Worauf legt ihr als Autokäufer wert?

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von saVoy, 03.07.2004.

  1. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Forsa befragte die Autofahrer, welche Kriterien für sie beim Autokauf besonders wichtig sind.
    Hier die Ergebnisse:

    Zuverlässigkeit 95 %
    Geringer Kraftstoffverbrauch 90 %
    Sicherheit 89 %
    Umweltverträglichkeit 83 %
    Geringer Ausstoß Krebs erregender Abgase 80 %
    Preis-Leistungs-Verhältnis 63 %
    Ausstattung 61 %
    Design 58 %
    Fahrspaß 51 %
    Wiederverkaufswert 46 %
    Motorleistung 43 %
    Automarke 42 %
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Marccom, 03.07.2004
    Marccom

    Marccom

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Laasphe
    Fahrzeug:
    Ford Edge 3.5 SELPlus, früher Fabia TDI
    Kilometerstand:
    21000
    Hallo,

    interssante Umfrage:

    Um die auf meine Prioritäten umzumünzen bewerte ich mal von 1 (weniger wichtig) bis 10 (enorm wichtig)

    9,5 Zuverlässigkeit ist typisch deutsch :D ist mir aber auch wichtig...vor allem nach 6 Monaten Ford :rolleyes:

    8 Kraftstoffverbrauch würde ich bei mir sagen. Ich bevorzuge sowieso einen Diesel und da betrachte ich auch, wieviel Leistung ich für den Spritverbrauch bekomme und dass der Verbrauch sich einigermassen an der Werksangabe orientiert (+1 Liter)

    9 Sicherheit, dazu zähl ich aber auch eine gute Straßenlage und Kurvenverhalten etc. Ob ein Auto jetzt 6 oder 8 Airbags hat ist dann nicht so wichtig.

    4,5 Umweltverträglichkeit sag ich mal. Achte nicht so sehr darauf, ob mein Auto jetzt 83,7 % recyclefähig ist

    7 Partikelausstoss. Als Diesel-Fahrer halt ich mich lieber daraus :D, nee im ernst...wenn bezahlbar würd ich auch einen Partikelfilter nachrüsten

    9 Preis/Leistungsverhältnis ist mir enorm wichtig. Ich will genau wissen, was ich für mein Geld bekomme

    9,5 Ausstattung. Gerade nach der Ausstattung vergleiche ich ganz genau und bin auch ein Freund technischer Spielereien und Comfortdetails.

    9 Design. Vor allem von Innen muss mir ein Auto 100%ig gefallen. Da bin ich überheuptnicht kompromissbereit und schaue mit dem Argusauge.

    8 Fahrspass ist mir schon wichtig, aber das Auto muss jetzt nicht der Kurvenräuber schlechthin sein. Im ganznormalen Alltagsbetrieb muss mich das Auto überzeugen und sollte immer leicht beherrschbar und komfortabel sein

    4 Wiederverkaufswert ist mir ziemlich unwichtig, da ich das Leasingbevorzuge. Da muss vor allem die Rate passen und die allgemeinen Konditionen. Alles andere soll mein Problem nicht sein.

    8 Motorleistung bzw. Zufriedenheit oder Priorität ist sehr dehnbar. Ich war sehr zufrieden mit den 100 PS im Fabia, mit den 130PS des Ford und bin natürlich sehr zufrieden mit den knapp 170PS des Audi. Alle 3 haben auf Ihre Weise Spass gemacht bzw. machen Spass. Trotzdem würd ich schon sagen, dass man nicht zuviel Leistung haben kann.

    7 Automarke. Tja...wie soll ich das sagen. Ich lege grundsätzlich keinen Wert drauf, aber muss sagen, dass ich es schon geniesse, dass ich häufiger angesprochen werde, was für ein schönes Auto ich fahre. Das ging mir beim Skoda zwar ähnlich, nur dass die Leute da eher neugierig waren und sich wunderten ("Das ist ein Skoda?") beim Audi leuchten einfach nur noch die Augen. Auf den Ford hat mich nur mal ein Torposten angesprochen, dass der ihm gefällt. Bei Skoda und Audi ist das wesentlich häufiger (gewesen).


    Das solls sein.


    Gruß

    Marc
     
  4. Toby

    Toby Guest

    Auch mal auf der 1-10 Skala

    Zuverlässigkeit: 9-10
    Wir hatten da mal einen ausrutscher zu Opel (Wir haben einen Astra NEU gekauft, sind damit 2 Wochen gefahren und dann gings los. Er stand fast ohne Pause in der Werkstatt weil immer wieder was kaputt ging. Als der Wagen fast genau 4 Monate alt war wurd er wieder verkauft.) Also ist das schon recht wichtig das das nicht wieder passiert..

    Geringer Kraftstoffverbrauch: 6-7
    Wir fahren jetzt nen 20VT und der Verbraucht schon recht viel von dem Teuren Super..
    Besonders Schmerzhaft: Wir fuhren voher nen Golf 3 TDi Variant, der verbrauchte fast die Hälfte.. :)

    Sicherheit: 4
    ABS + 2-4 Airbags sind Pflicht, der Rest (ESP ASR etc) gerne, muss aber nicht.. bin bisher auch gut ohne damit zurecht gekommen..

    Umweltverträglichkeit: 9
    Je besser die Verträglichkeit ist, desto geringer sind doch die Steuern oder?
    Also immer rein damit. :)

    Geringer Ausstoß Krebs erregender Abgase: 6
    Och, sterben tut man sowieso, schneller gehts mit Marlboro. ;) (nein ich rauche nicht) ist mir aber nicht soo wichtig ehrlich gesagt


    Preis-Leistungs-Verhältnis: 8
    Hätte es nicht gestimmt wär es bestimmt kein Occi geworden.. ;)

    Ausstattung: 9
    Wenn man sich erstmal an den Popowärmer und so gewöhnt hat will man es nicht mehr missen..
    Klima ist sowieso Pflicht

    Design: 5
    Es gibt so viele chice Autos, da fällt es echt schwer sich danach zu Richten...

    Fahrspaß: 6
    Fahrspass kann man in fast jedem Auto aufkommen lassen..
    Ob es nun die wilde Vectra GTS jagd auf der BAB mit dem Occi ist oder die Kurven räuberei mit dem Polo. Macht beides Spass..

    Wiederverkaufswert: 7
    Ist schon recht wichtig, kann man aber nicht immer haben.

    Motorleistung: 6
    Siehe Fahrspass (Occi = 150PS; Polo 50PS)
    Am liebsten hätte ich nen 170-200PS TDi in dem Octi das wär Optimal

    Automarke: 8
    Es muss für mich schon einer aus dem VW-Konzern sein. Oder ganz edel nen Mercedes.
    Opel, BMW, Ford etc. kommen für mich nicht in Frage.
    Japaner: nur in Ausnahme fällen, generell aber lieber nicht..

    Das Optimum für mich wäre also ein Nissan 350Z mit 2.0TDi DSG @ 200PS + Laurin & Klement voll Ausstattung mit Mercedes Image... oder so ;)
    Nein, ein Octi Combi ist edel, da bleib ich erstmal bei..
    :)
     
  5. #4 turbo-bastl, 04.07.2004
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    10 Zuverlässigkeit

    nach allem, was ich mit meinem Fabi durchmachen musste, ist das der wichtigste Punkt für mich. Deswegen: nie mehr einen Wagen aus dem ersten Baujahr!!!
    Dazu zähle ich dann auch die Qualität der Pannenhilfe und die Kulanzpolitik, beides bei Skoda nicht gerade zufriedenstellend.


    7 Kraftstoffverbrauch

    Wenn Leistung und Verbrauch stimmen und alles im Rahmen bleibt, bin ich zufrieden. Aber so wichtig ist es mir nicht, dass ich mir einen 3l-Lupo kaufen muss.


    8 Sicherheit

    Wie Marc denke ich auch, dass Straßenlage und Fahrverhalten wichtiger als die Anzahl der Airbags ist (vorne, Seite, Kopf - reicht doch). Ausschlaggebend wäre der subjektive Eindruck


    2 Umweltverträglichkeit

    Solange eine Rot-grüne Regierung emmissionsfreie Atomreaktoren abschaltet und lieber Kohle berbrennt sehe ich keinen Grund, auf Befehl des Umweltministers ein Öko-Auto zu kaufen. Euro 3,4 oder 5 ist eher zweitrangig (Lieber E4-Occi als E5-Golf).


    2 Partikelausstoss

    Peanuts. Ich fahre diesel ohne Filter und stehe dazu. Wenn finanziell gefördert, ok.


    10 Preis/Leistungsverhältnis

    Muss stimmen. Nicht nur ausstattungsbereinigt, Design und Fahrspaß fließen auch mit ein. Für mich kann auch ein "Spaß-Auto" á la SLK in frage kommen (wenn ich das Geld hätte)


    10 Ausstattung

    Alle Knöppe, Displays, und Ansagen, die möglich sind :D


    10 Design

    Ein Wagen muss zu mir passen, dynamisch, sportlich und nicht zu protzig aussehen. Und innen sollte alles stimmen.


    10 Fahrspass

    Meine Vorliebe für Diesel ohne Turboloch.


    5 Wiederverkaufswert

    Da mein Wagen und wohl auch sein Nachfolger (in 2-3J) gebraucht sein werden, bin ich natürlich an einem schlechten Wiederverkaufswert interessiert. Ansonsten eher weniger interessant, da ich Privatnutzer bin und dementsprechend lange ein Fahrzeug halte


    7 Motorleistung

    Open end... 100 PS im Fabi Combi gehn schon gut ab. Aber wichtiger ist für mich, das der Motor Spaß macht, also kein Turbo-Loch.


    7 Automarke

    Lada käme nicht in frage. Ansonsten bin ích mit keiner Marke "verheiratet", sie sollte trotzdem etwas Renomee haben.


    BTW: Mir gefällt der neue 1er recht gut, und der 163 PS-Diesel hat bestimmt dick was drauf. Mache ende des Monats ne Probefahrt.
     
  6. #5 Kaufmaennchen78, 04.07.2004
    Kaufmaennchen78

    Kaufmaennchen78 Guest

    Interesanter Thread. Ich texte auch mal... :unschuldig:

    10 Points go to...Zuverlässigkeit
    Für mich das A und O der ganzen Sache. Ich fuhr bisher einen Ford Escort. Gut, der fuhr aber die immensen Kosten für das Fortbestehen des Fahrens war zu groß. Ich habe nicht die große Lust, die Angst im Nacken zu haben, dass ein Auto gleich stehen bleibt... Pannenhilfe ist dann ziemlich unumgänglich und nach Lesen aller Unterlagen von SAD bietet der Pannenservie von denen nicht viel. Die Kosten, die abgedeckt werden, sind gleich NULL. Deswegen ist der ACE für mich unumgänglich gewesen.

    10 Points go to...Sicherheit, Security
    Sehr wichtig. Der Escort bot wenig, kein ABS und keine Airbags. Aber ich habe einen 3 1/2-jährigen Sohn, der von mir Sicherheit verlangt. Und das verlange ich auch. Daher sind für mich ABS, Airbgas, ASR und diverse andere Dinge unumgänglich. Und ein Skoda Fabia trägt um einiges mehr dazu bei...

    8 Points go to...Kraftstoffverbrauch
    Ich fahre viel. Sehr viel. Und habe trotzdem einen Benziner, da sich die Mehrkosten mit einem Diesel aus meiner Sicht in kurzer Zeit auf meine Geldbörse schlagen. Ich verbrauche mit meinem Combi auf Überlandstrecke mit 30% City 6,4 Liter/Normalbenzin. Ich denke, dieser Schnitt ist gut.

    7 Points go to...Preis/Leistung
    Ich denke, SKODA macht da ein sehr gutes Bild. Ob VW oder Ford, Renault oder Nissan, ich fuhr alles Probe und am Ende war es der Skoda. Denn keiner konnte mir einen Combi anbieten im Verhältnis zu dem, was auch ausgeben wollte. Und vom Komfort gleichwertig wie andere Autos, teils besser und höherwertiger.

    6 Points go to...Komfort/Ausstattung
    Ich fuhr einen Ford, Baujahr 92. Was verlangt man dann? Nicht viel!
    Wichrig war für mich der Gedanke, in diesem Auto sicher ans Ziel zu kommen. ABS, ASR, gute Sitze, Klimaanlage und ein CD-Radio waren für mich der Maßstab. Und das habe ich erreicht, der Fabia konnte mir das bieten. Mehr will ich nicht...naja...vielleicht doch...nächste Woche kommen meine lang ersehnten Einstiegleisten hinzu.

    2 Points go to...Automarke
    Skoda hatte früher keinen guten Ruf, Jetzt schon. Die Zulassunsgzahlen beweisen es. Und für mich ist Skoda eben von der Technik her VW-Niveau.

    Kaufmaennchen78/Marco
     
  7. #6 KleineKampfsau, 04.07.2004
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Also :engelteufel:

    Zuverlässigkeit 100 % --> bei 40 TKM im Jahr ein absolutes muss. bin noch nie so liegen geblieben, dass eine weiterfahrt nicht möglich war

    Geringer Kraftstoffverbrauch 90 % --> macht schon ein unterschied ob 6 oder 5 liter bei der km leistung.

    Sicherheit 75 % --> ABS ist ein muss, ebenso das ASR und 4 AB (wobei ich sie hoffentich nie sehen werd)

    Umweltverträglichkeit 10 % --> *schäm* ist mir solange wurst, wie die Steuern annehmbar sind

    Geringer Ausstoß Krebs erregender Abgase 10 % --> siehe Umweltverträglichkeit

    Preis-Leistungs-Verhältnis 75 % --> schon wichtig, wobei eher auf leistung bezogen

    Ausstattung 90 % --> ganz wichtig, um sich im auto wohl zu fühlen

    Design 50 % --> serie normal gewichtig, durch tuning ist alles möglich

    Fahrspaß 90 % --> siehe Ausstattung

    Wiederverkaufswert 10 % --> mir egal, da ein guter händler dahintersteht

    Motorleistung 50 % --> habe mit 75 PS im Fabi genauso viel Spaß wie mit 175 im Oci

    Automarke 25 % --> nebensache nach Ford, Trabant, 2x Seat, 2x Peugeot, Daewoo, Opel ..... aber sehe keinen sinn, die marke zu wechseln.

    Andreas :engelteufel:
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Worauf legt ihr als Autokäufer wert?

Die Seite wird geladen...

Worauf legt ihr als Autokäufer wert? - Ähnliche Themen

  1. Ab wann verliert ein Neuwagen an Wert

    Ab wann verliert ein Neuwagen an Wert: In einem anderen Thread habe ich geschrieben, dass mein Auto vmtl. (und leider etwas ungeschickterweise) schon ca. in der 47 KW kommt (anstatt...
  2. Keine Plakette - CO-Wert zu hoch

    Keine Plakette - CO-Wert zu hoch: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Fabia , Bj. 2002, 1.4 16V BBY, Limousine. Und zwar war ich beim TÜV, es lief auch alles soweit...
  3. Worauf muss ich beim kauf eines gebrauchten Yetis achten?

    Worauf muss ich beim kauf eines gebrauchten Yetis achten?: Hallo Leute, und zwar überlege ich, mir einen schicken Yeti zuzulegen. Im Auge habe ich zur Zeit einen mit 1.2 TSI mit EZ 08/2010, 135tkm,...
  4. Wert 1Z Combi 1.9 TDI Elegance

    Wert 1Z Combi 1.9 TDI Elegance: Hallo, ich habe nen gutes Angebot für nen Opel Vivaro bekommen. Wollte ja schon immer ne Art Campingbus haben und bei Bedarf die...
  5. D-Wert abnehmbare AHK Yeti

    D-Wert abnehmbare AHK Yeti: Moin, ich suche bei meinem Yeti 2.0 TDI (110PS), Bj. '16 den D-Wert der werkseitig verbauten, abnehmbaren AHK. Dieser interessiert mich...