Wird der Favorit unterschätzt?

Diskutiere Wird der Favorit unterschätzt? im Skoda Favorit / Forman Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich meine z.B. von der Verarbeitungsqualität her? Ich kenne 2 Stellen in meiner Gegend, an denen Favorits stehen. Bei beiden ist zwar der Lack...

Tobi

Dabei seit
07.07.2002
Beiträge
1.040
Zustimmungen
10
Ich meine z.B. von der Verarbeitungsqualität her?
Ich kenne 2 Stellen in meiner Gegend, an denen Favorits stehen.
Bei beiden ist zwar der Lack etwas ermattet, aber eigentlich sehen sie noch Top aus. Oder wenn man sich bigasls Auto anschaut. Er hat sich sein Auto ja neu lackiert, aber es war wohl den Aufwand wert.Ich hab inzwischen den Eindruck, daß gleichaltrige deutsche-Wertarbeits-2er Golfs irgendwie verrosteter sind. Oder lieg ich da falsch?

Hat der Feli da mehr Probleme?
 

bigagsl

Guest
@tobi,
du wirst dich in deiner aussage bestätigt sehen, wenn du folgende zeilen liest: NEIN, ich habe meinen forman gar nicht neu lackieren lassen - ich habe ihn NUR poliert!!! die einzige wirkliche roststelle ist am hinteren rechten radlauf aber dass scheint eine typische stelle des favorit/forman zu sein. von unten ist der wagen rostfrei. cool, oder?

have fun & no rust

bigagsl
 
saVoy

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.054
Zustimmungen
2.109
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Wenn man sein Auto pflegt, dann sieht man dass natürlich auch.
Ich sehe aber auch oft Favos, die sehen schon ziemlich mitgenommen aus, was Lack und Roststellen angeht-und das nicht nur in Tschechien.

Savoy
 

bigagsl

Guest
stimmt savoy,
favo & forman waren (sind) einfach als günstige autos konzepiert worden und wurden/werden als "lastesel" geschunden.

bigagsl (der seinen forman NICHT schindet)
 

Ivan

Guest
So sieht man es vielleicht heute.
In den spaeten 80ern war Favorit aber eine kleine lange erwartete Revolution! Er war sorfaelltig vorbereitet und Gespraechsstoff nummer 1 in der Branche in der Tschechoslowakei! Sogar Objekt der Begierde - denn die ersten Modelle bekamen ausschliesslich nur die Institutionen und Behoerden und normale Menschen muessten sich fast ein weiteres Jahr gedulden. Der Preiss war auch deutlich hoeher als des Vorgaengersmodells.
Da gab es keinerlei Moglichkeiten Favorit als "guenstige Autos" abzustempeln und bei der Technologie zu schlampen, denn das waren sie fuer eigene Leute nicht.
Robuste und solide Technologie - die auch VW fuer ziemlich lange Zeit uebernommen hat und anfangs nur Marketing Know How geliefert hat.
Es ist kein Wunder, wenn gut behandelte Autos immer noch in Top Zustand sind.
 

bigagsl

Guest
@ivan
sehr interessant, deine info! ich habe natürlich nur den blickwinkel für den deutschen markt und da ist/war favo/forman im ein "randgruppen"-auto. erst durch die bemühungen des vw-konzerns und den technologie-transfer kam es zu image wandel. aber die weiterentwicklung der soliden basis FAVO zum FELICIA war in diesem zusammenhang ein wichtiger & richtiger schritt.

bigagsl
 

Geoldoc

Dabei seit
06.05.2003
Beiträge
3.429
Zustimmungen
4
Fahrzeug
VW Touran TSI
Aber ist dann bei der Felicia- Entwicklung nicht irgendwas falsch gelaufen? Ich meine die Pannen- Statistik klingt schon ziemlich heftig, oder sind es oft nur KLeinigkeiten, die die gelben Engel beheben müssen.

Will den Felicia nicht schlecht machen, sondern habe nur gerade überlegt, von wegen solider Basis :D
 
superb25tdi

superb25tdi

Dabei seit
07.02.2003
Beiträge
532
Zustimmungen
0
Ort
Ein Hamburger in Bayern
Traut keiner Pannenstatistik, es sei denn ihr hab sie selber gefälscht !!!

Mercedes und BMW erscheinen nur deswegen nicht so häufig in der Pannenstatistik, weil diese Firmen ihren eigenen Pannendienst haben. Schäden, die auftauchen, finden also z.B: in der ADAC Statistik keinen Niederschlag.

Auch ne Möglichkeit, gut dazustehen !
 

Geoldoc

Dabei seit
06.05.2003
Beiträge
3.429
Zustimmungen
4
Fahrzeug
VW Touran TSI
So hatte ich mir das vorgestellt, passt ja irgendwie auch zu meiner Signatur, oder :umfall: :umfall: :umfall:
 
saVoy

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.054
Zustimmungen
2.109
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Als mein Vater sich Anfang 90 einen Favorit zulegte,den ich ja dann auch fahren konnte, war er schon ein richtig tolles Auto,nach dem S105. Moderne Karosserie, relativ spritzig und geräumig. Bei uns in Dresden war der Ansturm auf das neue Auto auch riesig. Es gab richtige Schlangen bei der Unterzeichnung der Kaufverträge. Nach den Zeiten von Wartburg und Trabbi und den Vorgängerskodas war das schon verständlich. Anfangs wurde der Favorit regelrecht von Neugierigen begutachtet. War schon spannend mit ihm unterwegs zu sein.
Mit der Technik und Verarbeitung gabs aber schon oft Probleme....Bremsen, Licht, Vergaser, Auspuff, Elektrik ...waren solche Störstellen. 2 mal bin ich auf der Autobahn liegengeblieben. Der Favorit war für Skoda ein riesiger Schritt nach vorn, er konnte damit aber noch nicht zur Konkurrenz aufschließen.
Der Felicia den ich danach hatte war wesentlich zuverlässiger. Einziges Problem nach 130000km in 4 Jahren: der Auspuffrost. Es war ein 1.6er, der aufgrund der ausgereiften VW-Motortechnik weniger Probleme hat als die 1.3er, die ja einen großen Teil zur negativen Pannenstatistik beitragen werden.
Vom Favorit über den Felica bis zum Fabia war jedesmal ein Riesenschritt nach vorn.
Trotz der genannten Unzulänglichkeiten bin ich gern mit dem Favorit gefahren. Ist schon ein uriges Autochen.
Fast immer gut gefahren.

Gruß Savoy
 

Tschecha

Guest
Der Favorit ist einfach n Auto was so schnell nicht klein zu kriegen ist. Was mich allerdings stört ist die mir etwas zu kleine motorleistung. Meiner hat 55 PS auf 1.3 t leergewicht (laut papiere) aufgeteilt. Das wie ne oma mit nem krügstock aufm zebrastreifen.

War von euch schon mal einer in Tschechien ? Kaum zu glauben wo die mit den kisten lang fahren. Überhaupt wie die damit fahren :fahren:
 
skomo

skomo

Dabei seit
01.07.2002
Beiträge
2.240
Zustimmungen
56
Ort
Chemnitz 09112
Fahrzeug
Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
Sicher hast Du bei den 1.3 to das zulässige Gesamtgewicht in den Papieren gelesen. Leergewicht liegt je nach Ausstattung bei ca. 900 kg. Oder hast Du Deine Blechteile vergoldet ? Dann melde Dich bitte bei mir, bevor Du ihn mal verschrottest ....

skomo
 
Cordi

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.844
Zustimmungen
2.208
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Hey Leutz!
Ich denke auch, dass der Favorit kein schlechtes Auto ist. Die ADAC Pannenstatistik kann ich auch beim Felicia null nachvollziehen. Klar, Rost ist ein Thema, aber die jüngsten Modelle sind mittlerweile auch neun Jahre alt. Und gepflegte Garagenwagen haben auch keinen Rost. Also ein besonderes Prob im Vergleich zur Konkurrenz sehe ich definitiv nicht.

Cayenne
 

Tschecha

Guest
Ich weis auch nicht wie die in den papieren auf das gewicht kommen. Wo doch an dem auto nichts weiter ist das so schwer sein kann. Oder haben die Tschechien das auto aus blei gebaut :rofl:
 

pepa

Guest
hey jungs,
wegen dem gewicht:
leergewicht: (->bis '92)
-135L, 135Ls 778kg
-136L, 136Ls 798kg
leergewicht: (->ab '92)
-135L 813kg
-136Ls 833kg

das ist allerdings ohne ersatzrad, benzin, werkzeug
damit siehts nämlich so aus:
-840kg,860kg
-875kg,895kg (also die erwähnten 900kg)

gesamtgewichte:
-1290kg
-1325kg (->1.3t)



1.p.s. hab einen "neuen" '91 favorit kaufen können, topgepflegt, KEINE roststelle, jetzt 38td.km... ;)
2.p.s. zu der frage ob schon jemand in cz war, ich bin ein tscheche ;)
 
Thema:

Wird der Favorit unterschätzt?

Wird der Favorit unterschätzt? - Ähnliche Themen

Erfahrungsbericht Fabia 3 1.0 MPI 75PS: Moin! Hatte als Ersatzwagen einen Fabia 3 1.0 MPI mit 75PS und wollte die Gelegenheit mal nutzen :) Zu meiner automobilen Vorgeschichte: Ich bin...
Eine Fahrzeugübergabe der "besonderen" Art oder: Bei uns steht der Kunde immer im Mittelpunkt - und : In der vergangenen Woche erhielten wir uns nach genau zwei Monaten unseren Octavia. Über den Ablauf der Fahrzeugübergabe und die anschließenden...
Oben