Wofür Aussenantenne bei FSA ?

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von Draco, 29.05.2002.

  1. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    Hi


    Ich wolte mal wissen, wozu man unbedingt immer eine Aussenantenne bei einer Freisprechanlage braucht ?
    Ich hab ja jetzt eine, allerdings gefiel mir die beigelegte glasklebeantenne überhaupt nicht und ich hab sie weggelassen.
    Der Empfang is völlig in Ordnung. Ich habe trotzdem mal hier und da nach Fensterklemmantennen geschaut und überall lass ich Sätze wie "Strahlung ist ausserhalb des Wageninneren" usw.

    Ich bin mir absolut im unklaren über die eigentliche Funktion einer solchen Antenne. Evtl kann mich mal jmd. aufklären ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dirk

    Dirk Guest

    Hi Draco,
    ein Fahrzeug ist ein faradayscher Käfig - sinnbildlich: das Metall Deines Autos sperrt das Signal Deines Handys ein(schirmt ab) und das Handy muss mit wesentlich höherer Leistung senden um die Verbindung halten zu können - dies führt zu einer geringeren Akku-Laufzeit und einer wesentlich höheren Strahlenbelastung im Fahrzeuginnenraum. Aus diesem Grunde sollte im Auto generell mit einer Außenantenne telefoniert werden, da diese die Strahlung außerhalb des Fahrzeugs abgibt und das Metall des Fahrzeugs Dich vor der Strahlung "schützt". Durch das ungehinderte Senden muss das Handy auch nicht ständig mit maximaler Leistung arbeiten und hat immer noch Reserven falls die Verbindung mal etwas schlechter wird.

    Gruß, Dirk
     
  4. #3 fabicountry, 29.05.2002
    fabicountry

    fabicountry Guest

    @Draco Das mit den "Strahlen" im Fahrzeug solltest Du sehr ernst nehmen. Dirk hat das klar erklärt.
    @Dirk
    Klasse Erklärung. Die Airbackfunktion kann mit Handystrahlung beeinflußt werden. Ansonsten ist nichts hinzuzufügen.


    Gruß Robert
     
  5. #4 Štefan, 29.05.2002
    Štefan

    Štefan

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Konstanz/Bodensee
    Fahrzeug:
    Škoda Yeti 1.8 TSI Experience BJ 2009, Octavia 1.8 TSI Elegance BJ 2010, Fabia 1.4MPI 68PS, BJ 2000,
    Werkstatt/Händler:
    Gohm + Graf Hardenberg Aach
    Kilometerstand:
    499
    wie sieht es denn mit der Strahlung aus, wenn das Handy im Standby Modus im Auto liegt? Ist die Starhlung dann auch so hoch, wie wenn man telefoniert (ohne FSE)?
    Stefan
     
  6. #5 fabicountry, 29.05.2002
    fabicountry

    fabicountry Guest

    @Stephan

    wie dirk schon erklärt hat ist ein Auto ein faradeyscher Käfig. auch von innen.... das heißt, nur eine sehr hohe sendeleistung kann nach aussen dringen und eine verbindung gewährleisten. ein großteil wird im inneren des fahrzeugs "verbraten"... das ist die strahlung, die noch nicht wirklich in deutschland erforscht ist. aber in schweden gibts da ganz andere messergebnisse. die lobby in good old germany funktioniert immer noch. nur die eigendlichen handyhersteller in deutschland weisen schon lange drauf hin, daß eine freisprecheinrichtung inclusive aussenantenne die unbedenkliche art des telephonierens im fahrzeug ist. ausserdem hat der gesetzgeber ja nun schon reagiert. allerdings eher halbherzig. da es nur darum geht beide hände frei zu halten, sprich am lenkrad zu haben (dazu genügt ja schon das headset, das den meisten handys beiliegt). dabei wurden die schwedischen erkenntisse nicht berücksichtigt. diese berücksichtigen auch die einwirkung der strahlung auf das konzentrations- und reaktionsvermögen des fahrzeuglenkers, die eben wesendlich höher ist im geschlossen fahrzeug ohne aussenantenne.
    telefonieren im auto lenkt ab. aber der eigendliche gefährliche vorgang ist das selber wählen und anrufen.
    der siebener bmw ist da schon einen (nein mehrere schritte voraus) dort ist alles sprachgesteuert (nur D1-Netz).

    Neinnein für das handy ist die aussenantenne das, was richtig ist. dirk hats schon erschöpfend geschildert.
     
  7. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    Noch eine Frage zu fensterklemmantennen: Wie sieht das mit der Dichtigkeit aus ? Wenn die Scheibe hochgefahren ist, kommt dort evtl Regen rein ?
    Oder sollte das zumindest theoretisch mit allen Fensterklemmantennen klappen ?
     
  8. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    Also ich würde Dir empfehlen, wenn Du schon eien FSE hast, dann keine Fensterklemmantenne zu benutzen. Weil das ganze Kabelgewirr ja eh net so doll aus sieht. Aber das mußt Du selber entscheinden. Dicht sind die Fenster allemale danach. Aber ich persöhnlich habe entwas gegen diese Antennen (genau so wie Magnetfussantennen). Sehen erstens nach einen provisorium aus, und die Werte der Antennen sind auch recht bescheinden.
    Was ich aber hier jeden von abhalten möchte sind Scheinebklebeantennen, die ohne Kabel verbaut weden. Sprich, da ist innen ein kleiner Dipol (halt antennenzipfel), der das Kabellegen überflüssig machen soll. Wer solch eine Antenne im Auto hat, der hat dafür jeden Pfennig / Cent aus dem Fenster herausgeschmissen.
     
  9. smhu

    smhu Guest

    Hi

    Ich habe bei meiner FSE auch eine Scheibenklebeinduktionsantenne, d.h. die Antenne wird mit Kabel unter dem Armaturenbrett und der A-Säulenverkleidung bis zum oberen rechten Scheibenrand gelegt und dort findet dann die Induktion zwischen Scheibeninnenteil und Scheibenaussenteil (die eigentliche Antenne) statt. Sieht zwar etwas nach Polizeidienstfahrzeug aus, aber das Auswechseln der Radioantenne durch eine Kombiantenne wäre noch aufwendiger gewesen.

    Kleiner Nebeneffekt: Der Empfang wird durch die Aussenantenne wirklich um einiges besser, habe jetzt immer das volle Stricheprogramm auf dem Display des Handys und ausserdem bin ich sicher, das ich im Autoinnern nicht zu viel Strahlung abbekomme. Die Intensität der Strahlung im Auto ohne Aussenantenne könnt Ihr ganz einfach "messen", indem Ihr darauf achtet, welche Störungen im Radio auftreten, bevor ein Ruf im Wagen ankommt. Scheint mir schon ziemlich heftig zu sein.

    Die Aussenantenne habe ich bis jetzt nicht bereut, auch wenn sie jedem potentiellen Autoknacker anzeigt: "Handy an Bord". Auch die Windgeräusche der Antenne habe ich durch eine aufrechte Stellung der Antenne mittlerweile im Griff.
     
  10. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    also ich habe eine scheibenklebeantenne im paket beigelegt bekommen. Jedoch gefällt mir dieses Exemplar absolut nicht und ich werde es auch nicht anbringen.
    Für mich kommt vom optischen ( eigentlich gefallen sie mir alle nicht) nur die fensterklemmantenne in frage. Ich hab ma im bekanntenkreis nachgefragt und erfahren, dass mein Onkel noch eine rumliegen hat. Die werde ich mal testen.


    mfg Draco
     
  11. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    so also fensterklemmantenne is nun installiert.
    merkbar besserer empfang war nicht da. Sieht jetzt nur ziemlich schaisse aus von der optik ( obwohl es eigentlich ne kurze antenne is)
    muss ich mal sehen, ob ich sie nich wieder abmache
     
  12. #11 pirellie, 02.06.2002
    pirellie

    pirellie Guest

    @smhu

    welchen antennentyp (marke/modell) hast du verbaut und was hat dich der spaß gekostet (antenne + montage)? warum gerad die rechte seite - ist der anbau prinzipiell auch in der mitte (über dem rückspiegel) möglich?

    ich habe demnächst vor eine antenne dieser art zu installieren und wäre dankbar für deine antwort!

    msg pirellie (c;p
     
  13. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    Aaaaaalso...

    Der Beste Platz einer Antenne ist immer noch in der Mitte des Daches. Aber das das ja kaum möglich ist, und optisch ja heutzutage wichtig ist, gibt es mehrere Möglichkeiten:

    Fensterklemmantenne:
    -hat viele Nachteile
    -kann man nur an der Seite befestigen
    -hat keinen direkten Massekontakt (schonmal vorgreiften, das hat fast keine)
    -Kabel ( RG128 ) ist zu verlustreich (die 3-5 db Gewinn, was der Strrahler hat, gehen locker mit dem Kabel verloren)

    Magnetfussantenne:
    -hat weniger Nachteile
    -man kann sie mittig aufs Dach setzen (wenn das Kabel reicht)
    -wie oben, keinen Direkten Massekontakt + sch.. Kabel (das RG 128 ist das dünne Koaxialkabel was im Handel erhältlich ist)

    Scheibenklebeantennen:
    -gibt 2 arten mit und ohne Kabel
    -die ohne Kabel wegschmeissen oder gar nicht erst kaufen
    -ist (technisch + aufwand gesehe) die beste Möglichkeit
    -sollte (!) an einer festen Scheibe montiert werden (also nicht beim 5-Türer auf die Heckscheibe). Bester Platz ist Front oder Heckscheibe (wenn sie fest ist) mittig. Links oder Rechts ist nicht so gut
    -hat besseres Kabel ( RG58 = dicker ) und somit verlustarmer, sprich der Gewinn des Strahlers geht nicht komplett durch das Kabel verloren
    -ist kein provisorium wie die ersten beiden, die ich beschrieben habe
    -relativ einfach zu verbauen/zu entfernen

    Und nun die Beste aber auch aufwändigste und teuerste Möglichkeit:
    -Festantenne!!!
    -ist mittig zu platzieren (sieht aber Optisch nicht so gut aus)
    -hat direkten Massekontakt
    -besseres Kabel ( RG58 )
    -besten Empfangsbedingungen
    -Nachteil: man muß ein Loch in das Dach bohren (=wertverlust des Autos)

    dann gibt es noch Kombiantennen, z.B. eine 16V . Hat zwar die Vorteile einer Festantenne, aber der Strahler muß die Radiofrequenzen und die Handyfrequenzen (die weit voneinander entfernt sind) gut empfangen. Der 2. Nachteil: die Antenne ist nicht gerade/Vertikal (sollte sie aber, da nur so ein optimaler Empfang zu erwarten ist).

    Aber das andere Mango ist, das die FSE auch im Kabelverlegen ihre Nachteile haben (Antennenkabel) was mit Verlusten behaftet ist. Aber wer nicht grade im dünn besiedelten Gebiet wohnt, der hat ja sowieso guten Handyempfang. Der wird den Unterschied der Antenen kaum bemerken. Aber wichtig ist schon eine Ausenantenne. (aber bitte mit Kabel)
     
  14. #13 M.Herrmann, 03.06.2002
    M.Herrmann

    M.Herrmann Forengründer
    Moderator

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Winnenden
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus-Toepner.de
    Kilometerstand:
    30000
    was ist von den sogenannten mini-patch bzw. innen-planar antennen zu halten?

    [​IMG]
    quelle hirschmann.de

    wird dadurch der käfig ausreichend "durchbrochen" oder ist die abstrahlung in den innenraum noch zu hoch?
    jedenfalls die unauffälligste möglichkeit eine antenne anzubringen (z.b. im "schatten" vom innenspiegel, strippe dann entlang der a-säule ziehen).
    schutz vor vandalismus und waschanlage ;-)
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    Uii, habsch ganz vergessen (sorry)

    Also die sog. planar Anennen haben im Test bewiesen, das sie besser als ihr Ruf sind. Idealer weisse ist eine Antenne immer als senkrechter Strahler zu sehen (Rundstrahlkarakteristik) . Solche Antenne haben einen guten Gewinn (merke: der "Gewinn" einer Antenne ist relativ gesetzt des Gewinnes eines gestreckten Dipols. Vereinfacht gesagt, einer stink normalen Stabantenne aus Metall ohne Spulen.)
    aber je nach Ausstattung das dickere oder dünnere Kabel. Sie sine mit dem RG58 fast so gut wie die Scheibenklebeantennen.
    Nur der Nachteil ist, das diese Antennen keine Rundstrahlkarakteristik haben, da die Sendeleistung ja nur nach aussen gelangen soll. Somit haben diese Antennen eine Richtkarakteristik was vorteile und nachteile mit sich bringt. Sprich der Empfang kann je nach Situation in einer Richtung gut sein, und an der selben Stelle in anderer Richtung (180 grad gedreht) ist er total schlecht.
     
  17. smhu

    smhu Guest

    @pirelli

    Also, die Marke weiss ich nicht, aber soweit mir ist, nehmen sich die Antennen nicht viel, so dass die Marke egal sein dürfte. Eigentlich wäre ja der frontscheibennmittige Einbau ideal, aber beim Octi wischt der Frontscheibenwischer bis an die obere Mitte der Scheibe, so dass der Wischer an der Antenne angestanden wäre. Der Einbau links oder recht stand dann noch zur Diskussion (der Einbau hinten wäre wegen den Signalstärke -Verlusten im längeren Kabel nicht so ideal). Der Einbau links kam aus Sicherheitsgründen nicht in Frage (Sicht nach vorne links, ich will mir ja keinen neuen toten Winkel neben der ziemlich massiven A-Säule schaffen), es blieb also vorne rechts. Sieht echt nicht so gewaltig aus, aber es erfüllt seinen Zweck. Gekostet hat mich der Einbai der gesamten FSE mit Antenne ca. Euro 200.00 oder CHF 350.00 für die Schweizer. Schien mir auch etwas happig zu sein, aber besser so, als selber 10 h den Einbau zu studieren und irgendwelche Teile wie das Handschuhfach zu demontieren.

    Der Empfang ist - wie gesagt - sehr gut. Einziges Manko ist, dass mir der Telefonfritze keine Dualbandantenne eingebaut hat, so bin ich auf das 900-Band beschränkt (gerade in grossen Städten kann es demnach vorkommen, dass für mich kein Platz mehr frei ist auf dem infolge der zuverlässigeren Übertragungsqualität von allen Handys bevorzugten und demnach häufig besetzten 900-Band). Wenn Dein Telefonanbieter nur die Konzession für das 1800-Band hat, hättest Du mit einer solchen Antenne keinen Empfang mehr. Zum Glück betreibt mein Mobilanbieter ein volles Dualbandnetz, so dass mir dies egal sein kann.

    Gerade auf Autobahnen ist die Qualtiät der Verständigung mit der Aussenantenne einiges besser geworden.
     
Thema:

Wofür Aussenantenne bei FSA ?

Die Seite wird geladen...

Wofür Aussenantenne bei FSA ? - Ähnliche Themen

  1. Wofür steht Skoda? Markenpositionierung

    Wofür steht Skoda? Markenpositionierung: Hallo! Mich würde jetzt einmal wirklich interessieren, warum ich zu Skoda greifen sollte und nicht gleich zu VW. Irgendwie macht mir die...
  2. Wofür ist dieses Loch im Gehäuse?

    Wofür ist dieses Loch im Gehäuse?: Moin, welchen Zweck hat das rot umrandete Loch? Soll es wirklich so offen stehen oder gehört da irgendwas drauf? Bei mir wird da Öl...
  3. Phonebox / Außenantenne

    Phonebox / Außenantenne: Wann genau ist denn das Handy mit der Außenantenne verbunden (soll ja dann weniger Strahlung ins Auto abgeben und einen besseren Empfang haben)....
  4. "Open" Hebel im Handschuhfach? Wofür ist das?

    "Open" Hebel im Handschuhfach? Wofür ist das?: Nabend alle zusammen, habe im Handschufach in der linken oberen Ecke so ein "Open" Ziehhebel gefunden, den man etwas rausziehen kann. Wofür ist...
  5. Wofür ist der kontakt / schalter beim Gaspedal ?

    Wofür ist der kontakt / schalter beim Gaspedal ?: ich hab mal ne frage zum gaspedal: Hab nen 150 PS Diesel handschalter. Wenn ich das gaspedal komplett durchtrete fühlt es sich an als wenn ich am...