Will Unterbodenschutz/-konservierung nachbessern - hab dazu Fragen - Fall erledigt

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von TDI, 26.06.2011.

  1. TDI

    TDI

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia II1.9 TDI Ambiente
    Ich möchte den Unterbodenschutz, der gerade im Winter mit Salz und Streugut malträtiert wird, nachbessern. Für diese Arbeit möchte ich Unterbodenschutzmittel (Spray) verwenden. Man findet ja viele Produkte, meist auf Bitumen oder Wachsbasis. Der Schutz soll ja langfristig wirken. Welches Mittel ist da empfehlenswert? Bitumen oder Wachs oder was ganz anderes?

    Am Unterboden befinden sich links und rechts Verkleidungen - ab dem vorderen Radkasten bis ca. hintere Türen. Ist es empfehlenswert diese vorher zu entfernen um Schutzmittel aufzutragen?

    /Bild mußte Admin leider löschen/

    Für Vorschläge/Erfahrungswerte wäre ich sehr dankbar :thumbup: Kommentare die nach dem Sinn fragen oder den Unsinn der Aktion kommentieren beantworten meine Fragen nicht und nützen keinem... ;)

    Gruß TDI
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TDI

    TDI

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia II1.9 TDI Ambiente
    Hab versucht,die Unterbodenverkleidungen in einer Skizze darzustellen:


    Ich hoffe ihr könnt was erkennen.

    Gruß - TDI
     
  4. #3 gixxer82, 27.06.2011
    gixxer82

    gixxer82

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F2 1.2htp Combi Ambiente
    Kilometerstand:
    48000
    Hallo ich hab bei meinem alles abgebaut radschalen verkleidungen etc. und dort Versiegelung auf Wachsbasis aufgetragen, hab bei mehreren VAG Fahrzeugen genau dort Rost entdeckt also lieber schützen. Dazu gabs noch Hohlraumkonservierung und Unterboden auf Bitumenbasis. An frei zugänglichen Stellen eignet sich meiner Erfahrung nach das Wachs nicht so gut wird hart und platzt ab, Bitumen hält besser. Meiner ist fast zwei Jahre alt sieht drunter aus wie neu, mach es solange er neu ist wenn der Rost einmal da ist wars das.
     
  5. #4 pietsprock, 28.06.2011
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1130075
    Ich wusste gar nicht, dass man sowas heutzutage noch macht... mein Fabia wird in den nächsten Tagen 11 Jahre alt und hat ebenso viele Winter mit permanentem Einsatz hinter sich... In den Wintermonaten fahre ich ca. 35.000 KM pro Jahr und ich kann am Unterboden keine Roststellen feststellen...

    Aber gut, machen kann man es ja...


    Gruß
    Peter
     
  6. #5 Autofahrer, 28.06.2011
    Autofahrer

    Autofahrer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.4
    Kilometerstand:
    101010
    Hi Peter,
    ich glaub die neuen Fabias werden totegespart - auch beim Unterbodenschutz. Insbesondere beim Facelift des F2 soll dort noch mal deutlich gespart worden sein. Habe ich vom Hörensagen erfahren. Das kommt ja erst zum Tragen, wenn SAD längst keine Garantie mehr leisten muss...

    Kann jemand einen direkten Vergleich zwischen F1, F2 und F2-Facelift ziehen? Mir fehlt dafür die Hebebühne und das geschulte Auge. ;-) Ich würde mich sehr freuen, wenn diese Mutmaßungen durch Fakten be- oder wiederlegt werden können.
     
  7. TDI

    TDI

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia II1.9 TDI Ambiente
    Morgen wird zur Tat geschritten - ich werd ein paar Fotos machen. Fakt ist, das im Unterbodenbereich teilweise nur dünn lackiertes Blech ist, ohne Unterbodenschutzmittel. Kann sein, es ist ausreichend - meistens nicht, wenn das Auto länger halten soll. Die kritischsten Stellen sind eh die Hohlräume, da komm ich als Laie ohne die richtigen Mittel und Werkzeuge nicht hin. Ich bin überzeugt, der F1 war besser Konserviert als der F2!

    Gruß - TDI
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 gixxer82, 28.06.2011
    gixxer82

    gixxer82

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F2 1.2htp Combi Ambiente
    Kilometerstand:
    48000
    Der Unterboden an sich ist weniger das Problem, aber hinter den radschalen zum beispiel ist der Schutz weniger gut ab Werk wenn er halten soll raus mit den dingern und allem plaste und schön dick einsprühen vor allem die Ecke schweller Radhaus dort bleibt über die Jahre der ganze feine Dreck liegen und zieht Fuchtigkeit und die führt zu Rost. Mir ging es bei der Sache aber auch um die Fahrschemel der Unterboden leidet weniger aber die masiven Achsteile wie Fahrschemel sehen nach 2 Jahren bei manchen Autos aus als ob du an der See wohnst. Ist ja nur dünner Schwarzer Lack drauf aber richtig eingejaucht bleibt auch da der Rost weg. Ist wirklich nur zu empfehlen. Zum Thema Hohlraum es gibt das Zeug auch in Spraydosen mit langen(ca. 1m) Kanülen z.B. Elaskon. In den Fabia Türen bleibt das Wasser manchmal stehen und dann hilft da eine dicke Schutzschicht in den Türen wunder den braunen Tot fern zu halten sonst rostet die unterste Türkante und das ist nicht so toll.
     
  10. TDI

    TDI

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia II1.9 TDI Ambiente
    Hab's erstmal erledigt. Insg. ist der Zustand von unten i.O. - kleinere Bereiche und die Achsen/Träger wurden "nachbehandelt".
    Noch was vorweg - an meinem F2 waren keine Unterbodenverkleidungen (sh.Beitrag vom 27.6.11) vorhanden - so wie's aussieht fehlen die auch nicht.

    Träger Unterboden ersetzt - Preis als Ersatzteil EUR 10,22 - hier das alte Teil

    Einer der Bereiche ohne den schwarzen Unterbodenschutz vorher
    und danach

    Hier ein Bereich der Hinterachse vor der Behandlung
    die Träger der Vorderachse sahen genauso aus, mit leichtem Rostansatz. Ist (noch) nicht problematisch - hab ich aber ausgebessert.
    Da hast du recht! 2x im Jahr + beim Räderwechseln widme ich mir diesen Stellen. Die Türen Innen wurden schon mal nachbehandelt - ich glaub mehr kann (braucht) man vorbeugend nicht tun.

    Gruß - TDI
     
Thema: Will Unterbodenschutz/-konservierung nachbessern - hab dazu Fragen - Fall erledigt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterbodenschutz nachbessern

    ,
  2. unterbodenschutz skoda garantieverlust www.skodacommunity.de

    ,
  3. skoda fabia unterbodenschutz

Die Seite wird geladen...

Will Unterbodenschutz/-konservierung nachbessern - hab dazu Fragen - Fall erledigt - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Klimamenü

    Frage zum Klimamenü: Hallo, in der Anzeige (siehe Foto) steht links oben und unten "Auto" bzw. "Man.". Das oben korrespondiert mit der LED auf dem Drehrad, d. h. ob...
  2. Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen

    Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen: Hallo, im Moment fahre ich noch einen Sharan VR6 Bj 98 als dieser dann wusste, dass ich am Samstag meinen Roomster Bj2012 1,6 TDI holen werde,...
  3. Frage zum Parklenkassistenten

    Frage zum Parklenkassistenten: Hallo Zusammen, hab meinen dicken seit diesen Freitag und bin gerade dabei alles zu entdecken was es zu entdecken gibt. Dabei stellt sich mir...
  4. Frage: Leuchtmittel Superb SL

    Frage: Leuchtmittel Superb SL: Hallo, wer weiss welche Leuchmittel im Superb SL verbaut sind. Nebellampen vorne = H8 ? Nebelschlussleuchte = ? Blinker vorne = ? Blinker hinten =...
  5. Hallo und direkt mal ein paar Fragen

    Hallo und direkt mal ein paar Fragen: Hallo Zusammen, Ich bin seit heute stolzer (und verzweifelter) Besitzer eines silbernen Superb 1 pre Facelift 03.2006. Ich liebäugel schon länger...