Wie sicher ist die Wegfahrsperre

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von nobody_lbg, 02.03.2015.

  1. #1 nobody_lbg, 02.03.2015
    nobody_lbg

    nobody_lbg

    Dabei seit:
    16.04.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sofia
    Fahrzeug:
    Superb II
    Hallo Zusammen,

    letzte Woche wurde mein Superb gebaut und momentan ist er unterwegs zu mir. Ein 2.0 TDI 4x4 Combi mit 140PS und Schaltgetriebe. Also laut Haendler soll er bis zum 12.03. bei mir sein.

    Jetzt habe ich aber eine Frage ueber die Sicherheit der Wegfahrsperre. Wie sicher ist diese und wie leicht koennte man die knacken.

    Meine Idee ist eine zusaetslichen Schalter fuer die Stromabschaltung z.B. der Kraftstoffpumpe durch ein Relais einzubauen.

    Hat da jemand schon Erfahrung bei solch ein Einbau einer zusaetslichen Wegfahrsperre?

    Danke fuer die Info im Voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kammy

    Kammy

    Dabei seit:
    23.07.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW
  4. #3 Lutz 91, 02.03.2015
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    7.063
    Zustimmungen:
    1.156
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280PS, L&K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
  5. #4 Octarius, 02.03.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Warum hast Du kein Vertrauen in den serienmäßigen Diebstahlschutz? Volkswagen, verantwortlich für die Technik gibt sich dafür viel Mühe und die Versicherungen honorieren das mit gemäßigten Prämien.

    Sollte tatsächlich jemand in Deinen Wagen einsteigen und ihn entwenden wollen wäre es mir recht wenn er den Wagen wirklich mitnimmt und ich dann einen neuen bekomme. Stell Dir vor der Dieb knackt das Türsystem, überlistet die Wegfahrsperre und das Lenkradschloss ud der Wagen will trotzdem nicht starten. Glaubst Du er steigt sorgsam aus dem Wagen wieder aus und verriegelt ihn ordentlich? Kannst Du Dir vorstellen dass der Dieb dann sauer ist und seinen Zorn am Wagen auslässt?

    Alle Schäden ohne einen Diebstahl werden der Vollkasko angelastet. Deine Prämie steigt. Nimmt er den Wagen mit ist das eine Sache der Teilkasko. Und genau dann wirst Du nicht mit einer Prämienerhöhung belastet, bekommst einen neuen Wagen.
     
  6. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    die eingebaute elektronische Wegfahrsperre (die über die Motorsteuerung) ist natürlich abschaltbar.

    sowas macht jeder Schlüsseldient der Nachschlüssel herstellen kann nebenher - und der Gauner um die Ecke muss sich eben über diverse Kanäle diese Geräte besorgen um eben die Motorsteuerung zu "überzeugen" dass die Wegfahrsperre nicht tun soll.

    um Diebstahlschutz ist jeder Gedanke zu viel: wenn die teure Kamera oder Computer oder bargeldtüte im Wagen liegt wird dann sogar eher die Scheibe ein geschlagen und das Zeug rausgeholt.
     
  7. #6 Octarius, 02.03.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das ist schlicht und ergreifend falsch.
     
  8. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    erzähl das bitte den Gaunern die stets die Wunschfahrzeuge auf "Bestellung" nach Vorturteil-Osteuropa mitnehmen.
     
  9. KvD

    KvD

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    9
    Die Wegfahrsperre auszuschalten dauert 15sec, bei einigen neuen Modellen ist das nicht mehr so einfach, da dauert es dann ca 2min bis ein Schlüssel angelernt ist und das Auto gestartet werden kann...
     
  10. jutis

    jutis

    Dabei seit:
    04.02.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia III RS Combi TSI, DSG
    Kilometerstand:
    1600
  11. #10 Octarius, 02.03.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Also, es stimmt dass es kein System gibt welches nicht geknackt werden kann.

    Der Einbrecher muss zunächst in das Wageninnere gelangen. Das ist gar nicht so einfach wie man denkt, aber möglich, von Profis auch in kurzer Zeit. Dann braucht es einen menchanisch passenden Schlüssel der sich auch drehen und damit das Lenkradschloss öffnen lässt. Dann braucht es das Wissen bzw. der Hardware für die Umgehung der Wegfahrsperre.

    Gelegenheitsdiebe machen so etwas nicht. Dafür ist der Vorbereitungsaufwand zu hoch und der gestohlene Wagen ist ohne strukturiertem Vertriebweg wertlos. Wer genau diesen Wagen mitnehmen möchte nimmt ihn auch mit, egal wie gut er gesichert ist. Der macht das nämlich professionell.

    Dann sind diese Sicherungen nur wirkungsvoll gegen Gesamtdiebstahl. Die möglichen Straftaten am Wagen sind aber recht umfangreich. Was nutzt so eine Wagensicherung wenn sie nur das Navi mitnehmen? Was macht Ihr gegen Vandalismus? Wie wehrt Ihr Euch gegen eingeschlagene Scheiben?

    Ich gebe ganz sicher kein Geld aus um die Wegfahrsperre zu optimieren. Profis kennen auch die Tricks der Autobesitzer und knacken auch ODB-Sperren, Lenkradkrallen oder sonst irgendein Zeugs womit man seinen Wagen schützen will. Nochmal, das sind spezialisierte Autoschieber. Die machen so etwas ständig. Jemand der eine Spritztour machen will kommt noch nicht einmal vernünftig in den Wagen hinein. Der Profi fährt nach 2 Minuten los, bei einem Steckerschutz eben nach5 Minuten.

    Und wenn der Wagen dann doch stehen bleibt hab ich eine verranzte Rübe und muss wie oben schon beschrieben den Schaden über die Vollkasko abwickeln. Daher ist der persönliche Nutzen solcher Diebstahlverhinderer mehr als fragwürdig.
     
  12. matti2

    matti2

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Rapid 1.2 TSI 77kW Green Tec/ehem. Roomster und Fabia1 Combi Fahrer
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    75000
    Profis und Auftragsknackern ist es egal, was du an zusätzlichen Sicherungen einbaust. Die nehmen das Auto mit, laden es auf oder knacken es ohne Probleme. Für Gelegenheitsdiebe, die nur eine Spritztour machen wollen oder eine Mutprobe, reicht die serienmäßige Wegfahrsperre aus.
     
  13. #12 Octarius, 02.03.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Die 179 Euro für den ODB-Steckerverschluss werden im Fall der Fälle sicher nicht von der Teilkasko ersattet. Die sind dann einfach weg.
     
  14. jutis

    jutis

    Dabei seit:
    04.02.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia III RS Combi TSI, DSG
    Kilometerstand:
    1600
    Hehe, immer dieses bewerten.

    Ich hab mir das gekauft und finde das gut. Jeder von euch kann das anders sehen, was auch ok ist.
    Ist einfach eine weitere Alternative, die man einbauen KANN, aber nicht MUSS, ok?
     
  15. #14 HUKoether, 02.03.2015
    HUKoether

    HUKoether

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    193
    Fahrzeug:
    SuperbIIFL, EscortCabrioCNG, BMW-R80, Pedelec
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Herold in Heiligenstadt
    Kilometerstand:
    77187
  16. #15 nobody_lbg, 02.03.2015
    nobody_lbg

    nobody_lbg

    Dabei seit:
    16.04.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sofia
    Fahrzeug:
    Superb II
    Ich wohne leider momentan in Sofia und da werden schon Fahrzeuge geknackt.

    Ueber die Zusatzschaeden mache ich mir keine sorgen, die uebernimt die Vollkasko, aber wenn der Wagen weg dauert es erst mal mindestens 6 Monate bis du das Geld von der Versicherung hast und dann bekommst du nur den Restwert.

    Deshalb moechte verhindern, dass ohne Abschleppen das Fahrzeug nicht entwendet werden kann.

    Wenn ich einen oder zwei versteckte Schalter einbaue glaube ich den Wagen gesichert zu haben. Die Diebe werden keine Zeit damit verbringen den Schalter im dunklen zu suchen. Wenn der Wagen nicht startet lassen die es sein. Der Superb ist keine S-klasse damit die Diebe das Fahrzeug aufladen aber wenn man den fuer 30 sec bi s2 min in Gang bekommt, dann wird er auch mitgenommen.

    Wenn ich ein Schalter einbaue, koennte ich ja direkt den Anlasser kapern oder die Kraftstoffpumpe, das ist besser als wenn ich am Bordnetzsteuergeraet etwas abschalte, so spar ich mir die Fehler im Fehlerspeicher oder ?

    Der OBD Saver ist in 20sec geknackt, besser man versteckt die OBD Dose gleich unter der Verkleidung.
     
  17. #16 Octarius, 02.03.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Okay, das ist natürlich eine ganz andere Voraussetzung. Ich würde eine Diebstahlsicherung verbauen die von außen deutlich sichtbar ist wie z. B. eine Lenkradkralle. Natürlich geht auch das zu knacken, dürfte aber manche Diebe davon abhalten sich überhaupt am Wagen zu vergreifen.

    Interessant ist auch sich die Scheiben gravieren zu lassen. Ein teures Navi würde ich in Bulgarien nicht spazieren fahren.
     
  18. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Radkralle ist auch eine praktikable Lösung ...l
     
  19. #18 Lutz 91, 03.03.2015
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    7.063
    Zustimmungen:
    1.156
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280PS, L&K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Am besten gleich an allen vier Rädern. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

    Oder so, macht zwar abends immer bissl arbeit, aber es geht auch, glaube nicht das die Diebe die Reifen mitbringen. :D :D :P
     

    Anhänge:

  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jutis

    jutis

    Dabei seit:
    04.02.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia III RS Combi TSI, DSG
    Kilometerstand:
    1600
    Dafür hätte ich dann auch gern eine Anleitung.
     
  22. #20 Octarius, 04.03.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Verkleidung abschrauben, Stecker abschrauben, anderen unbelegten Stecker reinschrauben, Verkleidung wieder drauf. Der Dieb steckt seinen OBD-Stecker ein, geht davon aus dass er alles richtig gemacht hat, bekommt aber keine Kommunikation mit dem Wagen.
     
Thema: Wie sicher ist die Wegfahrsperre
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto ohne reifen

    ,
  2. mechanische wegfahrsperre skoda

    ,
  3. wegfahrsperre sicher

    ,
  4. Autos ohne Reifen bilder,
  5. skoda octavia mechanische wegfahrsperre,
  6. skoda superb 3 schalter zum anlasser diebstahlschutz,
  7. wie sicher ist eine elektronische wegfahrsperre ,
  8. Ist die Wegfahrspeere sicher,
  9. wie sicher ist elektronische wegfahrsperre,
  10. Auto Ohne Räder
Die Seite wird geladen...

Wie sicher ist die Wegfahrsperre - Ähnliche Themen

  1. Hilfe ! Auto geht nicht mehr an. Warscheinlich Wegfahrsperre

    Hilfe ! Auto geht nicht mehr an. Warscheinlich Wegfahrsperre: Hab ein Problem mit meinem Auto. Es geht nicht mehr an [IMG] Es ist ein skoda fabia und ich vermute mal das es an der Wegfahrsperre liegt. es...
  2. Wegfahrsperre Drittschlüssel

    Wegfahrsperre Drittschlüssel: Hi, es ist noch ein Drittschlüssel für den Fabia aufgetaucht. Den Funkteil zum Aufsperren hab ich jetzt erfolgreich angelernt (Zündung an, mit...
  3. elektr. Wegfahrsperre aktiviert durch falschen Schlüssel

    elektr. Wegfahrsperre aktiviert durch falschen Schlüssel: Also, ich habe versucht hier im Forum einen vergleichbaren Beitrag zu finden, bin aber nicht fündig geworden weil meine Wegfahrsperre in dem Sinne...
  4. TomTom POIS ins Amundsen importieren und neue Ziele sichern

    TomTom POIS ins Amundsen importieren und neue Ziele sichern: Hallo, habe bisher immer mit meinem TomTom XL navigiert. Habe dort bestimmt an die 300 Kunden als POI abgespeichert. In meinem Superb 3 Bj. 2016...
  5. Fehler Wegfahrsperre

    Fehler Wegfahrsperre: Hallo, ich bin jetzt neu hier angemeldet weil ich folgendes Problem habe. Es handelt sich um einen Fabia , Bj 04.2014 mit dem kleinsten Motor 60...