Winter-Tipps für Fabia-Fahrer...

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Mayon, 20.12.2009.

  1. Mayon

    Mayon

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,2 HTP
    Hallo ihr Fabia- Fahrer,

    dies ist mein erster Winter mit dem Skoda Fabia 2...
    Deswegen spreche ich alle Erfahrenen an und frage ob es beim Fabia irgendwelche Tücken gibt, die es im Winter zu beachten gilt.
    Wer tipps hat wie man ohne böse überraschungen gut durch den Winter kommt, soll sich bitte hier melden.
    Was Frostschutzmittel und die üblichen Sachen angeht; das habe ich bereits alles erledigt. Ich spreche von speziellen Dingen, die nur bei Fabia zu beachten sind, falls es übehaupt speziefische Dinge gibt ; )
    Hat jemand z.B. einen Tipp wie man die Lüftung am besten einstellt, damit es im Winter schön warm im auto wird und die Scheiben nicht beschlagen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Da bei Temperaturen unter +4°C bzw. +2°C (Fabia / Octavia & Superb) die Funktion der Klimaanlage deaktiviert wird, damit der Kompressor nicht einfriert, solltest Du im Winterbetreib - bei Fahrt - immer ein Fenster leicht öffnen (ca. 1cm), damit die Feuchtigkeit aus dem Fahrzeuginneren heraus kann.
    Ansonsten beschlägt es immer wieder und Du wirst nicht viel Freude an der Heizung haben.
     
  4. #3 BuRneR00, 20.12.2009
    BuRneR00

    BuRneR00

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    1
    wie sieht es aus mit den türdichtungen? hast du sie mit talkum behandelt? ich weiß ja nicht ob das zu deinem üblichen programm gehört.

    wie du vielleicht schon vernommen hast, hat der F² leichte probleme mit feuchtigkeit an den türen. wenn man die richtungen nicht bearbeitet, kommt es deshalb öfters vor, dass die türen anfrieren.



    gruß burner
     
  5. #4 Chimaira402, 20.12.2009
    Chimaira402

    Chimaira402

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ansbach 91522
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Kombi Sport 16 V
    Kilometerstand:
    25500
    Also ich muss nicht mit offenem Fenster fahren und meine Climatronic/Heizung steht auf 22-25°, je nach dem und funktioniert bestens.

    Hatte gestern allerdings ein kleines Problem beim Bremsen. Da war ein großer Widerstand, so als wäre ein riesiger Eisbrocken dazwischen und das Ganze hat sich auch so angehört. Weiß nicht, ob es das ABS war oder wirklich ein Eisbrocken. Hab jetzt 6 Jahre lang Heckantrieb gehabt und ist jetztw eider eine kleine Umstellung für mich. :)
     
  6. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Ich sagte nicht aus, dass irgend etwas nicht funktioniere. Nur fact ist, die Klimaanlage schaltet unterhalb des genannten Temperaturbereiches ab und somit kann diese nicht mehr entfeuchten, sondern funktioniert "nur" noch wie eine normale Heizung / Lüftung (allerdings mit autom. Temperaturregelung).
    Da die Entfeuchtung nicht mehr gegeben ist, muss ja bei diesen niedrigen Temperaturen die Feuchtigkeit irgend wo hin, wenn die Heizung läuft (sonst gefriert diese nachher wieder oder schlägt an den Scheiben nieder) ... - oder siehst Du das anders ?

    LG
    bjmawe
     
  7. #6 BuRneR00, 20.12.2009
    BuRneR00

    BuRneR00

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    1
    achso... vielleicht noch etwas was hinzuzufügen ist.

    ich empfehle, dass der eiskratzer die windschutzscheibe meidet! wenn ich mein auto abstelle, packe ich eine folie über die windschutzscheibe aus folgenden gründen:

    a) es geht morgens schneller und

    b) die windschutzscheibe verkratzt nicht!

    ich habe nämlich schon fiese kratzer in der windschutzscheibe durch den eiskratzer. die scheiben scheinen "weicher" zu sein, als bei anderen autos...


    gruß burner
     
  8. #7 BuRneR00, 20.12.2009
    BuRneR00

    BuRneR00

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    1
    korrigiert mich bitte falls ich falsch liege:

    mein wissensstand ist, dass wie oben erwähnt ab +4°C der klimakompressor ausgeschaltet bleibt, damit er nicht gefriert.

    aber ich meine auch gelesen zu haben, dass der entfeuchter nichts mit dem kompressor zu tun hat und somit der entfeuchter immernoch arbeitet, wenn die klima auf AC/ Auto steht! (nur halt der kompressor nicht, da er deaktiviert ist)


    ich hatte bis jetzt auch gar keine probleme im winter bei minusgraden mit beschlagenen scheiben und einem voll besetzten auto :thumbsup:
    also gehe ich auch mal davon aus, dass der entfeuchter immernoch auch bei minusgraden aktiv ist.


    gruß burner
     
  9. Mayon

    Mayon

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,2 HTP
    Ich habe die Dichtungen bearbeitet. Allerdings nicht mit Talkum, sondern mit Sonax Gummipflege. Macht das einen großen Unterschied? Hab auch mal gehört es soll gut mit Labello klappen...

    Danke schon mal an alle für die Antworten : ) das mit dem spaltoffenen Fenster werd ich in nächster Zeit mal praktizieren ...

    @ Chimaira404 : das was du als Eisbrocken identifizierst, war denke ich das ABS, das eingegriffen hat...bin heute ein Stück gefahren und hatte dieselbe Situation als vor mir plötzlich eine Ampel rot wurde...ist gewöhnungsbedürftig aber da passiert nichts ; )
     
  10. #9 Martin., 20.12.2009
    Martin.

    Martin.

    Dabei seit:
    08.08.2009
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Elegance
    sorry fahre einen Oci FL aber wegen den Gummidichtungen habe ich mal eine frage da ich es hier jetzt verfolgt habe,,

    kann ich die auch mit silikonspry bearbeiten???
    oder lieber nicht??
     
  11. mecci

    mecci

    Dabei seit:
    30.11.2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.6
    Kilometerstand:
    25000
    Kann ich so nicht bestätigen... bei meinem Fabs kann ich problemlos mit geschlossenem Fenster fahren ohne ne beschlagene Scheibe zu haben
     
  12. Murdoc

    Murdoc

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    OK, ich korrigiere:

    Die Luft wird duch die Funktion des Kompressors abgekühlt, verliert dadurch Kapazität zum "Speichern" vom Wasser, das auskondensiert, und wird dadurch de facto "entfeuchtet". Das passiert Sommer wie Winter durch die gleichen physikalischen Vorgänge: je kühler die Luft, desto weniger Wasser kann sich in der Luft halten, und je krasser der von der Klima erreichte Temperatur-Unterschied, desto größer die abgeschiedene Wassermenge. DIES ist die "Luftenfeuchter"Funktion einer Klima-Anlage. Einen separaten Luftentfeuchter, mit Salz/Silicagel oder wie auch immer, den man von feuchten Kellerräumen kennt, hat das Auto normalerweise nicht (den müsste man dann ja auch regelmäßig warten/tauschen). Deshalb hat man im Sommer, wenn 25°C Temperatur-Unterschied und mehr erzielt werden, die Pfützen unter dem Auto: kondensierte Luftfeuchtigkeit tropft von/aus den Bauteilen der Klimaanlage. Im Winter, wo die Luft sowieso kalt ist und daher weniger Wasser enthält, kann die Klimaanlage die Luft halt nicht mehr so sehr abkühlen (sonst -> Eis), deshalb hilft sie schlechter gegen beschlagene Scheiben. Wenn es Richtung Gefrierpunkt geht, enthält die Luft nur noch sehr wenig Wasser; daher kann die Klima in bezug auf Lufttrocknung praktisch also nix Sinnvolles mehr ausrichten, und weil dazu noch die Gefahr des Einfrierens des Kompressors besteht, wird sie dann irgendwann abgeschaltet). Siehe dazu dieses Diagramm:

    [​IMG]

    Die einzige Lösung, um bei Minusgraden beschlagene Scheiben freizukriegen, ist, die Wasserspeicherfähigkeit der eingeblasenen Luft zu erhöhen, indem man sie erhitzt. Eiskalte Aussenluft, die eh kaum mehr Wasser enthält, vorher mit der Klima noch 1 oder 2 Grad weiter abzukühlen, bringt in dieser Beziehung nix mehr.

    Um also die Scheiben frei zu halten/kriegen, muss man

    a) dafür sorgen, daß das Wageninnere möglichst trocken ist und sich so kein "Tau" durch warme, feuchte Innenluft an den Scheiben bildet und

    b) daß die Lüftung nicht in sich irgendwo nass ist und die kalte Luft beim Erwärmen noch schön anfeuchtet, bevor sie eingeblasen wird (also am Besten Klima GANZ aus machen, und so Kondenswasser im Inneren der Anlage vermeiden) und natürlich

    c) die Luft möglichst heiß machen. Wie beim Haarefönen.



    Ich hab schonmal besser erklärt, aber ich hoffe, ich konnte es noch einigermassen verständlich rüberbringen.


    Murdoc
     
  13. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Japp, physikalisch vollkommen richtig ! Mehr kann man der Ausführung nicht hinzu fügen ... . :thumbup:
     
  14. #13 Autofahrer, 20.12.2009
    Autofahrer

    Autofahrer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.4
    Kilometerstand:
    101010
    Ich dachte da ginge noch was andres mit der Entfeuchtung und zwar stell ich mir das so vor:
    Die warme feuchte Innenraumluft wird abgezogen, etwas gekühlt (reicht ja quasi ein Wärmetauscher der mit Aussenluft arbeitet), entfeuchtet sich dabei und wird vorgewärmt wieder ins Auto geblasen. Dabei wäre kein Enfrieren des Kompressors zu befürchten.
    ich bin mir sehr sicher, dass es so eine Umluftfunktion gibt.
     
  15. Murdoc

    Murdoc

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Klar, Umluft geht, nur

    1) wenn die Aussentemp unter x Grad liegt, ist der Kompressor wahrscheinlich per Steuergerät ausgeschaltet, egal ob Umluft gewählt wird oder nicht (denn er friert ja durch die kalten AUSSENtemperaturen)

    2) Wenn Die Luft im Inneren bereits warm ist, bedeutet das höchstwahrscheinlich, daß das Auto bereits warmgelaufen ist und heizt. Ist das der Fall, hat sich meistens auch schon das Problem der beschlagenen Scheiben weitgehend erledigt, denn die eben erst erwärmte, vor Kurzem noch kalte Aussen-Luft hat eine sehr geringe relative (!) Luftfeuchtigkeit und trocknet daher das Wageninnere sehr effektiv ab.

    Würde es so laufen wie von Dir beschrieben, kühlst du nasse, warme (Innen-)Luft ab, damit sie Wasser auskondensiert. Damit hast du dann quasi das gleiche, was du als Frischluft eh schon hast: kalte Luft mit weniger Wasser drin, in deinem Fall allerdings immernoch 100% relativer (!) Luftfeuchte (denn es kondensiert ja nur soviel Wasser aus, wie unbedingt sein muss). Erst durch das Aufheizen sinkt die relative Feuchte, und das macht man ja mit der Aussenluft sowieso auch. Frischluft ist also immernoch besser, wenns nicht grad Nebel ist.


    Murdoc

    P.S.: hier kann man sich ein bisschen dazu belesen:

    http://www.cwaller.de/klimaeinfuehrung.htm
     
  16. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Genau so ist es.
    In meinem ersten Post habe ich allerdings die Ausschalt - Temperatur der Klimakompressoren von Fabia und Octavia verwechselt; beim Fabia wird es bei +2°C deaktiviert (noch mal in der Anleitung nachgelesen), beim Octavia bereits ab +4°C.
     
  17. R2D2

    R2D2 Guest

    Zu den oben stehenden Ausführungen bezüglich der Luftfeuchte braucht man echt nichts mehr dazu sagen, super geschrieben! :thumbup: K.A. ob das beim F2 auch noch so ist, aber beim F1 schaltet die Klimasteuerung den Kompressor nie komplett ab, der läuft bei Klima = aus sozusagen im Leerlauf, damit es nicht zu Standschäden kommt. Sollte eigentlich bei jeder modernen Klimasteuerung so sein.

    Abdeckung auf die Windsschutzscheibe ist ein guter Tipp, mach ich aber bei meinem Fabia nicht, ich schmeiss lieber die Standheizung an. ;) Türdichtungen sollte man natürlich gut pflegen und vor allem sollte der Frostschutz in Kühlflüssigkeit und Spritzwasser stimmen!!! (Sieht man ja die letzten Tage leider, dass das zumindest beim Spritzwasser oft vergessen wird).
     
  18. sunzi

    sunzi

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bamberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II Combi Best Of, 1.2 TSI
    Auch ein Fabia II hat eine "zwangsentlüftung" im Bereich der hinteren Kotflügel/Stoßstange so das auch bei geschlossenen Fenstern ein Luftaustausch stattfindet.
     
  19. tblade

    tblade

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    18
    hab ich auch genommen, hab keine Probleme und funktioniert bestens :thumbup:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ö.T.

    Ö.T.

    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback - 1.2 TSI 77 kw
    Kilometerstand:
    31000
    Mal ne Frage aus Eigeninteresse :D ... wie macht ihr falls es nötig ist den Schnee morgens vom Auto runter wenn ihr nicht gerade eine Garage habt ...
    Ich persönlich benutze einen kleinen Handbesen ... wenn man mit dem nicht gerade auf dem Lack rumkratzt und bürstet geht das optimal ...

    Wie schauts bei euch aus ???

    LG aus dem verschneiten Rheingau ...
    Seb
     
  22. #20 Onebitwonder, 22.12.2009
    Onebitwonder

    Onebitwonder

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4
    @Martin, @tbalde
    Lieber nicht!

     
Thema: Winter-Tipps für Fabia-Fahrer...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. diagramme erhitzen von wasser

    ,
  2. skoda fabia türen frieren

    ,
  3. Skoda Fabia 2 Tipps und Tricks

    ,
  4. skoda fabia tipps
Die Seite wird geladen...

Winter-Tipps für Fabia-Fahrer... - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  2. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  3. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  4. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  5. 230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter

    230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter: Guten Abend Forum, hat von euch schon mal jemand eine 230V Einspeisung am Fabia praktiziert? Ich dachte an folgende Kombination: - CEE...