Wie weit kommt man mit einer Tankfüllung?- Hypermiling mit dem O4

Diskutiere Wie weit kommt man mit einer Tankfüllung?- Hypermiling mit dem O4 im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Glückwunsch! Bei meinem ersten Hypermiling hatte ich 3,85 l, beim zweiten 3,4 l. Bestwert Einzelfahrt 2,5 l über 70 km. Denkt dran, im...
Bolloc

Bolloc

Dabei seit
12.02.2020
Beiträge
1.009
Zustimmungen
595
Ort
Holzland
Fahrzeug
Octavia 2.0 TDI evo 85 KW 6-G
Kilometerstand
ändert sich täglich
Heute habe ich zum ersten Mal vollgetankt: 47,8 Liter ohne nachdrücken.
An der Tanke angekommen bin ich mit 0 km RRW.
1224 km Laufleistung bei einem Durchschnittsverbrauch von 4,0 Litern finde ich erstmal nicht so schlecht.
Bollock, ich komme: Siehe meine Einzelfahrt.
Glückwunsch!
Bei meinem ersten Hypermiling hatte ich 3,85 l, beim zweiten 3,4 l.
Bestwert Einzelfahrt 2,5 l über 70 km.

Denkt dran, im Herbst/Winter bei kälteren Temperaturen wird das ganze Unterfangen schwieriger, weil der Motor länger braucht, um Betriebstemperatur zu erreichen.
 
Michal

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
3.081
Zustimmungen
499
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
11000
Auch von mir Glückwunsch!:thumbup::thumbsup:
Allerdings ist Deine Durchschnittsgeschwindigkeit wie ich finde recht niedrig.
War da viel Stadtverkehr dabei oder bist Du extrem zurückhaltend gefahren?

Ich frage deshalb, weil es meines Erachtens sogar bisweilen sparsamer sein kann, ETWAS schneller zu fahren…8)
Also, weiter gehts - bis zum Winter ist noch Zeit, dann ist in Sachen “OberHyperMiling“ eh erstmal Pause…😉

Gruss Michal
 
MaBadS70

MaBadS70

Dabei seit
16.05.2021
Beiträge
43
Zustimmungen
50
Ort
Berlin
Fahrzeug
Škoda Octavia IV Combi TDI 85 kW Clever
Kilometerstand
Steigt auch bei Rückwärtsfahrt
Zum erreichten Ergebnis von 1224 km bei Durchschnittsgeschwindigkeit 40 km/h trugen bei mir bei:
  • 50 Prozent Ortslagen und Landstraßen
  • 50 Prozent Autobahn
  • bei beiden wiederholte bestehende Geschwindigkeitsbeschränkungen
    • Ortslagen: wiederholt 30 km/h (verkehrsberuhigte Ortskerne, Schulen usw.)
    • Landstraßen: 70 km/h, bei Baustellen sogar 50 km/h
    • Autobahn: hohe Verkehrsdichte mit max. (!) 120 km/h auf der mittleren Spur, Baustellen mit 60 km/h
  • Kenntnis geschwindigkeitsbeschränkter Einmündungen und Kreuzungen und der Ampelphasen
Es lohnt sich für mich nicht, bei Grünumschaltung "Voll"gas zu geben, um dann die nächste Ampel voraus auf Rot umschalten zu sehen und dann dort zwei Minuten herumzustehen. Ebenso unsinnig finde ich, auf Landstraßen z.B. bei Ortsausgang auf 100 km/h zu beschleunigen, aber in unter einem Kilometer das nächste 70er Schild wegen einer Einmündung zu sehen. Also fahre ich entspannt und rolle durch... Es ist erstaunlich zu erleben, wie viele andere Verkehrsteilnehmer auch Ampelphasen kennen und berücksichtigen. So kommt man ohne gegenseitige Drängelei und das Gefühl zu höherem Tempo gedrängt zu werden entspannt ans Ziel. Fast alle Überholer treffe ich an der nächsten Ampel wieder. Allerdings muss ich nicht anhalten. Die ich (vorerst) nicht wiedersehe, überschreiten die erlaubte Geschwindigkeit erheblich und vollziehen gefährliche Überholmanöver. Die treffe ich aber an der übernächsten Ampel wieder. :thumbsup:
Auf Autobahnen fahre ich überwiegend rechts um andere nicht zu "behindern" und bleibe auch mal entspannt hinter einem LKW bis sich eine größere Lücke auftut.
Die wenigen Abschnitte, wo ich schneller fahren könnte, machen bei meiner Wegezeit unter 10 Minuten Unterschied in der Ankunftszeit aus. Schneller fahren lohnt sich für mich einfach nicht mit der geringen möglichen Zeitersparnis.

Allerdings wurden kürzlich einige Baustellen mit Geschwindigkeitsbeschränkungen aufgehoben. Seitdem stieg meine Durchschnittsgeschwindigkeit auf ca. 50 km/h. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
chris193

chris193

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
5.955
Zustimmungen
2.048
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Fahrzeug
Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
Kilometerstand
32123
  • Autobahn: hohe Verkehrsdichte mit max. (!) 120 km/h auf der mittleren Spur
Rechtsfahrgebot?!?
  • Die ich (vorerst) nicht wiedersehe, überschreiten die erlaubte Geschwindigkeit erheblich und vollziehen gefährliche Überholmanöver.
Wer frei von Sünde ist, werfe den ersten Stein.
Warum wohl müssen die anderen denn überholen?

Mir zeichnet sich das Bild einer rollenden Verkehrsbremse.
 
McLocke

McLocke

Dabei seit
17.12.2020
Beiträge
261
Zustimmungen
115
Ort
Oer-Erkenschwick
Fahrzeug
O4 Combi 2.0TDI DSG FE „Sportpaket“ MJ21
Wer frei von Sünde ist, werfe den ersten Stein.
Warum wohl müssen die anderen denn überholen?

Mir zeichnet sich das Bild einer rollenden Verkehrsbremse.
Warum liest du denn diesen Thread wenn du scheinbar ein Problem mit Leuten hast die vorausschauend fahren? Ich empfinde die Schilderung nicht als die, einer Verkehrsbremse… es macht wie beschrieben überhaupt keinen Sinn auf Strecken die man kennt, die kurzen Teilstücke an die maximale Geschwindigkeit heranzufahren wenn man dann wieder abbremsen muss… die 10sek die du da rausholst, sind unsinnig…

und 120 auf der Mittelspur ist auch keine Bremse… deutlich zu schnell für die LKW und abgesehen davon beschreibt er doch dass er auch zwischen diesen fährt…

du gehörst bestimmt zu denen, dessen Kennzeichen man 20m nach der Geschwindigkeitsfreigabe nicht mehr im Rückspiegel zu sehen ist, weil du so dicht an der Heckklappe klebst…

kurzum wenn es dich triggert, ignoriere doch den Thread, denn hier geht es darum, wie effizient man sein Auto fahren kann und scheinbar ist dir das egal…
 
chris193

chris193

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
5.955
Zustimmungen
2.048
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Fahrzeug
Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
Kilometerstand
32123
Warum liest du denn diesen Thread wenn du scheinbar ein Problem mit Leuten hast die vorausschauend fahren? Ich empfinde die Schilderung nicht als die, einer Verkehrsbremse…
Weil es dieses Bild aufwirft:
2a45d99dc0d25b05088053539dcf88ad2636.jpg
Deine Argumentation entspricht so ungefähr dem Spruch: 9 von 10 haben kein Problem mit Mobbing.
es macht wie beschrieben überhaupt keinen Sinn auf Strecken die man kennt, die kurzen Teilstücke an die maximale Geschwindigkeit heranzufahren wenn man dann wieder abbremsen muss… die 10sek die du da rausholst, sind unsinnig…
Mag sein dass Du es als sinnlos erachtest und ja, es ist zumeist effizienter dann zu schwimmen, dennoch muss man den rückwärtigen Verkehr durch seine Fahrweise nicht negativ beeinträchtigen.
und 120 auf der Mittelspur ist auch keine Bremse… deutlich zu schnell für die LKW und abgesehen davon beschreibt er doch dass er auch zwischen diesen fährt…
Klar, wenn andere Verkehrsteilnehmer auf die linke Spur wegen eines Mittelspurschleichers ausweichen müssen bremst er den Verkehr.
du gehörst bestimmt zu denen, dessen Kennzeichen man 20m nach der Geschwindigkeitsfreigabe nicht mehr im Rückspiegel zu sehen ist, weil du so dicht an der Heckklappe klebst…
Nicht ganz, ich setze zum Überholen an sobald sich mir die Gelegenheit bietet. Auch wenn es die letzten 20m vor dem Ortsausgangsschild sind.

Aber dicht auffahren tu ich nicht, u.a. könnten ja Steinschläge daraus resultieren.
kurzum wenn es dich triggert, ignoriere doch den Thread, denn hier geht es darum, wie effizient man sein Auto fahren kann und scheinbar ist dir das egal…
Man kann eben beides, effizient(er) fahren ohne andere zu behindern und dabei noch zügig voran zu kommen.
 
MaBadS70

MaBadS70

Dabei seit
16.05.2021
Beiträge
43
Zustimmungen
50
Ort
Berlin
Fahrzeug
Škoda Octavia IV Combi TDI 85 kW Clever
Kilometerstand
Steigt auch bei Rückwärtsfahrt
Rechtsfahrgebot?!?
Warum wohl müssen die anderen denn überholen?
Mir zeichnet sich das Bild einer rollenden Verkehrsbremse.
Wer frei von Sünde ist, werfe den ersten Stein.

Sehr geehrter Chris193,
ich möchte Ihnen gerne antworten. Ich verbitte mir boshafte Unterstellungen und empfehle, meinen vorherigen Beitrag vollständig zu lesen.
Folgendes ist Ihnen entgangen:

Eigenzitat 1) "...Autobahn: hohe Verkehrsdichte mit max. (!) 120 km/h auf der mittleren Spur, Baustellen mit 60 km/h"
  • Dies beschreibt den Zustand auf der mittleren oder auch linken Spur, jedoch nicht, dass ich zu diesem Zeitpunkt dort fahre, oder gar einer Kolonne vorausfahre.
  • Wenn auf einer von mir linken Spur Kolonnenverkehr mit maximal (!) 120 km/h ist, muss ich nicht unbedingt überholen, denn:
Eigenzitat 2) "...Auf Autobahnen fahre ich überwiegend rechts um andere nicht zu "behindern" und bleibe auch mal entspannt hinter einem LKW bis sich eine größere Lücke auftut..."
  • Habe ich geschrieben, dass ich bei bietenden Gelegenheiten z.B. einen LKW nur mit wenig mehr als dessen Geschwindigkeit überhole? Pardon, doch, bei Kolonne mit der Kolonnengeschwindigkeit der anderen Verkehrsteilnehmer, wenn die Lücke groß genug zum Einscheren ist.
Nicht ganz, ich setze zum Überholen an sobald sich mir die Gelegenheit bietet. Auch wenn es die letzten 20m vor dem Ortsausgangsschild sind
Ich wünsche Ihnen auch in Zukunft stets unfallfreie Fahrt, besonders 20 m vor dem Ortsausgangs- oder Ortseingangsschild und auch die 100 oder 200 m dahinter, und hoffe, dass Sie niemals wegen eines auf die Straße rennenden Kleinkindes plötzlich bremsen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
McLocke

McLocke

Dabei seit
17.12.2020
Beiträge
261
Zustimmungen
115
Ort
Oer-Erkenschwick
Fahrzeug
O4 Combi 2.0TDI DSG FE „Sportpaket“ MJ21
Weil es dieses Bild aufwirft:
das Bild entspricht aber nicht der Schilderung von @MaBadS70

übrigens auf der BAB gilt eine Richtgeschwindigkeit von 130… wenn ich damit auf der linken Spur überhole, ist das im Rahmen dessen, was gewollt ist. Wenn du da mit 180 angeballert kommst, solltest du überdenken wer der Gefährder ist…
auf alles weiter gehe ich nicht ein, weil du den Sinn dahinter offenbar wirklich nicht begreifst…

allein dein Absatz zum überholen beschreibt deine Fahrweise ausreichend… btw die entgegenkommenden bei deinem Überholmanöver, die dann aus Vorsicht abbremsen stauen dann übrigens deinetwegen den Verkehr auf der Gegenseite auf und sind dann deinetwegen das Hindernis was du so schön beschreibst…
 
Zuletzt bearbeitet:
chris193

chris193

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
5.955
Zustimmungen
2.048
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Fahrzeug
Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
Kilometerstand
32123
übrigens auf der BAB gilt eine Richtgeschwindigkeit von 130… wenn ich damit auf der linken Spur überhole, ist das im Rahmen dessen, was gewollt ist.
Du kannst doch gerne überholen, aber eben auch mal einen Blick in den Rückspiegel werfen und bei rückwärtigem Blick vorausschauend fahren. Und eben nicht die ausbremsen, die - aus welchen Gründen auch immer - zügig vorankommen möchten ;)
Auch hier gilt Respekt (auch Rücksicht) ist keine Einbahnstraße, klar gehe ich vom Gas und verzögere - Beschleunigung macht mir bei weitem mehr Spaß, als die Endgeschwindigkeit... - aber es nervt schon sehr, stets ausgebremst zu werden, obwohl der andere Fahrer seinen Überholvorgang später/eher und ohne andere auszubremsen hätte tun können. Oder der wartet eben, bis die anderen durch sind. Vor allem dann, wenn die Autobahn relativ frei ist.
Wenn du da mit 180 angeballert kommst, solltest du überdenken wer der Gefährder ist…
Du konstruierst hier Szenarien, die bei mir so nicht eintreten.
auf alles weiter gehe ich nicht ein, weil du den Sinn dahinter offenbar wirklich nicht begreifst…
Klar, ich bin mir dem Sinn durchaus bewusst. Mein Anliegen ist, dass euer Bestreben nach der letzten Nachkommastelle nicht mit meinem Bestreben zügig voranzukommen kollidiert.
allein dein Absatz zum überholen beschreibt deine Fahrweise ausreichend… btw die entgegenkommenden bei deinem Überholmanöver, die dann aus Vorsicht abbremsen stauen dann übrigens deinetwegen den Verkehr auf der Gegenseite auf und sind dann deinetwegen das Hindernis was du so schön beschreibst…
Definitiv nicht. Ich kann aber in solchen Situationen durch abschätzen, ob ein Überholvorgang sicher und (für mich) sinnvoll ist. Gehe hier von Situationen und Strecken meines Fahrprofil aus. Und dort habe ich die Sicht nach vorne und kann eben idR. gemütlich überholen.

Andere zu gefährden liegt mir fern, da ich als Gelegenheits-Radfahrer erst im letzten Jahr schmerzlich feststellen durfte, wie wichtig es ist vorausschauend und angepasst unterwegs zu sein.

Mit einer mittlerweile 25 jährigen Fahrpraxis (2&4 Räder) bilde ich mir ein, Situationen halbwegs gut einschätzen zu können und handele entsprechend - heißt dass ich mich und die Situation nicht überschätze.
 
Bolloc

Bolloc

Dabei seit
12.02.2020
Beiträge
1.009
Zustimmungen
595
Ort
Holzland
Fahrzeug
Octavia 2.0 TDI evo 85 KW 6-G
Kilometerstand
ändert sich täglich
@chris193
Laut deiner Signatur hast du weder einen O4, noch bist du offensichtlich in irgendeiner Weise am Spritsparen bzw. Hypermiling interessiert.
Warum machst du dann hier unnötige Diskussionen auf, die völlig am Thema vorbeigehen und diesen Thread nur unnötig zumüllen?
Einfach mal Finger stillhalten...
 
chris193

chris193

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
5.955
Zustimmungen
2.048
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Fahrzeug
Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
Kilometerstand
32123
@chris193
Laut deiner Signatur hast du weder einen O4,
Noch nicht.
noch bist du offensichtlich in irgendeiner Weise am Spritsparen bzw. Hypermiling interessiert.
Stimmt so nicht ganz, ich praktiziere es nur eben nicht.
Warum machst du dann hier unnötige Diskussionen auf, die völlig am Thema vorbeigehen
Weil es zum Thema gehört...
und diesen Thread nur unnötig zumüllen?
Deine Ansicht.
Einfach mal Finger stillhalten...
Kurz und knapp: Nö!
 
Michal

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
3.081
Zustimmungen
499
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
11000
So, das scheint ja nun geklärt…
Könnte es dann bitte vielleicht wieder im Sinne des Threads ohne Grundsatzdiskussionen weitergehen? Sonst wird hier es ein wenig unübersichtlich… ;)
Dankeschön👋🏼😎
 
Michal

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
3.081
Zustimmungen
499
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
11000
Stimmt so nicht ganz, ich praktiziere es nur eben nicht.
Dessen bin ich mir bei Inaugenscheinnahme Deines Spritmonitor - Profils mehr als sicher. (Ungläubig) RESPEKT! :thumbup:

Abschliessend noch ein Tipp - für derart zügig Reisende wie Dich wurde vor einigen Wochen extra ein Thread erstellt, in welchem Du Dich direkt unter Gleichgesinnten findest ...;)


Nette Grüße, in Hoffnung auf weiterhin gutes Miteinander (in welchem Thread auch immer),

Michal (derzeit mit 5,4L Langzeit unterwegs)
 

HeavyMetal

Dabei seit
04.06.2020
Beiträge
190
Zustimmungen
70
Fahrzeug
Skoda Octavia 4 FE 1.5TSI Mj.21
Weiter oben wurde die Durchschnittsgeschwindigkeit angesprochen, welche recht niedrig erscheint.

Mir ist aufgefallen, dass manchmal beim Berechnen der Durchschnittsgeschwindigkeit der Stillstand wohl nicht korrekt erkannt wird (z.B. Pause oder Fahrtunterbrechung mit < 2h).
Da wurde bei mir manchmal eine sehr niedrige Geschwindigkeit angezeigt (30km/h statt der sonst üblichen 55..60km/h). Keine Änderung meines Fahrprofils.

Ich denke dass die Anzeige in dem Punkt nicht als "aussagekräftige Messung" oder "Fakt" gedeutet werden sollte...
 
Zuletzt bearbeitet:

Stoey20

Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
11
Zustimmungen
4
So ich habe nun auch eine Hypermiling Erfahrung, dank Dänemark Urlaub und dort gechillter Fahrweise mit Landstraße (80km/h), Schnellstraße und Autobahn (120km/h): 1300km mit einer Tankfüllung und noch Reste im Tank für weitere 100km - eine Super Sache; 2,0TDI mit 85KW...

Tankanzeige und Verbrauchsanzeige sind finde ich mal sehr genau - Durschnittsgeschwindigkeit ist wie oben schon geschrieben eher eine "Schätzung" :-D
 
Bolloc

Bolloc

Dabei seit
12.02.2020
Beiträge
1.009
Zustimmungen
595
Ort
Holzland
Fahrzeug
Octavia 2.0 TDI evo 85 KW 6-G
Kilometerstand
ändert sich täglich
Glückwunsch!
Jetzt machst du es aber spannend!
Kannst du genaue Werte liefern (ein kleiner Beweis, z.B. Foto)?;)
Kannst du meine Werte aus #119 toppen?
Eigentlich für eine Urlaubsfahrt für mich schwer vorstellbar...🤔
 
OpelPower

OpelPower

Dabei seit
04.08.2021
Beiträge
46
Zustimmungen
22
So ich habe nun auch eine Hypermiling Erfahrung, dank Dänemark Urlaub und dort gechillter Fahrweise mit Landstraße (80km/h), Schnellstraße und Autobahn (120km/h): 1300km mit einer Tankfüllung und noch Reste im Tank für weitere 100km - eine Super Sache; 2,0TDI mit 85KW...

Tankanzeige und Verbrauchsanzeige sind finde ich mal sehr genau - Durschnittsgeschwindigkeit ist wie oben schon geschrieben eher eine "Schätzung" :-D
Super Werte! In Dänemark fährt es sich wirklich gemütlich. Hatte dort auch den kleinsten Verbrauch in den letzen Jahren.
 

Stoey20

Dabei seit
09.01.2021
Beiträge
11
Zustimmungen
4
Glückwunsch!
Jetzt machst du es aber spannend!
Kannst du genaue Werte liefern (ein kleiner Beweis, z.B. Foto)?;)
Kannst du meine Werte aus #119 toppen?
Eigentlich für eine Urlaubsfahrt für mich schwer vorstellbar...🤔
Ja klar doch Werte habe ich im Spritmonitor - leider kann ich den Link nicht posten, aber wenn du dort meinen Benutzer Stoey20 suchst (erweiterte Suche und dann Benutzer) dann findest du meine bisherigen Werte 🙃 . Bei den 1300km waren es 3,29l... Leider habe ich keine Fotos gemacht 😬...

Wie gesagt in DK ist das mega entspannt auch langsamer zu fahren, da man dort eh nicht so schnell darf (Durchschnitt bei den 1300km waren 60km/h)... Hin und Rückfahrt waren etwas verbrauchsstärker aber mit 4,4 bzw. 4,1 l auf runde 830km Strecke auch ganz ok, in D im Schnitt mit 125km/h auf der AB und auf der Landstraße die erlaubten 100km/h...
 
Bolloc

Bolloc

Dabei seit
12.02.2020
Beiträge
1.009
Zustimmungen
595
Ort
Holzland
Fahrzeug
Octavia 2.0 TDI evo 85 KW 6-G
Kilometerstand
ändert sich täglich
Also bist du in Dänemark 1300 km mit einer Tankfüllung gefahren und hast dabei 3,29 l verbraucht? Wie war der Verbrauch "ab Tanken" im BC?
 
rome.f

rome.f

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
121
Zustimmungen
74
Ort
Dortmund
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 2.0 TDI 110KW First Edition (MJ'21)
Kilometerstand
18000
Ich weiß zwar nicht wie der aktuelle Stand hier im Thread so ist und wer die Nase vorn hat, aber nach diesem tollen Ergebnis vor dem Tanken, dachte ich mir ich poste es hier einfach mal.
Pi mal Daumen wurde je 1/3 Stadt, Land und Autobahn gefahren, mal sportlicher bis 220 kmh, mal ruhiger.

Die 1000 km hätte er mit einer Tankfüllung locker geschafft :)

2.0 TDI 150 PS mit Automatikgetriebe und es wird immer Aral Ultimate Diesel getankt.
 

Anhänge

  • Screenshot_20211001-190104.jpg
    Screenshot_20211001-190104.jpg
    88,9 KB · Aufrufe: 69
  • IMG_20211001_170217.jpg
    IMG_20211001_170217.jpg
    407,3 KB · Aufrufe: 69
Thema:

Wie weit kommt man mit einer Tankfüllung?- Hypermiling mit dem O4

Oben