Winterräder 185/55 oder 185/60

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von rufus4x4, 13.07.2005.

  1. #1 rufus4x4, 13.07.2005
    rufus4x4

    rufus4x4

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    brauche mal euren Rat: möchte schon langsam Winterräder für unseren neuen Fabia 1.2 besorgen, bin mir aber noch nicht ganz sicher, welche Dimension die beste Alternative ist.
    Auf jeden Fall möchte ich eine Größe wählen, die bereits in den Papieren eingetragen ist.
    205/45 R 16 scheidet für mich als Winterreifen für diesen PS-schwachen Kleinwagen schon mal von vornherein aus (schneereiche Gegend). Auch die schmalsten "Puschen" mit 165/70 R 14 will ich aus ästhetischen Gründen auch nicht haben.
    Da wäre noch die sportliche 195/50 R 15 - Variante, die z. Zt. auch im Sommer gefahren wird. Da der Wagen relativ leicht ist, scheint mir aber diese Größe auch eine Nummer zu breit zu sein, oder?.
    Bleiben nur noch zwei Dimensionen übrig: Die etwas komfortablere 185/60 R 14 und die sportlichere 185/55 R 15.
    Beim Preis gewinnt eindeutig die "60"iger Version. Die nicht so gängingen 185/55 R 15 sind sogar teurer als die 195/50 R 15.
    Und wenn 185/55 R 15, dann nur mit Felgenschutzrippe. Da bin ich aber schon bei über 90.- Euro für einen Markenreifen. Das Herz sagt "ja" (weil die Felge einfach größer ist), der Geldbeutel neigt eher zu 185/60 R 14.

    Andererseits fahren wir die Reifen bei geringer km-Leistung bestimmt viele Jahre, sodaß die Anschaffungskosten eher nebensächlich sind.

    Befürchte aber, daß der Komfort bei "55" iger Querschnitt doch erheblich schlechter ist. Was meint ihr dazu? Soll ich doch die 195/50 iger nehmen?

    Höre gern!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 guido-pdm, 14.07.2005
    guido-pdm

    guido-pdm Guest

    mann du machst dir ja richtig gedanken, :heulnich:
    nim die standart ich hab im sommer auch 195/50 15 drauf aber für den winter einfach die orginalen 185 14zoll drauf dann die original radkappen drauf und ich werd auch nicht schief angeschaut weil ich originalreifen drauf hab.

    2. ist doch der hauptgrund was die reifen im winter leisten sollen und wenn dann der geldbeutel sagt das die günstigeren angesagt sind dann nimm diese, außerden dreht doch heute jeder den cent 2mal um bevor er ausgegeben wird. :nudelholz: Du solltest dir in jedem fall die aufwand nutzenfrage stellen-und was soll der reifen machen? - wo bekomme ich die beste quali für den kleinsten preis :pssst:
    denk mal drüber nach :hmmm:

    außerdem ist die vorfreude dann riesig wenn die wunderschönen sommerschlappen wieder drauf kommen, is zumindest bei mir so. :D

    MfG Guido
     
  4. jan78

    jan78

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60437
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI Combi
    Kilometerstand:
    145000
    Hallo!

    Fahre Sommer und Winter mit den 185/60 R 14. Bin voll zufrieden. Die Michelin Alpin (2?) wühlen sich gut durch den Schnee in den Alpen im Urlaub oder auch hier im Flachland...
     
  5. #4 olbetec, 14.07.2005
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    habe diese exotische Kombination, die dummerweise nicht in meinem Schein eingetragen ist (in einer älteren EG-Typgenehmigung sind sie hingegen eingetragen), daher fahre ich mit dem entsprechenden Gutachten für die Stahlfelge (Krone) und den Reifen (Hankook W400) rum...
    Hatte mich bewußt für die teurere Variante entschieden, da ich mit Schneeketten fahren mußte (Oberharz...), einmal ohne Schneeketten mit einem alten Golf waren mir eine Lehre...
    Und nur diese und die 185/60 R14 sind für Schneeketten geeignet! :rtfm:
    Ansonsten kann man bei 15 Zollern nur die 195 / 50 empfehlen...
    Und bei meinem schwereren TDI waren mir die 15 Zoller wichtig. Im Octi besteht z.B. bei dem Umstieg von den 16 Zollern im Sommer auf die 15 Zoller im Winter ein erhebliches Schwammigkeitsgefühl in Sachen Seitenführung...
    Munter bei 30°C über Winterreifen gesprochen
    OlBe
     
  6. #5 rufus4x4, 14.07.2005
    rufus4x4

    rufus4x4

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Danke für eure Meinungen!
    Tendiere mittlerweile mehr und mehr zu den 185/55 R 15. Brauche ohnehin Alufelgen dazu, und die sind in 15 Zoll kaum teurer als in 14 Zoll.
    Habe nur noch Bedenken wegen dem Federungskomfort der Reifen: Bei unserem früheren VW Polo fuhren sich die 185/55 R 14 deutlich "härter" als die 175/65 R 13.

    Andere Frage: :hmmm:
    Wie verändert sich das Fahrverhalten bei einer Einpresstiefe von ET=38 statt 43?
    Praktisch sämtliche Zubehörfelgen von Drittanbietern haben geringere Einpresstiefen als die Serienfelgen. Spürt man die 5 mm am Lenkrad? Wird der Wendekreis merklich größer?

    Hätte da an die RONAL R42 in 6x15 mit ET38 gedacht. Da passen die Serienschrauben und man bräuchte nicht zur Fahrzeugabnahme!
    :biker:
     
  7. Kai

    Kai

    Dabei seit:
    04.06.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lohmar
    Die 5 mm weniger ET wirst du nicht wesentlich spüren. Hauptsächlich ändert sich der Lenkrollradius, dadurch hast du ein minimal stärkeres Schiefziehen beim Bremsen auf unterschiedlichen Untergründen (oder bei unterschiedlich nassen oder gar defekten Bremsen). Das ist aber kaum der Rede wert. Ebensowenig die Änderung der Spurweite, die wirst du allenfalls optisch bemerken, und auch nur im direkten Vergleich.

    Ronal-Felgen benötigen meines Wissens nach sämtlich Schrauben mit Kegelbund (lasse mich aber gerne belehren), die originalen Skoda-Felgen haben aber Kugelbundschrauben. Aber bei den Nachrüstfelgen sind i.d.R. immer die nötigen Schrauben dabei. Ich selber fahre die recht ansehnlichen Ronal LZ.

    Gruß,
    Kai.
     
  8. #7 rufus4x4, 14.07.2005
    rufus4x4

    rufus4x4

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Kai,

    von RONAL gibt es spezielle Felgen für VW/AUDI/SEAT/SKODA, die mit den original Kugelbundschrauben befestigt werden müssen. Für meinen Octi habe ich z. B. die R39 in 16 Zoll. Es ist praktisch, wenn man für das Reserverad keine extra Schrauben mitführen muß. Auch andere Hersteller (z. B. CMS, Borbet, ATS, Dezent, Exclusive Line u. a.) bieten spezielle Felgen für VAG-Fahrzeuge an.
     
  9. Kai

    Kai

    Dabei seit:
    04.06.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lohmar
    Danke, das war mir neu.

    Alle Ronal, die ich mir bislang für meinen Fabia angeschaut hatte, benötigten Kegelbundschrauben.

    Gruß,
    Kai.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 rufus4x4, 20.07.2005
    rufus4x4

    rufus4x4

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    VW bietet als Zubehör für Fox und Polo das Winterkomplettrad LUNIS (Teile-Nr. 6Q4073644DF666) mit Pirelli-Reifen an (siehe VW-Internetportal).
    Daten: 6Jx14 ET43 (100/5 Serienschrauben) 185/60 R 14 T Preis: je 120.- Euro :hoch:

    Bin gespannt, ob die ABE auch für´n Fabia gilt. Falls ja, werde ich mir dieses Angebot wahrscheinlich holen.

    Vorteil: glatte Oberfläche ohne Schnörkel = leicht zu reinigen; relativ günstig (Stahl-Komplettrad kostet auch schon 100.- Euro) :victory:
    Nachteil: VW-Logo auf dem Schraubendeckel :traurig:

    Eure Meinung? :gruenwink:
     
  12. #10 rufus4x4, 22.07.2005
    rufus4x4

    rufus4x4

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    War heute beim VW-Händler und habe mir die ABE für das VW-Winterkomplettrad "LUNIS" zeigen lassen: Ist auch für den Fabia eintragungsfrei zugelassen (natürlich nur, wenn nicht mindestens 15 Zoll Räder gefahren werden müssen).
    Die Pirelli-Reifen haben in den Winterreifentests auch nicht schlecht abgeschnitten.
    :gitarre:
     
Thema:

Winterräder 185/55 oder 185/60

Die Seite wird geladen...

Winterräder 185/55 oder 185/60 - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  2. Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi

    Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi: Hallo ich bin auf der Suche nach Felgen oder Kompletträder für den Winter in 18 oder 19 Zoll. Wer was hat bitte melden
  3. Wie viele Winterräder passen in den OIII Combi Kofferraum?

    Wie viele Winterräder passen in den OIII Combi Kofferraum?: Hallo Zusammen, folgende Situation: ich möchte eingelagerte Winterräder (15 Zoll, 195, nicht für den Skoda) abholen und in meinem OIII Combi...
  4. Privatverkauf Verkaufe Winterkompletträder Dunlop Winter Sport 5 auf orig. Skoda Alufelgen "Star" 205/55 R16

    Verkaufe Winterkompletträder Dunlop Winter Sport 5 auf orig. Skoda Alufelgen "Star" 205/55 R16: Verkaufe meinen Satz Winterkompletträder für einen Octavia 3 5E auf originalen Skoda Alufelgen Star (inkl. Nabendeckel) mit Dunlop Winter Sport 5...
  5. Schneeketten 205/55 R17

    Schneeketten 205/55 R17: Hallo, lt. BA dürfen auf Rädern 205/55 R17 nur Schneeketten gefahren werden, die nicht mehr als 9 mm auftragen, lt. der Liste des TÜV Reinland...