Wie tief ist "zu tief"???

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von Red-Eagle, 17.10.2004.

  1. #1 Red-Eagle, 17.10.2004
    Red-Eagle

    Red-Eagle Guest

    Hi...

    Wie tief kann man den Feli mit nem Fahrwerk legen ohne Probleme im Straßenverkehr zu bekommen?
    Also ab wann kann man nicht mehr in Parkhäuser, kommt nicht mehr über diese Bremshügel in den 30er Zonen oder muss aufpassen bei unebener Fahrbahn?

    Hab den Feli II und möchte ihn um 55/20 Tieferlegen.

    MfG Red-Eagle
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Supernova, 17.10.2004
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Meiner ist 65/30 tief, und ich komme in der Regel überall noch lang.


    Tschau
    Christian
     
  4. #3 Red-Eagle, 17.10.2004
    Red-Eagle

    Red-Eagle Guest

    und wie ist das mit der Angabe der Tiefe?
    Kam er dann auch 65/30 runter oder weniger bzw. mehr?

    EDIT:
    Möchte mein Auto weiterhin als Ganzjahreswagen nutzen...geht das dann noch?

    MfG Red-Eagle
     
  5. #4 Flashman, 17.10.2004
    Flashman

    Flashman Guest

    Hallo,

    also ich hatte mein vorne schon über 100mm tiefer und hinten ca. 50mm
    ohne Spoiler gehts grad noch so..manchmal sitz man halt in klein wenig auf aber es ist noch zu verkraften.. zudem hatt ich auch noch ne Spoilerlippe dran und ich kam in der Regel auch überall lang.
    Räder hatt eich da erst die normalen 165/70 R13 übern Winter drauf und dann meine Sommeralus mit 195/50 R15..aber selbst im winter mit den 13" was noch in bissel tiefer war ging es schon, das einzige was es mir zerlegt hat war die Spoilerlippe durch die schei** Eisbatzen!

    Mfg
    Flash
     
  6. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Hallo Red,

    da nur 55/20 runter willst, brauchst du im Alltag keine Angst haben. Sicherlich wirst du etwas mehr aufpassen müssen, aber du kommst noch ins Parkhaus.
    Es ist auch immer ansichtssache. Die Straßen in meinem Ort sind als recht schlecht verrufen, und die "mutigen" fahren 60/40, weils fahrbar bleiben soll. Ich hab den Einser 100/80 tiefer, und nächstes Jahr dreh ich vll. noch n Stückchen runter. Im Alltag ist dann aber schon aufpassen angesagt, Parkhäuser no chance.
    Es muss halt jeder für sich entscheiden, denn wer das eine will, muss das andere mögen. Aber wie schon geschrieben, brauchst du dir bei 55/20 nicht viele Sorgen machen...

    Thomas
     
  7. #6 Red-Eagle, 18.10.2004
    Red-Eagle

    Red-Eagle Guest

    @ Cordi
    Du hast den VW vorne um 100mm runtergeschraubt und willst noch tiefer...wow!

    Na wenn das noch geht ist es gut, wie schon geschrieben soll es ein ganzjahres auto bleiben.

    MfG Red-Eagle
     
  8. #7 Supernova, 18.10.2004
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    hehe, das mit den Eisbatzen kommt mir bekannt vor ;-)
    Damit habe ich meinen ersten Spoiler zerlegt...

    Ich denke mal nicht, daß er um 65/30mm runtergekommen ist.
    Sieht irgendwie nicht so viel tiefer aus, wie das 45/10er Fahrwerk von Sachs.

    Tschau
    Christian
     
  9. Cult

    Cult Guest

    zu tief gibts nicht. nur die fahrweise muss man anpassen..... :headbang: :headbang: :headbang: :headbang: :headbang:
    ne spass
    klar sagen viele das das blödsinn ist aber was solls. Mit der fahrbarkeit kommts nicht immer aufs fahrwerk an sondern auch auf spoiler usw. wir sind nur 45 15 runter und haben im Parkhaus keine Chance mehr. Aber auch nur weil stoßstangen breiter gemact wurden. Ansonsten solle er nun auch noch weiter runter. aber was man auch immer bedenken muss ist das eine 195/45 r 14 radkobination kleiner ist als ne 175 65 r15 und und und da spielt vieles ne rolle.

    wer nen vrschlag hat wie man am weitesten runter kommt kann mir bitte schreiben. Aber bitte nicht sowas wie federn abscheiden oder dämpfer kürzen ist immer nicht halbes und nichts ganzes
    Danke
    MFG
    :gruenwink:
     
  10. #9 Red-Eagle, 20.10.2004
    Red-Eagle

    Red-Eagle Guest

    Ja genau das mit der Stoßstange ist es!
    pc_19_freak hat so weit ich weiß holländische 45er Federn drin und auf den Fotos sieht es aus als ob man dort nur noch (an den seiten am Radkasten) eine "faustbreit" platz bis zum Boden hat.
    Wenn ich also dann ein 55er Fahrwerk nehme oder sogar ein 65.....ei dann schleif ich doch auf der Fahrbahn und im Winter bin ich der, der den Schnee weg kehrt.

    ...oder was meint ihr?

    MfG Red-Eagle
     
  11. #10 Supernova, 20.10.2004
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Ich habe das 65er Fahrwerk drin, und habe da auch noch einen Faustbreit platz (glaube ich zumindestens ;-)).
    Nur das Getriebe, und die Ölwanne haben noch ein bissel weniger Platz.
    Naja, die Ölwanne is ein bissle eingedrückt (macht ja nix, hält dicht), und am Getriebe habe ich ein Unterbodenschutz dran, was sich in der Zwischenzeit schön aerodynamisch dran gepresst hat ;-)

    Man muß halt ein bissle aufpassen, aber lang kommt man fast noch überall, und die ein, zwei Kratzer am Unterbodenschutz, oder Getriebe muß man halt im kauf nehmen.

    Tschau
    Christian

    PS: Zur Not gibt es auch noch schöne federwegsbegrenzer. Dann muß man zwar noch langsamer fahren, weil das Fahrwerk richtig hart wird, dafür sitzt man aber nicht mehr auf !
     
  12. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Auch ich habe den Schutzbügel unterm Getriebe. Zwischen diesem und der Straße liegen noch 8 cm, die aber bis jetzt auch immer ausreichend waren. Der Bügel unter dem alten 5Gang hat sich allerdings auch schon extrem der Getriebekontur angepasst, ist recht angekratzt. Beim 6Gang ist ein relativ neuer Bügel drunter, mal schaun, wie lang der gerade bleibt .....


    skomo
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Supernova, 22.10.2004
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Was hast du für das 6-Gang bezahlt ?
    Merkst du einen deutlichen Unterschied ?


    Tschau
    Christian
     
  15. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Der Unterschied ist deutlich. Die ersten 3 Gänge sind länger als bei meinem 4,16er Seriengetriebe, was aber bei meinem Motor absolut keine Rolle spielt. Dann kommen 3 wesentlich kürzere Gänge, die sehr gut ineinander greifen. Ist was zum beschleunigen auf Landstraße und Autobahn. Der 6.Gang ist sogar einen Tick kürzer als der 5.Gang im Seriengetriebe.
    Wenn ich im Seriengetriebe im 4. bei 6000 in die 5 schalte, verliere ich 1500 Umdrehungen. Zwischen dem 3. und 6. Gang sind es zwischen den einzelnen Gängen keine 1000 !
    Über die Neupreise und verschiedene Übersetzungen des 6Ganggetriebes hatte ich hier schon mal gesprochen. Mein Getriebe habe ich gebraucht bekommen und der Preis war eher symbolisch, deswegen nenne ich ihn auch nicht. Bei mehr Interesse beantworte ich gern jede PN oder email.


    skomo
     
Thema:

Wie tief ist "zu tief"???

Die Seite wird geladen...

Wie tief ist "zu tief"??? - Ähnliche Themen

  1. "Let op Drempels" - Jemand Erfahrung mit tiefem Wagen in Holland?

    "Let op Drempels" - Jemand Erfahrung mit tiefem Wagen in Holland?: Hi @All, ich weiß evtl. bisschen blöde Frage, aber ich fahre Montag nach Port Zealand und weiß das auf dem Weg dorthin jede Menge "Drempels"...
  2. Octavia Eibach Federn in 17 verschiederen tiefen möglich

    Octavia Eibach Federn in 17 verschiederen tiefen möglich: Die Firma Biss Tunig bietet Eibach Federn auch tiefe Version an, vorne und hinten von 20mm bis 50mm an auch für RS. Ich war der Meinung es gibt...
  3. Sitzhöhenverstellung wie bekommt man den Sitz tiefer?

    Sitzhöhenverstellung wie bekommt man den Sitz tiefer?: Hallo an alle aus dem Forum. Ich möchte mir ein Combi Style bestellen auf jeden Fall mit Panoramaschiebedach! Nur leider komm ich mit dem Kopf...
  4. PDC vorne zu tief eingestellt?

    PDC vorne zu tief eingestellt?: Ich hab vorne das Serien PDC verbaut. Leider denke ich das das zu sensibel/zu tief nach unten zielt: Wenn da so ein Bürgersteig von 3-4 cm im weg...
  5. SuperB Combi ca. 86tkm - Lenkung schwerfällig,Tiefes Eintauchen und Nachfedern der Dämpfer

    SuperB Combi ca. 86tkm - Lenkung schwerfällig,Tiefes Eintauchen und Nachfedern der Dämpfer: Hallo, bin seit letztem Donnerstag eigentlich zufriedener SuperB Combi Besitzer. Der Wagen ist von 05/2011 und hat ca 86tkm gefahren. Nach nun...