Winterreifen: Welche Größe?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von xantic_21, 11.06.2007.

  1. #1 xantic_21, 11.06.2007
    xantic_21

    xantic_21 Guest

    Hallo,

    ich habe mir den neuen Fabia Sport, 1.6 L, 105 PS (Modell 2007) bestellt. Meine Frage ist nun, ob ich die Winterreifen auf Stahlfelge von meinem alten Skoda Octavia auf dem neuen Fabia weiterfahren kann.

    Die Winterreifen haben folgende Größe: 195/65R15 91H
    Die Stahlfelgen haben folgende Größe: 6JX15, ET 38mm

    Weiß jemand, ob dieses auch beim Fabia passt oder wo man das nachschauen kann? Für eine Antwort bin ich sehr dankbar!!!

    Mit freundlichen Grüßen
    xantic_21
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ernst

    Ernst

    Dabei seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Style 1.4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Spindler Würzburg
    Kilometerstand:
    12000
    Hallo,

    auf dem Fabia müssen es 6Jx15 ET43 sein, passt demnach nicht.

    Gruß Ernst
     
  4. R2D2

    R2D2 Guest

    Gehen wird es wohl nicht, aber nicht wegen den Felgen, die 5 mm bei der ET sind kein Problem, sondern wegen der Reifengröße. Gem. den Angaben der Serienbereifungen für den F2 müssen da ja 195/55 R15 drauf.
     
  5. Duke

    Duke

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    2.816
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Wildungen
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi TDI 66kW
    Werkstatt/Händler:
    Händler meines Vertrauens :-D
    Kilometerstand:
    3000
    Hi,

    ich hab heut mit dem Freundlichen bezüglich Winterräder telefoniert.
    Er hat mir geraten keine Wintergummis auf die Serienfelgen zu ziehen (Comet, 16-Zoll).
    Grund: Kleinere Felgen/Räder sollen besser für den Winter sein. Sprich 15 Zoll und nicht so breit...
    Stimmt das?
     
  6. #5 PilsnerUrquell, 21.01.2013
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    1. Winterräder beim Freundlichen kaufen ist das teuerste Vergnügen was es gibt, teurer gehts nicht!
    2. Die Breite macht schon Sinn es müssen keine 205er sein, die geringere Auflagefläche z.B. bei 165er ist völlig ausreichend, die Zollgröße ist aber egal, jedoch um so kleiner die Felge um so preiswerter. Aber der 66kw hat doch eh relativ Breite Wintereifen als Mindestmaß, also eh keine 165er, ehre 175er da isses nun egal ob die reguläre Größe 195er oder ob 175e drauf sind , dazu kommt noch das der 66kw eh vorn große Bremszange hat und somit min. 15 Zöller brauch. Da kannste jetzt auch auf deine 16 Zöller getrost Witerreifen in 195er Beite draufziehen, aber das nicht beim Freundlichen sondern wenn ATU oder ähnlicher Laden mal ein Angebot hat.
    klingt mir eher als wenn der Freundliche gleich noch nen Satz Felgen mit verkaufen will
     
  7. Duke

    Duke

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    2.816
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Wildungen
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi TDI 66kW
    Werkstatt/Händler:
    Händler meines Vertrauens :-D
    Kilometerstand:
    3000
    Hintergrund ist das er mir ein Angebot für Kompletträder gemacht hat. Orig. Skoda Alus in 15 Zoll mit Wintergummis.

    Ich hatte mir aber gedacht das ich mir nur die Gummis kaufe bei dem und diese dann auf die Comet-Felgen, also die Serien-Felgen drauf ziehen lasse. Die Sommergummis kann ich ja veräußern.
    Und dann wollt ich mir halt Felgen hier aus dem Forum holen. Die OZ Superturismo GT mit Sommerbereifung.

    Als ich ihm das dann erzählt habe mit Wintergummis auf die Comet Felgen meinte er halt das es für Winterreifen besser ist mir kleineren Felgen zu fahren und es soll auch besser sein mit den 185er statt 205er im Winter zu fahren.
     
  8. #7 FabiaFlo, 21.01.2013
    FabiaFlo

    FabiaFlo

    Dabei seit:
    22.08.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 sport 1.9tdi
    Kilometerstand:
    120000
    schmaler ist zumindest bei eis und schnee besser und auf kleinerer Felge sind die Reifen günstiger, kann dir sehr 185/55 r15 empfehlen. würd an deiner stelle die 16er inklusive Reifen verkaufen und dann 15er kompletträder holen.
     
  9. #8 PilsnerUrquell, 21.01.2013
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    was ist denn an Skoda-original-Alus so toll? die sind einfach nur sau teuer! Für den Preis kannste dir ne ordentlich Marken-Reifen-Felgen-Kombination beim Reifenhändler zusammenstellen, hast dann BBS oder ähnlich drauf und bist immer noch gleich teuer oder preiswerter als die sch... teuen ach so tollen Skoda-Original-Alus

    Das Angebot vom Skoda-Händler kann gar nicht preiswert sein, das kann nur teuer sein. Da lieber paar richtige Markenfelgen in einer kleineren Dimenson für die Winterräder im freien Zubehörhandel zusammenstellen, als das schlechteste Preis-Leistungs-Verhältnis der Welt zu nehmen.

    ich würd die 16 zöller fürn Sommer behalten und fürn Winter paar Alu-Kompletträder aus dem Zubehöhrhandel mir besorgen, dürfte im Endeffekt preiswerter und vom Design her nicht schlechter dahstehen als wenn man das Skoda-Angebot nimmt.
     
  10. jb.13

    jb.13

    Dabei seit:
    15.07.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Pausa
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Joy, Mercedes-Benz 300E, BMW e30 325i Cabrio, Vespa PX125
    Ich fahre auch die Serien Comet in 16 Zoll im Winter auf meinem Monte Carlo. Und auch mit 205er komme ich in der Schweiz gut durch den Winter. Schmalere Reifen sind nur bei Aquaplaning und frisch gefallenem Neuschnee besser. Ansonsten bieten auch im Winter breitere Reifen mehr Auflagefläche und somit auch mehr Haftung. Vorallem auch beim Bremsen.
    Nur ist die Auswahl der Reifen in 16 Zoll sehr begrenzt. Es git die Wahl zwischen 195/50/16 und 205/45/16.




    Gruss Jürgen
     
  11. #10 Marco_Pfalz, 21.01.2013
    Marco_Pfalz

    Marco_Pfalz

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi Family 1.2Tsi 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jäger & Keppel, Speyer
    Kilometerstand:
    8942
    Also ich übernehme meine Winterstahlfelgen. 15" 185/55 vom Fabia RS. Für den 1.2Tsi. Das AH hat gemeint, das seien eh die Standard auch für den Roomster und 14" (wie ich dachte, weil Gummis noch günstiger) sind beim Combi nicht zugelassen, angeblich wegen der aufladefläche vom Reifen oder so ?(

    16" Winterreifen würde ich mir auch nicht holen, entweder 15" oder 17", die zwischengrößen sind immer sch*** und dann musst sehen wie es mit der Freigabe aussieht. Ausserdem im Winter wird Salz gestreut und das sagt dir auch einer vom ADAC, es empfehlen sich Stahlfelgen mehr als Alufelgen, da die Bremsanlage vor äußeren Einflüssen besser geschützt ist als bei offenen 5 Speichen Alus, wo jeder Dreck reinkommt.

    Im Winter interessierts eh keinen wie die Reifen aussehen, weil die Karre in der Regel eh verdreckt und versifft ist :D
     
  12. Duke

    Duke

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    2.816
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Wildungen
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi TDI 66kW
    Werkstatt/Händler:
    Händler meines Vertrauens :-D
    Kilometerstand:
    3000
    Die meiste Zeit liegt im Winter doch eh kein Schnee. Da ist es einfach nur kalt.


    Btw.:
    206 Euro möchte der :) Pro Komplettrad haben :)
    Bei der Felge handelt es sich um die Standard-Felge vom Family
     
  13. R2D2

    R2D2 Guest

    Die paar Tage, wo es bei heutigen Wintern mal um die reinrassigen Wintereigenschaften geht... da braucht man sich keinen Kopf machen und das mit den schmaleren Reifen im .Winter ist so was von anno dazumal. alus sind heutzutage oftmals auch nimmer teurer, als Stahlfelgen, wenn nicht günstiger, also auch hier kein Grund für irgendwas. Die Reifenauswahl wäre da für mich am ehesten noch ein Argument, wobei 205/45 R16 jetzt ja auch alles andere als ein Exot ist.

    Wieso ein Auto nicht auch im Winter chice Felgen haben soll? K.A. ;) Es wird heutzutage einfach viel mehr Wert auf die optik gelegt, wirklich zwingende Gründe dagegen kenn ich keine...
     
  14. #13 MaddinRS, 22.01.2013
    MaddinRS

    MaddinRS

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    bei Backnang
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Toepner Nellmersbach
    Kilometerstand:
    50000
    Wieso darf mein Auto im Winter nicht auch hübsch aussehen ? Ich habe so ca. 5 Monate im Jahr Winterreifen drauf, da will ich einfach auch an meinen Fabia ranlaufen und ein Lächeln im Gesicht haben. Deshalb auch im Winter schwarze Alus in 16" damit die Optik stimmt. Obs teurer ist ? Ja, klar kostet es mehr. Aber was kostet ein bischen Lebensfreude ? Kann man das in Euro und Cent beziffern ?
     
  15. #14 Marco_Pfalz, 22.01.2013
    Marco_Pfalz

    Marco_Pfalz

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi Family 1.2Tsi 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jäger & Keppel, Speyer
    Kilometerstand:
    8942
    Im Endeffekt weiß ich es nur vom Autohaus, das wie schon gesagt, der Roomster und der F² Combi 15" Winterbereifung nötig hat.
    Wogegen die Limousine auch mit 14" auskommt, abgesehen vom RS - aber nicht wegen der Geschwindigkeit oder Stabilität, sondern wegen der größeren Bremsanlage.

    Ob man sich Stahlfelgen oder Alus drauf macht ist egal, ist einem selbst überlassen. Wobei *lol* "Wieso darf mein Auto im Winter nicht auch hübsch aussehen ?" & "Deshalb auch im Winter schwarze Alus in 16" damit die Optik stimmt"; Wo stimmt da die Optik, da kann ich auch schwarze Stahlfelgen aufziehen, ausser einem selbst fällt es dann keinem auf :D
    Interessant sind Alus im Winter nur, wenn man auch erkennt das es Alus oder LM-Felgen sind, damit andere auch was davon haben.
    Das Fahrverhalten ist mit Alus im Winter nicht besser oder schlechter als mit Stahlfelgen und umgekehrt.

    Lediglich sportliches einfahren in Kurven kann man bei Stahlfelgen schön fühlen, wie sich das Gummi von der Felge schält und der Wagen fängt an zu schwimmen. Das Gummi springt aber nicht von der Felge! Bisher habe ich das im Winter nur erreicht, wenn ich engere Kurven mit mehr als 90 oder Autobahnabfahrten mit 140 genommen habe. Unter normalen humanen Fahrbedingungen ist kein ernsthafter Unterschied bemerkbar.

    aber am Ende muss jeder für sich entscheiden was er gerne will und was seine finanziellen Mittel hergeben. Bereifung für Stahl ist meist günstiger als die für die Alus. Außer man greift zu "Made in China" - ich pers. kaufe nur ab GS und TÜV Testnote: 2.
    Muss mal fragen wie das jetzt noch geregelt ist, bei meinem Fabia Sport hatte ich mir Pirelli Reifen aufziehen lassen für den Winter, dazu musste ich ein Gutachten mitführen (eine Art ABE/Reifenfreigabe).
     
  16. #15 FabiaFlo, 22.01.2013
    FabiaFlo

    FabiaFlo

    Dabei seit:
    22.08.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 sport 1.9tdi
    Kilometerstand:
    120000
    Beim 1.9tdi musste auch min 15zoll.
    Was hat das fahrverhalten bitte damit zu tuen ob alu oder stahl? Das ist doch ne frage der größe etc.
    Und ich denk schon dass es nen unterschied ist ob stahl oder schwarze alus ;)
     
  17. #16 Marco_Pfalz, 22.01.2013
    Marco_Pfalz

    Marco_Pfalz

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi Family 1.2Tsi 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jäger & Keppel, Speyer
    Kilometerstand:
    8942
    Ja Flo du hast es eben nicht verstanden, werde es aber gerne für dich etwas erläutern. Es gibt Gruppen die behaupten, sie rollen im Winter auf Alus besser als auf Stahl, obwohl die Reifendimensionen die selben sind. Also selbiger Durchmesser, bei selbiger Breite. Das dies Einbildung ist, brauche ich nicht weiter erörtern.

    Diesel sind schwerer, denke das die dann eben auch die 15" brauchen wegen dieser Auflagefläche - stimmt Duke hat ja auch ein Diesel!

    Bei Mittelklassewagen kenne ich es sogar so, dass deren Winterbereifung der selbigen wie der Sommerbereifung entspricht. Jedenfalls ist es bei unserem S6 so.
    Das es keinen Unterschied macht welche Farbe deine Felgen haben und aus welchem Material diese bestehen, ist im Winter auch egal. Das Material der Felge, sowie Art des Reifens macht sich nur durch dein eigenes Empfinden bemerkbar. Du kannst auch 17" Niederquerschnitt Winterreifen nehmen, kosten halt richtig Asche sehen dafür aber unübertroffen 8) aus.
    Also was du selbst dir drauf nagelst, bleibt dir selbst überlassen - wichtig ist, das es der Sicherheitsnorm und der Zulassungbestimmung entspricht.

    Mein Tipp für Duke wäre eben gewesen, nicht so viel Geld in Winterfelgen zu investieren. Da du im Winter nur für dich selbst fährst und dein Fahrzeug wenig Beachtung geschenkt bekommt als im Sommer, wo tolles Wetter herrscht mit schicken Felgen und frisch poliertem Lack :D.
    Abgesehen von ein paar spitzfindigen Ordnungshütern beäugt dein Auto kaum wer und die glotzen auch nur auf die Profiltiefe ;)
     
  18. #17 FabiaFlo, 22.01.2013
    FabiaFlo

    FabiaFlo

    Dabei seit:
    22.08.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 sport 1.9tdi
    Kilometerstand:
    120000
    Ruhig brauner :P
    Man kann auch bei nem freundlich ton bleiben ;)
    ("da du es ja nicht raffst...")
    Ich würde wahrscheinlich auch eher stahl nehmen, wenn ich welche neu kaufen müsste. hab nirgendwo gesagt dass alu dass einzig wahre ist oder so ... Lediglich dass es in meinen augen schon auch einen optischen unterschied zwischen schwarzen alus und stahlfelgen gibt ;)
     
  19. #18 FabiaFlo, 22.01.2013
    FabiaFlo

    FabiaFlo

    Dabei seit:
    22.08.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 sport 1.9tdi
    Kilometerstand:
    120000
    Zum diesel: der 1.9tdi (zumindest meiner) hat auch die "große" Bremse, daher ist es schon praktisch unmöglich einen 14er zu montieren
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MiRo1971, 22.01.2013
    MiRo1971

    MiRo1971

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4.208
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Peine
    Fahrzeug:
    Octavia² Combi RS 2.0 CR TDI DPF in Candy-Weiß
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Schmidt in Peine
    Kilometerstand:
    142000
    Du erzählst leider Unsinn, das hat nichts mit Einbildung zu tun. ;)
    Um eine gleiche Festigkeit wie Stahl zu bekommen, braucht die Alufelge nunmal mehr Material, was die Felge schwerer macht. Damit fährt man dann mehr Gewicht mit rum, was sich im Fahrverhalten widerspiegelt. Nur geschmiedete Alufelgen weisen annähernd das Gewicht einer Stahlfelge auf oder sind ggf. leichter.
     
  22. #20 Marco_Pfalz, 22.01.2013
    Marco_Pfalz

    Marco_Pfalz

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi Family 1.2Tsi 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jäger & Keppel, Speyer
    Kilometerstand:
    8942
    ah oder wegen der Bremsanlage, dachte wegen dem schwereren Motor.
    Na na Kleiner, ich bin ruhig, zudem hab ich es geändert noch vor deinem Posting, also mir hier nix unterstellen :P
    Duke fragte ja an wegen den Winterreifen die er sich neu besorgen muss, und wollte gerne seine 16" Felgen vom Style Paket als Winterreifen nutzen.
    Und die Sommergummis wohl verkloppen, da sich für den Sommer eine Auktion auf OZ Felgen investieren liese. War glaub auch hier ausm Forum ?(
    Ich les halt beim Duke als mal mit, da wir ja fast des selbe Auto dann haben :D

    Die Style sind 16" Comet mit 205/45 R16 (6,5Jx16") [5J0 071 494]
    Wenn ich das mal so überschlage.. kostet 1 Goodyear Reifen ~110€ und der ist noch der billigste! 205/45 R16 83H; T gibts wohl keine.
    für Stahl: 1 Goodyear Reifen ~85€ ebenfalls der billigste, als 185/55 R15 82T
    Naja ok sind nur 100 Euro Unterschied für alle 4... hmm ja dann liegt es nur noch in der Anschaffung der Felge, dachte der Unterschied sei größer.
     
Thema:

Winterreifen: Welche Größe?

Die Seite wird geladen...

Winterreifen: Welche Größe? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Winterreifen auf Stahlfelgen Roomster+Fabia

    Winterreifen auf Stahlfelgen Roomster+Fabia: Hallo ich verkaufe hier 4 Winterreifen auf Stahlfelge. Goodyear Ultra Grip 7 Felgengröße 5Jx14H2 5x100er Lochkreis ET35 KBA 43736 Passend für...
  2. Großes Problem - mit Latein am Ende

    Großes Problem - mit Latein am Ende: Guten Morgen, ich konnte schon die Nacht nicht schlafen weil mich das mit dem Auto irgendwie nicht in Ruhe lässt. - Am Dienstag Nachmittag fuhr...
  3. Verkauft Verkauft, kann geschlossen werden: 4 x Winterreifen Vredestein Wintrac Xtreme 245/40 R18 97W XL

    Verkauft, kann geschlossen werden: 4 x Winterreifen Vredestein Wintrac Xtreme 245/40 R18 97W XL: Hallo Biete hier 4 x Winterreifen von der Marke Vredestein Wintrac Xtreme 245/40 R18 97W XL DOT 2011 mit ca. 6mm Restprofil. Fotos folgen noch....
  4. Suche Suche Felgen+Winterreifen für Fabia III (15")

    Suche Felgen+Winterreifen für Fabia III (15"): Edit: ERLEDIGT Hallo, wir suchen für unseren Fabia 3 Combi (NJ5, 81 kw, TSI) passende 15" Alu Felgen mit Winterreifen, die natürlich noch nicht...
  5. Laufrichtung der Dunlop Winterreifen

    Laufrichtung der Dunlop Winterreifen: Ist es richtig dass die Laufrichtung zu dem dicken Ende des stilisierten Pfeiles weist [ATTACH]