Winterreifen und Felge - was gibts zu beachten ?

Diskutiere Winterreifen und Felge - was gibts zu beachten ? im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Guten Morgen zusammen, für meinen Fabia möchte ich mir ganz einfache Stahlfelgen kaufen (für Winterreifen). - Wieviel kosten die ungefähr ...

geklonte

Guest
Guten Morgen zusammen,

für meinen Fabia möchte ich mir ganz einfache Stahlfelgen kaufen (für Winterreifen).

- Wieviel kosten die ungefähr ?
- Ich möchte die Felgen nicht direkt beim Skoda-Händler kaufen, weil ich denke, dass sie beim Reifenhandel billiger sind
- sind das genormte Felgen oder muss ich was beachten ?

Soory für (die vielleicht dämlichen) Fragen, aber ich hatte vorher einen Citroen AX und der brauchte 3-Loch-Felgen.

Danke schonmal für Eure Antworten! :]

Gruß,
der Geklonte
 

tdieter

Guest
Morgen Geklonter,

unsere Fabias haben alle 5-Loch-Felgen.
Wenn du zum Reifenhändler gehst, nimm einfach den KFZ-Schein mit. Für den Händler ist das dann kein Problem, dir die passenden (Standard)-Felgen anzubieten.
Bei meinem Reifenhändler lagen sie so um 25 Euro, denke mal, dass die Unterschiede da nicht so riesig sind.
Interessant wird es dann erst bei den Reifenpreisen. Ich denke, da kann man ne Menge sparen.
Schau doch mal in der Suchfunktion unter Winterreifen, da findest du bestimmt noch mehr zu deinem Thema.

Gruss, Dieter
 

SDI Power

Guest
also für winterreifen wäre es am besten folgende felgen für "unseren" Fabi zu nehmen:

5j*14" mit einer einpresstiefe von 35mm !!!
...der sollte eigentlich auch im schein eingetragen sein...

dazu dann halt noch nen netten reifen des formats:
165/70/14"

...am besten noch schmaler für den winter - obwohl die 165er o.k. sind...

zu empfehlen wären da z.b.:

Kleber Krisalp 3_
Toyo SnowProx S-940
Continental WinterContact TS-780
GoodYear Ultra Grip 5
Vredestein Snowtrac

...wenn die reifen(und felgen) allerdings erst für den kommenden(nächsten) winter sind, dann würde ich jene überlegungen auch erst dann machen wenn du die teile brauchst - bis dahin gibt es mit sicherheit wieder "etwas" bessere reifen, oder auslaufmodelle zu top preisen usw. - außerdem ist es eh nicht so dolle, weil der gummi verhärtet wenn der reifen nur rumliegt - man sollte eh alle 4 jahre die winterreifen wechseln - is zwar etwas übertrieben, aber... so sollte man es halt machen! meine müssen immer 6 jahre halten, erst dann werden sie gewechselt...

hoffe ich konnte dir en bissel helfen...

gruß
 

Woody

Guest
Winterreifen?
Ist's dafür nicht ein bissl spät? Hab meine grad auf Grund der allgemeinen Frühlingswetterlage eingebunkert. :P
Bei Stahlfelgen solltest Du eins beachten: schmier die Radnabe, da wo die Felge anliegt, dünn mit Kupferpaste ein, oder ganz vorsichtig mit Zinkspray. Hab meine Winterreifen nämlich im November vom Händler draufstecken lassen und der hat's nicht gemacht. Musste ganzschön dran rumrütteln damit die Felgen abgingen, weil die festgerostet waren :fluch:
 

geklonte

Guest
... oder müssen die erst vom TÜV eingetragen werden ?

Ich will zur Wintersaison meine Stahlfelgen, die beim Kauf des Autos dabei waren, für die Winterreifen nutzen.

Die jetzt vorhandenen Sommerreifen, die dann ca. 8000 km runter haben, möchte ich auf neue Felgen ziehen lassen (~60 € pro Stück).

Das ist doch machbar oder ? Der Reifen dürfte durch das einmalige Umziehen doch nicht undicht werden, oder ?

Danke und Gruß, :rolleyes:
der Geklonte
 

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.709
Zustimmungen
657
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
Du kannst auch 15" Stahlfelgen 6J x 15 ET 43 mit einem Winterreifen 185/55/15 81 H oder 195/50/15 82 H benutzen.

Ich nutze die Serienalufelgen des Elegance 15" als Winterfelgen mit einem Fulda Kristall Rotego 195/50/15.

Wenn Du es Dir vorher aussuchen kannst, rate ich von dieser Variante ab, denn ein vernünftiger Winterreifen in den Dimensionen kostet zwischen 70 und 85 €.

Andreas :headbang:
 

SiCN

Guest
Meine Kommentare spielen jetzt vielleicht nicht so eine grosse Rolle, aber ich persönlich habe 16x6½ Stahlfelgen mit 205/55R16 Pirelli Wintersport 160 Studded drauf. Das ist ja eigentlich wurst, worauf ich eigentlich hinaus will ist, das man (soweit vermeidbar) keine Breitreifen draufziehen soll. Ich werde im Winter doch recht vorsichtig fahren müssen, aber andere Felgendimensionen passen ja nicht aufs Auto (Bremsscheiben zu gross). Ok, ich hab Spikes dran, aber in D-Land ist das ja nicht erlaubt. Fazit: Kauf die reifen so schmal wie möglich, das Du dadurch viel Kontaktfläche hast.
 

dan

Guest
Hi!

@ SiCN
Du meinst wohl mehr Anpressdruck. Denn die Fläche wird ja wohl bei kleineren Reifen nicht größer.

@all
Ich habe übrigens mal in einem Test gelesen das 195er Winterreifen im Vergleich mit 175er und 205er die beste Traktion hatten. Und das beim selben Reifentyp.
Das hat mich dann auch dazu bewogen mir für meinen Octi die Conti WinterContact TS790 in 195/65 R15 zu kaufen. Im letzten Winter war ich mit meiner Wahl auch ganz zu Frieden.
Ich denke mal das für den Fabi 185/65 R14 schon die richtige Wahl sind.

CU Dan
 
Thema:

Winterreifen und Felge - was gibts zu beachten ?

Winterreifen und Felge - was gibts zu beachten ? - Ähnliche Themen

Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Fensterheber Popnieten Nietmuttern Top Tip: Da einer der größten Probleme die allseits bekannten Fensterhebergeschichten sind, aber die Detailinfos in den Threads selten präzise auftauchen...
Abschied von unserem Fabia 1.2 TDI DPF Combi GreenLine: Nach 6 treuen Jahren und 89.010 gefahrenen Kilometern habe ich heute unseren Fabia zum :rolleyes: gefahren, weil wir morgen - der täglichen...
Welche (günstigen, nicht billigen!) Winterreifen/Kompletträder (Qualitäts-/Preisunterschiede)?: Hallo, ich hab den Citigo mit 60 PS (HSN/TSN 8004/AMM). Ich fahr damit nur etwa 5000-6000 km im Jahr und ehrlich gesagt, wollte ich mir die...
Ehemaliger und (hoffentlich) zukünftiger RS-Fahrer stellt sich vor: Hallo Zusammen, nach dem ich schon ein paar Fragen gestellt habe und auch schon nette Kontakte hier im Forum hatte möchte ich mich vorstellen...
Oben