Winterreifen

Diskutiere Winterreifen im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Brauche für meinen neuen Fabia Winterreifen, da ich ihn noch nicht so lange fahre bräuchte ich Ratschläge von euch welche Winterreifen ich nehmen...

Jessica

Guest
Brauche für meinen neuen Fabia Winterreifen, da ich ihn noch nicht so lange fahre bräuchte ich Ratschläge von euch welche Winterreifen ich nehmen sollte! Auf was muß ich achten??
Habe leider keinen blassen Schimmer auf was es ankommt :pssst:
 
#
schau mal hier: Winterreifen. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
KleineKampfsau

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.724
Zustimmungen
677
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
hallo jessica,

willkommen in unserer gemeinschaft.
bevor deine fragen beantwortet werden, müsste man wissen, welche motorisierung du hast, so darf z.b. der tdi keine 165er fahren, der 75 ps 16 v schon ....

probier auch mal die :suche: aus, dort findest du viele nützliche infos.

welche einsatzgebiete hast du, welche fahrleistung ? willst du sie auf alus oder stahlfelgen haben ???

in diesem sinne, munter nachgefragt.

andreas :headbang:
 

Fluffy

Guest
Hi & :willkommen: inne Comm

.. Winterreifen ist wohl das beste Stahlfelge mit nem Reifen 185 / 60 R14 ..
Geh am besten zum Reifenhändler und lass dich da beraten.. Ist auch ne Preisfrage und wie du den Winter einschätzt..
Ich mein.. Conti Winter Contact sin super Reifen.. Sehr gut getestet un.. teuer :D
Klick dich doch ma auf www.reifen.com durch.. Die Preise sin recht gut..
Ansich kannst du da nicht viel falsch machen..

Seas, Fluff
 

popans

Guest
@Fluffy

Wieso bist Du der Meinung, die 185'er seien das Beste? Überlege nämlich zwischen 185'ern (sind billiger) und 195'ern (fahre ich im Sommer und könnte dann fein die Stahlfelge vom Reseverad nehmen)....
 

Fluffy

Guest
öööhm..

Nuja.. meinte ansich nur wegen dem Preis..
Dann haste ja au ne kleiner Standfläche.. Bedeutet mehr Druck (was vielleicht au egal sein mag)..

Zumindes rutsch ich im Winter lieber auf dünneren Reifen als auf fetten (jaa.. mag 1 cm pro Reifen sein.. Sin aber 5,1 % mehr lauffläche *g)

Ganz abgesehen davon das eine Stahlfelge wohl weniger kostet als der wechselstress mit dem Reserverad..
Du kannst ja 14er Winter ham (185/60) und dein Sommer-Reserverad im Notfall problemlos nutzen (195/50) wenn du das meinst.. (Abrollumfang is quasi gleich)

Seas, Fluff
 

OJ

Guest
Und Aufpassen beim Winter-Komplettrad-Kauf auf Stahlfelge, dass du, wenn du im Sommer auch Stahlfelge fährst, die selbe Felgenbreite nimmst. Sonst passen die Radkappen nicht mehr und du brauchst einen 2. Satz fürs schöne Aussehen.

Ich hab mit Fulda gute Erfahrungen gemacht, Platin dagegen kann ich weniger empfehlen, die waren nach einem Winter schon auf unter 4 mm runter. Der Gummi war zu weich. Hab sie dann im Sommer runtergefahren, da hielten sie länger, weil der Gummi mehr ausgehärtet war (paradox, oder)
 

Jessica

Guest
Vielen Dank für eure Antworten, werde mich jetzt bei ATU etc. mal umhören und nach Preisen erkundigen und werde dann mitteilen für was ich mich endlich entschieden habe.
Kommt Zeit kommt Rat :hexe:
 

Jessica

Guest
Habe mir jetzt Vredetsein Snowtrac gekauft in 165/70 R14 T, auf Stahlfelge. Kostet bei Reifen.com 71,50/Stück. Denke ich habe ein ganz gutes Schnäppchen gemacht, da die Niederlassung von denen mir die Reifen auch noch aufzieht!
Ich danke euch für alle Ratschläge :anbeten:
 

Fluffy

Guest
Ui @ 165..
Und du hast da net noch Stress wegen Fahrzeugbrief und so?

:fahren: dann mal fröhlich durchen Schnee gewetzt :D

Seas, Fluff
 

Power Feli

Guest
hallo!

@Fluffy

warum Streß wegn Fahrzeugbrief?, der Fabi exact hatt Serienmäßig 165/70 R14 drauf.

Gruß Power Feli
 

Fluffy

Guest
Au.. *hüst..

Hatt nur schnell bei mir im Fzg.-Brief geschaut..
Hast recht.. Wer lesen kann is klar im Vorteil *g :schuss:

Seas, Fluff
 

FWB76

Guest
Hallo allerseits,
bin auch gerade auf Suche nach Winterreifen. Bei reifen.com per chat nachgefragt: Komplettrad Snowtrac 2 Vredestein 185/60 R 14 88,50€ Filialpreis inkl. Aufziehen/Ausw./Montage.
Also den "Partner" hier in PB an gerufen, wollte auch nach längerer Diskussion 95€ haben; hatte schon früher beim Astra mal das Gefühl, dass die in den Filialen gern auch noch mal was draufschlagen.
Würd´ mich mal interessieren, wie da Eure Erfahrungen so sind.

Mit Gruss an den Kollegen Olbetec ... munter den Kunden verarscht... :wc:
Grüße, Felix
 
jan78

jan78

Dabei seit
20.10.2003
Beiträge
951
Zustimmungen
181
Ort
60437
Fahrzeug
1.5 TSI ACT 01/19, davor O2 RS TDI (R.I.P.)
Werkstatt/Händler
Fischer-Schädler
Kilometerstand
45.000+
Heyho, habe mir am Samstag gerade bei einem lokalen Partner von reifendirekt.de 4x Michelin Alpin A2 (185/60 R14 T) mit Stahlfelge montieren lassen. Die fertigen Reifen werden von der Firma direkt an dich oder einen Partner geschickt. Kosten: ca. 440 Euro inkl. Versand + 20 Euro Montage, 10 Euro für das Waschen der Alufelgen sowie nochmal 20 für Radkappen (ohne Skoda-Logo, aber das werde ich überleben ;-)
Auf der Webseite von reifendirekt muss man etwas tricksen um die Reifen angeboten zu bekommen. Wenn man TDI angibt, werden nur H-Reifen angeboten, also habe ich SDI angegeben... Gruß, jan78
 

Andreas_S

Guest
Hallo,

als Winterreifen kommen für mich nur die schmalsten zulässigen Reifen in Frage, also 165/70R14. Breitfreifen haben deutlich längeren Bremsweg bei Eis, Schnee und Nässe.

Der Testsieger der Winterreifen beim ADAC ist dieses Jahr der Goodyear UG6.

Das ganze auf Stahlfelgen habe ich nun bei reifen.com bestellt (da leider gerade ausverkauft). Als Testsieger ist der Reifen allerdings auch ein paar Euro teurer: 350€ alles inklusive für 4 Kompletträder = 87,50 pro Rad.

"Sehr ausgewogener Reifen mit Bestnote auf Nässe, besonders gut auf trockener Fahrbahn, gut auch auf Schnee, geringer Rollwiderstand"
ADAC motorwelt 10/2002

UG6.jpg


Link zur Herstellerseite:
http://www.goodyear.de/services/tyreguide/feat_ultra_grip_6.html

Spiegel-Bericht über Winterreifen:
http://www.spiegel.de/auto/werkstatt/0,1518,268745,00.html
 

popans

Guest
Also, wenn ich den Test richtig gelesen habe, dann war der Michelin Alpin der beste Reifen :sieger: gefolgt vom (billigeren) Semperit.

Außerdem wurde die Größe 165 / 70 14 doch gar nicht getestet?!

Und was diese Sache mit dem schmalsten möglichen Reifen angeht: Hier ist von "echten" Breitreifen die Rede, die auf Schnee und bei Nässe patzen. Also 225'er und nicht etwa lumpige 195'er.
 
jan78

jan78

Dabei seit
20.10.2003
Beiträge
951
Zustimmungen
181
Ort
60437
Fahrzeug
1.5 TSI ACT 01/19, davor O2 RS TDI (R.I.P.)
Werkstatt/Händler
Fischer-Schädler
Kilometerstand
45.000+
Hi! Ich glaube wir reden von zwei verschiedenen Testjahren. Deswegen habe ich nämlich die Michelin gekauft ;-)
 

Andreas_S

Guest
Ja, ich habe es hinterher auch gesehen.

Der entscheidende Test ist in der ADAC Motorwelt Heft 10/03:
Goodyear Ultra Grip 6 "Besonders empfehlenswert".

Getestet in der Größe 195/65 R15 T.

In der Größe 165/70 R14 ist mir kein aktueller Test bekannt
 

OJ

Guest
Kurzer Kauf-Report:

158€ für zwei 185/60R14 Fulda-Montero-Reifen mit neuartiger Karkasse (ab Dot 3003) auf Stahlfelge, und damit im ADAC-Test vor Semperit bei ATU. Besonders praktisch, der Winter-Verschleißanzeiger im Profil.
 

snoopy

Dabei seit
07.10.2003
Beiträge
7
Zustimmungen
0
hi leute..

habe nun endlcih seit letztem freitag auch meine kleine raubkatze (Fabia Combi Excellent 1.4 16V 100 PS :verliebt: ).

der skoda händler hat für einen kompletten satz continental wintercontact ts 780 185/60 R14 inkl. 2 jahre reifengarantie (gilt auch bei vandalismus oder verloren gegangenen fahrkünsten) nur 381 eur verlangt...

finde ich eigentlich für einen ordentlichen markenreifen ein fairer preis...
 

bradi

Guest
Hallo,

nachdem ich einige Zeit als stiller Leser hier von dem Forum profitiert habe, seit drei Wochen steht bei mir jetzt auch ein Fabia vor der Tür, kann ich auch mal etwas beitragen:

Also heute habe ich bei meinem Skoda-AH mal wegen Winterkompletträdern nachgefragt und war erstaunt wie günstig die sind. Vorher habe ich ATU und Co. abgeklappert und sie waren alle teurer.

Ich habe mir nun einen Satz Semperit Wintergrip in 185/60 R14 82T für 345 EUR montieren lassen. Montage noch zusätzlich 20,50 Eur. Michelin A2 in dieser Dimension hätten 390 EUR + Montage gekostet. Wie ich meine ebenfalls ein sehr guter Preis. Vor allem hat der Skodahändler immer die Felgen auf Lager und man muss nicht noch darauf warten.

Guten Rutsch

bradi
 
Thema:

Winterreifen

Winterreifen - Ähnliche Themen

Brauche neue Felgen für Sommer: Hallo, ich bin absolut kein Auto-Freak und dementsprechend habe ich wenig Detail-Ahnung. Ich habe ein Fabia 3, Kombi, Bj. 2016. Im Moment sind...
Stahlfelgen für Winterreifen: Hallo, ich habe einen neuen Fabia III gekauft. Weiß jemand, ob ich die alten Stahlfelgen von meinem alten Octavia (6J x 15 H2 ET47) für...
Reserverad-Mulde: Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe für meinen Fabia III (NJ), BJ 2015. Ich hatte bisher in der Reserverad-Mulde immer eines der Räder, die...
Tipps für Erwerb von Original Skoda Felgensätzen benötigt: Hallo zusammen, ich habe mir im Frühjahr einen Fabia III Combi Monte Carlo (weiß) gekauft und bin bisher sehr glücklich. Dieser kam auf den...
Privatverkauf Winterkomplettrad ATS Antares Schwarz 17 Zoll: Hi, ich verkaufe meinen Satz Winterreifen von meinem Touran 5T. Ich habe jetzt nen RS iV und dafür passen sie leider nicht. laut Gutachten auch...
Oben