Wie testet man den Allradantrieb des Yeti auf Funktion? Wie sollte sich der anfühlen?

Diskutiere Wie testet man den Allradantrieb des Yeti auf Funktion? Wie sollte sich der anfühlen? im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hier: https://www.dsa-electronic.de/allradsteuerungen/audi/rs3-8v-ab-2013/ Oder hier per App...

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
10.815
Zustimmungen
4.091
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000

GrillMaster

Dabei seit
28.03.2017
Beiträge
73
Zustimmungen
23
Ort
Großraum HH
Fahrzeug
125kw+ Yeti
Kilometerstand
107000
Thanks :D

Schade, der eine kann nur Haldex5 und der andere kostet alles extra, und am Ende dann 1100 Euro.. schon a bisserl happig :/
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
6.935
Zustimmungen
1.418
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Wirklich testen lässt sich das vermutlich nur auf einem Prüfstand. es geht ja nicht darum das die Räder sich etwas mitdrehen, sondern auch wirklich Leistung übertragen können. Also einen Totalausfall kann man sicher einfach feststellen, aber wie gut der Allrad noch geht ist glaub ich schwer Feststellbar.

Normal Regelt das Steuergerät ja die Durchflussmenge von dem Öl. Vielleicht sollte da jemand mal einen Mod erfinden das man Ähnlich der ESP Off Taste, auch eine Taste hat mit der man bei Bedarf (oder Lust und Laune des Fahrers) den maximalwert anlegen kann (auch im Stand quasie). Dann kann man damit vielleicht auch etwas besser driften :D
Nützen bloß alle Apps nichts, weil auf elektronischem Wege innerhalb der Haldex-Kupplung nicht festgestellt werden kann, ob und wie stark die Lamellenkupplung tatsächlich wirkt.
Die Durchflussmenge des Öls wird nicht geregelt.
Geregelt wird innerhalb der Haldex-Kupplung eigentlich gar nichts.

Es wird der Öldruck gesteuert und wenn dabei alles ok ist, wird sich der Anpressdruck und damit das übertragbare Drehmoment proportional zum Öldruck verhalten.
Wenn etwas dabei nicht in Ordnung ist, z.B. die Pumpe gar keinen Öldruck mehr aufbauen kann, da das Sieb verstopft ist, merkt dies das Steuergerät der Haldex nicht.
Es gibt in der Haldex schlichtweg keinen Sensor, mit dem man den Öldruck oder gar den Anpressdruck überwachen kann.....

Man kann daher gerne das Haldex-Steuergerät auslesen und sich daran erfreuen, dass in bestimmten Situationen bestimmte Sperrgrade der Kupplung angezeigt werden.
Diese Sperrgrade sind aber nur das was die Elektronik vorgesehen hat, also Sollwerte. Die Ist-Werte können nur über die Raddrehzahlen ausgewertet werden.
Leider macht die Fz-Elektronik das nicht selbstständig. Es gibt dann, jedenfalls nach meiner Kenntnis, keine Fehlermeldungen.
 
Thema:

Wie testet man den Allradantrieb des Yeti auf Funktion? Wie sollte sich der anfühlen?

Wie testet man den Allradantrieb des Yeti auf Funktion? Wie sollte sich der anfühlen? - Ähnliche Themen

Erfahrungen mit dem Allradantrieb: Hallo zusammen Vorweg: Ja es ist eine Glaubensfrage und immer auch gewissermassen subjektives Empfinden. > Was habt ihr für Erfahrungen gemacht...
Oben