Winterreifen und nur Ärger

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von balu_29, 12.01.2012.

  1. #1 balu_29, 12.01.2012
    balu_29

    balu_29

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum München
    Wir haben uns am 18. Okt. 2011 einen Lagerwagen bestellt, du unser "Alter" Oct. I. Combi 1.8 T einen
    Heckunfall hatte. Da wir nur dieses eine Auto hatten, mußten wir auf ein Lagerfahrzeug zurückgreifen
    und mußten deshalb auch Abstriche bei der Ausstattung machen.

    Bestellt wurde dann Oct. II Combi Ambiente

    - als Family
    + Comfort
    + Move
    + nachgerüstetes Leder Lkr etc.
    + Winterreifen

    Die Anzahlung erfolgte am 18. Okt. 2011 und wir wollten das Fahrzeug dann am 22. Okt. 2011
    abholen und den Rest bar zahlen. Die Abholung war nicht möglich, da die Winterreifen trotz
    Absprache nicht zur Verfügung standen. Wir wurden dann regelmäßig vertröstet. Sodaß das
    Fahrzeug erst am 13. Nov. 2011 abgeholt werden konnte (also 3 Wochen später). Wiso kaufe
    ich ein Lagerfahrzeug, was dann doch nicht sofort lieferbar ist?

    Wir haben das Fahrzeug dann am 12. Nov. 2011 abgeholt. Bei der Abfahrt stand das Fahrzeug
    auf dem SKODA-Originalzubehör Semperit Speed-Grip 2 195/65R15 (Aufpreis 440,- €). Eine
    Probefahrt wurde nicht gemacht und auch nicht angeboten.

    Bei der Fahrt nach Hause merkten wir deutliches Vibrieren und Poltern, sodaß wir Angst hatten,
    daß wir vielleicht ein Rad verlieren. Eine Umkehr zum Autohaus war nicht möglich, da es direkt
    hinter uns geschlossen hatte. Wie sich herausstellte, waren alle Räder fest und die Lauf-
    richtung war auch die richtige, aber der Luftdruck lag zwischen 3,3 und 3,5 Bar.

    Nachdem das Vibrieren und das Poltern zwar nach der Korrektur des Luftdruckes besser war, aber
    nicht komplett verschwunden und wir auch unterschiedliche Fahrbahnbeläge und Geschwindig-
    keiten testen konnten, so trat dieser Mangel immer noch ab ca. 70 km/h auf.

    Wir wendeten uns an SKODA per Dialogcenter und erhielten am 19. Dez. 2011 einen Zwischenbescheid
    und das wars. Am 29. Dez. 2011 stellte ich das Fahrzeug bei einem örtlichen SKODA-Vertrags-
    händler vor. Dieser war der Meinung alle Reifen ohne äußere Beschädigung, ohne Auffälligkeiten
    beim Profil und 8 mm Profil, dafür fehlen vorne rechts 12 g und all 8 Reifen haben einen Höhen-
    schlag.

    SKODA empfahl mir am 02. Jan. 2012 mich an das Autohaus zu wenden, wo ich es gekauft habe.
    Wiso ist mir bis heute nicht klar, da es über 100 km von meinem Wohnort entfernt liegt und
    dieses auch SKODA bekannt ist, da sie ja das Kfz-Knz. und unsere Adresse haben.

    Letzer Stand des SKODA-Händlers vor Ort, vereinbarter Rückruf erfolgte nicht. Mitarbeiter ist
    im Urlaub und die Vertretung möchte den Fall nicht wirklich bearbeiten. Ich soll für Testfahrten
    meine Reifen mitbringen, welche zum Verkauf stehen, aber wie soll man 195/65 R15 Winterreifen
    mit 225/45R17 Sommerreifen vergleichen und warum muß ich meine mitbringen, wenn der
    Hof voll gebrauchter VAG-Produkter mit der gleichen Bereifung steht. "Guter Rat" von SKODA
    "einfach mit wesentlich mehr Druck fahren, das gibt sich schon."

    Ich bin nur sehr enttäuscht, daß wir trotz Sachmangel bei einem Neufahrzeug mit Originalzubehör
    soviele Probleme haben. Sehr, sehr Schade. Bei meinem "Alten" der ein Reimport war und deutlich
    billiger (6 td €) aus dem Jahr 2006 gab es nie während der Garantie Probleme. Also nun doch wieder
    ein ReImport oder wie schon gefahren SUBARU, da gab es auch nie Probleme.

    Schade eben nur :cursing:
    :cursing:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Bei allem, aber warum muß man ein Auto so weit weg kaufen? Das gibt, wie in deinem Fall, nur Probleme. Vor Ort ist besser, man kann dann alles schön auch im Bekanntenkreis auswerten und hat nicht solche Laufereien...

    Und glaub mir, nicht ist so schnell wie schlechte Werbung... von daher: Support your local dealer... denn sonst: Aus dem Auge, aus dem Sinn...
     
  4. #3 balu_29, 12.01.2012
    balu_29

    balu_29

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum München
    Wie bereits geschrieben:

    - ich habe schnell einen Ersatzwagen gesucht und meine örtl.
    Händler hatten keinen 1.8 Tsi vor Ort und ich wollte diesen Motor

    - einer der örtl. Händler hat einen schlechten Ruf und der
    ander nimmt einen Stundenlohn von "nur" 119 €
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Den Ärger kann ich absolut nachvollziehen - nur, sorry, Deine Erwartung ist falsch!

    Du hast ein Auto gekauft, das einen Sachmangel aufweist. So erscheint es und so wird es vermutlich auch sein. Dessen Beseitigung steht Dir zu.

    Nur: Dein Vertragspartner ist nicht Skoda Deutschland, sondern der ausliefernde Händler. Ihm musst Du die Möglichkeit zur Nachbesserung einräumen bzw. mit ihm die Maßnahmen abstimmen. Im Grunde kann da Skoda Deutschland erst einmal nicht machen.

    Ich wundere mich übrigens, dass zwischen der Auslieferung am 12.11 und dem Zwischenbescheid von Skoda Deutschland vom 19.12. nicht passiert ist. Wenn der Mangel so gravierend ist, dann hätte dort doch anders vorgegangen werden müssen.

    Warum hast Du Dich nicht direkt an den ausliefernden Händler gewendet und mit ihm abgesprochen, ob er einverstanden ist, wenn Du das Auto bei einem anderen Händler vorführst? So halte ich die gesamte Angelegenheit für wenig zielführend.
     
  6. Funtax

    Funtax

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Stand wirklich ein Lagerfahrzeug mit dem limitierten Ausstattungspaket MOVE auf dem Hof?

    Das gab es eigentlich nur direkt für Kundenbestellungen - nicht für Lagerware, die der Händler bestellt..
     
  7. #6 Robert78, 13.01.2012
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.492
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Soweit ich weis ist für Winterbereifung der Händler verantwortlich, nicht Skoda direkt.
    Denn auch wenn ein Fahrzeug ab Werk mit Winterrädern als Zubehör bestellt wird montiert die Räder der Händler.
    In deinem Fall mit dem Lagerfahrzeug ist das auf jeden Fall so.

    Daher ist es schon nachvollziehbar das du dich an den Händler wenden sollst wo du das Fahrzeug und damit die Reifen gekauft hast.
     
  8. #7 balu_29, 13.01.2012
    balu_29

    balu_29

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum München
    "Dein Vertragspartner ist nicht Skoda Deutschland, sondern der ausliefernde Händler"
    Ich habe hier zwei Partner, einmal den Händler, der am einfachsten belangt
    werden könnte wegen der Sachmängelhaftung und dann SKODA wegen der
    Garantie lt. SKODA:
    "Škoda Service - Garantiert gut
    Neben der zweijährigen Garantie auf Neufahrzeuge und Škoda Original Teile® und
    Škoda Original Zubehör® bietet Ihnen der Hersteller Škoda Auto a.s. folgende Garantien an:

    "Ich wundere mich übrigens, dass zwischen der Auslieferung am 12.11 und dem Zwischenbescheid
    von Skoda Deutschland vom 19.12. nicht passiert ist."


    Das Fahrzeug wurde erst am 17. Dez. 2011 bei SKODA bemängelt, deshalb auch der
    Zwischenbescheid von SKODA vom 19. Dez. 2011, aber beim Händeler bereits am 16. Nov. 2011.

    Nachdem der Luftdruck gesenkt wurde, haben auch die Vibrationen bzw. das Poltern nachgelassen,
    wir waren der Meinung das es nicht mehr vorhanden ist, da wir es nicht mehr merkten, da wir
    in der zwischenzeit nur Kurzstreckenbetrieb innerorts hatten und das Problem aber erst ab ca.
    70 km/h auftritt (wir wohnen in einer Kreisstadt ohne Stadtautobahn)

    "Warum hast Du Dich nicht direkt an den ausliefernden Händler gewendet und mit ihm abgesprochen"
    Ich habe mich nicht an den ausliefernden Händler gewendet, da ich den Fall wie bei meinen anderen
    Autos, wo Garantieansprüche gelten gemacht wurden, einfach über den nächsten örtlichen Händler
    regeln wollte. So wurden bereits Mängel bei folgenden Fahrzuegen behoben:

    - Subru Impreza 2.0
    - MAZDA 323 F
    - SKODA Oct. 1.8 T (Reimport)
    und bei allen ohne jegliche Diskussion, auch beim Reimport

    "Stand wirklich ein Lagerfahrzeug mit dem limitierten Ausstattungspaket MOVE auf dem Hof?"

    Lt. Neufahrzeugrechnung vom 14. Nov. 2011 "Ausstattungspaket Move (limitiert)" und lt. verbindlicher
    Bestellung vom 17. Okt. 2011 "SK2 Ausstattungspaket Move (limitert)"

    Wie am Anfang dieses Textes beschrieben handelt es sich im original SKODA-Zubehör und jetzt wird
    der Schwarze Peter vom einen zum anderen geschoben.

    Wiso mußte ich mit meinem Reimport nicht während der Garantiezeit zum Auslieferungshändler und
    konnte den von mir gewünschten nutzen??? Wäre der Reimport doch die bessere Wahl gewesen???
    :?: :?: :?:
     
  9. #8 Robert78, 13.01.2012
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.492
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Die Verwechselst hier Garantieansprüche am Auto selbst oder am Zubehör. Deine Reifen sind ganz normales Zubehör das unabhängig vom Auto zu sehen ist.

    Vom Prinzip her musst du das so verstehen als wenn du deine Winterräder bei einem Reifenhändler gekauft hast.
    Dann könntest du bei Problemen auch nicht Skoda dafür verantwortlich machen, sondern die Firma wo das Zeugs her ist.
    Und genau so ist das in deinem Fall auch. Der Skoda Händler - nicht Skoda Deutschland - hat hier was nicht richtig gemacht, wofür er auch selbst verantwortlich ist.
     
  10. #9 balu_29, 14.01.2012
    balu_29

    balu_29

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum München
    Lt. des SKODA-Autohauses, wo ich das Fahrzeug und die Winterrreifen erworben
    habe, handelt es sich um Winterkompletträder, welche von SKODA so geliefert
    werden. Sitat:

    " Normalerweise sind die Kompletträder direkt auf Skoda Octavia abgestimmt!"

    Lt. Rückfrage, da der Händler meine Reklamation am Anfang nicht bearbéiten
    wollte, wurde ihm und mir mitgeteilt, daß es sich bei den Felgen um original
    SKODA-Winterkompletträder handelt. Daraufhin wurde der SKODA-Händler vor
    Ort erst auch aktiv.

    Lt. meiner Meinung müßte hier gelten:
    "Neben der zweijährigen Garantie auf Neufahrzeuge und Škoda Original Teile® und
    Škoda Original Zubehör® bietet Ihnen der Hersteller Škoda Auto a.s. folgende Garantien an:"
    (von der SKODA-Homepage entnommen)

    Warum soll dieses nicht gelten, wenn es sich ja um Original SKODA Zubehör handelt,
    SKODA verspricht ja 24 Mon. Garantie? Wann soll sonst die Garantie bei Original-
    Zubehör greifen?
     
  11. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Du unterliegst hier m.E. nach wie vor einem Irrtum: Dein Ansprechpartner ist ausschließlich (!) der Händler - er ist Dein Vertragspartner und nicht Skoda Deutschland. Formal ist es also letztlich so, dass Skoda die Garantieansprüche übernimmt, die Du gegenüber dem Händler hast. Und da Skoda dies nicht auf einen Händler beschränkt, kannst Du die Garantieleistungen bei jedem Händler durchführen lassen.

    Letztlich spielt es dabei zunächst auch keine Rolle, ob es sich um das Auto selbst oder um (nachträgliches) Zubehör wie die Winterräder handelt. Das allerdings nur, wenn Skoda im Falle der WInterräder (weil sie eben "Original Skoda" sind) dies gleichermaßen handhabt.

    Du wirst also Ansprüche zunächst immer nur gegenüber dem/einen Händler durchsetzen können - weil Skoda Deutschland (formal) für Dich gar nicht zuständig ist. Dennoch unterstützt Skoda in der Praxis - nur ist dieser Weg nicht eben pragmatisch für Dich.

    Wenn Du dem Händler gegenüber bereits am 16.11. den Mangel angezeigt hast, dann stellt sich die Frage, in welcher Form dies erfolgt ist und ob dies mit einer Fristsetzung verbunden war. Der Händler ist natürlich verpflichtet, Sachmängel zu beseitigen. Dazu musst Du ihm aber den Kaufgegenstand zur Verfügung stellen bzw. (der Einfachheit halber) mit ihm abklären, ob beispielsweise ein erneutes Auswuchten der Räder bei einem anderen Skodahändler/Reifenhändler durchgeführt werden kann.

    Aus meiner Sicht hätte man hier sehr viel zielgerichteter und pragmatischer vorgehen können - denn vermutlich dürfte es genügen, die wahrscheinlich schlecht gewuchteten Reifen erneut zu wuchten.

    Denn - das sei abschließend angemerkt - genau dieses Problem hatte ich im vergangenen Winter auch mit den neuen Rädern für den Octavia. Das Auto "eierte" und fuhr völlig unruhig. Auch hier war der - wahrscheinlich durch die Anlieferung bedingte - hohe Luftdruck nicht korrigiert. Die Korrektur half aber nur bedingt, ich habe das Auto dem Händler (mit Terminvereinbarung) noch einmal hingestellt - eine Stunde später waren die Räder neu gewuchtet und liefen einwandfrei.
     
  12. #11 Timeagent, 14.01.2012
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Klar bietet dir SAD die Garantie auf die geannten Teile an, nur dein Vertragspartner ist der Autohändler vor Ort. Er regelt Garantieansprüche. Du hast eine Ware von einem Händler erworben. Sprich du hast die Ware (Wagen) nicht bei SAD sondern beim Händler gekauft. Wer die Sache hergestellt hat ist erstmal egal. Dein Ansprechpartner ist immer erst dein Vertragspartner = Autohaus.
    Wenn du dir im Geschäft einen Samsonite Koffer kaufst, und an diesem ist dann etwas defekt, schreibst du ja auch nicht direkt Samsonite an, damit dieser dir das Geld für den Koffer zurück gibt oder die Ware austauscht. :rolleyes: ODER??
    Der Ablauf bei allen Reklamationen ist immer der gleiche. DEIN Ansprechpartner ist der, dem du die Knete bezahlt hast, und auf dem Kaufvertrag steht bzw. unterschrieben hat. Dein Vertragspartner muss dann sehen, das er die genannten Mängelansprüche gegenüber dem Hersteller geltend macht.
    An dieser Verfahrensweise gibt es nichts zu rütteln. Alles andere wäre zu kompliziert und keiner würde mehr durchblicken.

    Mal ganz davon abgesehen, das ich es seltsam finde, wenn ich einen Mangel am Abholtag feststelle (Ok war ein Samstag) um ihn dann erst am Mittwoch danach anzuzeigen. Bei mir hätte spätestens am Montag das Telefon gequalmt und ich wäre, wenn alle Stricke gerissen wären, am nächsten Samstag beim Händler aufgetaucht damit der den Mangel behebt. 100km hin oder her. Iss schließlich nur ne Stunde fahrt!! ;)
    Das wäre mir die Zeit Wert gewesen.

    Die Geschichte mit der Mängelbeseitigung vor Ort kann man machen, wenn der Händler in Bayer und du in Hamburg sitzt, aber bei 100km ist es zumutbar, dass man diese Wege macht. Wo du zukünftig deine Wartung machst, ist ja deine Sache.

    Trotzdem hoffe ich natürlichfür dich, dass sich alles zur Zufriedenheit einrenkt. :D

    P.S. Da hätte ich wohl nicht zwischendurch den Kamin stochen sollen. Andi62 war schneller!!!
     
  13. #12 Robert78, 15.01.2012
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.492
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    nur nen kurzen OT Ausritt.
    Ich persönlich wende mich schon immer direkt an den Hersteller. Da bekomme ich z.B. schnelleren Service, muss nicht irgendwo hinfahren oder z.B. bei meinem Kaffeeautomaten ein Leihgerät - das alles würde es z.B. im Elektromarkt nicht so geben. Das aber nur am Rande.


    In dem Fall ist es wie schon mehrmals geschrieben meiner Meinung nach aber der Händler der Ansprechpartner.
    Hatte ja schon oben erwähnt das die Räder nicht direkt von Skoda kommen (auch wenn es mir der TE nicht geglaubt hat ;) ). Der Händler bekommt die Felgen als Zubehörteil und kümmert sich selbst um die Montage etc. Genau aus diesem Grund steht übrigens auch im Konfigurator bei den Winterrädern das regionale Preisunterschiede möglich sind.
    Da der Händler bei der Montage nicht sauber gearbeitet hat sollte er auch dafür gerade stehen.

    Dinge die direkt am Fahrzeug defekt sind können auch über andere Werkstätten erledigt werden, obwohl auch hier in den Bedingungen drin steht das in erster Linie der Händler der erste Ansprechpartner sein soll wo der Wagen her ist.
     
  14. #13 balu_29, 16.01.2012
    balu_29

    balu_29

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum München
     
  15. #14 Timeagent, 16.01.2012
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Bist du dir denn sicher, das es überhaupt an den Felgen liegt? Wenn die neu gewuchtet wurden, hätte sich doch das Fahrverhalten bessern müssen. Es sei denn, es lag an den Teilen hinter der Felge, sprich Radlager, Koppelstangen, etc. Wäre zwar für einen Neuwagen sehr unwahrscheinlich, aber man hat ja schon Pferde kot.. gesehen!!
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 balu_29, 16.01.2012
    balu_29

    balu_29

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum München
    Hallo,

    natürlci bin ich mir nicht sicher, da ich nicht vom Fach bin und mich auf die Aussage
    des Werkstattmeisters verlassen muß und dieser kam zu der Aussage, daß die Reifen
    bzw. die Räder defekt sind. Die anderen Teile des Fahrwerkes hat er vorher ange-
    schaut. Um diese Sache aber genau zu prüfen, gehe ich wie be-
    reits angekündigt Morgen nochmals in die Werkstatt (immerhin mußte ich für einen
    Test einen weiteren Satz Räder organisieren) und wir werden sehen, also mehr dann
    am morgigen Abend oder am Mittwoch.
     
  18. #16 balu_29, 18.01.2012
    balu_29

    balu_29

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum München
    Das Vibrieren bzw. das Poltern ist beim Aufziehen andere Räder nicht mehr

    spürbar, bis ca. Freitag Neulieferung, die alten muüssen an SKODA zur

    Prüfung, sollte die Prüfung dort nicht möglich sein, dann weiter an den

    Hersteller und wenn der sagt, alles in Ordnung, bekomme ich sie trotz

    Vibrieren und Poltern wieder, also es dauert noch bis zu einer entgültigen

    Aussage.
     
Thema: Winterreifen und nur Ärger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. winterreifen poltern semperit

Die Seite wird geladen...

Winterreifen und nur Ärger - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Winterreifen auf Stahlfelgen Roomster+Fabia

    Winterreifen auf Stahlfelgen Roomster+Fabia: Hallo ich verkaufe hier 4 Winterreifen auf Stahlfelge. Goodyear Ultra Grip 7 Felgengröße 5Jx14H2 5x100er Lochkreis ET35 KBA 43736 Passend für...
  2. Verkauft Verkauft, kann geschlossen werden: 4 x Winterreifen Vredestein Wintrac Xtreme 245/40 R18 97W XL

    Verkauft, kann geschlossen werden: 4 x Winterreifen Vredestein Wintrac Xtreme 245/40 R18 97W XL: Hallo Biete hier 4 x Winterreifen von der Marke Vredestein Wintrac Xtreme 245/40 R18 97W XL DOT 2011 mit ca. 6mm Restprofil. Fotos folgen noch....
  3. Suche Suche Felgen+Winterreifen für Fabia III (15")

    Suche Felgen+Winterreifen für Fabia III (15"): Edit: ERLEDIGT Hallo, wir suchen für unseren Fabia 3 Combi (NJ5, 81 kw, TSI) passende 15" Alu Felgen mit Winterreifen, die natürlich noch nicht...
  4. Laufrichtung der Dunlop Winterreifen

    Laufrichtung der Dunlop Winterreifen: Ist es richtig dass die Laufrichtung zu dem dicken Ende des stilisierten Pfeiles weist [ATTACH]
  5. Winterreifen!!

    Winterreifen!!: Hallo Zusammen!! Ich habe vor vier Wochen meinen neuen Yeti bekommen. Meine Frage ist nun,kann ich die Winterreifen von dem...