Windschutzscheibenwechsel (Verfahrensfrage)

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Superb*Pilot, 29.08.2010.

  1. #1 Superb*Pilot, 29.08.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Wenn die Windschutzscheibe gerissen ist und ausgewechselt werden muß, auf welche Art werden die eingeklebten Scheiben entfernt :?:

    Früher mußte sie herausgesägt werden, ist das heute auch noch so :?:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schwaneweder, 29.08.2010
    Schwaneweder

    Schwaneweder

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berliner Weg 28790 Schwanewede Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia Kombi 1.4 16V, 75PS, in silber
    Kilometerstand:
    121000
  4. #3 Superb*Pilot, 29.08.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    die Bilder zeigen das Sägeverfahren so wie ich es kenne.

    Diese Seite von Profiglas wurde am 14.10.2003 aktualisiert.
     
  5. #4 Robert78, 29.08.2010
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Möglichst zwei Leute setzen sich auf die Vordersitze und drücken die Scheibe vorsichtig mit den Füßen raus.
     
  6. #5 dathobi, 29.08.2010
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.249
    Zustimmungen:
    718
    Kilometerstand:
    114500
    Und dan?

    Was geht dan kaputt? Die Rückenlehnen der Sitze?
     
  7. #6 Amarok64, 29.08.2010
    Amarok64

    Amarok64

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 125 KW DSG Ausgeliefert 23.05.2013
    Werkstatt/Händler:
    Eine gute Werkstatt und eine kompetente Händlerin
    Es wird immer noch gesägt. wie will man sonst auch den Kleber durchtrennen?
     
  8. #7 Superb*Pilot, 29.08.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Beim Heraussägen splittert die Scheibe, deshalb versucht man möglichst mit Decken zu verhindern, daß Glassplitter in die Lüftung geraten. Ist die Scheibe dann draußen muß die Dichtung herausgeschabt werden, dabei entstehen Lackschäden. Der Primer der dann aufgetragen wird soll Haftbasis für die neue Dichtung sein, ob er auch die entstandenen Lackschäden dauerhaft versiegelt weiß ich nicht.
     
  9. #8 Robert78, 29.08.2010
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Da geht nichts kaputt. Sonst würde ja nach jedem Heckunfall der Sitz auseinanderfliegen.
     
  10. #9 Superb*Pilot, 29.08.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Wenn es ein Heizdraht wäre, könnte man mit Hitze die Dichtung zwischen Scheibe und Dichtung lösen :?:
     
  11. #10 Rene & Alexandra, 29.08.2010
    Rene & Alexandra

    Rene & Alexandra

    Dabei seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fellbach Uhlandstr. 19 70736 Deutschland / BW
    Fahrzeug:
    O2 FL RS TFSI DSG Kombi gelb Fabia 1.9TDI gelb
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Töpner Nelmersbach (sehr zu empfehlen)
    Kilometerstand:
    28000
    Was schreibt Ihr denn hier für ein scheiß

    Die Scheibe wird "rausgesägt" und da geht nix kaputt.

    Macht Euch doch erstmal schlau ehe Ihr etwas dazu schreibt.

    Dreck gibt es auch keinen
     
  12. #11 Robert78, 29.08.2010
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Hab es schonmal in einer Werkstatt mit drücken gesehen, sonst würde ich das auch nicht schreiben.
     
  13. #12 Berndtson, 29.08.2010
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Scheiben mit Dichtgummi und Füller werden gedrückt, ansonsten so.
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Mit Primer kommt man an der Stelle nicht mehr weit, die alte Verklebung sollte mit Aktivator vorbehandelt werden.

    mfg Berndtson
     
  14. #13 Sven_König, 29.08.2010
    Sven_König

    Sven_König

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Oktavia 2.0 TDI 4/2005
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hotz&Heitmann
    Kilometerstand:
    128000
    Bei Scheiben mit Gummidichtung wird Aktivator aufgetragen. Auf den Scheibenrahmen immer Primer. Man muss natürlich vorher den alten Restkleber mit Teppichmesser (Wir hatten in der Werkstatt immer so ein Spezialwerkzeug) entfernen.
    Die Lackschäden werden wie gesagt mit Primer überpinselt und dienen auch der Haftbasis

    P.s.: Hat die Scheibe keine Gummidichtung, wird auch diese nur mit Primer behandelt.

    Edit: Sehe gerade die tragen, auf den Bildern, den Kleber direkt auf die Karosse auf. Wir haben immer den Kleber auf die Scheibe aufgetragen.


    MfG Sven
     
  15. #14 Berndtson, 29.08.2010
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    :?: Ich meine Scheiben mit Gummidichtung wie sie vor 30 Jahren noch verwendet wurden, z.B. S100, Käfer usw.
     
  16. #15 Sven_König, 29.08.2010
    Sven_König

    Sven_König

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Oktavia 2.0 TDI 4/2005
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hotz&Heitmann
    Kilometerstand:
    128000
    Ich glaube aber Suberb II * Hessen hat das mit den Primer auf den Scheibenrahmen der Karosse bezogen.
    Er schreibt im nächsten Satz ja auch "ob er auch die entstandenen Lackschäden dauerhaft versiegelt...".
     
  17. #16 Amarok64, 29.08.2010
    Amarok64

    Amarok64

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 125 KW DSG Ausgeliefert 23.05.2013
    Werkstatt/Händler:
    Eine gute Werkstatt und eine kompetente Händlerin
    Da ein Bekannter von mir selbständiger Autoglaser ist, weiss ich wie es gemacht wird, wenn man sauber mit dem "Draht" raussägt passiert dem Lack rein garnichts, und ein splitter der Scheibe habe ich bisher auch noch nie gesehen. Aber es wissen ja einige hier immer alles besser.
    Oh man, es nervt nur noch!
     
  18. #17 Schwaneweder, 29.08.2010
    Schwaneweder

    Schwaneweder

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berliner Weg 28790 Schwanewede Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia Kombi 1.4 16V, 75PS, in silber
    Kilometerstand:
    121000
    So hab hier nochmal was gefunden, ist von Carclas und scheint wohl so auch die Regel zusein.

    Seh dir Presentation an.


    http://www.carglass.de/Austausch-Windschutzscheibe.868.0.html

    Ich denk, wenn da jemand bei geht, der ahnung hat, passiert überhaupt nix.
    Wenn man keine ahnung kann bestimmt so einiges passieren.
     
  19. #18 Sven_König, 29.08.2010
    Sven_König

    Sven_König

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Oktavia 2.0 TDI 4/2005
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hotz&Heitmann
    Kilometerstand:
    128000
    Wenn man sauber Arbeitet passiert dem Lack nichts.
    Eine Scheibe ist bei uns auch nie gebrochen, sondern nur wenn sie schon einen Riss hatte, hat der sich bissel vergrössert.
    Manchmal hatte die Scheibe auch gar nichts, sondern war nur nicht Dicht. Wir haben die dann nochmal verwendet.

    MfG Sven
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sven_König, 29.08.2010
    Sven_König

    Sven_König

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Oktavia 2.0 TDI 4/2005
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hotz&Heitmann
    Kilometerstand:
    128000
    Wer Pro7 schaut, konnte gerade sehen wie man eine Frontscheibe raustritt :P
     
  22. #20 Superb*Pilot, 30.08.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Ja, so ist es.

    Das Raussägen beschädigt den Lack nicht, aber das Entfernen der alten Dichtungsmasse. Beim Sägen splittert an den Kanten Glas ab. Du hast es nicht gesehen, aber ich.

    Eine überflüssige Bemerkung, die hier nicht hin gehört.

    Fazit: Es wird auch heute noch so gemacht wie früher und auch in Beitrag Nr. 2 dargestellt.
     
Thema:

Windschutzscheibenwechsel (Verfahrensfrage)