Würde sich der 130PS-TDI im Combi für Skoda eurer Meinung nach lohnen?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Tobi, 15.12.2004.

?

Würde sich der 130PS-TDI im Fabia Käufer finden?

  1. Nein

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Ja

    1 Stimme(n)
    100,0%
  3. Ja, aber nur als RS/Paris

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Tobi

    Tobi

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    1
    Das wollt ich mal wissen! ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CMelzer, 23.12.2004
    CMelzer

    CMelzer Guest

    Definitiv nicht, da die RS-Limousine schon kaum verkauft wird.
     
  4. popans

    popans Guest

    Ich stehe zwar grds. auf dem Standpunkt, daß sich die 130-PS-Version nicht lohnen würde, weil die 130-PS-Klientel eher zum Octavia greifen wird.

    Allerdings ist der RS hier ein schlechtes Beispiel, da dieser sich eigentlich ausschließlich an das "Junge-Burschen-Sport-Klientel" richtet, während der Fabia Kombi auch als Alltagsfahrzeug einen nicht unerheblichen Nutzwert verspricht.

    Dennoch würde m.E. der 130-PS-Kombi nicht so gut weggehen. Diejenigen, die wirklich einen sportlich motorisierten Kleinwagen wünschen, werden den RS nehmen (feines Auto!) und eher nicht zum Kombi greifen.

    Der Familienvater hingegen, der den Traum vom sportlichen und wirtschaftlichen Auto dennoch nicht aufgeben möchte und genug Kohle für 130 PS hat, wird wohl aus Platz- und Vernunftgründen den Octavius nehmen, obwohl er mit ein wenig (unnötigen) Abstrichen im Platzangebot selbstredend auch mit einem 130-PS-Fabia-Kombi hinkäm.

    Weiteres Manko: Die Anhängelast ist schon beim 100-PS-Fabia unter den Möglicheiten des Motors. Offensichtlich geben die Steifigkeit der Karroserie und der Radstand nicht mehr her.


    In diesem Sinne....


    Edit:
    Rächtschraibung
     
  5. #4 turbo-bastl, 24.12.2004
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Schwierige Frage... prinzipiell: das "Familienvater-Klientel" würde wohl eher nicht zu so einer Motorisierung greifen. Eine konkrete Zielgruppe wären dann wohl eher jüngere Kunden, die keine Lust auf Golf, Astra & Co. haben (wie ich :D).

    Angenommen es gäbe den 96kW im Combi: Dann müssten die Bremsen vom 2.0MPI verbaut werden, der Wagen tiefer liegen oder mit einem Sportfahrwerk ausgerüstet werden (Verlängerung des Radstands würde wohl nicht machbar sein) und serienmäßig breitere Reifen (205er) geliefert werden. ASR und ESP sind auch unverzichtbar (der 74kW kommt bei zuviel Gas auf nasser Straße schon kaum von der AMpel weg). Da ist man für einen Combi Elegance mit Extras schnell bei über 25.000 EUR - und dafür könnten auch schon 120d oder A3 vor der Tür stehen.

    Ergo: Ich sehe eher weniger Marktchancen in Deutschland.
    Und außerhalb Deutschlands ist vermutlich der 74kw-TDI schon ein Ladenhüter (zumindest in Spanien verkauft sich der SDI besser).
     
  6. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    Ich beantworte mal die Frage aus der Sicht desjenigen, der genau in die Zielgruppe passt:

    • wir haben den 2.0er genau aus dem Grund gewählt.
    • für die 21.000,- (Liste) hätten wir zwar auch einen Octi, aber weder die Leistung, noch die
      Ausstattung bekommen
    • der 130er Diesel wäre somit für Mehrfahrer genau die richtige Wahl
    • sicherlich sind 1200 kg AHL etwas wenig aber es reicht auch für unseren Wohnwagen
    Michael
     
  7. #6 Combifahrer, 24.12.2004
    Combifahrer

    Combifahrer Guest

    Also, wenn es damals, vor langer langer Zeit :zwinker:; den Combi als 130 PS gegeben hätte, hätte ich mir wahrscheinlich den gekauft und nicht die 100 PS Version, also ich persönlich denke mir dass diese Version sich gut verkaufen würde.

    Das Beispiel mit dem RS ist eher nicht zu vergleichen mit einem Kombi, da der Combi ja einen viel höheren Nutzwert hat als der RS, und mal ganz ehrlich, bei uns zu Lande fahren sehr viel 100 PS Versionen herum, und wenn nur die Hälfte davon 130 PS Versionen wären dann hätte es sich schon gelohnt.

    mfg
    Marc
     
  8. Bogge

    Bogge

    Dabei seit:
    14.10.2002
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    also 100 PS waren uns zu wenig - deshalb die 115 PS

    die Möhren mit 47 kW mit einem beladenen Combi - nein danke (hatten wir als Leihwagen)

    wir hätten / würden den 130 PSer Diesel genommen / nehmen
     
  9. #8 Geoldoc, 24.12.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Der Klassiker. Vertragen sich Sportlichkeit mit Kombis oder gar Vans?

    Vielleicht sollten wir mal Audi fragen, warum sie ausgerechnet den RS6 Plus nur als Avant anbieten...

    Das mit den schlechten Verkaufszahlen des RS-Limo ist ein schlechtes Beispiel, ich erzähl auch gleich (mal wieder) warum.

    Als mein Vater sich von seinem sportlichen Alfa verabschiedet hat, sollte als Nachfolger ein sportliches und praktisches Auto folgen. Zur Auswahl standen schließlich Alfa 156 Sportwagon V6, Octavia RS Limo (combi gab es da noch nicht) und Zafira OPC. Geworden ist es der OPC. Der Alfa war nicht wirklich praktisch wäre aber ein Alfa gewesen :D, der Octavia eben kein Combi und trotz des großen Kofferrraums, beim Transport sperriger Güter und eben auch optisch nicht so ansprechend. (Nicht hauen, ist nur eine Meinung)
    Wenn man jetzt argumentieren würde, es lohne sich kein Combi weil sich die Limo nicht verkauft, dann liefe doch irgendwas falsch...
     
  10. #9 KalleChaos, 24.12.2004
    KalleChaos

    KalleChaos Guest

    moin moin!

    natürlich würde auch der kombi mit 130 PS käufer finden! allerdings ist diese leistung einfach nicht sportlich genug um damit die bezeichnung RS zu rechtfertigen. so sehen es auch viele bei der limousine!
    man sollte einfach bedenken, dass richtige sportwagen nicht mit heizöl gefüttert werden. fast alle hersteller haben ja mittlerweile ihre sportliche tochterfirma oder zumindest im werk eine abteilung, die sich nur mit den leistungsstärksten modellen beschäftigt. die wenigsten fahrzeuge aus diesen hallen werden mit dieselmotoren bestückt. die motoren sind einfach zu schwer und bauen zu klobig, als das man sie in einen wirklichen sportwagen einbauen würde. und ein anständiges leistungsgewicht ist eben das a und o beim sportwagen. die gewichtsverteilung spielt bei der fahrdynamik auch eine entscheidende rolle.
    der starke dieselmotor wäre der ideale treibsatz für die langstrecke auf der autobahn. dafür ist der fabia leider wiederum zu unkomfortabel. als praktischer kleinkombi für die junge familie reichen die jetzt schon erhältlichen motoren aber vollkommen aus.


    kalle
     
  11. #10 turbo-bastl, 25.12.2004
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    edit: mein Beitrag wurde 3x gepostet (I don't know why) ?(
     
  12. #11 turbo-bastl, 25.12.2004
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    edit: mein Beitrag wurde 3x gepostet (I don't know why) ?(
     
  13. #12 turbo-bastl, 25.12.2004
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Klares ja - oder würde ich sonst (kinderlos) einen TDI Combi fahren? :D

    Ansonsten kann ich Frank nur recht geben: diese Motoren reichen! Zumindest habe ich keine Probleme mit einem 96kW-Passat oder Octavia mitzuhalten, weder in der Beschleunigung, noch in der Vmax.

    Skoda würde sich mit einem 96kW-Fabia Combi auch potentielle Octavia-Kunden abwerben - warum soll man einen (teureren) 2.0-Octavia-TDI fahren, wenn der 1.9TDI-Fabia-Combi günstiger und leistungsstärker ist und man auf das bessere Platzangebot verzichten kann.

    Nur so am Rande:
    Ich glaube, dass das Marktumfeld für die Positionierung eines neuen Dieselmotors momentan nicht das beste ist. Stichworte: Steuern, Rußfilter, Versicherung, sinkende Differenz Benzin- & Dieselpreis.
     
  14. Daniel

    Daniel Guest

    Hmm ich weiß ja nicht was ihr mit dem Octavia RS habt ... aber nachweißlich wurde die Limousine sehr viel öfter Verkauft als der RS Combi - irgendwann geisterten mal Zahlen von ca. 300 RS Combis durch die Welt.

    Meiner Meinung nach würde sich das Ding nicht verkaufen ... über 20.000 EUR für einen "Kleinwagen" auch wenn es ein Kombi ist ... dafür bekommt man schon eine Klasse höher. Und wenn man mal ehrlich ist... dann kaufen heute viele Leute lieber das größere Modell mit mehr Ausstattung, als das kleinere mit mehr Motorleistung.
     
  15. gelig

    gelig

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Nordhessen
    Also ich denke 130 PS im Fabia Combi würde sich verkaufen, allerdigs wäre eine RS Version da schon schöner, da man eine bessere Fahrwerksabstimmung hat. Da greift wieder der Spruch: Power is nothing without control.
    Ausserdem finde ich den Combi nicht schön als Powerauto, er wirkt zu freundlich in der Heckpartie, da würden ein paar modifizierte Anbauteile ganz gut sein. Alternative wäre es wenn man das selbst umbaut.

    Das Fahrwerk und so weiter muss schon auf die Leistung ausgelegt sein, ansonsten klappert die Bude nach ein paar tausend Kilometern.


    MfG


    gelig
     
  16. #15 mcgyver2k, 28.12.2004
    mcgyver2k

    mcgyver2k Guest

    Ich hätte auch lieber den ASZ mit dem langen 6 Gang Getriebe im Combi. Der 100PS ist partiell doch etwas überfordert, vor allem bei voller Beladung(ok, man könnte auch zurückschalten :D ). ein RS sollte es nicht sein, aber ein besseres Fahrwerk und Querlenker/Domstrebe würden sicher guttun. Andere Bremsen sind natürlich Pflicht, aber lieber was von Brembo als ausm VW Regal (hab gestern bremsbeläge hinten tauschen "dürfen"). Am liebsten wär mir ein Basis Combi ohne Klima und elektroschnickschnack. Alufelgen auch nur dann, wenn sie leichter wären als die Stahlfelgen.
    Der ASZ Motor bietet auch deutlich höhere Tuningreserven, da er stark mit den 150/160 PS TDIs verwandt ist.
     
  17. #16 Pampersbomber, 28.12.2004
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    Hallo Gemeinde,

    was ich nicht verstehe, ist das Fabia Combi-Fahrer mit der 100 PS
    Maschine mit den Fahrleistungen im beladenen Zustand nicht zufrieden sind. Ich fahre einen 1,4 mit 75 PS. Gut, es ist keine Sportskanone,
    aber mit Baby und was noch alles so mit mus (Kinderwagen, etc.)
    bin ich eigentlich schon zufrieden.

    Zur RS-Version. Ich wäre dafür, den RS-Motor in den Kombi einzupflanzen.
    Natürlich mit modifizierten Teilen (Bremsen, Fahrwerk usw.) Optik sollte jedem selber überlassen sein. hab mein AH gefragt ob dies möglich sei,
    sie stimmten zu, warte noch auf den Kostenvoranschlag. Hätte einen Motor aus einem RS Totalschaden an der Hand.. Bin gespannt was raus kommt !

    So denn, bis bald ! :headbang:
     
  18. facom

    facom Guest

    Hallo,

    ich sage ja zum 130 PS-Fabia Combi.
    Warum? Weil mir persönlich ein besseres Fahrwerk, das 6-Gang-Getriebe und die Fahrleistung im Anhängerbetrieb gefallen würde.

    Aber, so steht es auch hier geschrieben, das wird nicht sein, und darum muß bald der 140 PS TDI Octavia Combi her oder auch der noch gebaute 131 PS TDI.

    Beste Grüße von der Ostsee :sonne:

    facom
     
  19. Tobi

    Tobi

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    1
    ???

    Also ich finde irgendwie wiedersprichst du dir. ;-)

    Bin jedenfalls mal gespannt was dabei rauskommt.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 toaster, 28.12.2004
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Was bei dem Angebot rauskommt? Ein neuer Fabia...

    Getriebe, Fahrwerk und Bremsen müssen getauscht werden. Die Steuergeräte sind nicht kompatibel (Stichwort Bremsen, ESP) etc etc..., der Tank muss raus, ich darf gar nicht weiter nachdenken ;-)
     
  22. #20 Pampersbomber, 29.12.2004
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    Hallo,

    was ich sagen wollte ist eigentlich, das der RS-Motor bestimmt sehr
    gut rauskommt beim Kombi. Wie gesagt, hab 75 PS, keine Rennsemmel,
    komme aber auch von A nach B. Rennen brauch ich natürlich keine bestreiten..
    Hab mich gestern noch bei einigen Mechanikern informiert,
    der Umbau ist theoretisch möglich, aber mit imensen Kosten verbunden.
    Es muß ja so ziemlich alles gewechselt werden... Das tu ich mir ned an,
    kann ich geldmäßig auch gar ned....
    Also schnarch ich weiter mit meinen 75 PS.

    Gruß !
     
Thema:

Würde sich der 130PS-TDI im Combi für Skoda eurer Meinung nach lohnen?

Die Seite wird geladen...

Würde sich der 130PS-TDI im Combi für Skoda eurer Meinung nach lohnen? - Ähnliche Themen

  1. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  2. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  3. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  4. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  5. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...