Wiederholt Probleme mit der Bremse

Diskutiere Wiederholt Probleme mit der Bremse im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, fahre einen Superb 3 BJ 2018, 2.0TDI mit 150 PS, DSG und habe Folgendes leiden. Die Bremse an der Hinterachse macht mich echt Fertig. Nach...

  1. Eisklotz

    Eisklotz

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessisch Lichtenau
    Fahrzeug:
    Skoda Superb3 Sportline
    Werkstatt/Händler:
    Hessenkassel
    Hallo, fahre einen Superb 3 BJ 2018, 2.0TDI mit 150 PS, DSG und habe Folgendes leiden. Die Bremse an der Hinterachse macht mich echt Fertig. Nach ca. 6Tkm wurden Scheiben und Belege an der Hinterachse getauscht. Es hatte sich beim Bremsen angehört, als hätte eine Scheibe einen Schlag, so richtig heftige Vibrationen. Nach längeren hin und her mit dem freundlichen wurden dann besagte Teile getauscht. Nun habe ich gerade mal 12Tkm runter und dass selbige Problem. Die Scheiben sehen nach 2 Tagen Standzeit auch so aus, als hätten sie sich vor Wochen das letzte Mal gedreht, jede Menge Rost. Beim Fahren das Gefühl, als ob das Auto jeden Moment auseinander fällt. Beim Bremsen schauen sogar die Leute…. anscheinend auch von außen sehr gut Hörbar.
    Der freundliche ist Kontaktiert, der Termin lässt allerdings auf sich warten. Anscheinend neben einem Montagsauto noch das unqualifizierteste Autohaus im Landkreis Kassel erwischt. Hat zufällig noch jemand das gleiche Problem?

    Grüße aus Nordhessen…..
     

    Anhänge:

  2. 4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    5.598
    Zustimmungen:
    2.044
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >60000
    Die bescheidene Qualität der Bremsscheiben ab Werk ist ein bekanntes Problem nicht nur bei Skoda. Wenn du wirklich Ruhe haben willst verbaue ein paar ATE Scheiben.
    Gibt dazu schon diverse Threads hier.
     
    leo89 gefällt das.
  3. Joogie1

    Joogie1

    Dabei seit:
    24.01.2018
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Kombi 3V, 110KW, 6Gang DSG
    Kilometerstand:
    40000
    Sieht bei mir genauso aus wenn die KArre übers Wochenende steht, Bremsen hinten 10.000km alt
     
  4. Trekkarl

    Trekkarl

    Dabei seit:
    26.11.2016
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    174
    Fahrzeug:
    alt: 5E RS Combi, gelb, 184PS, neu Superb Combi lavablau, L&K, 190PS, 4x4
    Kilometerstand:
    +99.000
    Kann man bei vielen Autos aus dem VAG Konzern sehen....
    Bin die letzten Wochen bei vielen Autohäusern/Händlern gewesen wegen Auto für den Junior.
    Selbst neuwertige Audi TT haben rostige Scheiben....
     
  5. xs650

    xs650

    Dabei seit:
    27.09.2015
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    273
    Fahrzeug:
    S3 Style Kombi 140KW Handschalter schwarz
    Kilometerstand:
    100Tkm
    Der Beitrag ist wahrlich eine Hilfe. Die Karre hat 12Tkm auf der Uhr und du gibst ihm den Rat in neue Bremsen zu investieren. Das Zeug aus dem VW Konzern ist mittlerweile übelster Schrott.
     
  6. 4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    5.598
    Zustimmungen:
    2.044
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >60000
    Manchen ist Ruhe wichtiger wie nicht mal 200€ für den Satz Bremsen.
    Andere ärgern sich eben gerne den ganzen Tag und investieren nichts. Jeder wie er mag.;)
     
  7. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    1.180
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fährst du oft mit ACC?
     
  8. AndreasK

    AndreasK

    Dabei seit:
    21.03.2016
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Combi L&K 2.0 TDI 150 PS 7-Gang DSG
    Kilometerstand:
    12.500
    Ich fahre sehr viel mit ACC, aber so heftig sieht es bei mir nicht aus. Ebenfalls BJ18 und 150 PS TDI.
    Aber wieso ist ACC an sowas schuld? Bremst das nur hinten und die per Fuß nur vorne oder wie??(
     
  9. 4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    5.598
    Zustimmungen:
    2.044
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >60000
    ACC bremst aus Komfortgründen primär mit der Hinterachse.
     
    AndreasK und TheSmurf gefällt das.
  10. AndreasK

    AndreasK

    Dabei seit:
    21.03.2016
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Combi L&K 2.0 TDI 150 PS 7-Gang DSG
    Kilometerstand:
    12.500
    Aber ist das nicht bei der Fußbremse ähnlich? Zumindest bilde ich mir das ein, weil er doch weniger einknickt vorne und nicht direkt auf der Autobahn beim Kurven fahren direkt zur Kurvenmitte wegzieht als das mein O3 noch getan hat. Oder hat das wiederum mit dem DCC zu tun, welches mein O3 nicht hatte.
     
  11. skosu

    skosu

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    69
    Die rostigen Bremsscheiben entstehen vor allem, wenn man bei Nässe fährt, die Bremse nicht besonders warm wurde und damit die Scheiben feucht bleiben und dann das Auto etwas steht.. Da ist dann schon nach wenigen Stunden ordentlich Rost drauf..
    Oder es steht im Freien, idealerweise bei Nebel..

    Ich bin (glücklicherweise) Garagenparker und mir ist es konkret aufgefallen: Wenn ich das Auto bei trockenem Wetter nach einer Fahrt in die Garage stelle ändert sich an den Bremsen nichts, die bleiben auch über Tage rostfrei (sicher nicht unbegrenzt aber doch länger).
    Fahre ich bei Regen/Schnee und ohne viel Bremsmanöver (also bei relativ kalten Scheiben) direkt in die Garage kommt es schnell zu Rost.
    Oder auch wenn ich das Auto z.b. vor der Garage wasche und dann direkt in die Garage stelle - da kann man der Rostbildung fast schon zusehen.

    Sind die Scheiben mal rostig, dann hören sich die ersten Bremsmanöver wie beschrieben recht grob an... sehr laut/geräuschvoll... ist die Rostschicht aber runtergebremst sollt's wieder leise wie üblich sein.

    Ich meine das Rost-Verhalten ist aber nichts besonders spezifisches für Skoda/VW, das wird bei den anderen Herstellern auch nicht massiv anders sein...
     
  12. deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    338
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4
    Das Rostproblem ist an sich nicht Hersteller- oder Modellspezifisch.

    Der enorme Verschleiß und das Wummern beim Bremsen aus höheren Geschwindigkeiten ist hingegen definitiv ein "Problem" dass sich auf den SuperB beschränkt.

    Da sollte man unterscheiden.

    @4tz3nainer
    Das hat mir mein Händler auch erzählt. Ich bin mir allerdings sicher, dass er nur bei sehr geringer Bremsleistung hinten bremst.
     
Thema:

Wiederholt Probleme mit der Bremse

Die Seite wird geladen...

Wiederholt Probleme mit der Bremse - Ähnliche Themen

  1. Bremsen Hinterachse erneuern

    Bremsen Hinterachse erneuern: Ich wollte bei meinem Skoda (Schlüsselnummer 8004/ AIT) die Bremsen (Scheiben und Beläge) der Hinterachse wechseln. Die Ersatzteile hierfür habe...
  2. Westfalia AHK Probleme beim E-Satz

    Westfalia AHK Probleme beim E-Satz: Moin Moin, ich bin momentan etwas am Verzweifeln. Ich habe vor einer Weile einen Westfalia AHK- Komplettsatz recht preiswert erstanden und...
  3. Kessy Probleme Superb 2 Facelift

    Kessy Probleme Superb 2 Facelift: Hallo in die Runde. Kollege sein Superb 2 Facelift macht mit dem kessy bissi Probleme. Betrifft die Beifahrer Türe jedoch finde ich nur diesen...
  4. Probleme mit Kulanz

    Probleme mit Kulanz: Hallo Community, ich habe hier ein Problem, bei dem ich leider nicht mehr weiter weiß. Wir hatten einen Fabia 3 mit folgenden Daten als PKW. 1.4...
  5. Probleme mit der Zentralverriegelung

    Probleme mit der Zentralverriegelung: Hallo, Seit längerer Zeit habe ich das Problem, Das die hintere linke Tür sich nur unregelmäßig öffnen lässt. Jetzt öffnet sie überhaupt nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden