Wie steht ihr zum Thema Corona Virus?

Diskutiere Wie steht ihr zum Thema Corona Virus? im Off-Topic Forum im Bereich Skoda Community; Ja. Und? was?

  1. Duffy

    Duffy

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    603
    was?
     
  2. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    23.561
    Zustimmungen:
    12.529
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    Smilie gesehen (war Deine Frage). Und?
     
  3. saVoy

    saVoy Skoda-Kleinwagenpower
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    13.589
    Zustimmungen:
    1.656
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Ein Blick in unser kleines Nachbarland.
    Der tschechische Chefepidemiologe Roman Prymula fordert überraschend eine Kehrtwende bei den Maßnahmen gegen Covid-19 und denkt über eine gezielte Ansteckung nach. Die Politik ist davon jedoch wenig begeistert. Dennoch wagt sie in dieser Woche erste Schritte in Richtung Normalität.
    https://www.radio.cz/de/rubrik/tage...DsDBSHSFQF8ttggRK72YuGOKSDwOIu8N3adePoArhGqrc
     
  4. #1224 Christian_R, 07.04.2020
    Christian_R

    Christian_R

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Vorarlberg / Austria
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback 105 PS Benziner
    ganz ehrlich
    der NL Premier wollte es, wurde von seinen Experten ausgebremst
    England hat es probiert, auf die Schnauze gefallen
    USA das selbe
    Schweden ändert gerade seine Meinung
    Österreich hat dicht gemacht und steht im Moment am besten da.......

    die Frage stellt sich immer mehr nach der Dunkelziffer
    laut JH Uni liegt diese zwischen 2000 und 15.000% !!
     
  5. Erzi

    Erzi

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    338
    Wo ist eigentlich der Jens hin? Ist er schon auf Intensiv? Oder hilft er in NY und teilt Schnupftücher und Hustensaft gegen die Grippe aus?
     
  6. Pompom

    Pompom

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    4.215
    Zustimmungen:
    148
    Fahrzeug:
    Octavia 3 FL 1.4 DSG
    Kilometerstand:
    19 891
    @Erzi du bist aber gehässig!
     
  7. Erzi

    Erzi

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    338
    Stimmt. Das gönne ich mir.
     
  8. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    23.561
    Zustimmungen:
    12.529
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    Weck bloß keinen schlafenden Tro Hund ...
     
  9. Duffy

    Duffy

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    603
    Moin @Tuba,
    ich versuche es noch mal anders. Meine grundsätzliche Aussage war, "Corona wird ausschließlich über die Schleimhäute übertragen" (Smiley bezog sich in erster Linie auf den Handkuss).
    @nordwind tat dann so, als wäre das völliger Blödsinn und meine Regierung würde mir ständig den Zusammenhang zwischen Schleimhäuten und Händewaschen erzählen. Natürlich gibt es da einen Zusammenhang, darum ging es aber nicht. Ich kann durchaus einem schwer erkrankten Coronapatienten die Hand schütteln ohne mich anzustecken. Wir reden ja hier nicht von Ebola. Die angesprochene Körperhygiene ist in dem Fall dazu da, um a) die dann auf meiner Hand eventuell befindlichen Viren nicht zu verteilen, z.B. über Türklinken u.ä. und b) mich nicht selbst anzustecken, über die Schleimhäute z.B. beim popeln.
    Und wo ist nun das Problem?
     
  10. Der Jens

    Der Jens

    Dabei seit:
    06.02.2017
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    248
  11. A.M.

    A.M.

    Dabei seit:
    18.09.2017
    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    312
    Fahrzeug:
    Octavia 3- Kombi, Sondermodell clever, 1.0l
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Service Center Fürstenwalde
    Kilometerstand:
    Steigend
    Habe gestern ein Bild bekommen mit einer Statistik mit den Todeszahlen für dieses Jahr. Stand 01.01.2020-06.04.2020 weltweit
    Corona ca 75T, Grippe 114T, Selbstmord ca. 250T, Malaria 260T, HIV 445, Alkohol 662T, 1324T durch Rauchen und Hunger 2383T Quelle war wohl WHO
     
    Rana arboreum gefällt das.
  12. Dawid

    Dawid

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    104

    Nein.

    Du behauptest, dass Covid-19 nicht so schlimm sei, das ist falsch.
    Dass wir aber zwangsläufig wirtschaftlich harte Zeiten aufgrund von Covid-19 erwarten müssen, ist richtig. Das hat aber auch nie jemand abgestritten. Im Gegenteil, deswegen sind die Maßnahmen so hart, damit eben möglichst rasch wieder "Normalität" einkehren kann.

    Btw, auch wenn es viele nicht wahr haben wollen - so wie schon zu Beginn von Covid-19.
    upload_2020-4-8_11-43-34.jpeg
     
    Christian_R gefällt das.
  13. Erzi

    Erzi

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    338
  14. #1234 Octavian62, 08.04.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.579
    Zustimmungen:
    966
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Warum diese Polemik? Darüber sagt der Artikel doch gar nichts aus.
    Er beleuchtet die wirtschaftlichen Folgen und die daraus resultierenden Hungertoten, deren Zahl wesentlich höher geschätzt wird, als die der Menschen, die vermutlich durch das Virus sterben werden oder schon gestorben sind.
     
  15. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    312
    Natürlich wird die Rezession in Teilen der Welt Opfer kosten. Es ist halt nur die Frage, welche Opfer es z. B. bei uns ohne die restriktiven Massnahmen gegeben hätte? Klar, es gäbe auch wirtschaftliche Gründe das Virus ungehindert wirken zu lassen. Viele Empfänger der Renten- und Pflegekassen würden wegsterben und diese entlasten. Und in den Alten- und Pflegeheimen gäbe es viele freie Plätze. Aber ist das ethisch vertretbar? Eher nicht! Also lieber einige wirtschaftliche Einbussen hinnehmen. Irgendwann geht es auch wieder aufwärts. Ob dann letztendlich alle von den Regierenden getroffenen Massnahmen richtig waren wird man eh erst im Nachhinein beurteilen können. Es gibt ja heute schon welche, die ihre am Anfang getätigten Aussagen inzwischen um 180° gewendet haben. Eine solche Situation hat es in dieser Art noch nie gegeben und ich beneide die Entscheidungsträger absolut nicht um ihren Job. Auch mit einer starken Kritik halte ich mich deswegen weitgehend zurück.

    Longo
     
  16. #1236 lupus_ch, 08.04.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.04.2020
    lupus_ch

    lupus_ch

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    3.794
    Zustimmungen:
    609
    Ort:
    LKR Ludwigsburg
    Fahrzeug:
    Superb 2.0 TDI; Saab 900 tu; div Ducs
    Werkstatt/Händler:
    noch Hagelauer HN
    Kilometerstand:
    knapp über 65 Mm
    Die Massnahmen sind so 'hart' , damit die Infektionswelle abgeflacht wird, um das Gesundheitssystem nicht komplett zu überlasten und dass jeder, der es dann braucht, einen Beatmungsplatz bekommen kann
    Und das die 'Spät-Infizierten' vielleicht schon in den Genuss von (wirksam getesteten) Medikamenten kommen..

    Das zögert die Rückkehr zur 'Normalität' eher hinaus, dafür gibt es (hoffentlich) mehr Überlebende/genesende.

    Nicht nur die Regierungen, auch bei den sogenannten 'Experten' ist eine regelmässige Kehrtwende , manchmal innert weniger Tage ( sieh RKI Empfehlungen zu Schulschliessungen, MaskenSinnhaftigkeit,...).. weiss nicht, ob deren Empfehlungen alle ausschliesslich ihrer wissenschaftlichen Kompetenz entspringen.

    Masse mir aber nicht an, es besser machen zu können .. und hinterher ist immer jeder schlauer.
     
    Longo gefällt das.
  17. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    23.561
    Zustimmungen:
    12.529
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    Wir könnten einfach nichts machen, wie Jens das präferiert. Dann machen auch unsere Ärzte und Kliniken bald nichts mehr. Dann ist jede Appendizitis eben wieder tödlich, jeder leichte Infarkt auch. Das war jahrhundertelang so, was ist daran schlimm? Ein Apoplex muss nicht behandelt werden, wer braucht schon sein Sprachzentrum. Oder beide Arme und Beine?

    Kotzen könnte ich.
     
    Rana arboreum, Robert78, nancy666 und einer weiteren Person gefällt das.
  18. Dawid

    Dawid

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    104
    Nein, das ist nicht korrekt.
    Das erste Ziel war, als Akutmaßnahme die Steigerungskurzve der Infektionen abzuflachen, das ist grundsätzlich richtig. Aber die Abflachung war nur das erste Ziel, letztlich muss die Reproduktionszahl so niedrig wie möglich sein, um die Anzahl der aktuell Infizierten möglichst schnell zu drücken um diese Gruppe an Personen zu isolieren und für den Rest der Bevölkerung eine Normalität einkehren zu lassen, siehe Österreich. Das wiederum deswegen, um die Wirtschaft so schnell wie möglich von dieser Schwächungsphase wieder aufleben zu lassen.

    Das von MarcM verlinkte Video erklärt das sehr gut: https://www.skodacommunity.de/threa...hema-corona-virus.131173/page-59#post-1999692
     
  19. Erzi

    Erzi

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    338

    Bisher scheinst du ja dein ganzes Kleingeld für die hungernden in der "3.Welt" (Wie ich diesen Begriff hasse) ausgegeben zu haben.
     
  20. #1240 Octavian62, 08.04.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.579
    Zustimmungen:
    966
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Noch mehr Polemik. Was bitte hat dieser Artikel mit mir zu tun? Und ob und wofür ich ggf. spende oder humanitär tätig bin, hat hier sowieso nichts zu suchen.
     
    Pacito und Tuba gefällt das.
Thema: Wie steht ihr zum Thema Corona Virus?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. coronanamaske pinoccio

Die Seite wird geladen...

Wie steht ihr zum Thema Corona Virus? - Ähnliche Themen

  1. CR-Drucksensor fritten, Auto steht seit Tagen....

    CR-Drucksensor fritten, Auto steht seit Tagen....: Moinsen, am letzten Samstag auf dem Rückweg vom Baumarkt: plötzlich Leistungsverlust, Meldung "Fehler Start-Stopp" und EPC-Lampe an. Km-Stand:...
  2. Kann ich so noch fahren? Radlagermutter steht vor.

    Kann ich so noch fahren? Radlagermutter steht vor.: Heyho liebe Community, habe letztens hinten bei meinem Skoda Fabia mk1 das Radlager gewechselt und heute ist mir aufgefallen das vorne die...
  3. Optische Parkkontrolle steht zur Zeit nicht zur Verfügung

    Optische Parkkontrolle steht zur Zeit nicht zur Verfügung: Moin, seit dem 27.01.2020 bekomme ich beim Einlegen des Rückwärtsganges ein Piepen und auf dem Display den im Topic angezeigten Text. Ich kann...
  4. Citigo steht seit Donnerstag vor der Haustür

    Citigo steht seit Donnerstag vor der Haustür: So, er ist jetzt da. Der (fast) letzte Verbrenner Citigo. Bisheriger Eindruck ist gut. Alles funktioniert und er lässt sich auch zügig bei 5...
  5. Superb III steht vorn hoch bzw. hängt hinten durch?

    Superb III steht vorn hoch bzw. hängt hinten durch?: Servus, ein Kollege sprach mich gerade auf den ungleichmäßigen Abstand Reifen - Radhaus bei meinem neuem Superb III an. [ATTACH] [ATTACH]...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden