Wo günstig EU Import kaufen?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Termi, 07.06.2004.

  1. Termi

    Termi Guest

    Hallo Indianerfreunde,

    wir spielen mit dem Gedanken, uns den neuen Skoda Octavia zu kaufen und hatten bereits die Gelegenheit, ihn uns im Autoforum Berlin anzusehen. Wirklich ein schönes Auto, das unserem Anspruch, mehr Sein als Schein, sehr entgegenkommt.

    Eigentlich hatten wir den 1,6l FSI im Auge oder besser den laut Konfigurator noch nicht lieferbaren 2.0l FSI. Leider schluckt der aber nur Super Plus, was uns einfach zu teuer wird. Nun haben wir uns für den 2.0l TDI entschieden. Bei unseren Ausstattungswünschen liegen wir allerdigs bei Liste 28', was den Wunsch nach einem EU Neuwagenimport wach werden läßt. Momentan haben wir den kleinen für 13% unter Liste gefunden. Das liegt aber eher in dem Bereich, den ich bei einem "normalen Händler" bei Barzahlung sehe.

    Sind hier die von uns angedachten 20-25% realistisch? Ich denke, bei dem umfangreichen Zubehörpaket läßt sich dennoch was verdienen.

    Ich freue mich über Eure Tips...

    Termi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 digidoctor, 07.06.2004
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    2X Teuro für einen Neuwagen und wegen den paar cent pro Liter den wunschmotor nicht kaufen. was ist denn das?
     
  4. #3 digidoctor, 07.06.2004
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    HURRA ICH SEH GRAD 1 JAHR DABEI HAHA :victory:
     
  5. Termi

    Termi Guest

    Moin Doc,

    wenn wir uns nach 10 Jahren einen neuen Wagen kaufen, soll er auch Spaß machen. Nebenbei sollte er für die künftige Familienplanung passen. Der Preis ist für uns wirklich sehr viel Geld. Dennoch finde ich, man sollte wissen, wofür man jeden Monat seine Raten zahlt und sagen "Das war's uns Wert".

    Dies spiegelt sich auch im Motor wider. Ich denke, da würde sogar der 2k€ billigere 1.9l TDI reichen. Die Mehrkosten sind in 2-3 Monaten abbezahlt und vergessen, aber an der Tanke ärgert man sich viele Jahre lang. Super Plus kostet aktuell €1,20 und Diesel €0,92. Das sind 28c Different pro Liter, also €14 pro Tankfüllung. Nun muß man noch bedenken, daß man mit dem 2,0l Diesel durchschnittlich 5,5l verbraucht und mit dem 2,0l FSI (laut VW Golf Daten) 8,0l.
    Somit kosten mich 100km per Diesel €5,06 und per Benziner €9,60, was bei 15.000km im Jahr €681,- ausmacht. Wenn ich die Kiste wieder 10 Jahre fahre, denke ich nicht, daß meine Rechnung so lächerlich ist, oder?

    Bye,

    Termi
     
  6. noi76

    noi76 Guest

    Termi,

    wenn Du schon so rechnest, solltest Du auch Steuer und Versicherung nicht ganz unter den Tisch fallen lassen. Die Prognosen für Steuer beim Diesel ohne Filter sind ja nicht so gut und die Versicherung ist beim Diesel nun mal oft höher, jedenfalls wenn Du das Auto auf viele Jahre rechnest....
     
  7. #6 digidoctor, 08.06.2004
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    und möglicherweise höhere Öl- und natürlich Wartungskosten (zahnriemen)
     
  8. #7 KleineKampfsau, 08.06.2004
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.997
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Möchte mal behaupten, dass dies Utopie ist, zumindest beim neuen Modell.

    Zum Kostenvergleich Benziner/Tdi mal die :suche: benutzen, gibts viele interessante links. Nicht ganz außer Acht zu lassen ist auch der stabilere Wert eines Tdi und der höhere Wertverlust eines EU-Importes ...

    Die EU-Importe werden auch in der regel nicht günstig zu finanzieren sein, was einen weiteren punkt ausmacht ...

    Andreas :pirat:

    P.S. und guckt dir mal das hier an: http://www.skodaforum.de/thread.php?threadid=11682

    vll. ist das was ...
     
  9. tb007

    tb007 Guest

    Moin,

    auch ich halte 20 - 25 % für unrealistisch. Wenn man bei einem deutschen Händler 13 - 14 % Nachlass erhandelt ist das doch ein faires Angebot. Aber so ist das heute oftmals. Dickes Auto fahren aber die Karre halb geschenkt haben wollen. (Nicht persönlich gemeint, kann ja bei Euch durchaus anders sein, aber der Eindruck entsteht schon)

    Wenn Euch 28 K Euro zu viel sind, müsst Ihr halt was kleineres fahren. Und die Diesel Rechnung ist auch nicht komplett.

    Bei Berücksichtigung aller Komponenten: Kaufpreis, Versicherung, Steuer lohnt sich ein Diesel bei einer vierjährigen Laufzeit erst bei einer Leistung von > 30tkm/ Jahr bezogen auf den neuen Octavia im direkten Vergleich von 1.6 MPI gg. 1.9 TDI.

    Fährt man das Auto natürlich länger oder vergleicht andere Motoren, ändert sich das natürlich.

    Nix für ungut

    Gruß
    Torsten
     
  10. #9 nedzwerch, 08.06.2004
    nedzwerch

    nedzwerch

    Dabei seit:
    17.04.2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreben Kreben 91452 Wilhermsdorf Deutschland
    Kilometerstand:
    97000
    hallo termi,

    ich hab mir im frühjahr/sommer 2002 mein opamobil über www.autoprice.de besorgt und dabei 21% gespart :nikolaus:
    bis auf fast 2 monate wartezeit, hatte ich tatsächlich null probleme mit der gesamten abwicklung :victory:


    nedzwerch
     
  11. #10 this is unreal, 08.06.2004
    this is unreal

    this is unreal Guest

    ich kaufe schon seit 15 jahren nur eu-fahrzeuge, für mich und den rest meiner relativ großen familie - ich wohne halt im dreiländereck und bin in 15 minuten in belgien bei nem freundlichen und in 25min in holland bei nem freundlichen - und ob ihr es glaubt oder nicht, hier im grenzland hat ne eu-kiste keinen höheren wertverlust - den leuten ist es fast schon egal, weil sie halt wissen das es genau die gleichen autos mit gleicher qualität sind.. viele händler fragen beim ankauf erst gar nicht nach ob es ein eu-fahrzeug ist.. zumindest bei uns im grenzland hab ich diese erfahrung gemacht.. direkt beim freundlichen in belgien oder holland sind 20% auf den aktuellen octavia kein problem -> mehr is halt verhandlungssache, obwohl ich glaube das bei nem neuen modell nicht viel mehr drinne sein wird..

    wer aber prozente jenseits von 25 oder 30% haben will, der muss opel oder ford kaufen ;-)
     
  12. Termi

    Termi Guest

    Hallo,

    hier wird zum Teil doch recht emotional argumentiert, was offensichtlich daran liegt, dass Autos die Emotionen ansprechen. Hat der Octavia II ja auch bei mir, d.h. ich finde ihn schön.

    Warum soll ich mich dafür rechtfertigen, daß ich einen Neuwagen günstig erwerben möchte? Bei meinem letzten Wagen bekam ich rund 12% beim Vertragshändler. Nun sind die Möglichkeiten im vereinten Europa besser geworden und die EU Neuwagenhändler werben mit 20-30% Rabatt. Sich hier an diesen 20% zu orientieren, zumal ich ja nicht die billigste und knapp kalkulierte Version haben will, ist doch legitim?

    Ich weiß, daß ich an der Kiste die nächsten 3 Jahre abzahlen muß und dann soll der Wagen mir schon jeden Tag Freude am Fahren bereiten, also eine schöne Ausstattung haben.

    Der bisher beste Tip kam von KleineKampfsau bzgl. des Forenrabattes. Ich habe eh vor, bei meinem Skoda Händler um die Ecke vor einem Kauf vorbeizuschauen, da der Service und das "hatter bei uns gekauft" schon eine Rolle spielen. Meinen Opel habe ich aber auch in Brandenburg gekauft und nach einem Arbeitsplatzwechsel dann in Berlin in die Werkstatt gebracht. Wo ist also der angesprochene Unterschied bei einem EU Import?

    Zum Thema "wird ungern finanziert" kann ich nur sagen, daß es doch völlig egal ist, wofür ich den Kredit bei meiner Bank aufnehme. Die prüfen lediglich die Bonität. Wenn ich über den Autohändler finanzieren will, ist mir schon klar, daß hier nicht alle Modelle günstig angeboten werden. Wenn MEIN Wunschauto unter 5,4% eff. Jahreszins liegt, finanziere ich auch gerne beim Händler.

    @tb007
    Ich denke nicht, daß man als Skoda-Fahrer prestigegeil ist. Bei Skoda bekommt man aber für sein Geld ein Auto, das preiswert ist. Wir reden hier nicht von einem 3er BMW und in der Rubrik Tuning habe ich auch nicht geschrieben. Wenn meine Vorstellungen unrealistisch sind, ok. Wenn EU Importeure aber mit 20-30% werben, ist diese Vorstellung doch aber zumindest nicht abwegig, oder? Ich bin selbst im weiteren Sinne Verkäufer und weiß, daß Kunde und Verkäufer an einem Geschäft Freude haben müssen. Dies heißt, der Verkäufer soll daran verdienen.

    Ich denke, momentan ist noch wenig Konkurrenz bei den Angeboten vorhanden. Da ich echt Zeit habe, werde ich also noch ein wenig warten. Mal sehen, wie unrealistisch meine Vorstellungen sind.


    Bye,

    Termi
     
  13. #12 this is unreal, 08.06.2004
    this is unreal

    this is unreal Guest

    unrealistisch sind deine vorstellung auf keinen fall, aber 30% wirst du jetzt nirgends bekommen - ich bezweifel auch das du in einem jahr irgendwo 30% bekommen wirst - aber 20% und eventuell en bissel mehr sind jetzt schon drinne bei nem vertragshändler im eu.ausland - und in nem halben jahr sollten auch 25% und en bissel mehr drinne sein..

    ein vermittler kann nie so günstig sein wie wenn du ihn selbst beim vertragshändler im eu.ausland kaufst, demnach wäre das IMMEr die günstigste art und weise <--- es sei denn du wohnst extrem weit von der grenze entfernt (wo wohnst du denn überhaupt?)..

    seriöse und auch günstige eu-händler/vermittler sind z.b.:

    Jütten & Koolen
    IMS-Makler
    Autoprice

    autoprice ist allerdings derzeit der einzige der den neuen octavia schon gelistet hat - die preise sind noch nicht ganz so dolle - bei IMS wirst du mit sicherheit bessere preise erhalten wenn sie den octavia mit ins programm nehmen..
     
  14. Termi

    Termi Guest

    Hi Unreal,

    schön, daß mich einer versteht :-) Ich wohne in Berlin, also nicht unbedingt an der Canabisgrenze. Für einen günstigen Einkauf wäre das aber kein Problem. Kann man immer mit einem Kurzurlaub verbinden. Kennst Du Händler, die empfehlenswert sind? Bei rund 20% würde ich zuschlagen...

    Autoprice ist in der Tat nicht so dolle. Bei Autoimport Scholz sind aber bei meinem Wunschauto bereits 13% drin.

    Danke und tschüß...

    Termi
     
  15. #14 this is unreal, 08.06.2004
    this is unreal

    this is unreal Guest

    skoda vertragshändler in belgien:

    Skoda-Corman
    Adres: AACHENER STRASSE 326
    Stad : 4701 Kettenis (ca. 10km hinter Aachen!)
    Tel : 0032 87/59.06.06
    Fax : 087/59.06.09
    e-mail: info@corman.skoda.be

    da hab ich schon einige skoda's gekauft und war bis jetzt eigentlich immer zufrieden.. in holland kauf ich meistens nur mazda/opel/ford/seat.. bei bedarf kann ich dir dort auch einige nette händler nennen.. en bekannter behauptet er hätte sich nen Seat Altea 2.0 TDI in holland bestellt und hat umgerechnet 24% erhalten.. wenn die kiste von innen nicht so abgrundtief häßlich wäre, dann könnte man sich in das teil wirklich verlieben, denn von außen (vor allem in dunklen farben!) is der altea ziemlich nett, finde ich.
     
  16. #15 rufus4x4, 08.06.2004
    rufus4x4

    rufus4x4

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    ... habe mir das schon mehrmals durchgerechnet (beim Combi), aber die EU-Vermittler sind nicht wirklich günstiger bei Bestellfahrzeugen: Die Sonderausstattung (z. B. Einparkhilfe, Schiebedach, Sitzheizung usw.) ist oftmals teurer als beim deutschen Händler! Man muss wirklich die Serienausstattung des Grundmodells genau analysieren, weil oft Kleinigkeiten (wie z. B. höheneinstellbare Vordersitze, Lordosenstütze usw.) fehlen und teuer dazubestellt werden müssen.

    Natürlich kann man bei sogenannten "Lagerfahrzeugen" überall echte Schnäppchen machen, wenn man die Ausstattung so nimmt wie sie ist. Das tatsächliche Herstellungsdatum des Wagens kann dann allerdings schon einige Monate zurückliegen. Nur Bestellfahrzeuge kommen in der Regel "frisch" aus dem Werk.

    Fazit: Wenn man einen ordentlichen Hauspreis beim Händler um die Ecke aushandelt, zahlt man nur unwesentlich mehr (ausser man importiert selber mit allem Papierkram usw.). :D
     
  17. #16 octavius, 08.06.2004
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
  18. RWH

    RWH Guest

    Hallo Leute,

    auch ich will meinen nächsten als EU-Wagen nehmen.
    Am besten hat mir bis jetzt Auto-Kück in Düren mit seinen
    Angeboten gefallen.

    www.auto-kueck.de

    Oder kennt jemand noch einen besseren?
    Vor allem Händler mit EU-Importen, vor allem aus Holland, weil die Skodas dort eine super Austattung haben.
    z.B hat der Fabia-Elegance dort serienmäßig Clima, Schiebedach, Tempomat usw.

    Gruß
    RWH
     
  19. #18 gerilja, 10.06.2004
    gerilja

    gerilja

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia (11/02-03/07), jetzt Honda Jazz
    @ RWH
    schreibst Du.

    Willst Du nen Fabia haben, weil darauf beziehst Du Dich im Text, oder wie hier in der Rubrik nen Oci2?
    Wenn Oci2, z.Zt. leider noch nicht bei Auto-Kück.
    Wenn Fabia, leider falsches Unterforum, aber -> einfach mal die SUCHE benutzen, da gibts z.T. sehr gute und umfangreiche EU-Import Berichte.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 gbwriter, 11.06.2004
    gbwriter

    gbwriter

    Dabei seit:
    30.04.2003
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    muc-sta
    Fahrzeug:
    skoda-hobel, octavia 1,8t von 2003
    Werkstatt/Händler:
    parallel-import, mal da, mal dort
    Kilometerstand:
    100000
    Also, 28 k Euronen waren vor kurzem noch 56 kDM, dafür habe ich Ende der 90er noch einen A6 Avant TDI gekriegt. :aetschbaetsch:

    Und was kriegste heute?
    Habe für Parallel-Import (sind ja alle importiert) Octi Comi 1,8T Elegance mit allem vernünftigen Zeug 19,3 kEuronen bezahlt (lag mit der Ausstattung sogar noch über 2k Euronen unter dem Presserabat-Preis) . Plus vernünftiges Becker-Radio mit MP3 nochmals 450.-. Also voll unter den 20k Euronen geblieben.
    28 k Euronen, muß ne alte Frau lang für Stricken, ährlich
    gerhard
     
  22. #20 christian.eckerl, 11.06.2004
    christian.eckerl

    christian.eckerl Guest

    Hallo Termi,

    also wir haben vor etwa 6 Wochen ein EU-Fahrzeug gekauft. Ersparnis etwa 26% und sind voll zufrieden. Am besten ist es wenn der Händler die Fahrzeuge schon vor Ort hat. Die FSI Motoren brauchen zwar Super Plus
    sind dafür aber etwas sparsamer.
    Probier es mal bei www.auto-kral.de oder www.euro-auto-gmbh.de
     
Thema:

Wo günstig EU Import kaufen?

Die Seite wird geladen...

Wo günstig EU Import kaufen? - Ähnliche Themen

  1. Garantieleistung Re-Import

    Garantieleistung Re-Import: Hallo Ich muß mal fragen, weil ich widersprüchliche Informationen erhalte. Kann ein Skoda Vertragshändler eine Garantie-Reparatur,...
  2. Schaltknauf Rapid Kauf und Einbau

    Schaltknauf Rapid Kauf und Einbau: Hallo zusammen, mein Leder-Schaltknauf (Joy) hat leider eine kleine Stelle an dem die obere Schicht abgerieben ist und ich überlege ihn zu...
  3. SIII Kauf bereut? Lieber wieder SII?

    SIII Kauf bereut? Lieber wieder SII?: Moin, gibt es jemanden der den Kauf vom SIII bereut und lieber wieder den SII zurück haben möchte? Wenn ja, bitte begründen warum. Ich finde es...
  4. Erfahrungen beim Online PKW-Kauf

    Erfahrungen beim Online PKW-Kauf: Hallo zusammen, wie sieht es mit euren Erfahrungen mit einem Online Autokauf aus? Habe zwar schon ein paar Autos bei einem EU Händler gekauft,...
  5. Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor

    Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor: Ich habe mir beim EU-Händler dieses Jahr einen fertigen Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI DSG Styl 81KW gekauft. Er hat meine Farbe und eine gute...