Wie soll ich Reagieren? Haftpflichtschaden Kotflügel

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Octavia1998, 17.01.2010.

  1. #1 Octavia1998, 17.01.2010
    Octavia1998

    Octavia1998

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mir ist jemand beim Rückwärts Ausparken in den Rechten Kotflügel gefahren !

    Schuld frage ist geklärt!

    Nur verstehe ich nun folgendes nicht !

    Ich bin gleich in meine Werkstatt gefahren und fragte nach was die Rep. kosten würde!?

    Die Werkstatt hat ein Gutachter kommen lassen ,folgende Teile sind Defekt bzw beschädigt!

    Kotflügel Beule mit Lackabsprung, Stoßfänger Rechts Kante Gebrochen Lack abgeplatzt.
    Schade insg. 2170€ Neuer Kotflügel,Stoßfänger,Blinker Rechts usw. Soweit so gut !

    Nun steht im Gutachten das der Gutachter für seine Arbeit 420€ bekommt ?!! OK Frage eins : Wer zahlt den Gutachter bei Haftpflichtschaden ?

    Jetzt hat die Versicherung mit den Drei Buchstaben und dem - C, das Gutachten prüfen lassen und hat nun folgendes Geschrieben !

    den Schadenfall rechnen wir wie folgt ab :

    Reparaturkosten : 1460,00€

    Gutachterkosten : 420,00€

    Kostenpauschale: 20,00€


    Entschädigungsbetrag: 1900,00 €

    Unsere Zahlung:

    An Sie .... : 1460€

    An den Gutachter 420€

    ____________________________________

    Das macht ein Reparatur Betrag von 1460€


    Doch mein Gutachter hat einen Betrag von 2170€ Brutto ausgerechnet Netto 1820€ + seine Gutachter kosten 420€ = 2240€ zum ausbezahlen wenn der Gutachter mit bezahlt wird . Und wenn nicht nur 1820€!


    Der Reparatur Betrag von 1820 € wird aber nun gekürzt von der Drei Buchstaben Versicherung wie folgt:

    Ausgangswert mein Gutachter Gesamtsumme Netto 1820€, Gesamtsumme Brutto 2170€

    Ergebnis nach Technischer Prüfung Gesamtsumme Netto 1720€, Gesamtsumme Brutto 2050€


    Ergebnis nach Technischer Prüfung und Werkstatt Vergleich: Gesamtsumme Netto 1460€ Gesamtsumme Brutto 1730€


    Das bedeutet das die Versicherung mit den Dreibuchstaben und dem - C, nur 1460€ auszahlen wollen ! Und berechnen nun auch noch die Gutachter kosten mit ein, also wird wie folgt Ausbezahlt : 1040€ Schadensregulierung an mich und 420€ an den Gutachter !

    Dürfen die das ???



    Ich möchte ja keine Rechtsberatung , mich interessiert es halt ob ich das hin nehmen soll 800€ weniger zubekommen und ob die Gutachterkosten mit in den Reparaturkosten drin sind oder nicht ?!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wadenkneifer, 17.01.2010
    wadenkneifer

    wadenkneifer

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich fürchte, da hilft nur eins: Ab zum Rechtsanwalt! Die Versicherungen versuchen fast immer, irgendwas zu tricksen, damit sie weniger bezahlen müssen!

    Oder beim eigenen Versicherungs-Makler/Vertreter/etc. mal anfragen, was der dazu sagt!
     
  4. S

    S Guest

    Hallo!
    Meiner Meinung nach, wird der Gutachter immer von der Versicherung des Unfallverursachers bezahlt.

    MfG
     
  5. #4 Akkroma, 17.01.2010
    Akkroma

    Akkroma

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II RS - 1.4 TSI - 180 Ps
    Kilometerstand:
    108000
    hiho,
    kenne auch einen solchen Fall aus dem Bekanntenkreis, zwar war der kostenvoranschlag nur 1000Euro doch das Problem war ähnlich.
    Kostenvoranschlag wurde umstonst gestellt, mit dem Versprechen, es bei dieser Werkstatt machen zu lassen.
    Reperatur wurde in Auftrag gegeben und die Rechnung an die Versicherung geschickt...
    war alles kein Problem in diesem Fall

    Gruß Andy
     
  6. #5 Berndtson, 17.01.2010
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Ab zum Anwalt und gar nicht weiter mit der gegnerischen Versicherung reden. Alleine die Unkostenpauschale liegt mittlerweile bei unbestrittenen 25 Euro.

    Berndtson
     
  7. #6 mediadon, 18.01.2010
    mediadon

    mediadon

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt & Fürth
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,9 TDI 81KW
    Kilometerstand:
    130000
    Also eigentlich schauts folgendermassen aus:


    Du hast immer freie Wahl des Gutachters, was dein Gutachter sagt muessen sie Bezahlen!

    Sie muss die Gutachterkosten voll uebernehmen, und deinen Schaden ebenfalls, sofern du dir das Geld nicht auszahlen laesst, dann bekommst du wegen nicht vorhandenem Umsatz 19% Weniger(Teile, Arbeits und Reparaturkosten koennen im Nachhinein eingereicht werden, und die darin enthaltene Umsatz bzw Mehrwertsteuer wird dir ausgezahlt.)

    Was du im Endeffekt machst bleibt dir ueberlassen, allerdings scheinen sie das Gutachten missversstanden zu haben^^ die 800 Euro klingen verdaechtig nach 19%

    Du kannst auch mal anrufen und denen verstaendlich machen, dass du, wenn sie den Geforderten Betrag von Schadenssumme + Gutachter nicht innerhalb einer Woche auf dein Konto ueberweisen, rechtliche Schritte einleiten wirst und damit Weitere Kosten auf sie Zukommen.
    Boese klingen , sich tierisch aufregen, mim Gericht drohen hilft meistens!

    mfg mediadon
     
  8. #7 Berndtson, 18.01.2010
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Moin.
    Hast du für diese Behauptung zufällig ein Gerichtsurteil mit Aktenzeichen. Das würde mich sehr interessieren, da es mir genauso ergeht, wie dem TE. Jedoch bin ich schon 9 Monate weiter und mein Fall wird Ende April verhandelt. Meiner Meinung nach nur Hinhaltetaktik der Versicherung um zu sehen, wie weit der Geschädigte bereit ist zu gehen um sein Recht einzufordern.

    Berndtson

    P.S. Wenn nur Einer von 10 aufgibt, haben sie schon gespart.
     
  9. #8 Bernd64, 18.01.2010
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo

    Ich habe zwar kein Gerichtsurteil zur Hand, aber genauso kenne ich es auch.
    Der einfachste Weg, wenn man sich das Geld nicht auszahlen lassen will,
    und die Schuldfrage geklärt ist, war für mich immer, eine Kostenübernahme zu unterschreiben
    und alles die Werkstatt/Autohaus regeln zu lassen.
    Das hat den Vorteil, man braucht sich um nix kümmern und bekommt ziemlich
    schnell ein reparietes Fahrzeug zurück.

    Gruß Bernd
     
  10. #9 KleineKampfsau, 18.01.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.993
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Grundsätzlich muss die Versicherung den Gutachter bezahlen, weil sie den anfordern. Meist macht man dies, um überhöhten Kostenvoranschlägen entgegen zu wirken. Ich hatte jedoch mal den umgekehrten Falle. Kostenvoranschlag lag bei 1.600 Euro (ab 1.500 Euro wollte die Versicherung den Gutachter). Nach Gutachten lagen die Kosten bei 1.900 Euro zzgl. Gutachtergebühren und die haben anstandslos bezahlt.

    Andreas
     
  11. AlfT

    AlfT

    Dabei seit:
    23.04.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    1Z3 / MJ 2013 / CDAA
    Kilometerstand:
    7000
    Also mit dieser pauschalen Aussage wäre ich etwas vorsichtig - kann wie bei mir auch in die Hose gehen - zumindest eine Zeit lang. Ich hatte auch einen Heckschaden - Auffahrunfall an Ampel - Schuldfrage war klar. Ab zum Autohaus und Abtretung unterschrieben. Ging auch alles super zügig mit Gutachten, Mietwagen und Reparatur. Nur dummerweise hatte sich der Unfallgegner nicht bei seiner versicherung gemeldet, und den Unfall bestätigt/gemeldet. Das Ganze dauerte dann 6 Wochen, bis die gegnerische Versicherung nach mehrmaliger Aufforderung die Schadensanzeige des Anderen vorliegen hatte. Nun ja, aber mein Auto war schon lange fertig - und das Autohaus hat mir die Wahl gelassen, auf die Versicherung zu warten und das Auto solange dort auf'm Hof stehen zu lassen, oder in Vorleistung zu treten. Tja, was willte machen - also musste ich die knapp 3000€ erstmal aus eigener Tasche bezahlen... Also insofern: Abtretung unterschreiben und reparieren lassen erst machen, wenn mit der gegnerischen Versicherung wirklich auch die Kostenübernahme geklärt ist.

    AlfT
     
  12. #11 Bernd64, 18.01.2010
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Ok ! Da hast du sicherlich recht !
    Deshalb habe ich in solchen Fällen immer vorher den Zentralruf der Autoversicherer genutzt,
    mich an Hand der gegnerischen Autonummer mit der zuständigen Versicherung des Verursachers
    verbinden lassen und dort schon alles geklärt.

    Was ich aber in deinem Fall nicht verstehe ...
    Wenn du eine Abtretung unterschrieben hast, dann sollte sich doch die Werkstatt um das Geld kümmern.
    Wozu dann in Vorleistung treten ? Wozu hat man denn eine Abtretung unterschrieben ?
    Macht für mich keinen Sinn ;(

    Gruß Bernd
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 mediadon, 19.01.2010
    mediadon

    mediadon

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt & Fürth
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,9 TDI 81KW
    Kilometerstand:
    130000
    Also grundsaetzlich wird die gegnerische Versicherung versuchen, Dir einen Gutachter "vorbeizuschicken". Lass das bloss nicht zu!
    Die sind zwar alle vereidigte Sachverstaendige, aber auch die haben Kulanzen, die die Meissten auch gewillt sind im Sinne des Auftraggebers zu Nutzen(UND JA DIESE ERFAHRUNG HABE ICH PERSOENLICH SCHON 3 MAL GEMACHT).Erwaehnenswert ist hierbei z.B. die Ortsuebliche Arbeitsstundenentlohnung, die Regional um einiges Schwanken kann.

    Wenn dein Auto noch Fahrbereit ist, ruf die gegnerische Versicherung an und verklicker Denen, dass du zur Dekra oder Tuev oder GTue Faehrst um Den Schaden begutachten zu lassen(insofern noch kein Gutachten vorliegt). Da faehrst du allemal am besten.

    Dein Gutachter(Die von den oeffentlichen Stellen werden generell sogut wie immer Akzeptiert, bei den Privaten KFZ Sachverstaendigen kann ich mangels erfahrung keine Angabe machen). Schickt das Gutachten zur gegnerischen Versicherung, und dir eine Kopie davon.
    Sobald Der Unfallgegner alle Angaben gemacht hat, und die schuldfrage geklaert ist, ueberweist dir die Vericherung Die Schadenssumme -19% Ust und die Kosten fuer das Gutachten inkl. MWSt.
    Wenn du jezt noch eine Werkstattrechnung in der Hoehe von <=Schadenssumme einrechst ueberweisen sie dir noch die 19% des Rechnungsbetrages, da jetzt ja Umsatz gemacht wurde.

    So hast du zwar ein wenig Lauferei und Aerger, faehrst aber am sichersten.

    wenn dein FZG nicht Fahrbereit ist muessen sie in Der Zwischenzeit auch fuer ein ErsatzFZG aufkommen. Dort ermpfehle ich eine abtretungserklaerung zu Unterschreiben, sonst musst du auch hier in Vorleistung gehen.

    § 249 BGB
    Art und Umfang des Schadensersatzes
    (1) Wer zum Schadensersatz verpflichtet ist, hat den Zustand herzustellen, der bestehen würde, wenn der zum Ersatz verpflichtende Umstand nicht eingetreten wäre.

    (2) Ist wegen Verletzung einer Person oder wegen Beschädigung einer Sache Schadensersatz zu leisten, so kann der Gläubiger statt der Herstellung den dazu erforderlichen Geldbetrag verlangen. Bei der Beschädigung einer Sache schließt der nach Satz 1 erforderliche Geldbetrag die Umsatzsteuer nur mit ein, wenn und soweit sie tatsächlich angefallen ist.


    Ich hoffe ich habe dir/euch ein wenig Licht ins Dunkel gebracht.

    PS wer aufmerksam liest kann auch erkennen, wie einem Der Eigene Aufwand entlohnt werden kann!!
     
  15. #13 waldibaer, 19.01.2010
    waldibaer

    waldibaer

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barbing bei Regensburg 93092
    Fahrzeug:
    Octavia Combi FL Elegance 1.8TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AH Weißdorn Aufhausen
    Als Geschädigter hat man immer die Wahl ob man einen Gutachter möchte oder nicht. Man sagt bei einer Grenze bis 750€ gehts auch ohne, aber wer kann denn heut zu Tage schon sagen, was allein ein Bagatellschaden kostet. Von außen sieht man nix und unter der Stoßstange ist das Blech verbogen. Du suchst dir den Gutachter aus und nicht die Versicherung vom Verursacher. Dann muss sie ebenfalls die Rechtsanwaltskosten bezahlen. Also, nicht lange überlegen, ab zum eigenen Anwalt und der solll das klären.

    Ich hatte vor Weihnachten auch das Vergnügen, das mir jemand auf meinen Octi gerollt ist. Ab zur Werkstatt. Kostenvoranschlag lag bei knapp 1500,-€. Hab das meinem Bekannten erzählt, der gleichzeitig mein Versicherungsmakler(unabhängig) ist und der hat mir gleich einen Gutachter vorbei geschickt, denn nur ein Gutachten ist vor Gericht verwertbar, falls es dazu kommen sollte, ein Kostenvoranschlag garnix. Bei mir hat dann der Gutachter einen sichtbaren Schaden von 750€ festgestellt, aber noch im Gutachten vermerkt, das sich unter der Stoßstange noch Beschädigungen befinden können.

    Bei deiner hohen Summe ist es klar und es kann durch den Schaden auch zu einer Wertminderung des Fahrzeugs kommen, dies kann auch nur der Gutachter feststellen.

    Leider hängt es auch immer stark von der Versicherung ab. In meinem Fall hat die Axa den Gutachter ohne Murren bezahlt. Die Versicherung von deinem Schadensverursacher ist für solche Taktiken sehr gut bekannt, von daher kann ich dir nochmals raten, geh zum Anwalt und schone damit deine Nerven.
     
Thema: Wie soll ich Reagieren? Haftpflichtschaden Kotflügel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Axa schadengutachten ab 3000

    ,
  2. kosten reparatur kotflügel

    ,
  3. haftpflichtschaden Kotflügel mit Rasenmäher beschädigt

    ,
  4. kostenvoranschlag werkstatt kotflügel volvo
Die Seite wird geladen...

Wie soll ich Reagieren? Haftpflichtschaden Kotflügel - Ähnliche Themen

  1. Korrosionsschutz Kotflügel vorn

    Korrosionsschutz Kotflügel vorn: Hallo, hab meinen Fabia erstmals bis in die letzte ritze geputzt, auch den Motorraum...Da hat mich der Gebrauchtwagenhändler wohl grandions...
  2. Kotflügel und Radlauf

    Kotflügel und Radlauf: Ich habe letzte Woche auf einen Parkplatz mit vielen Laubbäumen gestanden,wie es ja zu dieser Jahreszeit normal ist fällt da auch Laub.Mir ist...
  3. Sammelbestellung Mücke GFK Kotflügel

    Sammelbestellung Mücke GFK Kotflügel: Wir möchten eine Produktion bei Mücke anregen. Und zwar NUR für den VorFaceLift... Wer berechtigtes Interesse hat bitte hier melden oder hier......
  4. Laub kotflügel/Radhaus

    Laub kotflügel/Radhaus: Servus, Als unter Baumparker hab ich mit Laub und co zu kämpfen. Eben beim Blick unter die Haube, entsprechend auch Laub. Nur muss man...
  5. Suche eine Stoßstange und einen Kotflügel vorne Rechts

    Suche eine Stoßstange und einen Kotflügel vorne Rechts: Hallo, ich suche für einen Skoda Fabia 1 Baujahr 2002 mit der Lacknummer 4590 einen Stoßfänger und Kotflügel rechts vorne. Hat jemand was...