Wie wichtig ist der Geschwindigkeitsindex am Reifen?

Diskutiere Wie wichtig ist der Geschwindigkeitsindex am Reifen? im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich hab mal eine blöde Frage, bisher habe ich immer Reifen gekauft welche günstiger waren und bei z.B. Winterreifen wenn es H sind mit bis zu...

  1. #1 Shepstar, 14.01.2020
    Shepstar

    Shepstar

    Dabei seit:
    10.01.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mal eine blöde Frage, bisher habe ich immer Reifen gekauft welche günstiger waren und bei z.B. Winterreifen wenn es H sind mit bis zu 210km/h, hat mir das gereicht da ich eh niemals so schnell mit Winterreifen fahre.

    Jetzt wo ich mich grad in die Felgen und Reifen Thematik einlese habe ich die CoC vom Superb 3 gelesen und habe festgestellt das alle zugelassenen Reifen dort ab V sind, was bis 240 km/h sind.

    Bedeutet dies nun ich muss auch Reifen mit exakt dem Geschwindigkeitsindex kaufen damit dies rechtlich sicher ist weil das Fahrzeug evtl. so schnell fahren könnte?
    Wie gesagt ich hätte eh nie vor so schnell zu fahren, kann ich daher hier auch niedrigere verwenden.

    Gleiches beim Gewichtsindex wenn hier 94 steht und 98 kann der Reifen ja deutlich höhere Last tragen, somit bin ich da ja auf der sicheren Seite.

    Vielen Dank schon mal für die Hilfe.
     
  2. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    25.690
    Zustimmungen:
    14.029
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    48000
    Stellt sich die Frage: welche Höchstgeschwindigkeit steht in Deinem CoC?
     
  3. #3 Shepstar, 14.01.2020
    Shepstar

    Shepstar

    Dabei seit:
    10.01.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    233 km/h, ich hab mal recherchiert, heißt ich muss mindest Reifen mit W haben bis 270 km/h. Die gelten als Hochgeschwindigkeitsreifen für Supersportwagen. Des ist doch ein Witz.

    Wobei ich grad gesehen habe das die Reifen Kombination auch 94V drin steht mit M+S. Somit kann ich bei Winterreifen die V Variante nehmen.
    Aber ist doch auch irgendwie Schwachsinn, jetzt muss ich Reifen kaufen die deutlich teurer sind, weil das Fahrzeug 233km/h angeblich kann, was ich eh niemals fahren werde.
     
  4. #4 boerni666, 14.01.2020
    boerni666

    boerni666

    Dabei seit:
    01.06.2016
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI 81kw DSG Active PL-Import
    Werkstatt/Händler:
    Fleetari Repair Shop Alivieska, Finnland
    Kilometerstand:
    Siehe Spritmonitor-Profil in der Signatur
    Es gibt keine Toleranzangabe beim Speedindex mehr. wenn 233km/h im Schein steht, reichen V-Reifen für 240km/h vollkommen. Fährst du Winter- oder Ganzjahresreifen, kann dir der Speedindex völlig egal sein, solange du nicht schneller fährst als was der Reifen kann. (Außer, du willst im Sommer nach Italien, da bekommst du mit der Winter-Speedindex-Ausnahmeregel probleme).
     
  5. #5 Shepstar, 14.01.2020
    Shepstar

    Shepstar

    Dabei seit:
    10.01.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke Boerni, das hat mir wirklich weitergeholfen. Einzig ein Aufkleber muss bei Winterreifen dann im Sichtbereich sein!

    Für alle die nach mir das gleiche suchen, hier steht alles drin:adac.de/rund-ums-fahrzeug/ausstattung-technik-zubehoer/reifen/reifenkauf/reifen-geschwindigkeitsindex/
     
  6. #6 Lutz 91, 14.01.2020
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    17.685
    Zustimmungen:
    5.130
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Und oder die Anzeige im Tacho, sofern man das beim Auto einstellen kann. Der Superb kann das aber eigentlich. Menü und Reifen ... da wird dann Digital gewarnt.

    Ist denn der Preisunterschied soviel bei den Reifen zwischen 240 und 270 Geschwindigkeit?
    Ich persöhnlich würde immer auf Nummer sicher gehen, und den höheren Index wählen. Egal ob man die Endgeschwindigkeit fährt oder nicht. Nur weil Du es nicht machst, heißt ja nicht das es andere nicht machen.
    Aber das musst du ja selbst entscheiden.
     
  7. #7 Andre784, 14.01.2020
    Andre784

    Andre784

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    175
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Superb 3 L&K
    Na Schwein gehabt, dass das Auto nicht mit 241 km/h angegeben ist :-)
     
    Lutz 91 gefällt das.
  8. #8 Andre784, 14.01.2020
    Andre784

    Andre784

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    175
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Superb 3 L&K
    Meiner Erfahrung nach ist das sehr unterschiedlich und hängt oft davon ab, wie gängig der Reifen von der Größe her ist.
    Was man generell sagen kann: Bei V hast Du gegenüber W mehr Auswahl, vor allen bei Billig-Herstellern.
     
  9. #9 boerni666, 14.01.2020
    boerni666

    boerni666

    Dabei seit:
    01.06.2016
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI 81kw DSG Active PL-Import
    Werkstatt/Händler:
    Fleetari Repair Shop Alivieska, Finnland
    Kilometerstand:
    Siehe Spritmonitor-Profil in der Signatur
    Beim Fabia in der 185/60/R15 Größe hat man bei Winterreifen locker 6x soviel Auswahl, wenn man anstatt der vorgeschriebenen H einen T-Reifen kauft. Und billiger sind sie meistens auch. Naja, aber hier geht's um den Superb.
     
  10. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    25.690
    Zustimmungen:
    14.029
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    48000
    Das Auto braucht einen Reifen in V (gilt nicht für Italien!!), weil es nicht schneller als 240 angegeben ist. Ein W ist nicht nötig.
    Bei Winterreifen darf der Speedindex niedriger sein, dann muss der Aufkleber oder die Warnung im BC her, allerdings nur, wenn das Auto schneller kann als die Reifen.

    Bei der Tragfähigkeit muss man rechnen, dazu braucht es die Achslasten.
     
  11. #11 stbufraba, 15.01.2020
    stbufraba

    stbufraba

    Dabei seit:
    04.06.2016
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    Sulzbach am Main
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass, Lohr am Main
    Kilometerstand:
    72000
    Der obige Link beantwortet nicht alle Fragen. Deshalb möchte ich es nochmal vereinfacht darstellen (Details im Anhang):

    Bei den in COC oder Zulassungsbescheinigung gemachten Angaben zum Geschwindigkeitsindex und zum Tragfähigkeitsindex der Reifen handelt es sich rechtlich gesehen um Empfehlungen. Entscheidend sind allein die eingetragene Höchstgeschwindigkeit bzw. die eingetragene maximale Achslast.

    Bei einer Höchstgeschwindigkeit über 210 km/h ist die zulässige Tragfähigkeit des Reifens durch rechnerische Abschläge zu mindern.

    Winterreifen (erkennbar an Bergpiktogramm und Schneeflocke) dürfen grundsätzlich mit niedrigerem Geschwindigkeitsindex gefahren werden. Dann muss jedoch die zulässige Geschwindigkeit des Reifens durch Aufkleber im Blickfeld des Fahrers oder durch eine rechtzeitig erscheinende Anzeige (beim Superb III möglich) angegeben werden.

    Im Beispiel sind 233 km/h | 1100 kg | 215/55 R17 94W eingetragen.

    Ausreichend ist der Geschwindigkeitsindex V (entspricht 240 km/h). Wegen 233 km/h Höchstgeschwindigkeit ist die Tragfähigkeit eines V-Reifens auf 93,1 % gemindert. Bei der max. Achslast von 1100 kg muss ein Reifen 1100 kg : 2 : 0,931 = 591 kg tragen können. Somit mindestens erforderlich: Tragfähigkeitsindex 90 (entspricht 600 kg).

    20170119_211458_mod.jpg
     

    Anhänge:

    reiser81, Tuba und dirk11 gefällt das.
  12. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    25.690
    Zustimmungen:
    14.029
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    48000
    Um es ganz exakt zu machen: Das gilt für einen V-Reifen. Ein W-Reifen trägt bis 270 km/h 100% und bricht dann erst ein.
     
    stbufraba gefällt das.
  13. #13 stbufraba, 15.01.2020
    stbufraba

    stbufraba

    Dabei seit:
    04.06.2016
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    Sulzbach am Main
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass, Lohr am Main
    Kilometerstand:
    72000
    Klugscheissmodus: nach dem Anhang bei W-Reifen bis 240 km/h volle Tragfähigkeit. ;)
     
    Tuba gefällt das.
  14. #14 reiser81, 08.03.2020
    reiser81

    reiser81

    Dabei seit:
    27.03.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi Style, 2.0TDI 190PS, 6-Gang-DSG
    ...möchte mich hier mal kurz dran hängen.
    Wenn ich das richtig verstanden und gerechnet habe, dann reicht ein Sommerreifen 235/45 R18 94V aus...ein 98W ist nicht notwendig. (Beispiel Hankook K125).
    Oder habe ich was falsch verstanden?
     
  15. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    25.690
    Zustimmungen:
    14.029
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    48000
    Wenn Dein Auto den Papieren aus Beitrag #11 entspricht (Achslasten, Geschwindigkeit), dann reicht ein 90V. Die Rechnung dafür steht auch in #11.
     
    reiser81 und stbufraba gefällt das.
  16. #16 reiser81, 08.03.2020
    reiser81

    reiser81

    Dabei seit:
    27.03.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi Style, 2.0TDI 190PS, 6-Gang-DSG
    Sorry... vergessen anzugeben...ist der gleiche Superb, wie in der Papieren in #11.
    Vielen Dank.
     
  17. #17 stbufraba, 08.03.2020
    stbufraba

    stbufraba

    Dabei seit:
    04.06.2016
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    Sulzbach am Main
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass, Lohr am Main
    Kilometerstand:
    72000
    Das is die rechtliche Seite.

    Persönlich sehe ich es ähnlich wie Tuba und würde bei Geschwindigkeitsindex und zum Tragfähigkeitsindex nach Möglichkeit bei den Empfehlungen des CoC bleiben.
    Besonders wichtig ist das bei meinem anderen Pkw, einem Reisemobil. Die sind ganz häufig voll ausgelastet und oftmals sogar überladen (was zu bizarren Lösungen wie einer Frischwasser-Fahrtstellung mit z.B. nur 10 Litern Inhalt führt), stehen aber gerne auch mal 4x Wochen im Jahr nur rum.
     
  18. #18 deliberabundus, 08.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2020
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    651
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 07/2020
    Kilometerstand:
    10.000km (09/2020)
    Hallo Zusammen,

    ich kenne es so:
    Sommerreifen = Speedindex wie in CoC angegeben, (bzw. wie vom Hersteller angegeben)
    Winterräder = Ausnahmeregelung, wenn sichtbarer Hinweis im Cockpit (Aufkleber). Speedlimiter/Warner reicht meines Wissens nach nicht, weil Abschaltbar

    Beim Speedindex kann ich mir vorstellen, dass der "W" Reifen unter sehr widrigen Bedingungen (Hitze?, Fugen/Kanten/Löcher?) tendeziell etwas mehr aushalten könnte.

    Was hingegen den Lastindex angeht habe ich persönlich die Erfahrung gemacht, dass Reifen mit der höheren Traglast einen etwas geringeren Verschleiß aufweisen.

    Unter diesen beiden Gesichtspunkten ist der "W" Reifen vielleicht sogar aus monetärer Sicht die bessere Wahl? Bin aber kein Reifenspezialist und habe - sofern meine Einschätzung nicht stimmt - sicher schon ein paar Euro zuviel zum Reifendealer gebracht. Aber der Preisunterschied zwischen V und W ist ja eher gering :)
     
    Seppel16 gefällt das.
  19. floba

    floba

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nähe Würzburg
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 140kW TDI 4x4, VW Polo AW 85kW TSI
    Doch reicht aus, siehe §36 Abs. 5 Nr. 1 b) StVZO (https://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__36.html)

    Auszug hier:
     
    Tuba gefällt das.
  20. #20 fredolf, 09.03.2020
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.781
    Zustimmungen:
    1.377
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    und was bedeutet "rechtzeitig vor Erreichen" genau?
    Macht das die Anzeige automatisch richtig, wenn ich die zulässige Vmax der Reifen eingebe oder muss ich dazu eine frei gewählte geringere Geschwindigkeit eingeben?
     
Thema:

Wie wichtig ist der Geschwindigkeitsindex am Reifen?

Die Seite wird geladen...

Wie wichtig ist der Geschwindigkeitsindex am Reifen? - Ähnliche Themen

  1. Was wäre wichtig beim neuen Fabia dazuzukaufen?

    Was wäre wichtig beim neuen Fabia dazuzukaufen?: Hallo, ganz neu ist er nicht, der Fabia Kombi 1,2 TSI 90 PS. Bj 11.16 und hat 22.000 km. Bekomme ihn in 2 Wochen. Ich wollte nur mal in die...
  2. Xenon Probleme. Hilfe. Wichtig.

    Xenon Probleme. Hilfe. Wichtig.: Guten morgen. Ich habe ein Problem. Ich habe heute meine Octavia II RS gestartet. Das rechte Xenon Licht (Beifahrer) justiert sich. Sprich...
  3. Wichtige Frage wegen Längstrager

    Wichtige Frage wegen Längstrager: Ein Kumpel hat sich auch ein Fabia 6y gekauft und hat auch ein Fahrwerk drin. Gestern hat er mal unten drunter geschaut und was komisches entdeckt...
  4. wie viele Zwischenziele im Columbus und welche Eingabereihenfolge ist wichtig

    wie viele Zwischenziele im Columbus und welche Eingabereihenfolge ist wichtig: Hey Leute, am Freitag kann ich endlich mein Auto abholen. Dafür plane ich am Samstag einen schönen Rundkurs zum Einfahren des Autos. Jetzt stelle...
  5. WICHTIG: Wer hatte / hat schon einmal Probleme mit der Kupplung (Schaltgetriebe) gehabt ?

    WICHTIG: Wer hatte / hat schon einmal Probleme mit der Kupplung (Schaltgetriebe) gehabt ?: Hallo zusammen, mich interessiert wer schon alles Probleme mit der Kupplung (Schaltgetriebe) des O3 hatte / hat und deswegen habe ich die Umfrage...