Wie viel ist dieses Auto noch wert?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Ruffian, 31.03.2015.

  1. #1 Ruffian, 31.03.2015
    Ruffian

    Ruffian

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia I 1.4 75PS
    Kilometerstand:
    152000
    Hallo liebe Skodagemeinde

    Ich war lange nicht mehr hier und komme nun wegen einem "traurigen" Anlass. Ich muss mein geliebtes erstes Auto verkaufen. ;(
    "Erstes Auto" sagt hierbei schon ein bisschen was aus und nun weiß ich überhaupt nicht, was ich für mein Auto verlangen kann bzw. darf ohne unverschämt zu sein.
    Es handelt sich um einen Skoda Fabia 6y2, die kurze Version also. Er ist im September 2004 geboren, hat mit mir 100.000km gelaufen und insgesamt mit den anderen 2 Vorbesitzerinnen 152.000km runter. Es ist ein 1.4l 75PS Motor verbaut, der mich nie im Stich gelassen hat. Ich musste nur mal die Batterie tauschen (nach 9 Jahren! eine Neue). Er hat mich bis an die Grenzen Deutschlands und darüber hinaus gebracht und meine Arbeitsstellen sind seit ich "arbeite" bzw. auch zur Schule gegangen bin keine Kurzstrecke. Ich habe das Auto nie verheizt, immer warm- und kaltgefahren, aber lahmgefahren ist er auch nicht. Verbaut sind 40mm Tieferlegungsfedern. Die Orginalen hab ich noch da, könnte ich rückrüsten. Dabei wären 17'' Alufelgen von Alutec, die bis kurz vorm Winterreifenwechsel nicht angefahren waren.
    Er hat ABS, ASR, MFA, CD Radio, Klimaanlage.

    Jetzt kommt leider alles Schlechte...:
    - Die Felgen sind durch Ausweichen wg. Notarztfahrzeug nun doch angefahren rechts (Bordstein). Die könnte ich günstig neu beschichten lassen, wenn der neue Besitzer das möchte. Ansonsten nicht. Winter- und Sommerreifen sind nicht mehr die Besten und sollten erneuert werden
    - TÜV läuft im Juni ab
    - Er hat die Opelgrippe ziemlich stark an der Heckklappe, mittlerweile auch an der Karosserie sehr leicht und durch Steinschläge einen Minifleck am Dach -> man könnte ihn trotzdem noch 4-5 Jahre ohne Probleme fahren. Der Punkt tut mir besonders weh, weil ich ihn niemals durch die Waschanlage gejagd habe, sondern mit Hand und Schwämmchen geputzt, sowie einmal jährlich mit Hand ohne Maschine aufbereitet (Politur und alles drum und dran) habe
    - Am Auspuff ist die erste Schicht Blech, seit ich ihn habe, halb weggerostet. Ich bin bisher IMMER ohne Mängel durch den TÜV gekommen, weil ich das Blech am Auspuff angeschweißt habe. Jetzt müsste man die Schweißnaht, besser den Endtopf erneuern
    - Er ist nicht Scheckheftgepflegt, es gab bisher aber auch keinen Wartungsstau, weil ich alles selbst gemacht habe. Alle Verschleißteile habe ich gewechselt, Ölwechsel einmal jährlich gemacht etc. pp
    - Es ist ein Unfallwagen: Er hat mal eine andere Stoßstange geküsst, weswegen die Stoßstange vorn an einer ca. 5cm großen Stelle beschädigt ist, sowie der Nummernschildhalter
    - Ich bin am hinteren rechten Kotflügel mal an einem Nagel hängen geblieben. Kleine Delle, kleiner Kratzer aber nicht bis aufs Blech
    - Die Lautsprecher rasseln und ich weiß nicht warum. Die hab ich damals von einem Freund neu einsetzen lassen, weil die alten Lautsprecher kaputt waren. Bei manchen Liedern hört man überhaupt nichts, bei manchen nervts ganz schön
    - Und nun das Nervigste: Die Beifahrertür geht nicht auf. Ich bin damit in die Werkstatt gefahren und die vermuten, genauso wie ich, ein defektes Türschloss. "Es kann aber auch was am Kabelbaum sein", O-Ton Mitarbeiter. Der Satz sitzt bis heute und seitdem war klar: Er muss weg.

    Ich weiß, er hat viele Nachteile und das liest sich ganz schön heftig. Nach dem Durchlesen denk ich mir selbst, dass so ein Auto niemand mehr kaufen würde. Den emotionalen Wert kann sowieso keiner bezahlen, aber für 500€ will ich ihn doch auch nicht verschleudern. ;(
    Ich bin wirklich tieftraurig und will eine realistische Einschätzung von anderen. Der Wagen wäre perfekt für Anfänger, die selbst oder mit Papa rumbasteln können. Er ist echt idiotenSICHER.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nordisc, 31.03.2015
    Nordisc

    Nordisc

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    17
    Ganz ehrlich? Sei froh, wenn du für den Hobel noch 500 Euro kassierst. Du hegst Sentimentalitäten, hast eine Beziehung zu dem Fahrzeug. Für alle anderen ist es ein Wagen mit unglaublich vielen technischen und optischen Mängeln. Am besten ist, wenn man den mit einer Inzahlungnahmeprämie irgendwo beim Händler verscherbelt. Tut mir leid. Nur das nötigste zu machen wäre schön teurer als der Wert des Fahrzeuges. Tut mir leid!
     
  4. #3 dathobi, 31.03.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.249
    Zustimmungen:
    718
    Kilometerstand:
    114500
    Ich hatte meinen Fabia Combi vor 7 Jahren mit 250.000Km abgegeben...2000€ bekommen aber auch nur weil ich einen neuen mitgenommen habe, meinen heutigen Roomster.
     
  5. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Kommt auf Deine weiteren Plaene an - steht ein Neuwagenkauf an ? Dann waere sicher Inzahlunggabe ein guter Weg, um einen fuer Dich annehmbaren Preis rauszuschlagen. Ansonsten sind Deine 500 EUR ambitioniert, so schwer wies ist.

    Schoen, dass Du so viel Gutes ueber Dein erstes Auto schreiben kannst - wird Dir in Erinnerung bleiben :thumbsup:
     
  6. #5 Ruffian, 31.03.2015
    Ruffian

    Ruffian

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia I 1.4 75PS
    Kilometerstand:
    152000
    Da ich noch in Ausbildung bin, kann ich dieses Auto nicht in Zahlung geben, um mir ein anderes mit Finanzierung zu kaufen.
    Ich hab gut gespart und kann mir ein gutes anderes, gebrauchtes Auto kaufen. Aber schön wär doch, aus dem jetzigen noch was rauszuholen. Und da wär jetzt die Frage: Soll ich dieses Auto für 600€ bei mobile.de ausschreiben oder geht da wenigstens noch ein bisschen mehr...?

    Oh Gott, danke trotzdem ihr Lieben ;( :thumbsup:
     
  7. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    3.507
    Zustimmungen:
    519
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Kilometerstand:
    81000
    wenn du handeln kannst dann setz den preis etwas höher, dann kann man den preis etwas runtergehen und einem den wagen so etwas schmackhafter machen. je nach dringlichkeit kannste den preis ja nach und nach herabsetzen wenn sich niemand meldet. ruhig auch in anderen portalen wie ebay kleinanzeigen inserieren
     
  8. #7 Hans-C., 31.03.2015
    Hans-C.

    Hans-C.

    Dabei seit:
    11.03.2014
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Jena
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi (6y5), 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    meist Selberschrauber
    Kilometerstand:
    105000
    Wenn du dir deinen "neuen" gebrauchten bei einem Händler kaufen willst, könntest du versuchen ihn dort in Zahlung zu geben...

    Meine Mutter hat auf diesem Weg für ihren komplett fertigen Nissan Almera-Tino noch 500€ als Rabatt für ihren Fabia2 bekommen...
     
  9. #8 Ruffian, 01.04.2015
    Ruffian

    Ruffian

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia I 1.4 75PS
    Kilometerstand:
    152000
    Vielen lieben Dank, bin gerade dabei einem Händler mein Auto als Inzahlungsgabe anzubieten.
    Wünscht mir Glück, dass ich mein "neues" Gebrauchtes bekomme, ist sehr begehrt anscheinend. Und dass ich meinen treuen, alten Fabs für einen "guten", schmerzhaften Preis weg bekomme.
     
  10. #9 Hans-C., 01.04.2015
    Hans-C.

    Hans-C.

    Dabei seit:
    11.03.2014
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Jena
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi (6y5), 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    meist Selberschrauber
    Kilometerstand:
    105000
    Was soll der neue denn werden? ein F2?
     
  11. #10 SteppingRazor, 01.04.2015
    SteppingRazor

    SteppingRazor

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    F² Kombi TSi 105Ps Ambiente+Citypaket Bj 5.2011
    Kilometerstand:
    55000
    also ehrlich , zuviel autosendungen(jean Piere und kumpel) geschaut? ich bekomm immer die krise wenn sowas als Unfall bezeichnet wird!
    sowas ist ein Parkrempler!!

    und ein 10 jahre altes auto das halbwegs ordentlich fährt ,mit klima is minimum 1000€ wert

    ich würde das Türschloß noch selbst fixen, und das Ding mit 1500€ anschreiben !

    und auf 1200€ runtergehen

    noch besser wäre mMn weiterfahren bis er zusammenfällt , weitersparen und dann was neues kaufen !
     
  12. #11 Superb-Bua, 01.04.2015
    Superb-Bua

    Superb-Bua

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    63
    Wo denn aus Franken? ;)
    Wenn dein TÜV im Juni abläuft, würde ich ihn mindestens noch 2 Monate fahren. Kannst ja überziehen ohne das was passiert. Finde 500 Euro auch relativ wenig eigentlich. Für Bastler gar kein Problem sowas instand zu setzen. Für Afrika ist er definitiv zu schade :D
     
  13. #12 Ruffian, 02.04.2015
    Ruffian

    Ruffian

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia I 1.4 75PS
    Kilometerstand:
    152000
    Der Unfall ist damals auf der Landstraße passiert unglücklicherweise. Das ist in einem höherem Tempo passiert als man auf einem Parkplatz (normalerweise) fährt. Am neuen Mercedes entstand auch weitaus höherer Schaden als an meinem kleinen Panzer. Aber richtig, gestern erst in F&F7 gewesen und das geistig eher anspruchslose Top Gear ist sowieso Standart ;)

    Er fährt sehr ordentlich. Wie gesagt, hat mich nie im Stich gelassen. Alles was nicht unbedingt mit Optik und sowas zu tun hatte, wurde sofort gewechselt. Vor ein paar wenigen Monaten erst rundherum Bremsen (auch die Trommeln, ärgert mich), Spurstangenkopf und Lamdasonde. Das einzige was der 1.4er TYPISCH macht ist dieses dieselartige Geräusch. Dieses Geräusch erkennt man an fast jedem Auto mit diesem Motor wieder. Zumindest hatte ich beim Raten immer 100%ige Erfolgschance. Das macht er aber schon seit ich ihn habe, bzw auch davor und ist niemals schlimmer geworden, geschweige denn die Leistung beeinträchtigt.

    Das Türschloss kostet als Teil etwas über 100€. Da ich aber absolut keine Idee habe, selbst mit "Fach"personal (Vater) als Hilfe, wie ich ohne weitere Schäden an dieses verdammte Ding komme, bin ich aus Verzweiflung zum Händler/zur Werkstatt. Der hat die Reperatur bei ca. 270€ angesetzt. Und mit der Warnung, dass es eben auch an einem Kabel liegen könnte. Das Problem hat sich schleichend entwickelt: Erst ist sie sporadisch noch aufgegangen, dann nur noch mechanisch und zum Schluss gar nicht mehr. Und ich bekomme die Tür eben überhaupt nicht mehr auf...

    Das Auto wird in 5 Jahren auch noch fahren... ich will nur nichts mehr reinstecken.

    Ich hätte jemanden, der mir das Auto hier abkaufen würde. Aber irgendwie bin ich da durch und durch Mädchen und wär eigentlich eher froh, wenn ich das Auto nie mehr sehen müsste. Ist ja fast so als würde man seinen Ex mit einer Neuen sehen. Da wär mir Afrika gar nicht so unrecht :thumbup: (Ironie, ok! Bin natürlich froh, wenn das Auto für einen guten Preis wegkommt!)

    Ich möchte leider keinen Fabia mehr, da er mir insgesamt zu klein ist. Ich steh ja ungemein auf Kombis und hab mir diverse Octavia angesehen. Niemand versteht meine Liebe zu den Kombis (bin 23 und kinderlos). Verliebt bin ich mega in den Rapid, der aber einfach noch zu teuer ist. Von der Größe aber perfekt.
    Da ich unbedingt in der VW Familie bleiben wollte, bleibe ich aber auch da. Ich verrate noch nicht welches Modell aus dem Hause VW, solange er nur reserviert ist, weil mich dafür viele steinigen würden :thumbsup:

    @Superb-Bua: Ich komme aus Weißenburg, zumindest aus dem hiesigen Landkreis
     
  14. #13 schreiber2, 02.04.2015
    schreiber2

    schreiber2

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI Kombi 103 KW
    Werkstatt/Händler:
    Fa. Scholz / Schleiz
    Kilometerstand:
    105000
    aber das ist doch genau der springende Punkt.
    Und warum sollte dann jemand anders Geld reinstecken?

    So wie Du das Auto beschreibst müsste für einen anständigen Verkauf mindestens
    - die Beifahrertür repariert werden (ansonsten keinen TÜV)
    - Roststellen beseitigt werden
    - Auspuff
    - TÜV

    Da sind je nach Zustand mal schnell 500 bis 1000 € zusammen. Das Geld wird Dir logischerweise vom Kaufpreis abgezogen.
    Die Argumentation das die Kiste noch 5 Jahre läuft zieht natürlich überhaupt nicht - das ist ein Privatverkauf ohne irgendwelche Gewährleistung.

    Ich sehe 3 realistische Möglichkeiten:
    - so verkaufen wie er ist: dann kommen aber keine 500 € zusammen
    - Du steckst selber Geld rein und fährst noch Deine anvisierten 5 Jahre. Wenn der wirklich solange hält sind 1000 € gut investiertes Geld, billiger kannst Du nicht Auto fahren
    - irgendwelche Rabattaktionen beim Händler / Inzahlungnahme

    Ansonsten kann ich für Dich nur hoffen: es steht jeden Tag ein Dummer auf, Du musst ihn halt finden
     
  15. #14 misteryx, 02.04.2015
    misteryx

    misteryx

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    ABS Skoda Autohaus Mainz
    Kilometerstand:
    155000
    Hallöchen,

    ich habe mich von meinem "Erstlingswerk" letztes Jahr auch allerschwersten Herzens trennen müssen. Nach langem langem überlegen, habe ich ihn bei Ebaykleinanzeigen als Bastelfahrzeug bzw. für Verwerter angeboten. Ich habe ihn mit 500€ eingestellt und diese habe ich ohne jegliche Verhandlungen bekommen. Zwar vom windigen Händler aus Rumänien, aber ging Alles gut. Besichtigung durch einen "Vorhändler", Bezahlung, Schlüsselübergabe und Vertrag haben wir direkt danach abgewickelt und eine Woche später wurde er dann abgeholt.

    Mein Kleiner hatte 346 tkm auf dem Tacho und war nicht mehr fahrbar (vermutlich Defekt irgendwo im Kabelbaum). Er stand dann auch schon 4 Monate, der Motorraum sah entsprechend aus, das Gangwerk (Getriebe?) ging auch nicht mehr so recht, Heizung defekt, usw.). Ich habe nur meine Musikanlage raus gebaut und fertig. Es war auch ein 75PS 16V mit der "Extra" Ausstattung (also nix an Ausstattung außer Klima und el. FH vorn)... zusätzlich hatte er nur kleine Goodies wie RS Stoßstange, Lederschaltknauf, Klarglasrückleuchhten und die Alufelgen habe ich auch drauf gelassen. Achso.. und TÜV bis 01/16 hat(te) er noch, aber das war glaube ich für die Zwecke, die er noch erfüllen sollte, unerheblich.

    Ich glaube, hätte ich ihn für 700€ oder so eingestellt, dann hätte ich auch das Geld bekommen. Ebaylkeinanzeigen ist zwar bißchen lästig, aber zumindest für mich war es die beste Entscheidung.

    Berichte mal, für wie viel du deinen los geworden bist.

    LIebe Grüße und viel Erfolg
    Katja
     
  16. #15 Hans-C., 02.04.2015
    Hans-C.

    Hans-C.

    Dabei seit:
    11.03.2014
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Jena
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi (6y5), 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    meist Selberschrauber
    Kilometerstand:
    105000
    Geht mir genauso (also auch das mit den 23 und Kinderlos :D )... Ich würde mir nie wieder ein kleineres Auto kaufen, auch wenn ich eigentlich keinen Kombi brauche, das versteht auch irgendwie keiner.

    Mit dem Rapid hab ich auch schon geliebäugelt, aber bei meiner derzeitgen Arbeitssituation (typischer Ost-Dumpinglohn) wird das erstmal nichts... deshalb bin ich auch wieder auf Jobsuche, irgendwie hab ich keine Lust den Fabia zu fahren bis er auseinander fällt. :rolleyes:
     
  17. #16 Ruffian, 02.04.2015
    Ruffian

    Ruffian

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia I 1.4 75PS
    Kilometerstand:
    152000
    Zuerst einmal möchte ich jetzt dann doch betonen, dass ich hier eine normale Frage gestellt habe und mein Auto weder als Kiste, noch als Hobel betitelt werden sollte. Das Auto hat sicherlich mit dafür gesorgt, dass ich durch jugendlichen Leichtsinn über Jahre hinweg nicht von einem Baum gekratzt werden musste! Ich hege zu diesem Fahrzeug natürlich weiblich-romantische Gefühle, aber mir ist durchaus bewusst, dass ich dafür keine 1000€ mehr bekomme.

    Das nächste ist, dass ich NATÜRLICH nicht dafür garantieren kann, dass er noch 5 Jahre fährt, aber zum wegschmeißen und verscherbeln ist er rein technisch gesehen vom Motor, den Bremsen, dem Antrieb, dem Getriebe,... viel zu schade. Und nur weil ICH nichts reinstecken will, heißt das noch lange nicht, dass ein anderer Fahranfänger, Bastler oder sonstwer dieses Auto nicht günstig erwerben will. Ich könnte dieses Auto auf jeden Fall mit weniger als 1000€ wieder so herrichten, dass es einen realistischen Gebrauchtwagenpreis von 1600-1700€ erzielt. Ich habe wegen JEDEM der angesprochenen Punkte schon mit diversen Freunden geredet, die allesamt irgendwo tätig sind und sich somit auskennen. Der Grund warum mir dieses Auto bei aller Liebe einfach zu viel wird ist, dass ich gern:
    - mehr Leistung
    - einen Diesel
    - weniger Arbeit
    hätte.
    Ich habe viel gespart, aber wenn der Fabia nicht so viel Arbeit machen würde, hätte ich das einfach nicht eingesehen, den jetzt wegzugeben.
    Und, dass jeden Tag ein Dummer aufsteht ist wohl sicher wahr. Denjenigen als dumm zu bezeichnen, der MEIN Auto kauft, finde ich aber eine absolute Frechheit. Ich will niemanden abzocken oder übers Ohr hauen. Wenn ich das wollte, wäre ich nicht hier. Ich will wissen in welchem Preissegment ich mich befinde mit diesem Auto, damit beide Seiten mit dem Kauf/Verkauf zufrieden sind. Und das hab ich ja gottseidank mal in einer mehr oder weniger angemessenen Wortwahl erhalten. Danke dafür! Mehr wollte ich überhaupt nicht.

    @misteryx: Wahnsinn, so lang ists her. Bist du nicht damals mit am Brombachseetreffen gewesen? Die Bäckerin/Konditorin? Oh man, die Zeit vergeht. Ich hoffe, ich verwechsel dich jetzt nicht.
    Mir tuts eben auch weh und ich weiß nicht, ob mein Auto wirklich so fertig ist, wenn er denn noch zuverlässig rumfahren kann. Dass ich keine 4-stellige Summe bekomme, ist mir völlig klar. Aber manche 15jährige B-Corsa erzielen ähnliche Preise mit viel mehr Macken...
    Momentan ist der Stand so, dass ich ein 6jähriges Auto reserviert halte, bis ich es abholen kann. Ich hab den Fabia noch nicht einmal ausgeschrieben und erste Angebote erhalten, allein weil man mündlich mal angegeben hat, dass man ihn gern verkaufen würde.

    @Hans-C.: Mein Opa hat mega Augen bekommen, als ich sagte, ich hätte gerne einen VW Passat. Es wird aber keiner letztendlich. Zumindest nicht, wenn ich das Auto kaufe, das ich jetzt ins Auge gefasst habe. Komm zu uns nach Bayern ;) Was fährst du jetzt?
     
  18. #17 dathobi, 02.04.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.249
    Zustimmungen:
    718
    Kilometerstand:
    114500
    Das möchte ich auch nicht wollen...das können Leute von ihren Fahrzeugen machen die nicht wissen was Wertschätzung ist, den ich habe diesbezüglich eine gewisse Wertschätzung und werde meine Fahrzeuge auch nicht degradieren...
     
  19. #18 Catgirl, 02.04.2015
    Catgirl

    Catgirl

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fabia GT, 1,4 16V, EZ 2002
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein gekauft
    Kilometerstand:
    140800
    Hallo Ruffian,

    ich versteh dich voll und ganz fahre auch noch mit meinem ersten Auto, ich denke es ist ganz normal wenn man länger als drei Jahre mit seinem Auto fährt das man eine Bindung aufbaut was einige bestimmt nicht verstehen. Derzeit kann ich mir auch nicht vorstellen das ich irgendwann dieses Auto nicht mehr habe.

    Mfg Catgirl
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Nordisc, 02.04.2015
    Nordisc

    Nordisc

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    17
    Oh Mann, aber Ironie verstehst du schon? Hobel, Karton, was auch immer. Das ist nicht zwangsläufig despektierlich gemeint, im Gegenteil. Ich nenne meinen eigenen Neuwagen auch Karton.

    Und mal ganz im Ernst: Du listet Mängel auf, die in Kombination mit Laufleistung und Austattung dazu führen, dass der Wagen de facto nix mehr wert ist. Schade für dich, ist aber leider so. Dass du einen anderen ideellen Wert hast, ist völlig legtitim. Wenn ein Dummer aufsteht und will ihn für ordentlich Geld haben, Glückwunsch. Ansonsten sehe ich das ebenfalls so, dass du nur bei Inzahlungnahme noch ein paar Scheine bekommst. Wenn du auf den Holden Liebhaber wartest, der deinen Wagen zum Super Kurs kauft, zurechtmacht und mit viel Liebe noch lange fährt, nachdem er ihn gründlich aufbereitet hat, muss ich dich enttäuschen.

    Sorry für die klaren Worte, aber niemand hat deinen Wagen beleidigt oder was auch immer. Keinen Grund sich aufzuregen.
     
  22. #20 KleineKampfsau, 10.04.2015
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Wär das nicht ein Fall für "biete Rostlaube, suche Traumauto" ;)
     
Thema: Wie viel ist dieses Auto noch wert?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Autohandel Vielist

    ,
  2. skoda octavia rs 1.8t Marktwert

    ,
  3. ebay kleinanzeigen spurstangenkopf skoda fabia 6y2

    ,
  4. ebay kleinanzeigen skoda fabia stoßstange vorne 6y2,
  5. wünscht auto sendungen
Die Seite wird geladen...

Wie viel ist dieses Auto noch wert? - Ähnliche Themen

  1. Fabia II 5 stappen naar radio een oude auto te vervangen

    5 stappen naar radio een oude auto te vervangen: Hi, onlangs heb ik geprobeerd om de radio van mijn oude auto te vervangen en ik wil delen de ervaring, hoop dat het nuttig voor anderen die...
  2. Superb III Columbus + Android Auto per Bluetooth

    Columbus + Android Auto per Bluetooth: Da es seit paar Wochen Android Auto in Version 2 gibt und diese ja die Bluetoothverbindung zum Fahrzeug unterstützt, wollte ich fragen ob es...
  3. Android Auto: Welche Sprachbefehle gibt es?

    Android Auto: Welche Sprachbefehle gibt es?: Hallo zusammen, da ich meinen Superb nun endlich habe würde ich gerne wissen was man bei Android Auto alles sagen kann. Ich habe das hier...
  4. Spionagetechnik im Auto...?

    Spionagetechnik im Auto...?: Was haltet Ihr davon? Bin skeptisch!...
  5. DSG macht Geräusche und Auto vibriert M

    DSG macht Geräusche und Auto vibriert M: Seit gestern vibriert mein S3 zwischen 60 und 80. Und das DSG knackt wenn er im Eco Modus in den Leerlauf geht...