Wiederverkauf Reimport

Diskutiere Wiederverkauf Reimport im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo in die Runde, habe zwar per Forum Suche mal geschaut aber nicht ähnliches gefunden. Kennt sich hier jemand mit dem Wiederverkauf von...

WolfPac

Dabei seit
19.07.2015
Beiträge
11
Zustimmungen
5
Hallo in die Runde,

habe zwar per Forum Suche mal geschaut aber nicht ähnliches gefunden.



Kennt sich hier jemand mit dem Wiederverkauf von Reimport Autos aus? Ich habe einen Skoda Fabia III Style DSG 1.2 110PS als Reimport, Baujahr 2015.

Da ich heute zur Inspektion beim Skoda Händler war und den Wagen habe schätzen lassen mit dem Ergebnis das es ca. 7.800 € geben würde. Aber mit dem Hinweis „Minus großer unbekannter Abzug da Reimport“ was das bedeutet in Zahlen konnte/wollte man mir nicht sagen.

Deswegen die Frage an euch, hat jemand Erfahrung was das für den Wiederverkauf ausmachen könnte?

Klar kann man das nie genau sagen, aber eine grobe Einschätzung würde mir schon weiterhelfen. Da ich mir den neuen Fabia IV holen möchte.
 
#
schau mal hier: Wiederverkauf Reimport. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Der Jens

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
723
Zustimmungen
276
Das bedeutet, daß Du nächstes Mal das Auto gefälligst bei ihm kaufen sollst und nicht als Reimport.

Bei Gebrauchtwagen spielt es keine Rolle ob Reimport oder nicht, da die Garantie ohnehin abgelaufen ist und die ist das Einzige was eventuell Schwierigkeiten machen kann bei einem Reimport.
 
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.092
Zustimmungen
5.492
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Zumal es bei Skoda schlicht und ergreifend keinen "Reimport" gibt - das Fahrzeug wurde in Tschechien genau und wie bei jedem Kauf beim deutschen Dealer hierher importiert.

-> In meinen Augen Bauernfängerei, das schreit nach einem anderen Händler.
 

Tii

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
213
Zustimmungen
62
Fahrzeug
Fabia Combi Soleil 70kw
Einen geringen Abschlag wirst du bei den meisten Käufern einpreisen müssen. Auch wenn das viele vielleicht nicht direkt so sagen. Es ist übrigens auch ein offenbarungspflichtiger "Mangel" bei einem Privatverkauf.
Es kann auch Unterschiede geben, die einen geringeren Wert objektiv rechtfertigen. Subjektiv ist es auch schwerer die Ausstattungsdetails zu vergleichen. Wenn man selbst ein EU Fzg. hat, waren einem gewisse Dinge wichtig. Die in Deutschland ggf. teurer sind. Dass dann aber z.B. hinten eine Trommelbremse ist wo in Deutschland die Scheibenbremse Standard wäre, macht ja auch einen preislichen Unterschied. Bei Diesel Fahrzeugen kann es z.B. auch an einem Zuheitzer fehlen, den man in Deutschland immer hätte. Für den spanischen Markt jedoch häufig nicht.
 

WolfPac

Dabei seit
19.07.2015
Beiträge
11
Zustimmungen
5
Einen geringen Abschlag wirst du bei den meisten Käufern einpreisen müssen. Auch wenn das viele vielleicht nicht direkt so sagen. Es ist übrigens auch ein offenbarungspflichtiger "Mangel" bei einem Privatverkauf.
Es kann auch Unterschiede geben, die einen geringeren Wert objektiv rechtfertigen. Subjektiv ist es auch schwerer die Ausstattungsdetails zu vergleichen. Wenn man selbst ein EU Fzg. hat, waren einem gewisse Dinge wichtig. Die in Deutschland ggf. teurer sind. Dass dann aber z.B. hinten eine Trommelbremse ist wo in Deutschland die Scheibenbremse Standard wäre, macht ja auch einen preislichen Unterschied. Bei Diesel Fahrzeugen kann es z.B. auch an einem Zuheitzer fehlen, den man in Deutschland immer hätte. Für den spanischen Markt jedoch häufig nicht.

Okay, dann gibt es doch unterschiede die man berücksichtigen müsste. Ich habe mal die Ausstattung angehängt. Bei mir wären z.B. auch Hinten Scheibenbremsen. Gibt es noch was worauf ich achten müsste oder beim Verkauf darauf hinweisen?
 

Anhänge

  • IMG_20210802_0001.pdf
    517,1 KB · Aufrufe: 35
Alukugel

Alukugel

Dabei seit
01.09.2020
Beiträge
140
Zustimmungen
73
Beim Verkauf an Privat gibt es z.B. Musterverträge vom ADAC usw. dort kannst du dann ankreuzen Reimport ja/nein.
Das ist das einzige was du beachten musst.

Lass dir nicht erzählen, dass bei einem Reimport minderwertige Teile verbaut werden.
Lediglich die Ausstattungen werden den jeweiligen Ländern angepasst.
Qualität / Ersatzteile usw. sind 100% identisch.... (wie bereits erwähnt)
 

Tii

Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
213
Zustimmungen
62
Fahrzeug
Fabia Combi Soleil 70kw
Von minderwertig habe ich nichts gesagt. Ich wollte nur erklären, dass es einen Unterschied machen kann.

Wieviele km hat der denn? Mir persönlich würde der Abstandsassisten und LED fehlen... ansonsten aber eine ordentliche Ausstattung. Ich muss aber auch ehrlich sagen, dass ich den Preis vom Händler als erstes Angebot gar nicht für so schlecht halte. Je nach km. liegt der Händlerverkaufspreis sicher auch unter 10.000 €
 
Alukugel

Alukugel

Dabei seit
01.09.2020
Beiträge
140
Zustimmungen
73
@Tii -war auch nicht auf dich bezogen.
Ich hatte selbst mal Reimporte - bei einigen Händlern kaum dies zur Sprache....Argument: mehr kann ich nicht zahlen, da das Fahrzeug ja minderwertig ist und damit quasi unverkäuflich 🤦‍♂️
Selten so einen Blödsinn gehört....

Der Preis soll ja auch ohne "Reimportabzug" sein.
 
Rana arboreum

Rana arboreum

Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
1.823
Zustimmungen
860
Ort
The Middle of Nowhere
Fahrzeug
Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
Kilometerstand
laufen und laufen und laufen
Ich habe bisher zwei Fabia Kombis jeweils prima privat verkauft bekommen, beides waren EU-Fahrzeuge aus Österreich, die waren damals sogar besser ausgestattet als die deutsche Version. Dass das EU-Fahrzeuge waren, hat damals niemanden interessiert. Die Leute haben darauf geschaut, ob die Inspektionen alle gemacht wurden und ansonsten haben die Fahrzeuge durch ihren perfekten Zustand überzeugt.
 
Nappo1997

Nappo1997

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
215
Zustimmungen
27
Fahrzeug
Fabia 1,6 TDI (77Kw), Superb 2,0 TDI (140kW)
Bei mir war es ähnlich wie bei @Rana arboreum . Es hat keiner danach gefragt oder etwas dazu gesagt, dass mein damaliger Ford aus Belgien kam.
Ist wahrscheinlich auch Alter und km-anhängig. Je neuer, desto mehr könnte es sich im Preis niederschlagen.
 

WolfPac

Dabei seit
19.07.2015
Beiträge
11
Zustimmungen
5
Ihr habt eure Autos aber Privat verkauft oder? Also nicht als Inzahlungnahme für einen Neuwagen?
 
Rana arboreum

Rana arboreum

Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
1.823
Zustimmungen
860
Ort
The Middle of Nowhere
Fahrzeug
Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
Kilometerstand
laufen und laufen und laufen
Nö, unsere Autos sind meist so um die 10 Jahre alt wenn wir einen neuen Wagen bestellen. Die ollen Teile will dann meist kein Händler mehr, noch nicht einmal bei Neukauf.
Der Fabia II war damals zwar erst 7 Jahre, aber das war mitten im Dieselskandal und er hatte das Softwareupdate noch nicht (bei Skoda kam der Termin erst sehr spät) - dennoch habe ich das Auto eher nebenbei völlig problemlos auf der Treppe verkauft.
 
Nappo1997

Nappo1997

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
215
Zustimmungen
27
Fahrzeug
Fabia 1,6 TDI (77Kw), Superb 2,0 TDI (140kW)
Ihr habt eure Autos aber Privat verkauft oder? Also nicht als Inzahlungnahme für einen Neuwagen?
Nein, beim Händler. Allerdings hatte der Wagen 160tkm drauf und war nicht so toll ausgestattet.
 

Richter86

Dabei seit
10.06.2011
Beiträge
5.450
Zustimmungen
435
Fahrzeug
Seat Leon ST FR
Normal sollte der Händler wissen wie hoch der Abzug dadurch ist, denn dafür setzt er in seinem Bewertungsprogramm einen Haken und schon zieht das System etwas vom Ankaufspreis ab. Also nichts mit unbekannt...
 

Elektrobonzo

Dabei seit
02.07.2019
Beiträge
359
Zustimmungen
68
Angebot und Nachfrage regeln den Preis. Wenn ein Autohändler weniger für einen Reimport zahlen will ist das verständlich. Da deine Anschaffungskosten geringer waren und in der Tat beim Modell X die ein oder andere Ausstattung fehlt. Was genau das alles sein kann und sich letztendlich auf den Preis auswirkt, ist schwer vorhersehbar.
 
JuppiDupp

JuppiDupp

Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
5.344
Zustimmungen
2.153
Ort
Linz / Rhein
Fahrzeug
Fabia Combi III 1,2 TSI / 66 kW STYLE / Fabia Limo III 1,2 TSI / 66 kW STYLE
Werkstatt/Händler
Skoda Servicepartner / EU Händler
Kilometerstand
mit Ansteigender Tendenz
Mal nur so nebenbei, als wir unsere Fabias 2015 als EU Fahrzeuge bestellt haben, waren sie besser ausgestattet als die gleichen Autos vom Deutschen Skoda Händler! Einfacher ausgedrückt, mehr Inhalt für wesentlich weniger Geld.

Wenn wir jetzt bei einem Verkauf wirklich etwas weniger erlösen sollten (was sicher nicht zwangsläufig der Fall sein muss) werden wir es verschmerzen können.

Ich habe 2016 meinen damaligen zweier Fabia, (gekauft bei einem Großen Deutschen Autohaus aus der VW Gruppe) dem selbigen zum Kauf angeboten (fast 3 Jahre alt, ca. 40.000 km Topp gepflegt) und war erschüttert was sie mir angeboten haben.

Rund 2.900,- € über dem Preis des Autohauses habe ich ihn dann Privat verkauft, das ist mit ein Grund für mich zu sagen, nie wieder ein Inländisches Fahrzeug Kaufen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Papamia

Papamia

Dabei seit
06.03.2008
Beiträge
776
Zustimmungen
116
Ort
Görlitz
Fahrzeug
Skoda Kodiaq Style 1.4 TSI DSG 4x4
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus Henkel
Kilometerstand
25600
Wir haben 2017 den EU Yeti meiner Freundin privat verkauft. Das es ein EU Fahrzeug war hat nicht wirklich interessiert. Wichtig war die Ausstattung und das Scheckheft. Ich denke nach 3 oder 4 Jahren ist der Zustand, die Laufleistung und die Ausstattung die entscheidende Komponente. Es wird zwar immer mal den einen geben, der bei EU Fahrzeugen abwinken, aber technisch gibt es keinen Unterschied zwischen dem Fahrzeug für Deutschland oder z.B. Polen.
 
ungarnjoker

ungarnjoker

Dabei seit
21.12.2010
Beiträge
338
Zustimmungen
97
Ort
Gyenesdiás, Plattensee in Ungarn
Fahrzeug
Octavia Combi RS 1.4 TSI iV DSG +Matrix-LED+ACC
Werkstatt/Händler
EU-Händler: Koller Automobile 92286 Rieden-Vilshofen / Werkstatt: Skoda Sevice Punkt in Keszthely
Kilometerstand
684
Ich frage mich auch, was daran ein Mangel sein soll, wenn der Reimport teilweise besser ausgestattet ist, als ein 'inländisches' Auto. Schlechter und deshalb billiger waren Reimporte vielleicht mal vor 20 oder mehr Jahren. Aber heutzutage kriegt man, wenn man sich den richtigen Händler aussucht, meist ein wesentlich besser ausgestattetes Auto für einen geringeren Preis.
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
607
Zustimmungen
248
Hast du dazu bitte eine Quelle?
Es gibt genügend Quellen mit Urteilen dazu.

Aber die Bezeichnung das es ein Mangel ist , ist etwas unglücklich gewählt.

Es muß aber beim Verkauf angegeben werden eben ganau weil sich ja dadurch Unterschiede in irgend einer Form ergeben könnten.

Wer es beim Verkauf nicht angibt begeht eine Täuschung
 
Thema:

Wiederverkauf Reimport

Wiederverkauf Reimport - Ähnliche Themen

Seitenverkleidung hinten re. + Kofferraummatte + Kofferraumrollo: Hallo ins Forum, ich lese hier schon etwas länger mit, da meine Frau und ich uns für den Kauf eines Skoda Fabia II interessiert hatten. Gestern...
Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
EPC- und Abgaswarnleuchte sporadisch nach Autobahnfahrt Skoda Fabia 1.2 TSI (5J) 63KW/86PS - HILFE: Hallo liebe Community, ich habe mal wieder ein Problem bzw. dieses Mal eigentlich nicht ich, sondern meine Frau. Seit dem 30.09.2013 hat sie ein...
Beschlagene Scheiben beim einschalten der Lüftung: Hallo! Erstmals muss ich sagen habe die Suchfunktion verwendet, falls dieses Thema schon mal geschrieben wurde vielleicht hab ich es überlesen...
6 Wochen oder die ersten 4000km im Skoda Fabia II Ambiente 1.2: Nein, der Skoda Fabia II mit dem von mir gefahrenen 70PS Benzinmotor ist nicht dazu gemacht, dem ein oder anderen Kardiologen zu neuen Kunden zu...
Oben