Wird der Abgasskandal euer künftiges Kaufverhalten beeinflussen?

Diskutiere Wird der Abgasskandal euer künftiges Kaufverhalten beeinflussen? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Gerne wieder so einen Dinosauriermotor kaufen. Da weiß man, was man dreckt. Geht halt nichts über diesen so herrlich stinkenden Benzingeruch den...

?

Wird der Abgasskandal euer künftiges Kaufverhalten beeinflussen?

  1. Nein, ich werde auch weiterhin Fahrzeuge aus der Volkswagen-Gruppe kaufen

    78 Stimme(n)
    38,2%
  2. Kann ich heute noch nicht sagen

    37 Stimme(n)
    18,1%
  3. Mein nächstes Auto wird von einem anderen Hersteller kommen

    16 Stimme(n)
    7,8%
  4. Nie wieder Autos der Volkswagen-Gruppe

    5 Stimme(n)
    2,5%
  5. Hat keinen Einfluß auf mein künftiges Kaufverhalten

    54 Stimme(n)
    26,5%
  6. Wenn ich für die Unannehmlichkeiten/Nachteile entschädigt werde kommt VAG wieder in Frage

    14 Stimme(n)
    6,9%
  1. #61 Fluraktor, 08.10.2015
    Fluraktor

    Fluraktor

    Dabei seit:
    06.11.2013
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fahrzeug:
    Fabia II, 1,2TSI Combi und Superb 3.6, 1/2014
    Kilometerstand:
    6000
    Geht halt nichts über diesen so herrlich stinkenden Benzingeruch den teilverbanntes Superbenzin hinterläßt wenn nach dem Kaltstart erst mal rückwärts ausgeparkt wird. (beim 3,6er) :D
    Ist allemale gesünder als das was die Krebsdiesel vertuschen wollen.
    Deswegen schließe ich mich an: Ein Diesel kommt jetzt noch unwahrscheinliche in`s Haus.
     
  2. #62 Superb-Bua, 08.10.2015
    Superb-Bua

    Superb-Bua

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    79
    Sorry, aber das was du schreibst ist schmarrn. Du kannst ja gerne deinen 3.6er fahren. Aber wirtschaftlich idt das nicht. Wieviel km fährst du mit dem im Jahr?
    Denke bei ca 50tkm im Jahr oder mehr würdest du sowas nicht schreiben.
     
  3. #63 dathobi, 08.10.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.577
    Zustimmungen:
    2.535
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Bei einer Umluftschaltung die eingeschaltet wird, wenn der Rückwärtsgang eingelegt wird? :whistling:
     
  4. #64 digidoctor, 08.10.2015
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    551
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Ich fahre schätzungsweise 4.000 km im Jahr. Frau noch mal 6.000 km und der Rest sind Urlaubsfahrten. Das läuft bei mir in der Kalkulation immer außen vor, denn wer in den Urlaub fliegt, der zählt das ja auch nicht in seine Transportbilanz mit ein.
    Deswegen sind wir wesentlich umweltfreundlicher als viele 1.6er Dieselfahrer.
     
  5. #65 Superb-Bua, 08.10.2015
    Superb-Bua

    Superb-Bua

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    79
    Bei zusammen 10tkm im Jahr kann man sich klar sonen Hobel zulegen. Das verstehe ich schon.
    Aber wenn ich so wenig fahre würde, würde mir persönlich ein 1er Fabia auch reichen :D
     
  6. #66 digidoctor, 08.10.2015
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    551
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Wir sitzen einen großen Anteil zu viert im Auto. Wie gering unser CO2 pro Kopf im Vergleich zu anderen ist, kann man sich lebhaft vorstellen.

    Wenn ich schon Auto fahre, dann möchte ich eine konsequente Lösung. Das Grinsen vor jedem Fahrantritt ist unbezahlbar.
     
  7. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Alzey
    Wenn Du ehrlich bist, fährst Du einen V6, weil er Dir Spaß macht und weil Du ihn Dir leisten kannst. Nicht, weil er so sparsam und so umweltfreundlich ist. Dein absolut gesehen geringer Co2-Ausstoss ergibt sich durch die wenigen Jahreskilometer. Er könnte aber absolut gesehen geringer sein, wenn Du einen sparsameren Motor fahren würdest. Das willst Du aber bewusst nicht, weil Dir der V6 eben so Spaß macht.
    Das ist für mich ok.
    Was aber vielen aufstößt ist, wenn sich ein V6-Fahrer mit 11,1l Verbrauch insbesondere den Dieselfahrern gegenüber als Umweltengel darstellt. Von daher wundern mich so manche Reaktionen überhaupt nicht.
    Was ich aber rein gar nicht verstehe und total kindisch finde: wenn Dieselfahrer und Benzinerfahrer sich gegenseitig bekriegen.
    Wie schwachsinnig ist das bitte!
    "Ätschibätsch, mein Auto ist sauberer als Deins!"
    "Mimimimimmi!"

    Autos sind per se nicht sauber und wo der eine sauberer ist, ist er an anderer Stelle dreckiger.
    Aber selbst, wenn die einen wirklich "sauber" und die anderen wirklich "dreckig" wären, wäre dieser kindische Kleinkrieg immer noch lächerlich.
     
    TheSmurf, tarzanoj, niklasMA und 6 anderen gefällt das.
  8. #68 henryold, 08.10.2015
    henryold

    henryold

    Dabei seit:
    27.02.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    auf der Suche
    hallo
    Ihr schreibt aber irgendwie am Thema vorbei oder?
    ich bin betroffen ok
    was ist zu tun?
    mein Yeti ist noch kein Jahr alt und keine 10.000 km drauf.
    meine Fragen
    1. kann ich das Auto zurück geben? Falsch Informiert worden.
    2. Schadenersatz

    und was da noch kommt
     
  9. #69 Lutz 91, 08.10.2015
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    15.285
    Zustimmungen:
    4.106
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    @henryold

    Wenn dein Yeti noch so neu ist, würde ich mit dem Händler reden. Hast ja noch Garantie.

    Er kann dir ja sagen was du für Möglichkeiten hast.

    Entweder zurückgeben, was ich nicht glaube oder evtl. tauschen.

    Schadensersatz, da musst du zum Anwalt, und dich beraten lassen.
     
  10. #70 tarzanoj, 08.10.2015
    tarzanoj

    tarzanoj

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    73
    Fahrzeug:
    Suberb 3 combi 140kw DSG EZ 02/2016
    Bei einem Mangel hat der Verkäufer das Recht auf Nachbesserung - das wird mit der Rückrufaktion erfolgen.
    Dann erfüllen die Fahrzeuge ja die gesetzlichen Vorgaben und gut ist.
     
  11. #71 Thorman_G-Tec, 08.10.2015
    Thorman_G-Tec

    Thorman_G-Tec Guest

    Bei mir führt der Dieselgate zu keiner Abkehr vom Volkswagenkonzern, aber von den konventionellen Antrieben. Will heißen ein Diesel kommt mir auf keinem Fall mehr in die Garage. Denn schon vorher war mir ein Diesel zu umweltschädlich, selbst mit den geschönten Werten, daher bin schon zum alternativen CNG-Antrieb gewechselt. War wohl die richtige Entscheidung bei dem Skandal. Da es aber kaum Anbieter mit Erdgasantrieb gibt, werde ich dem Volkswagenkonzern wohl treu bleiben.
     
  12. #72 Superb-Bua, 08.10.2015
    Superb-Bua

    Superb-Bua

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    79
    Warum kaufst du dir dann kein Hybrid oder Voll Elektro Vehikel wenn dir die Umwelt so am Herzen liegt?
     
    Lamensis gefällt das.
  13. #73 Thorman_G-Tec, 08.10.2015
    Thorman_G-Tec

    Thorman_G-Tec Guest

    Dann schau mal in die ADAC-Eco-Test-Liste, da ist mein Octavia G-Tec ganz oben. Denn solange der Strom noch aus Atom-, oder Steinkohlekraftweren kommt, ist der Elektroantrieb auch nicht so super sauber. Allerdings wesentlich besser als ein Diesel.
     
  14. #74 Superb-Bua, 08.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2015
    Superb-Bua

    Superb-Bua

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    79
    Liege ich richtig dass bei deinem CNG alle 15.000km ein Ölwechsel fällig ist?
    Also mehr Ölbedarf. Das ist also auch nicht das gelbe vom Ei ;)

    Edit: Bevor wir hier zu weit vom Thema abschweifen...

    Ich bin von meinem Diesel nach wie vor überzeugt und begeistert. Und der "Skandal" tangiert mich peripher :)
     
  15. #75 Fluraktor, 09.10.2015
    Fluraktor

    Fluraktor

    Dabei seit:
    06.11.2013
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fahrzeug:
    Fabia II, 1,2TSI Combi und Superb 3.6, 1/2014
    Kilometerstand:
    6000
    Tja , wenn dann erst die Gattin zusteigt nützt Umluft gar nichts. Sie besteht darauf durch die Tür einzusteigen. Aber ich meinte das nicht ironisch - ich mag den Geruch von echtem Sprit.
    Wenn ein Land wirklich Diesel sparen möchte - dann sollten zu allererst die Heizölheizungen auf Strom oder eben Nichtheizöl umgestellt werden. Solange das nicht verordnet wird, solange ist der ganze Dieselabgaszauber und deren stetiger Reduzierung nicht wirklich für irgendwelches Klima wichtig.
     
  16. #76 Fluraktor, 09.10.2015
    Fluraktor

    Fluraktor

    Dabei seit:
    06.11.2013
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fahrzeug:
    Fabia II, 1,2TSI Combi und Superb 3.6, 1/2014
    Kilometerstand:
    6000
    Sparsam und umweltfreundlich ist alles relativ. Es gibt eben genug Menschen denen der ganze Ökokram äußerst zuwider ist. Zumal in fast allen anderen Teilen der Welt mit Brennstoff verschwenderisch umgegangen wird.
    Diese deutschanerzogene Ökosparkultur hat bestimmt seine Liebhaber - aber eben auch seine Gegner. Und Freiheit bedeutet auch nach seiner Fasson zu leben - und nicht nach der eines Anderen.
    Und ein lumpiger Skodasechzylinder ist ein wenig Freiheit mehr. Und eben weil bei zweistelligen Verbräuchen manch ein Öki undifferenziert die Nase rümpft, sind doch genau solche Vergleiche des absoluten Personenverbrauchs über die Zeit gesehen legitim.
    Ich fahre auch nur wenig - 6tsd km im Jahr. Verbrauche dabei pro Jahr fast nichts. Bin ich also guter Mensch. Fauler Nachbar hat Turboökopustefixmotor. Nimmt andauernd das Auto für Kurzstrecken die man auch laufen könnte. Zum Gassi fahren, 2 Flaschen Bier kaufen , ne Pizza holen, Kinder rumkutschieren etc.
    Der ist mit seinem Ökomotor eine echte Umweltsau. Böser Mensch.

    Ach da wären wir ja wieder beim Faktor Mensch. Dieser ist nun doch wichtiger als gedacht. Braucht das Auto mehr kann der Mensch das also durch seine Benutzung mehr als kompensieren. Wir sind alle Engel. :D
     
  17. #77 skoda_cruiser, 09.10.2015
    skoda_cruiser

    skoda_cruiser

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback
    Werkstatt/Händler:
    AuS München
    Kilometerstand:
    32000
    Bei mir wird sich auch nix am Kaufverhalten ändern. Ich habe jetzt auch noch nicht nachgeguckt, ob meiner betroffen sei. Selbst, wenn lasse ich es auf mich zukommen. Der nächste wird auch wieder ein Diesel und zwar der Superb. Bis dahin sieht die Welt eh wieder anders aus. ;)
     
  18. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Alzey
    Zum Thema Erdgas: ja, das könnte ich mir durchaus vorstellen. Aber leider ist mit Erdgas zumindest beim Octavia der eine oder andere Nachteil verbunden, der für mich die Nutzbarkeit des Fahrzeugs einschränkt: So ist der Kofferraum deutlich kleiner, eine AHK ist nicht in jeder Ausstattungsvariante verfügbar, der Erdgastank ist relativ klein, was sehr häufiges Nachtanken erforderlich macht und (dafür kann der Octavia nix ;) ) das Tankstellennetz ist wesentlich dünner, was gerade auf längeren Strecken u.U. eine vorherige Planung notwendig macht. Ansonsten hätte ich praktisch keine Probleme damit.
     
  19. #79 -Robin-, 09.10.2015
    -Robin-

    -Robin-

    Dabei seit:
    27.12.2008
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Werkstatt Beelitzerweg Arneburg
    Fahrzeug:
    Golf5 mit 2.0 CR 156KW/420NM
    Werkstatt/Händler:
    eigene
    Kilometerstand:
    100000
    Dann nen LPG Wagen kaufen.
    Wurde ja im zb Caddy (zb auch als MAXI) bis Mitte 2015 verbaut.

    Kofferraum groß, gabs mit Scheiben rundum und mit genug Sitzplätze ;)
    Umgeht man das ErdgasProblem. LPG gibts deutlich öfter.
     
  20. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Alzey
    Ich würde LPG grundsätzlich nur ab Werk verbaut kaufen. Das gibt es beim Octavia nicht. Das gibt es bei Skoda offenbar gar nicht.
    Ein Caddy kommt für uns nicht in Frage.
     
Thema: Wird der Abgasskandal euer künftiges Kaufverhalten beeinflussen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda rapid spaceback tdi abgasskandal

Die Seite wird geladen...

Wird der Abgasskandal euer künftiges Kaufverhalten beeinflussen? - Ähnliche Themen

  1. Skoda Superb 2013 Diesel Schadensersatz/Rückgabe Abgasskandal

    Skoda Superb 2013 Diesel Schadensersatz/Rückgabe Abgasskandal: Hi folks, ich gebe euch erstmal die Information die ich habe und schauen ob ihr mich beraten könnt.(Bitte verschieben falls falsches Unterforum)...
  2. Skoda montiert Karoq künftig auch im VW-Werk (ehemaliges Karmann-Werk) Osnabrück

    Skoda montiert Karoq künftig auch im VW-Werk (ehemaliges Karmann-Werk) Osnabrück: http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/volkswagen-auto-tochter-skoda-wird-deutscher-montiert-karoq-in-osnabrueck-a-1205538.html...
  3. künftiger G-tec'ler

    künftiger G-tec'ler: Moin, bin mein Name ist Olli und ich möchte mir ein CNG Fahrzeug zulegen. Der Octavia ist da in die sehr enge Auswahl gerutscht und eigentlich...
  4. Lichtsignalabgriff ohne Can-Bus Beeinflussung?

    Lichtsignalabgriff ohne Can-Bus Beeinflussung?: Nachdem ich schon befürchtete, dass ich mein Steuergerät ( https://www.skodacommunity.de/threads/lichtsteuergeraet-defekt.113357/) geschrottet...
  5. 2.0 TDI 125 kW - Aufforderung Umrüstung wegen Abgasskandal erhalten?

    2.0 TDI 125 kW - Aufforderung Umrüstung wegen Abgasskandal erhalten?: Ich habe in den letzten Wochen immer wieder in Medienberichten zum VW-Abgasskandal gelesen, dass inzwischen alle betroffenen Autofahrer eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden