wie wird man Superb-Fahrer?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von eisenmike, 25.07.2008.

  1. #1 eisenmike, 25.07.2008
    eisenmike

    eisenmike

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Küps
    Fahrzeug:
    Superb II 2.0 TDI 125 kW CR
    Hallo,

    die Überschrift klingt etwas sehr holprig...

    aber zu Skoda habe ich Erinnerungen, hätte also niemals daran gedacht einmal einen Skoda zu besitzen und zu fahren!



    1. Begegnung mit Skoda: 1983 hatte ein Lehrer einen Skoda 105, der Lehrer war sehr unbeliebt und musste sich dann "Skoda-Witze" gefallen lassen. Z.B. Wieviele Leute müssen einen Skoda bis zum 2. Gang anschieben? Der Lehrer antwortete als überzeugter Skodafahrer sinngemäß: Wieviele Leute müssen an einen Skoda hinten bremsen dass die Schallmauer nicht durchbrochen wird!

    2. Begegnung: 1985 ein paar Leute hatten ein Jahr vor Schulabschluß schon den Führerschein. Einer einen Kadett, ich einen Audi 80 und ein weiterer einen Skoda 105 in orange!! Wir wußten nicht was der Kollege am Skoda machte, das Auto hatte einen g..... Sound und röhrte vor den Mädels vorbei ...

    So und nun suchste als Familienpapi ein normalpreisliches Familienauto mit Platz und Sicherheit und landest wieder bei Skoda. Mein erster Kommentar nach dem Aussteigen aus dem Fond vom Superb II: Was können die Skoda-Leute nun für Autos bauen! Nun isser bestellt (mein Golf IV hat abgewirtschaftet).



    Mich täte mal interessieren, wie Ihr zu Skoda gekommen seit?



    Grüsse, Mike



    Superb II, Ambition, 2.0 TDI, 125 kW, schwarz, Leder schwarz mit Holz, tiefer, Sunset,

    bla, bla, bla ……. und sehr viel Platz
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kuhnemann, 25.07.2008
    kuhnemann

    kuhnemann

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt M
    Fahrzeug:
    Superb II Elegance Mocca Brown 2.0 CR TDI
    Hi,
    bei mir war es ganz einfach.
    Mein Audi 80 hat bei 280.000km nicht mehr gewollt Turbo- und Motorschaden.
    Deswegen war ich auf der Suche nach einem Golf IV TDI mit Klimaautomatik unter einem Jahr alt und unter 20.000 Euros.
    Tja irgendwie lies sich nichts finden und so führ ich Tag täglich mit der U-Bahn auf die Arbeit, immer an einem Skoda/Hyundai Händler vorbei.
    Zwischen den ganzen Gurken von gebrauchten Koreanern und Felicas LX stand ganz hinten ein Auto was einem aktuellen Passat sehr ähnlich sah.
    Eines Tages packte es mich und ich stieg aus ging zum Händler rüber und schaute mir dieses Auto dann an … es war ein Super B.
    Bis dahin hatte ich von diesem Auto nichts gehört und ich wusste nicht mal wie manes korrekt ausspricht.
    Dieser Superb hatte alles was ich wollte 1.9 TDI , Klimaautomatik CD-Radio 21.000 Euro usw. also machte ich direkt eine Probefahrt.
    Die Kiste hatte 4900km auf der Anzeige und war gerade mal 6Monate.
    Es war ein tolles Gefühl.
    Nach viel Überredungsarbeit zuhause einen Skoda Probezufahren konnte ich meine Frau nach knapp 2 Monaten mit zu dem Händler nehmen.
    In den 2 Monaten kamen nur 600 Kilometer hinzu(wahrscheinlich vom Personal gefahren) tja und dann war es so wie es der
    Volksmund sagt, das Auto hat sich seinen Besitzer ausgesucht und wir haben die Bude für 19.300 mitgenommen (Neupreis 28.600).

    So lernte ich das gute Gefühl kennen unterschätzt zu werden und wurde Superbfahrer.

    gruß kuhnemann
     
  4. #3 Superb-II, 25.07.2008
    Superb-II

    Superb-II

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vorarlberg/Österreich 6820 Frastanz Österreich
    Fahrzeug:
    Superb-II, Ambition
    Werkstatt/Händler:
    2008 Superb2, ----!!! Durschnittsverbrauch 6,8 Liter Benzin(1,4 l 125 PS)
    mein werdegang zum superb-II siehe links in meinem profil (unter werkstatt/händler)
    (einmal skoda - immer skoda)
     
  5. #4 firefox, 25.07.2008
    firefox

    firefox

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Super 2,5 TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Wilken e.K., 21465 Reinbek
    Kilometerstand:
    180000
    Bei mir war das ganz einfach. Unseren ersten Superb hat meine Frau "ausgesucht". Ich wollte eigentlich einen A4 oder eine C-Klasse. Da meine Frau aber bei uns das Geld zusammenhält wollte sie einen Octavia wenigstens mal anschauen. Also ab zum Händler... Da stand mitten im Showroom der neue Superb (2001) Wir waren noch keine drei Schritte im Laden da sagt mein Frau "Der ist aber hübsch...". Die Farbe wurde noch ausgesucht und nächsten Tag haben wir bestellt.

    Zwischenzeitlich hatten wir einen Omega MV6, aber der war nicht wirklich eine Vergleich. Jetzt haben wir unseren zweiten Superb... und ich denke der nächste wird auch wieder einer... keine Experimente ;-)
     
  6. #5 Lutzsch, 26.07.2008
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Also bei mir war das ein langer Weg. Von der Entscheidung
    meinen geliebten Opel Vectra abzugeben und ein neues Fahrzeug zu kaufen
    vergingen gute 8 Monate. Schon immer
    habe ich eine Vorliebe für nichts von der Stange. Somit hatte ich als erstes
    einen Neuwagen, den Chrysler PT Cruiser ins Auge gefasst. Durch seine extravagante
    Optik und den Motor von Mercedes Benz war ich sehr angetan, der Preis stimmte
    auch. Allerdings hatte ich dann in Internetforen gelesen, dass der Wagen
    streckenweise mehr in der Werkstatt als auf der Straße zu sehen ist. Somit war
    der Chrysler Geschichte und ich stand vor einem Seat Leon. Preis okay, optisch
    für mich recht ansprechend, aber leider gab es diese Version des Leons nicht im
    Umkreis von 300km mit Xenon und Leder vom Händler. Der VW Passat gefiel mir
    auch sehr gut, ist allerdings ein Auto was ich im Berufsverkehr aller 20s sehe.
    Ich möchte doch eher was Individuelles! Außerdem ist bei meiner Vorstellung der
    Fahrzeugausstattung, der Preis recht unverschämt! Nur zum Verständnis ich
    spreche immer von Gebrauchtfahrzeugen und keinem Neuwagen. Somit war ich fast
    drauf und dran mir einen Opel Signum zu kaufen, der Wagen hat eine recht
    elegante und individuelle Optik mit guter Grundausstattung, doch schreckte mich
    der schlecht Wiederverkaufswert ab.


    Eines Tages stand ich neben einem Skoda Autohaus im Stau und
    erblickte den Superb. Ich kannte den Wagen, hatte mich aber nie so richtig mit
    ihm beschäftigt. Also habe ich zu Hause das Internet durchforstet und drei,
    vier Wagen im näheren Umkreis betrachtet. Ich war über die verhältnismäßig
    günstigen Unterhalts- und. Servicekosten überrascht. Preise und Ausstattungen
    waren im angemessenen Verhältnis. Die Technik stammt vom o.g. Passat und der
    Platz im Innenraum ist überzeugend. Optisch gefiel er mir auch auf Anhieb, er
    ist auch nicht der Individuellste, aber dafür sehe ich in auch nicht zu
    hunderten täglich!


    Nach drei Stunden war er gekauft und ich bin mit einem
    dicken Grinsen vom Platz gefahren.
     
  7. Beule

    Beule

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Superb 1.8T
    Kilometerstand:
    15000
    Ich bin über den O1 zum Supberb gekommen. Den hatte ich ein paar mal als Mietwagen und hat mich auf diesen längeren Probefahrten überzeugt. Als ich mir dann vor sieben Jahren mein erstes eigenes Auto kaufen wollte war der O1 dann erste Wahl, als dann noch ein sehr gutes Angebot (Hagelschaden) gekommen ist wurde er gekauft. Den Superb habe ich das Erste Mal bewußt dann beim Händler wahrgenommen als der Wagen in der Inspektion war. Das müßte so 2002 gewesen sein. Was mich damals gestört hatte war die nicht umklappbare Rückbank. Aber ansonten fand ich ihn schon damals richtig gut.
    2004 hatte ich dann eine Probefahrt beim Händler gemacht, allerdings war der Verkäufer nicht überzeugend. Und währenddessen lief der Octavia weiter problemlos, also eigentlich kein Grund für ein neues Auto ins Auge zu fassen. Als dann das Sondermodell Exclusive rausgekommen ist war das dann eigentlich genau die Ausstattung die ich haben wollte. Und optisch hat er mir immer noch gut gefallen und am Ende der Laufzeit sollten zudem eigentlich alles Kinderkrankheiten ausgemerzt sein. Die umklappbare Rückbank gab es nun auch. Und im Vergleich zu den Alternativen, die ich doch recht häufig als Mietwagen bewege war es einfach die für mich beste Wahl.
     
  8. #7 AL PFUNDY, 30.07.2008
    AL PFUNDY

    AL PFUNDY

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hirschstein OT Heyda
    Fahrzeug:
    Octavia RS TFSI Combi
    Kilometerstand:
    30000
    Unser Golf IV stand damals zu Ablösung. Golf V gefiel mir nicht wirklich und hätte genau soviel gekostet wie der Superb. Der Superb ist erheblich grösser ,hat ne viel bessere Ausstattung und macht natürlich viel mehr her. Also hab ich mich natürlich für das grössere Auto entschieden und habe es nicht bereut. Bin deshalb bei Skoda geblieben.
    Bin zwischenzeitlich mal diverse Premiummarken probegefahren und muss immer wieder feststellen ,die kochen auch alle nur mit Wasser.
     
  9. #8 mezzomix1983, 30.07.2008
    mezzomix1983

    mezzomix1983 Guest

    Also ich muss ja ehrlich zu geben das ich auch nie nen Skoda fahren wollte...

    Bei meinem Golf IV stand TüV auf dem Fahrplan und durch etliche Umbaumaßnahmen hätte dieser einiges gekostet um den kleinen dadurch zu hiefen...Und irgendwann in der Stadt in Berlin hab ich ihn mal fahren sehen, dachte wow, ist der Passi größer geworden? Daraufhin habe ich mich angefangen mit dem Superb zu beschäftigen, Probefahrt gemacht und Kaufvertrag^^
     
  10. #9 Jan.Superb, 30.07.2008
    Jan.Superb

    Jan.Superb

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Groß Berkel
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 2,0 TDI DSG Elegance Magic-Pearleffekt-Schwarz
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Müller Hameln
    Kilometerstand:
    226000
    Also ich habe als 16 jähriger Junge schon vom Octi 1 RS geträumt :rolleyes: . Wurde ja mit 18 leider nichts da der Geldbeutel es nicht her gabe. Bin zum anfang VW Polo 6n gefahren bis der nicht nicht mehr lief. :thumbdown:

    Inzwischen hatte mein bester Kumpel den neuen Octi 2 RS Kombi :huh: schon und ich brauchte erst mal unbedingt ein neues Fahrzeug. Da hatte mein Kumpel gesagt lass mal bei Skoda gucken.

    Gemacht getan vor ein Jahr stand der Fabia 6Y 1,9 TDI auf´m Hof, hatte aber bis vor fast 4 Wochen schon zu viel Km (ca. 170 tKm) auf´m Tacho ;( . Also wieder ab zu Skoda und dann gleich denn Superb II vom Hof mit genommen und vollkommen zufriedern auch mit meiner Werkstatt und den Verkauf dort, alle sehr freundlich, hilfsbereit und nett.

    Dank noch mal an meinen Händler.

    Mfg Jan 8)
     
  11. #10 SteffenH1, 02.08.2008
    SteffenH1

    SteffenH1

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 2,0TDI 125KW Brilliant-Silver EZ: 01.2013
    Kilometerstand:
    4000
    Tia, wie wird man Superbfahrer?

    Als ich anfing mich für autos zu begeistern (so ca 1998 ) wollte ich unbedingt einen Peugeot206 haben. Das auto war in meinen Augen der Wahnsinn. Da ich aber weder alt genug war noch das Geld hatte, verflog der Gedanke. Als ich dann endlich alt genug war und meinen Führerschein hatte, kam der wunsch nach einem Peugeot206 zurück (mittlerweile facelift). Also bestellte ich mir einen neuen kleinen 206er mit 60PS El.Fensterheber und Zentralverrieglung. Ja nach knapp 2Jahren musste ich leider feststellen, das dass Auto für mich und meine Freundin 1.zu klein war, 2. zu wenig leistung hatte und drittens zu teuer in der Versicherung. So kam ih zu dem Gedanken mir ein neues Auto auszusuchen.
    So landete ich bei Skoda, wo die Autos zwar schon lang nichtmehr wenig kosten, aber aus meiner Sicht das perfekte Preisleistungsverhältnis haben. Es wurde dann ein neuer Skoda Octavia 2 1,6MPI Ambiente.
    Die Wahl viel damals ausschließlich aus optischen Gründen und dem Kofferraum auf den O2. Der superb war mir zu bieder und alt!
    Um mir die möglichkeit zum wechsel (beim erscheinen des neuen Superbs) auf zu halten, erwarb ich den O2 mit einer 3Wegefinanzierung über 2Jahre. Leider hatte mein Händler damals unrecht und der Superb erschien nun nach einem Jahr 2008. Da mich der Superb2 nun wirklich als 1. Auto überhaupt VOLL UND GANZ überzeugt hatt, gebe ich meinen O2 (leider etwas verlust bringend) ;( vorzeitig ab und habe mr den Skoda Superb2 bestellt. :love:
    Ambition(ich hasse Ledersitze, deswegen kein Elegance); 1,8TSI, Brilliant-Silber-metallic, Dekoreinlagen Nobless, Bolero-Radio, Xenon, Autom.Innenspiegel, Trifid 17Zoll Alus, usw. und sofort.
    Dieser soll nun LANGE LANGE ZEIT bei mir bleiben.

    MfG
     
  12. #11 Superb08, 22.08.2008
    Superb08

    Superb08

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    SuperB 2.0 TDI Comfort
    Kilometerstand:
    199000
    Hallo,

    einer meiner wesentlichen Gründe einen Superb zu Fahren sind die Platzverhältnisse im Inneren. Vor einiger Zeit fing mein Nachwuchs an sich über die mangelnde Beinfreiheit hinten zu beklagen. Er konnte keine längeren Fahrten ohne Schmrezen an den Füßenmitmachen. Mein Ableger war zu dem Zeitpunkt 1,8 m groß und hatte Schuhgröße 48. Er musste in unserem Ford Focus hinten so sitzen, dass er einen Fuß hinten dem Fahrersitz und einen hinter dem Beifahrersitz einfädelte. Danach haben meine bessere Hälfte und er die Plätze für einige Zeit getauscht. Vorn haben seine Kniee das Armaturenbrett ca. 10 cm überragt. Ich weiß nicht was wir unserem Junior gegeben haben, dass er so lange Beine hat.

    Wir haben uns dann bei verschiedenen Automarken umgesehen. Nur ein Beispiel: Wir haben in einer E-Klasse Platz genommen. Weil meine Frau auch gern Auto fährt, sah jedes Probesitzen so aus, dass ich vorn rechts Platz nahm und mein Sohn hinter mir. In der E-Klasse habe ich seine Knie im Kreuz gespürt., wobei meine eigenen Knie etwa 1 cm Abstand vom Armaturenbrett hatten. In dem Passat, konnte Junior hinten nicht einsteigen, weil die Schuhe (mittlerweile Größe 50, Länge 1,99 m ) zwischen B-Säule und Sitzbank nicht durchpassten. Eine nmerkung sowohl E-KLasse als auch Passat waren nicht das jetzt aktuelle sondern das Vorgängermodell.

    Im Superb ist Platz ohne Ende vorhanden und mein Junior beklagt sich nur, dass es für ihn ungewohnt ist, dass ihm im Auto die Beine zur Seite wegklappen. Wenn er sonst keine Probleme hat. Jedenfalls habe ich seinetwegen kein schlechtes Gewissen mehr.

    Der Wagen ist ein ehemaliges Fahrzeug von Skoda Deutschland. Mehrere Versuche einen Händler etwas Rabatt bei einem neuen Superb zu geben oder den Focus zu einem anständigen Preis in Zahlung zu nehmen, bachten mich dazu einen 8-monatigen Superb 2,0 TDI mit m.E. sehr guter Ausstattung (Xenon, Navi, SolarSD, Alcantara, FSE, AHK, 17'', ...) für etwa 2/3 des Listenpreises bei einem freien Händler zu kaufen. Eigentlich muss ich den Freundlichen dankbar sein, dass Sie mir nur 2.500,- für meinen Focus geboten haben, sonst hätte keinen so schön ausgestatteten SUPERB.

    Viel Spaß mit Deinem Superb :)

    Gruß

    Jeder hat seine eigenen Gründe einen Superb zu fahren. Der Verbrauch unseres Raumkreuzers im hügeligen Schwabenland beträgt aktuell etwa 6,25 L/100km.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Immi

    Immi

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Euskirchen 53881
    Fahrzeug:
    Octavia3 Limousine 1.4 TSI DSG Elegance MJ2014
    Hi,
    bei mir war es ähnlich wie bei Superb08. Mein Sohn ist jetzt fast 17 Lenze alt und gut 1,90m groß. Die Meckerei ging vor gut 3-4 Jahren los. Damals hatten wir einen Octavia1. Bei Fahrten länger als 30 Minuten ging das Gemecker los :evil: . Und da wir gerne an die Ostsee in Urlaub fahren... 8| ... das sind 6 Stunden Ärger im Auto.... Und meine Frau wollte per se nicht nach hinten, da ihr da kotz-schlecht wird :D
    Das Platzangebot hinten ist schon irre. Jetzt haben wir den Superb etwas mehr als 3 Jahre und sind super zufrieden.
    Das Beste ist aber meine Frau, die bei gemeinsamen Fahrten meistens auf dem Beifahrersitz Platz nimmt. Wenn wir hinten Bekannte, Verwandte oder Freunde mitnehmen, kommt fast immer die Frage "Habt Ihr genug Platz oder soll ich noch was nach vorne rutschen?" ;) Die Antwort ist immer die Gleiche, zumindest inhaltlich. "Ne laß mal, reicht dicke!". Und das sogar bei 2m-Riesen, die hinten Platz nehmen. Das Platzangebot hinten ist einfach unschlagbar und das ist ja auch so das größte Kriterium, sich für einen Superb zu entscheiden. Gut, das Preis-Leistungsverhältnis ist auch besser als bei vielen anderen. Aber allein die Tatsache, dass Skoda in jeder Pressemitteilung und jede Autozeitung in den Vorstellungen und Tests darüber informiert, wie viel Platz die Kiste hat (Ähnliches Platzangebot gibt es nur in der Long-Version der S-Klasse) zeigt, wie wichtig dieses Argument auch für Skoda ist.
    Gruß aus der Voreifel
    Immi
     
  15. #13 paradino, 09.09.2008
    paradino

    paradino Guest

    Erstmal bin ich äußerst ungern Skoda Fahrer geworden! Und so ganz richtig bin ich es ja auch noch nicht, denn mein neuer Superb wird erst Mitte nächsten Monats geliefert.

    Im ersten Moment war der Neue ein Kompromiss zwischen meinem Chef und mir, da ich mich bei der Wahl meines Dienstwagens nicht auf einen Oktavia einlassen wollte. Meine Kollegen und auch meine Mitarbeiter fahren alle den (meiner Meinung nach gräßlichen) Oktavia Tour 1.9 Diesel (laut, unbequem, lahm, spaßfrei) und den wollte ich um's Verecken nicht haben. Da hätte ich lieber meinen alten privaten Omega B als Firmenwagen weitergefahren, der wenigstens bequem, leise und schnell ist.

    Also ab zum Skoda Händler und den neuen Superb probegefahren und....ich war sehr angetan! Preis und Leistung stimmen, das Fahrverhalten ist gut und die Geräuschentwicklung hält sich, trotz des Pumpe Düse Motors in Grenzen. Ich habe jedoch die 125 KW Variante bestellt und denke, die wird noch etwas leiser sein.

    Zur Zet fahre ich noch einen 3er BMW als Dienstwagen, schnell, komfortabel und gut ausgestattet. der hat mich nicht ein einziges Mal bei über 200.000 Kilometern im Stich gelassen. Ich bin gespannt, ob sich der Superb bewährt, noch glaube ich es nicht so ganz, die nächsten vier Jahre werden es weisen!

    Grüße an Alle

    Paradino
     
Thema:

wie wird man Superb-Fahrer?

Die Seite wird geladen...

wie wird man Superb-Fahrer? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....
  2. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  3. Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi

    Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi: Hallo ich bin auf der Suche nach Felgen oder Kompletträder für den Winter in 18 oder 19 Zoll. Wer was hat bitte melden
  4. Octavia II Bolero aus Superb

    Bolero aus Superb: hallo! Kann mir jemand weiter helfen und mir sagen ob dieses Radio auch in meinen 2010er 1Z passt? Vielen Dank im voraus. Mit freundlichen Grüßen
  5. Frage: Leuchtmittel Superb SL

    Frage: Leuchtmittel Superb SL: Hallo, wer weiss welche Leuchmittel im Superb SL verbaut sind. Nebellampen vorne = H8 ? Nebelschlussleuchte = ? Blinker vorne = ? Blinker hinten =...