Wo verlege ich die Stromkabel für den Verstärker im Kofferraum?

Diskutiere Wo verlege ich die Stromkabel für den Verstärker im Kofferraum? im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Wo verlege ich die Stromkabel für den Verstärker im Kofferraum? (BJ2001 5tür.) wie komme ich vorne "durchs" auto an die Batterie? (20mm²kabel)...

  1. #1 microkill, 23.08.2006
    microkill

    microkill Guest

    Wo verlege ich die Stromkabel für den Verstärker im Kofferraum? (BJ2001 5tür.)


    wie komme ich vorne "durchs" auto an die Batterie? (20mm²kabel)

    ich würde jetzt die stromkabel auf der linken seite verlegen unter der verkleidung und das chinchkabel vom radio aus auf der rechten seite unter der verkleidung am rand.


    ist das ok?

    wie befestige ich am besten das stromkabel vorne (sicherung vorhanden) hatte bei meinem alten auto mit nem viel zu großen gabelschuh rumgepfuscht das will ich nicht mehr machen, hab aber jetz überall (reichelt, pollin, conrad,usw) geschaut und keine großen gabelschuhe gefunden???


    Ich hoffe ihr könnt mir da helfen wäre super!! :-)
     
  2. #2 Sgt.Paula, 23.08.2006
    Sgt.Paula

    Sgt.Paula

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.186
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    T5 FL Edition 25; Fabia 1.2HTP; Octavia 1.6SR; Touareg R5
    Werkstatt/Händler:
    Eggert in Bergen a. Rügen; VW in Stralsund; Pump bei Oldesloe
    Kilometerstand:
    30000
    HI,

    ich würde gucken wo die batterie liegt im auto und da muss in der nähe ein
    Loch durch das Blech zwischen Motorraum und Pasagierraum sein und da
    müsste auch dein Stromkabel durch gehen. Das denn einfach wie du schon
    sagst Stromkabel auf die eine seite, boxenkabel auf die andere.

    mfg
     
  3. #3 microkill, 23.08.2006
    microkill

    microkill Guest

  4. #4 Burner24, 23.08.2006
    Burner24

    Burner24 Guest

    hi

    probier mal die linke seite aus ( Beifahrer) must das Kabel dann halt im Motorraum verlegen, dort hat es unterhalb des regenwasserkanals 2 große Löcher sind ziemlich versteckt, diese aufstechen und das Kabel mit ner
    elektriker Spirale durchziehen, müsste dann auch wieder dicht sein da das dicke Kabel wieder abdichtet.

    hat bei mir auch funktioniert
     
  5. #5 microkill, 24.08.2006
    microkill

    microkill Guest

    Bin elektroinstallateur aber weis trotzdem nicht was ne "Elektriker Spirale" is kann ichs nicht einfach von vorne ins auto rein reinschieben? und wisst ihr zufällig welchen durchmesser die schrauben an der Batterie haben?
     
  6. #6 tdi-power, 24.08.2006
    tdi-power

    tdi-power Guest

    @ microkill:

    Burner24 meinte so was:


    Nur 120km auf der Uhr?
     

    Anhänge:

  7. #7 Burner24, 24.08.2006
    Burner24

    Burner24 Guest

    ja genau so ne Spirale mein ich !!!!
     
  8. #8 KleineKampfsau, 24.08.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.134
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
  9. fander

    fander

    Dabei seit:
    18.01.2005
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    ok machen wir es mal im schnelldruchgang:

    Stromkabel von der Motorseite aus anfangen zu verlegen.
    Auf der Beifahrerseite ist der Durchgang.
    Dieser befindet sich unter der Abdeckung für die Scheibenwischer und ist mit einem Gummistopfen abgedichtet.
    Abdeckung auf der Beifahrerseite leicht anheben und mit etwas fummeln sollte man das Kabel dann durch den zuvor durchgestochenen Gummistopfen steckenb können.
    Kabel kommt dann hinter dem Handschuhfach wieder raus.
    Wenn man es leichter haben will, das Kabel zu finden, einfach das Handschuhfach ausbauen, dauert vll. 10 minuten.
    Kabel dann weiter durch den Beifahrerseitenkanal bis in den Kofferaum.
    Masse kann man sich wunderbar an der Gurtschlossschraube holen.. einfach abschruaben, nen bisschen abschmirgeln und dann mit ner großen Ringöse wieder drauf.
    Chinch würd ich durch den Mitteltunnel legen, das geht schnell und einfach, wenns aber schon auf der Fahrerseite liegt, sollte das auch ok sein.
     
  10. #10 fabia16v, 24.08.2006
    fabia16v

    fabia16v Guest

    jap,
    hab das heute auch so gemacht!

    kannst vergessen ein loch auf der fahrerseite zu verlegen..und ja, baut das handschufach aus sonst kannst es vergessen.. chinchkabel auch ganz leicht auf der linken seite verlegen, brauchst nur die abdeckung unter dem lenkrad runterschrauben, dauert nicht länger als das handschuhfach..

    lg!
     
Thema: Wo verlege ich die Stromkabel für den Verstärker im Kofferraum?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wo befindet sich die batterie im touareg

    ,
  2. skoda superb stromkabel durchziehen

Die Seite wird geladen...

Wo verlege ich die Stromkabel für den Verstärker im Kofferraum? - Ähnliche Themen

  1. Wo im Kofferraum 12V Verteiler anklemmen?

    Wo im Kofferraum 12V Verteiler anklemmen?: Servus, ich benötige im Kofferraum zusätzlich zur vorhandenen 12V Steckdose 2 weitere 12V Steckdosen, um bei der Fahrt meine Phantom 4 Pro...
  2. Berechnung Kofferraum-Volumen

    Berechnung Kofferraum-Volumen: Hallo zusammen, fahre zur Zeit noch einen Volvo XC90, BJ 2014. Meinen Bären kann ich am kommenden Montag abholen. Was mich trotzdem einmal...
  3. Octavia III Nachrüstung Verstärker + Bassbox

    Nachrüstung Verstärker + Bassbox: Hallöchen, :thumbsup: ich habe mal eine Frage bzgl. des. o. g. Themas. ;) Ich habe in meinem O3 Bj. 2015 das Businesspaket Amundsen. Ich würde...
  4. Kofferraum Überwachung mit Kamera

    Kofferraum Überwachung mit Kamera: hallo zusammen, ich habe letzte Woche meinen Kodiaq bekommen. Unter den Bedienreglern der Klimaanlage ist noch ein Blindtaster dabei. Kennt jemand...
  5. Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP

    Verstärker einbauen/ Stromdurchführung/Axton A480DSP: Kleines Vorgeplänkel: als ich den Rapid aus vollster Überzeugung kaufte, war er leider nicht "mängelfrei." Der Sound der kleinen integrierten...