.04.2016
    Sprit(vernichter)²

    Sprit(vernichter)²

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    186
    Fahrzeug:
    S2 CFGB DSG AxA=16
    Das ist das "neue" 25 Watt-Xenon mit D8s -Sockel.
    Schwach genug, damit es nicht die sonst gesetzlich vorgeschriebene Scheinwerfer-Reinigungsanlage sowie automatische Leuchtweitenregelierung benötigt, stark genug um besser als Halogen zu sein.

    Soweit ich weiß gibt es für diesen Sockel aktuell keine Besseren als die Standard-Brenner - ergo wird man hier (ausser mit sehr großem Aufwand) nicht viel Optimieren können. Eventuell wird es ja irgendwann eine ähnliche Performance-Serie für diesen Sockel geben, wie zB die Night Breaker Unlimited oder die pendants von Phillips etc- müsste man mal bei Osram etc nachfragen.

    Um auf die 3000 (D1s, D3s etc) Lumen zu kommen, müsste man auf legalem Wege noch die SRA und LWR nachrüsten, sonst wird der TÜV und Gegenverkehr bächtig möse.
     
  5. #4 Aktiv_Skoda, 24.04.2016
    Aktiv_Skoda

    Aktiv_Skoda

    Dabei seit:
    17.01.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kreis Heinsberg
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback, Style Plus, 1.4 DSG
    Werkstatt/Händler:
    EU
    Kilometerstand:
    11754
    Hier ist ein D5S Leuchtmittel verbaut.

    Diese haben die komplette Elektronik im Sockel verbaut und benötigen kein externes Vorschaltgerät.

    So weit ich weiß werden diese auch nur von Philips hergestellt. Osram bietet in der gleichen Leistungsklasse die D8 an.

    Die D5S im Rapid leuchten so im Bereich von 4800K und sind von der Leuchtweite fast genau so stark wie die "großen" Xenon. Einbußen hat man hier lediglich in der seitlichen Ausleuchtung die deutlich schwächer ausfällt.

    Bis jetzt habe ich hier auch noch keine Alternativen entdeckt, Fernost-Artikel die eventuell existieren kommen sowieso nicht in Frage.

    Diese Low Power Version ist auch besonders auf die Hilfe des Reflektors und der Scheinwerfergeometrie angewiesen um den gewünschten Xenon Effekt in Bezug auf die Lichtqualität zu erzielen.

    Wie gesagt, da es sich hier um ein komplettes System handelt wird es hier sehr unwahrscheinlich sein, Leuchtmittel von Drittanbietern zu bekommen da es nicht nur eine "Birne" ist, sondern die Steuerung mit dran hängt. Da steckt ja noch einiges an Technik drin und die überschaubare Verwendung bei den Herstellern rentiert sich für den Zubehörmarkt meiner Meinung nach aktuell noch nicht.

    Da ja auch keine automatische LWR und SRA vorgeschrieben ist wird es sicherlich nicht legal sein, wie auch bei normalen Leuchtmitteln, stärkere Leuchtmittel hier nachzurüsten (wenn es sie gäbe). Da würde man mit Sicherheit oft von den anderen Verkehrsteilnehmern mit Aufblinken drauf aufmerksam gemacht werden 8|
     
    Sprit(vernichter)² gefällt das.
  6. #5 scorpion86de, 24.04.2016
    scorpion86de

    scorpion86de

    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    11
    Ja, das stimmt.

    Nein, es gibt keine andere legale Lösung um mehr Leistung zu bekommen. Durch das "Low"-Xenon braucht man ja auch keine SWRA und ALWR...

    Aber ich muss sagen, das "Low"-Xenon ist gar nicht mal so schlecht. Beim Lichtest waren es auch knapp 2300Lumen.


    gruß
     
  7. Lougan

    Lougan

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Nähe Frankfurt am main
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback, 1,4 TSI 92KW DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Preuss KG
    Kilometerstand:
    0
    Danke für die Zahlreichen antworten, bin jetzt auf jedenfall um einiges schlauer.

    Muss mir das sowieso erst mal in der Praxis anschauen wollte mir nur vorweg mal informieren.

    Wenn nur die Seitenausleuchtung etwas geringer ist dann ist es nicht so schlimm.

    Danke euch.
     
  8. #7 2.0 TDI 4X4, 24.04.2016
    2.0 TDI 4X4

    2.0 TDI 4X4

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    90
    Wie wurden die denn genau gemessen ?
     
  9. #8 fredolf, 25.04.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.635
    Zustimmungen:
    538
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    beim Bi-Xenon, wie es zum Beispiel der O3 hat, ist ohnehin fraglich wieviel der 3200 Lumen Nenn-Lichtstrom des Brenners tatsächlich für das Abblendlicht verwendet werden und wieviel davon hinter einer Blende (Fernlicht) "verhungert".
    Von daher muss ein Scheinwerfer mit 2000 Lumen Lichtquelle keineswegs schlechteres Abblendlicht machen, sofern der Scheinwerfer ausschließlich für Abblendlicht konstruiert ist.
    Wie ist das beim Rapid?
    Hat der für das Fernlicht einen eigenen Scheinwerfer(teil) bzw. eine eigene Lichtquelle?
     
  10. #9 Aktiv_Skoda, 25.04.2016
    Aktiv_Skoda

    Aktiv_Skoda

    Dabei seit:
    17.01.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kreis Heinsberg
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback, Style Plus, 1.4 DSG
    Werkstatt/Händler:
    EU
    Kilometerstand:
    11754
    Ja, im "älteren" Modelljahr H15, oder im aktuellen denke ich H7 wenn LED TFL in den Neblern verbaut ist.
     
  11. #10 fredolf, 25.04.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.635
    Zustimmungen:
    538
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    ..dann sollten die 2000lm zumindest gegenüber dem O3-Bi-Xenon m.E. keinen Nachteil darstellen, was die Lichtstärke auf der Fahrbahn bei Abblendlicht betrifft.
     
  12. #11 Aktiv_Skoda, 25.04.2016
    Aktiv_Skoda

    Aktiv_Skoda

    Dabei seit:
    17.01.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kreis Heinsberg
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback, Style Plus, 1.4 DSG
    Werkstatt/Händler:
    EU
    Kilometerstand:
    11754
    Denke ich auch nicht. Sind halt nur nicht so "blaulastig" wie bei den Oberklasse Xenon und schwächer an den Seiten. Ich bin voll zufrieden. Schöne Gesamtoptik und Lichtqualität vollkommen in Ordnung.
     
  13. #12 Richter86, 25.04.2016
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.670
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Na dann fahrt mal einen Rapid und einen Octavia. Dann werdet ihr schnell feststellen das der Unterschied doch da ist...
     
  14. #13 Aktiv_Skoda, 25.04.2016
    Aktiv_Skoda

    Aktiv_Skoda

    Dabei seit:
    17.01.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kreis Heinsberg
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback, Style Plus, 1.4 DSG
    Werkstatt/Händler:
    EU
    Kilometerstand:
    11754
    Besser nicht sonst will ich nicht mehr zurück zum Rapid

    Ich mein irgendwo müssen sich die unterschiedlichen Klassen ja voneinander abheben. Der Rapid bleibt halt ein Nischenfahrzeug, von allem etwas aber hier bekommt man denke ich für den Preis eine angemessene Austattung und ein sehr schönes Design. Ich hätte mir auch lieber den Octavia RS gekauft aber mindestens 10 Scheine mehr war dann einfach doch der Grund, mich momentan mit dem Rapid zufrieden zu geben. Ich fahre täglich max 30km. Selbst dafür ist der Rapid schon fast zu schade gewesen, aber wollte mir halt mal was neues gönnen und bereue es keinen Tag, wenn ich dann mal ne halbe Stunde drinsitze.

    Jetzt aber genug vom Thema abgedriftet...
     
  15. #14 Richter86, 25.04.2016
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.670
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Ich will das Xenon ja auch nicht schlecht machen im Rapid. Es deutlich besser als Halogen.
    Aber dieses "es sollte" finde ich dann immer sehr unpassend.
    Ich bin vor dem Kauf den Rapid und den Octavia jeweils 2 Tage hintereinander im Alltag gefahren.
    Fazit war, das Xenon im Rapid ist gut, das im Octavia ist besser.
     
  16. #15 fredolf, 25.04.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.635
    Zustimmungen:
    538
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    ich würde gerne mal Ausleuchtungsfotos von beiden direkt nebeneinander sehen.
    Das Original-O3-Xenon ist ganz bestimmt nicht "Oberklasse".
     
  17. #16 2.0 TDI 4X4, 25.04.2016
    2.0 TDI 4X4

    2.0 TDI 4X4

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    90
    In jedem Post, egal in welchem Thread(wo es um Xenon geht) hackst du auf dem Xenon des Octavia rum.
    So langsam mag man von dir gar keine Beiträge mehr lesen. Mir ist mein Octavia nicht heilig, auch trage ich keine rosarote Skodabrille
    und wenn das Xenon so schlecht wäre dann wäre es seben so, aber viele andere Audi, VW etc. sind auch nicht besser.
    Also höre doch bitte endlich mal mit diesem Gejammere auf.
     
    Richter86 und Aktiv_Skoda gefällt das.
  18. #17 fredolf, 25.04.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.635
    Zustimmungen:
    538
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Was ist daran so verwerflich, tatsächlich mal eine Gegenüberstellung beider Systeme (Kompaktklasse Bi-Xenon gegen "Spar"-Xenon) sehen zu wollen.
    Mich würde es allgemein interessieren.
     
  19. #18 2.0 TDI 4X4, 25.04.2016
    2.0 TDI 4X4

    2.0 TDI 4X4

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    90
    Mit dir kann man sich einfach nicht vernünftig unterhalten !

    ps. es ist natürlich der zweite Satz von dir gemeint "Das Original-O3-Xenon ist ganz bestimmt nicht "Oberklasse"
    aber das dürfte dir ja bewust sein ;)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 fredolf, 25.04.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.635
    Zustimmungen:
    538
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Natürlich ist mir das bewusst.
    Ich gehe davon aus, dass im Rapid-Forum nicht jeder von den Querelen im O3-Forum zu diesem Thema weiß.
    Deswegen habe ich es hier erwähnt und nicht, um hier erneut zu "meckern".

    Es ist m.E. eben nicht unbedingt gesagt, dass das O3-Xenon-Abblendlicht heller sein muss, als das Rapid-Xenon-Abblendlicht, nur weil dies den schwächeren Brenner hat und, wie hier geschrieben wurde, eher ein "Nischenfahrzeug" ist.
    Der Rapid-Scheinwerfer kann durchaus so konstruiert sein, dass er den vorhandenen Lichtstrom, mangels Fernlichtabdeckung, besser für das Abblendlicht nutzt und daher effektiv nicht weniger Abblend-Lichtstärke haben muss, als ein 35W-Bi-Xenon-Scheinwerfer.

    Ich habe auch kein Problem damit, mich vom Gegenteil überzeugen zu lassen, aber dann, wie immer bei objektiven Lichtvergleichen, mit Bild.
     
  22. #20 scorpion86de, 26.04.2016
    scorpion86de

    scorpion86de

    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    11
    Bei dem Lichttest mit einem Einstell-/ Prüfgerät bei einem VAG-Partner. Ist wohl ein ganz neues Gerät, da für LED usw .ebenfalls ausgelegt...


    gruß
     
Thema: Xenon im aktuellen MJ
Die Seite wird geladen...

Xenon im aktuellen MJ - Ähnliche Themen

  1. Lichtautomatik, Xenon-Haltbarkeit

    Lichtautomatik, Xenon-Haltbarkeit: Ich hätte eine Frage zur Haltbarkeit der Xenon-Brenner im Zusammenhang mit der Lichtautomatik. Vorab - der Superb ist mein 1. Auto mit...
  2. Xenon-Scheinwerfer initialisieren

    Xenon-Scheinwerfer initialisieren: Hallo, seit ein paar Tagen scheinen die Scheinwerfer verstellt zu sein. Der Lichtkegel ist kürzer als vorher und das Licht scheint nach links zu...
  3. DSG Octavia MJ 2017

    DSG Octavia MJ 2017: Hallo, welche generation dsg - dqxxx - ist im neuen octavia 2.0 tdi 150 ps 4x4 verbaut? Empfehlenswert? LG coldfire
  4. Schlüsselcover MJ 2017 Kessy

    Schlüsselcover MJ 2017 Kessy: Hallo liebe Skodafreunde! Habe eine Superb MJ 2017 mit Kessy, die neuen Schlüssel mit Kessy haben keinen ausklappbaren Schlüssel mehr und suche...
  5. Xenon-Scheinwerfer nachrüsten

    Xenon-Scheinwerfer nachrüsten: Hallo zusammen, welche Hardware brauche ich, um am Octavia 3 auf Xenonscheinwerfer mit adaptiven Kurvenlicht nachzurüsten? Wie hoch ist der...