Winterreifen für die nächste Saison jetzt kaufen ???

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von FabiaII2469, 21.02.2012.

  1. #1 FabiaII2469, 21.02.2012
    FabiaII2469

    FabiaII2469

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lpz. -> ABI -> Hessen (HP)
    Fahrzeug:
    Fabia II; Sport 1.6; 105 PS; EZ: 31.01.2008; LPG Landirenzo
    Werkstatt/Händler:
    Schandert - Wolfen / Dessau / Bitterfeld (sehr gut und kundenfreundlich)
    Kilometerstand:
    71200
    Was meint ihr kaufen oder warten.

    wenn ja, wo gibt's noch günstige angebote ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stich

    Stich

    Dabei seit:
    17.12.2011
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Steiermark, Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi BJ 2013, 86PS Benziner
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Berger, Liezen
    Das hängt davon ab, wie viel man fährt, Reifen haben ein Ablaufdatum, man sollte nicht ewig damit herumfahren, weil der Gummi hart wird.

    Also wenn du die Winterreifen in 2-3 Jahren runter hast, dann kein Problem. Wenn du nur wenig fährst, dann besser im Herbst frisch drauf machen lassen, und nach 5 Saisonen wechseln, egal wie viel Restprofil noch drauf ist.
     
  4. #3 FabiaII2469, 21.02.2012
    FabiaII2469

    FabiaII2469

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lpz. -> ABI -> Hessen (HP)
    Fahrzeug:
    Fabia II; Sport 1.6; 105 PS; EZ: 31.01.2008; LPG Landirenzo
    Werkstatt/Händler:
    Schandert - Wolfen / Dessau / Bitterfeld (sehr gut und kundenfreundlich)
    Kilometerstand:
    71200
    wäre für meine mutter, ca. 9.000 km im jahr, d.h. ca. 4.500 km im winter.
    behandle die reifen öfters mit reifenpflegeschaum, damit sie geschmeidig bleiben.
     
  5. CamKey

    CamKey

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    1
    Angenommen Du fährst die Reifen nicht runter - sie sind dann entweder 60 oder 54 Monate alt nach 5 Saisonen. Du meinst wirklich, dass die 6 Monate einen Unterschied machen?
     
  6. robaer

    robaer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    O2 2.0Tdi Elegance, BJ 2012 sowie Rapid 1.2TSI BJ2013
    Nope, aber die Reifen die jetzt bekommst sind evtl vom Sommer/Herbst 2011. Wenn Du dagagegen dieses Jahr im Herbst kauft, dann sind das welche aus 2012. macht ein Jahr Unterschied.

    BTW: back to topic: vor der Entscheidung steh ich auch. Bei , zB. der ATU, gäbe es meine derzeit recht günstig. Aber ich werde bis Sommer Herbst warten.
     
  7. #6 tschack, 21.02.2012
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.798
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    ... und für welches Auto?
     
  8. #7 General Jens, 21.02.2012
    General Jens

    General Jens

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bitterfeld
    Fahrzeug:
    Škoda Fabia II Kombi Sport 1.4 16V 86PS 2008
    Werkstatt/Händler:
    Schandert Wolfen
    Also wir haben Ganzjahresreifen drauf, da wir auch nur ca 9000 km/Jahr fahren. Man spart sich dadurch das ständige wechseln der Räder, vorallem benötigt man nicht unnötig Platz für die Aufbewahrung.
     
  9. CamKey

    CamKey

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    1
    Oder 2010.

    Oder 2010 - wenn sie jetzt nicht verkauft werden. So was überprüft man, bevor das Geld über die Theke wandert - die Reifen sind entsprechend gekennzeichnet.

    Und fährt das ganze Jahr einen Reifen der schei^h^h lecht ist. Muss jeder für sich beantworten, ob bei einem 20..30k€ Auto 200€ die man an den 2. Satz Felgen spart wirklich erstrebenswert sind.
     
  10. #9 General Jens, 21.02.2012
    General Jens

    General Jens

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bitterfeld
    Fahrzeug:
    Škoda Fabia II Kombi Sport 1.4 16V 86PS 2008
    Werkstatt/Händler:
    Schandert Wolfen
    Warum sollen Ganzjahresreifen schlecht sein?

    Wenn man vorher Test´s anschaut und sich einen sehr guten raussucht, dann fährt man keineswegs das ganze Jahr mit schlechten Reifen rum.
     
  11. CamKey

    CamKey

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    1
    Hast Du da ein Beispiel?
    Bei den Tests die ich kenne sind die GJRs immer um Klassen schlechter als die Spitzenreiter für die jeweilige Saison.
    z.B.
    http://www.adac.de/infotestrat/test...R14.aspx?ComponentId=87146&SourcePageId=31821
    und
    http://www.adac.de/infotestrat/test...R14.aspx?ComponentId=63365&SourcePageId=31821
    versus
    http://www.adac.de/infotestrat/test...R14.aspx?ComponentId=87236&SourcePageId=31821
     
  12. #11 Angus_ger, 21.02.2012
    Angus_ger

    Angus_ger

    Dabei seit:
    28.12.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    57635 Hasselbach Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Cool Edition HTP 44KW
    Kilometerstand:
    56600
    Ein guter Ganzjahresreifen ist wie ein schlechter Sommer- bzw. ein schlechter Winterreifen. Und bei einer Vollbremsung machen 5m früher stehen viel aus!!!
    Ich hatte auch überlegt wegen GJR, aber dann nach einem Fahrsicherheitstraining es verworfen.
     
  13. #12 General Jens, 21.02.2012
    General Jens

    General Jens

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bitterfeld
    Fahrzeug:
    Škoda Fabia II Kombi Sport 1.4 16V 86PS 2008
    Werkstatt/Händler:
    Schandert Wolfen
    Ich hatte auch schon Fahrsicherheitstraining mit Ganzjahresreifen mit unserem alten Fabia und das ohne Probleme.


    Hier wäre mal ein Test, wo gute Reifen dabei sind.

    Und hier auch noch ein Test vom ACE.
     
  14. CamKey

    CamKey

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    1
    Na ja, der Vergleichsreifen war eher Mittelfeld.
     
  15. #14 LukeHRO, 21.02.2012
    LukeHRO

    LukeHRO

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 2.0 Elegance
    Kilometerstand:
    120000
    Moin,

    ich brauche definitv neue Winterreifen, die jetzigen (zum gerade gekauften Gebrauchten) sind von Anfang 2001!
    Gibt es bei Reifen sowas wie WSV? Kennt ihr gute und möglichst preiswerte Händler bzw. ggf. schon spezielle preisWERTE Winterreifen?

    Und noch ne kleine Frage am Rande:
    Wie lagert man denn Reifen nun richtig?
    Mal lese ich was von einfach übereinander in Plastiktüten, mal unbedingt mit Felgenbaum und dann mal wieder stehend.
    Ich hatte bisher auf meiner alten Kiste nur GJR drauf, kenn mich also mit doppelten Reifen-/Felgensatz nicht aus ;)
     
  16. Stich

    Stich

    Dabei seit:
    17.12.2011
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Steiermark, Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi BJ 2013, 86PS Benziner
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Berger, Liezen
    Ohne Felge stehend, mit Felge liegend. Felgenbaum für unter 10 Euro ist nie verkehrt.
     
  17. #16 General Jens, 21.02.2012
    General Jens

    General Jens

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bitterfeld
    Fahrzeug:
    Škoda Fabia II Kombi Sport 1.4 16V 86PS 2008
    Werkstatt/Händler:
    Schandert Wolfen
    Wir hatten mal früher einen Felgenbaum mit Schutzhülle und Pastikringen zur Rädermarkierung (VL,HL,VR,HR), das was sehr praktisch und die Räder sind nicht eingestaubt.
    Vorallem haben die Räder keinen Kontakt zueinander, was hilfreich ist, wenn man sie z.B. nass lagert (z.B.nach einer Reinigung). Nasse Reifen aufeinander legen ist bestimmt nicht so gut.
     
  18. #17 Nasenpfahl, 22.02.2012
    Nasenpfahl

    Nasenpfahl

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z 1.6 MPI
    Kilometerstand:
    91000
    Ist der einzige brauchbare Beitrag. Die ADAC Tests kann man mit ansehen, aber wer nur danach geht, mhmm.. Reifentests sind auch fahrzeugabhängig und in diversen Disziplinen (Anfahren auf Schnee / Eis) abhängig vom Fahrer. Der eine kapiert halt nicht, dass man bei Schnee/Eis zart mit dem Gas umgehen muss und tritt den Hebel sozusagen durchs Blech.

    Anderes Beispiel: Berlingo hier ausm Ort mit Michelin Alpin A4 kommt keinen Berg hoch. Ich mit meinen aufm Octavia schon. Allerdings muss ich sagen, dass die wirklich nicht sonderlich gut gehen unter gewissen Bedingungen. Soviel zum Thema fahrzeugabhängig.

    Kurz: Jeder muss für seine Bedürfnisse und Umstände den passenden Reifen finden. Letzten Winter hatte ich auf nem 90PS Audi mit einer Tonne K(r)ampfgewicht den Goodyear UG 7+ (zum Fahrzeug könnte man meinen, dass der Reifen ein wenig hält). Nach nichtmal 30000km waren die Reifen alle (Spur, Sturz, etc. waren korrekt). Aber mit den Reifen gabs kein Halten und wenn, dann kein Anfahrproblem.

    Wo man deutliche Unterschiede merkt, ist in der Gummimischung. Die Billigreifen greifen sich i.d.R. wie Plastik an, während sich Premiumreifen weich anfühlen.

    Achja: Gute Winterreifen gibt es nicht viele, genau wie Sommerreifen. Und hier liegt der Goodyear Vector 4Seasons weit vorne in beiden Kategorien. Das kann ich so in den Raum stellen, da ich den Reifen auf 2 Karren drauf habe. Außerdem ist im Erzgebirge der Winter etwas streng. Also nix vonwegen kein Schnee ^^ Allerdings ist hier auch schnell Ende mit der Profiltiefe.

    Kurz: Jeder sollte selber etwas Feingefühl für Reifen entwickeln. Die Tests geben nur eine grobe Richtung vor.
     
  19. #18 dergrossekleine, 22.02.2012
    dergrossekleine

    dergrossekleine

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0, 140 PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Möbus Berlin
    Kilometerstand:
    2500
    Hi,

    mit den Ganzjahresreifen ist immer so eine Sache, Fakt ist, dass die an gute Sommer/Winterreifen nicht rankommen. Für Wenigfahrer die in Regionen wohnen wo es selten Schnee gibt, können die schon eine Alternative sein, da ansonsten die Reifen zu alt werden und das Profil nicht abgefahren wird. Wer das Auto bei Schnee auch mal stehen lassen kann und nicht am Limit fährt, warum nicht. Aber auch hier auf gute Markenreifen achten, damit die nicht noch schlechter werden wie sie von Hause aus schon sind.

    Bei Winterrreifen jetzt kaufen, auf die DOT achten, die können jetzt schon 1-2 Jahre alt sein und grad bei Supersonderschnäppchen sind es oft nicht die Reifen der letzten aktuellen Produktion. Ich pers. fahre Sommer/Winterreifen und da nur gute Markenreifen, der Reifen ist der einzige Kontakt zur Straße und da sollte man schon ein paar Euro mehr ausgeben.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Nasenpfahl, 22.02.2012
    Nasenpfahl

    Nasenpfahl

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z 1.6 MPI
    Kilometerstand:
    91000
    Nochwas: Winterreifen sind im Sommer billig und Sommerreifen im Winter. Ganz extrem teuer sind Winterreifen zu Saisonbeginn (Oktober/November) und ganz besonders wenn es dann schneit. Dann kommts auch mal vor, dass die guten Marken rar sind. Ganz besonders letztes Jahr bei dem schneereichen Winter. Da gab es Lieferengpässe und leere Lager.
    Wer seine Winterreifen im Juni/Juli kauft, der macht nix falsch.

    Vergangenes Jahr habe ich meine Michelin Alpin A4 im August im großen Auktionshaus frisch geschossen. 4x68€ mit DOT 1711. Die waren sozusagen frisch. Allerdings kam im September dann noch ein Angebot mit Tankgutschein und 1 Jahr Mobilitätsgarantie bei Reifenschaden (Reifentausch bei Loch/Randsteinschaden etc.). Und im Preis waren sie gerademal 20€ im Ganzen teuerer :( Naja.
     
  22. R2D2

    R2D2 Guest

    Ich würde die Reifen einfach kaufen, wenn ich sie vernünftig lagern kann. Kühl und dunkel und richtig gestapelt und dann ist das doch kein Thema (s. auch Diskussionsfreds zum Thema "Alter" von Neureifen). Völlig egal ist aber (abgesehen vom Preis) ob man die Pellen Ende vom Winter oder im Sommer kauft, die sind eh alle aus dem selben Produktionszeitraum.

    Was ich sicher nicht machen würde, sind GJR, auch wenn sie inzwischen sicher deutlich besser geworden sind ein Kompromiss ist ein Kompromiss und bleibt es immer auch.
     
Thema:

Winterreifen für die nächste Saison jetzt kaufen ???

Die Seite wird geladen...

Winterreifen für die nächste Saison jetzt kaufen ??? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Winterreifen auf Stahlfelgen Roomster+Fabia

    Winterreifen auf Stahlfelgen Roomster+Fabia: Hallo ich verkaufe hier 4 Winterreifen auf Stahlfelge. Goodyear Ultra Grip 7 Felgengröße 5Jx14H2 5x100er Lochkreis ET35 KBA 43736 Passend für...
  2. Schaltknauf Rapid Kauf und Einbau

    Schaltknauf Rapid Kauf und Einbau: Hallo zusammen, mein Leder-Schaltknauf (Joy) hat leider eine kleine Stelle an dem die obere Schicht abgerieben ist und ich überlege ihn zu...
  3. SIII Kauf bereut? Lieber wieder SII?

    SIII Kauf bereut? Lieber wieder SII?: Moin, gibt es jemanden der den Kauf vom SIII bereut und lieber wieder den SII zurück haben möchte? Wenn ja, bitte begründen warum. Ich finde es...
  4. Erfahrungen beim Online PKW-Kauf

    Erfahrungen beim Online PKW-Kauf: Hallo zusammen, wie sieht es mit euren Erfahrungen mit einem Online Autokauf aus? Habe zwar schon ein paar Autos bei einem EU Händler gekauft,...
  5. Kauf eines Yeti 1.8 TSI

    Kauf eines Yeti 1.8 TSI: Hallo Gemeinde, mein Name ist Heiko, ich wohne in Leipzig und bin noch keine 50 Jahre alt ;-)... Ich habe mich gerade in diesem Forum angemeldet,...