Wohin mit dem Reservereifen? Auswirkungen auf die Fahrphysik?

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von PimpMyHeart, 28.03.2007.

  1. #1 PimpMyHeart, 28.03.2007
    PimpMyHeart

    PimpMyHeart

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pampow b. Schwerin Pampow Deutschland
    Fahrzeug:
    KIA Picanto 1.1 COOL ESP
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Damm GmbH - Nienburg/Weser
    Kilometerstand:
    21000
    Eine Frage habe ich heute noch. :frage:
    Kurz vor Ende der letzten Sommerreifen-Saison, habe ich mir eine Reifenpanne eingehandelt, sodass der Reservereifen herhalten musste.
    Nun saß dieser vorne-links, wodurch es aufgrund der unterschiedlichen Profilhöhen zu einer Fehlstellung des Lenkrades kam.
    Das ganze ist absolut unangenehm beim Fahren, aber die Reifen sind noch zu schade, um sie nicht noch diesen Sommer zu verwenden.

    Nun zur Frage. Wie wirkt es sich auf die Fahrphysik aus, wenn ich den Reservereifen hinten montieren lassen?
    Dann wäre die Fehlstellung doch wohl behoben. Oder geht dies auf Kosten der Sicherheit?

    Alle anderen Reifen haben übrigens die selbe Profilhöhe.



    MfG...der Flo! :wink:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TirolerViertel, 28.03.2007
    TirolerViertel

    TirolerViertel Guest

    Moin moin,
    was ist denn aus dem defekten Reifen geworden?
    Wenn du dir da einen neuen "gleichen" Reifen montieren lässt, hast du doch zwei neue und legst einen der gebrauchten in die Reserveradmulde.
    Wenn du hinten neu und alt mischt, könnte es wahrscheinlich auch nur in Grenzsituationen zu Problemen kommen. Leider sollte gerade dann alles rund und gleichmäßig laufen.
    Ich denke da so an ESP und eventuell auch ABS Sensoren. Die prüfen doch wohl die Umdrehungsgeschwindigkeit der Räder oder?
    Gruß Uwe
     
  4. #3 Chris76, 28.03.2007
    Chris76

    Chris76

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hausen am Albis, ZH Hausen am Albis Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,8T 4x4 Elegance, Jg. 01
    Werkstatt/Händler:
    Garage Rüegg, Hausen a. A. (CH)
    Kilometerstand:
    102000
    Leider kann ich dir da auch nicht gross weiter helfen. Ich kann dir nur soviel sagen. Vor kurzem habe ich ein Schleudertraining absolviert. Da hatten wir auch einen Theorieteil.
    Es konnte sehr verständlich erklärt werden, dass die Bereifung auf der HA eigentlich fast wichtiger ist! Für die Spurtreue ist nämlich die Hinterachse verantwortlich und nicht die VA, wie viele immer meinen. Deshalb sollten auf der Hinterachse die besseren Reifen montiert sein...

    Wie auch immer, wichtig ist, dass alle reifen die gleiche Bauart aufweisen (radial oder diagonal).
     
  5. #4 PimpMyHeart, 28.03.2007
    PimpMyHeart

    PimpMyHeart

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pampow b. Schwerin Pampow Deutschland
    Fahrzeug:
    KIA Picanto 1.1 COOL ESP
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Damm GmbH - Nienburg/Weser
    Kilometerstand:
    21000
    Für den Fall das ich dich richtig verstehe.
    Der defekte Reifen ist selbstverständlich fachgerecht entsorgt und der Reservereifen ist das gleiche Modell, wie die anderen noch vorhanden drei auch.
    Der neue Reservereifen ist das Modell, auf das ich im nächsten Jahr generell umsteigen möchte. Aber das ist ja vorerst wurscht.

    Also es werden vier Reifen des gleichen Herstellers, des gleichen Modells, der gleichen Dimension, des gleichen Produktionszeitraumes verbaut. Nur haben drei davon 4mm Restprofiltiefe und einer, der Reservereifen, hat wohl 8mm. (Haben doch alle neuen Reifen oder?)
    Ich möchte ihn ungerne nach vorne montieren lassen, da dann das Lenkrad schief steht. (Als wenn ich ständig eine Kurve fahre, bzw. in der Kurve geradeaus)
    Allerdings wüsste ich gerne, wie sich das auf das Fahrverhalten auswirkt, wenn er denn nun auf die Hinterachse kommt.



    MfG...der Flo
     
  6. #5 Octi RS, 28.03.2007
    Octi RS

    Octi RS

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TFSI race blue
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus an der B 13 Brautlach
    Kilometerstand:
    22000
  7. #6 PimpMyHeart, 29.03.2007
    PimpMyHeart

    PimpMyHeart

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pampow b. Schwerin Pampow Deutschland
    Fahrzeug:
    KIA Picanto 1.1 COOL ESP
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Damm GmbH - Nienburg/Weser
    Kilometerstand:
    21000
    Ob sieben oder acht Millimeter ist ja auch erstmal wurscht. Werde auch in diesem Punkt mein Autohaus heute fragen. Leider erhält man gerade beim Thema Bereifung immer mehrere Meinungen.
    Aber ich hoffe meine Bedenken sind nachvollziehbar, da ich weder Lust auf eine schiefes Lenkrad, noch auf gefährliche Fahrsituationen im Notfall habe.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. R2D2

    R2D2 Guest

    Also mach einfach Nägel mit Köpfen und kauf dir gleich nen neuen Satz Reifen!

    Mit 4 mm Profiltiefe bei den verbliebenen 3 Reifen ist das doch locker verschmerzbar, die sind doch eh schon nicht mehr besonders toll und mit weniger als 3 mm ist es auch wirklich nicht ratsam rum zu fahren, geschweige denn mit den gesetzl. 1,6 mm.

    Damit haben sich dann alle anderen Fragen, die eh nur recht hypothetischer Natur sind auch erledigt.
     
  10. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Kann mich da nur anschliessen. Da Du ja anscheinend nichts selber machst, musst Du sowieso fürs ummontieren löhnen. Imho ist ein Satz neuer Reifen nicht so besonders teuer und wenn Du die kaufst, schliesst der Preis das Auswuchten und Montieren und Entsorgung der alten ja ohnehin schon ein. Dann kannst Du Dein Reserverad wieder zu einem solchen machen. Der Reifenwechsel würde eh anstehen.
     
Thema:

Wohin mit dem Reservereifen? Auswirkungen auf die Fahrphysik?

Die Seite wird geladen...

Wohin mit dem Reservereifen? Auswirkungen auf die Fahrphysik? - Ähnliche Themen

  1. Urlaub 2016 wohin geht es diese Jahr?

    Urlaub 2016 wohin geht es diese Jahr?: Wohin fahrt ihr dieses Jahr in den Urlaub und wielange bleibt ihr so im Schnitt? Wir fahren wieder für 10 Tage nach Norden Norddeich.
  2. Wohin mit GPS-Navi Modul?

    Wohin mit GPS-Navi Modul?: Hallo, hab mir das Sony Xav302bt eingebaut. Jetzt besorg ich mir noch das Sony XA NV 300T Navi Modul. Wo sollte ich das Modul am besten...
  3. Wohin mit Bundmutter M8

    Wohin mit Bundmutter M8: Ich fand in der unteren Dämpfungswanne (rechts in Fahrtrichtung liegend) eine Art Bundmutter M8. Sie dürfte irgendwo am Motorblock zur Befestigung...
  4. Wohin mit dem Handbuch

    Wohin mit dem Handbuch: Hallo in die Runde, der Wechsel vom 1Z auf den 5E ist ja nun vollzogen und hat mich vor ein "unlösbares" Problem gestellt. Im 1Z gab es in der...
  5. 30.000 Inspektion - eigenes Öl mitbringen?! Auswirkung auf Garantie?

    30.000 Inspektion - eigenes Öl mitbringen?! Auswirkung auf Garantie?: Hallo zusammen, bei mir ist die 30.000km/2Jahre Inspektion fällig.... ja ich habe einen der letzten 1Z 2.0 TDI bekommen :D Den Thread zu den...